RUKfilms
Beiträge: 1051

Logo wird in Timeline gestretcht

Beitrag von RUKfilms » Sa 13 Aug, 2022 19:56

Hi,

ich habe kurzfristig ein Projekt zur Korrektur erhalten. Es wurde in 720p 4:3 gefilmt. Für mich absolutes Neuland.
Die Timeline habe ich angepasst auf 1280x720 HD 720P. Jetzt ist das Bild gestreckt bzw randfrei und optimal.
Nun das Problem. Füge ich ein PNG ein, wird dieses Aufgrund der vorgegeben Timeline natürlich auch gestreckt, aber in dem Sinne eben verzerrt.
Meine Idee war eine selektive Anpassung des PNGs/Logos über Rechtscklick ->Clip Attributes -> Pixel Aspect Ratio. Aber dies scheint der falsche Weg zu sein. Momentan stehe ich auf dem Schlauch.

Merci
lieber reich und gesund als arm und krank




dienstag_01
Beiträge: 11854

Re: Logo wird in Timeline gestretcht

Beitrag von dienstag_01 » Sa 13 Aug, 2022 20:29

RUKfilms hat geschrieben:
Sa 13 Aug, 2022 19:56
Hi,

ich habe kurzfristig ein Projekt zur Korrektur erhalten. Es wurde in 720p 4:3 gefilmt. Für mich absolutes Neuland.
Die Timeline habe ich angepasst auf 1280x720 HD 720P. Jetzt ist das Bild gestreckt bzw randfrei und optimal.
Nun das Problem. Füge ich ein PNG ein, wird dieses Aufgrund der vorgegeben Timeline natürlich auch gestreckt, aber in dem Sinne eben verzerrt.
Meine Idee war eine selektive Anpassung des PNGs/Logos über Rechtscklick ->Clip Attributes -> Pixel Aspect Ratio. Aber dies scheint der falsche Weg zu sein. Momentan stehe ich auf dem Schlauch.

Merci
720p ist 16:9. Das Material kann also nicht 4:3 gefilmt sein, nicht 720p.

Edit: wenn du aber der Meinung bist, das soll so sein, dann kann man die Größe in der Timeline im Inspektor nach Belieben verändern.
Zuletzt geändert von dienstag_01 am Sa 13 Aug, 2022 20:35, insgesamt 1-mal geändert.




Bluboy
Beiträge: 3071

Re: Logo wird in Timeline gestretcht

Beitrag von Bluboy » Sa 13 Aug, 2022 20:33

= Vielleicht

h.264 5:4 AVC 720x576 Progressive


Was sagt MediaInfo ?




Jasper
Beiträge: 504

Re: Logo wird in Timeline gestretcht

Beitrag von Jasper » So 14 Aug, 2022 10:54

Wie sieht es aus, wenn du die Clip Attribute für den Clip änderst und nicht für das Bild?
Ggf. musst du hier noch unter "Input Scaling" (Project Settings) auf "Scale entire image to fit" umstellen.
Gruß Jasper




RUKfilms
Beiträge: 1051

Re: Logo wird in Timeline gestretcht

Beitrag von RUKfilms » Di 16 Aug, 2022 17:40

Ich schaue dann gleich nochmal nach. Das stimmt...4:3 und 720 kann nicht sein. Allerdings war das Bild komplett gestaucht. Ich werde berichten. Hab es etwas vor mir hergeschoben.
Danke erstmal für den input!
lieber reich und gesund als arm und krank




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Kreativer Einsatz von Gesichtserkennung
von ruessel - Mo 15:36
» Whisper: Neue kostenlose KI verwandelt Sprache in Text und übersetzt automatisch in alle Sprachen
von slashCAM - Mo 15:30
» S1H - Ninja V - Probleme
von Darth Schneider - Mo 15:27
» Rodenstock Digital Vario ND EXTENDED 82mm für 30 Eur?!
von Darth Schneider - Mo 15:00
» Neue Nvidia RTX 6000 Profi-Grafikkarte: 48 GB VRAM und 18.176 CUDA Cores
von patfish - Mo 14:24
» Was schaust Du gerade?
von Axel - Mo 14:04
» Premiere 2019 DRINGEND gesucht
von MrMeeseeks - Mo 11:36
» Asterix & Obelix im Reich der Mitte (Astérix & Obélix: L'Empire du Milieu) — GC
von 7River - Mo 10:23
» 9 Jahre mit der original BMCC
von Darth Schneider - Mo 5:49
» Nach dem Trailer zu urteilen, könnte der doch was werden
von Map die Karte - Mo 5:31
» Panasonic S5 - Allgemeine Fragen, Tipps und Tricks, Zeig deine Bilder/Videos usw.
von roki100 - Mo 2:06
» Was hörst Du gerade?
von klusterdegenerierung - So 23:36
» Ein paar FCP / MacOS - Tricks
von Axel - So 19:29
» Neue Sony Cinema Line Kamera kommt demnächst - mit APS-C Sensor?
von rob - So 19:24
» >Der LED Licht Thread<
von freezer - So 14:16
» Marlowe — Neil Jordan/William Monahan
von Map die Karte - So 12:07
» Blackmagic MultiDock 2 Thunderbolt 2
von funkytown - So 12:05
» Vikings: Valhalla — Jeb Stuart
von Map die Karte - So 11:42
» Laowa 58mm f/2.8 2X Ultra-Macro APO Objektiv vorgestellt
von slashCAM - So 10:30
» Aktuelle APS-C/S35 DSLMs - FUJI X-H2s und Canon EOS R7 - Dynamik-Shootout
von iasi - So 9:30
» VFX leicht gemacht: mit KI Gesichter animieren und Stimmen synthetisieren
von roki100 - Sa 23:25
» Panasonic GH6: SSD-Aufzeichnung über USB
von Clemens Schiesko - Sa 22:03
» M. Night Shyamalans "Knock at the Cabin" - offizieller Trailer
von 7River - Sa 20:15
» Verkaufe Century Xtreme Fisheye
von eliawebde - Sa 19:45
» x-rite i1 Display Pro - jetzt color checker i1 pro
von FocusPIT - Sa 18:48
» Erster Kinosaal mit Dolby Cinema eröffnet in Deutschland
von iasi - Sa 18:15
» Mr. & Mrs. Smith — Donald Glover/Francesca Sloane/Phoebe Waller-Bridge
von Map die Karte - Sa 12:58
» Neue Nvidia RTX 4090: Doppelt so schnell wie RTX 3090 Ti - aber 1.949 Euro teuer
von cantsin - Sa 10:59
» DJI Osmo Mobile 6: Neuer Smartphone-Gimbal mit verbesserter Objektverfolgung
von Schwermetall - Sa 10:35
» Fujifilm X-H2S in der Praxis: 6.2K 10 Bit ProRes HQ, F-Log2 und Hauttöne, Video-AF uvm.
von Frank Glencairn - Sa 8:39
» Suche Netztteil für die alte BM Pocket
von funkytown - Fr 23:34
» ACR Änderungen für verbesserte Fuji Raws
von klusterdegenerierung - Fr 20:57
» Django — Leonardo Fasoli/Maddalena Ravagli
von Map die Karte - Fr 20:04
» Was lernst Du gerade?
von klusterdegenerierung - Fr 17:05
» Weimar klassisch international: Schloss Belvedere
von 3Dvideos - Fr 15:56
 
neuester Artikel
 
FUJI X-H2s Canon R7 - Dynamic Shootout

Kürzlich sind die FUJI X-H2s sowie die Canon EOS R7 zu unserer Dynamik-Clip Sammlung gestoßen, auf die wir natürlich umgehend einen kritischen Blick werfen wollen. Liegt der Belichtungsspielraum der beiden S-35 Kameras "auf Augenhöhe"? weiterlesen>>