pillepalle
Beiträge: 4003

Re: Blackmagic DaVinci Resolve 17.2 Update bringt schnelleren Start und mehr

Beitrag von pillepalle » Do 13 Mai, 2021 22:02

:)



VG
Eigene Gedanken müsste man haben...




klusterdegenerierung
Beiträge: 19970

Re: Blackmagic DaVinci Resolve 17.2 Update bringt schnelleren Start und mehr

Beitrag von klusterdegenerierung » Do 13 Mai, 2021 22:22

Ja dafür kann man aber mit jedem Taschenrechner besser Videos schneiden & graden.
"Faulheit ist der Tod der Fantasie!"




pillepalle
Beiträge: 4003

Re: Blackmagic DaVinci Resolve 17.2 Update bringt schnelleren Start und mehr

Beitrag von pillepalle » Do 13 Mai, 2021 22:33

Das Graden geht in Scratch extrem gut, also nix mit Taschenrechner... aber die Stärken liegen natürlich weniger im Schnitt, als im Transkodieren, dem Metadaten-Handling, dem Erstellen von Dailies und Proxies, usw... auch die Timeline läuft immer flüssig.

Das war ja auch mehr als Gag gedacht, weil Resolve so stolz von den kurzen Bootzeiten berichtete :)

VG
Eigene Gedanken müsste man haben...




klusterdegenerierung
Beiträge: 19970

Re: Blackmagic DaVinci Resolve 17.2 Update bringt schnelleren Start und mehr

Beitrag von klusterdegenerierung » Sa 15 Mai, 2021 10:50

Hat jemand auch das Problem das nach ein bisschen schieben hier und da der GPU Speicher voll ist?
"Faulheit ist der Tod der Fantasie!"




AndySeeon
Beiträge: 429

Re: Blackmagic DaVinci Resolve 17.2 Update bringt schnelleren Start und mehr

Beitrag von AndySeeon » Sa 15 Mai, 2021 11:55

klusterdegenerierung hat geschrieben:
Sa 15 Mai, 2021 10:50
Hat jemand auch das Problem das nach ein bisschen schieben hier und da der GPU Speicher voll ist?
...hatte ich gestern, allerding mit zwei längeren Fusion- Clips (Greenscreens) übereinander in einer Timeline. Meine RTX 2080 Ti hat 11GB und es reicht trotzdem nicht o.O

Gruß, Andreas




klusterdegenerierung
Beiträge: 19970

Re: Blackmagic DaVinci Resolve 17.2 Update bringt schnelleren Start und mehr

Beitrag von klusterdegenerierung » Sa 15 Mai, 2021 12:33

Servus, ich ahne Böses.
Bis jetzt mehr Ärger als vorher.

Es bricht sogar beim rendern ab und sagt mir GPU ist voll, dabei habe ich kaum etwas an Effekte bzw Bearbeitungen.
Das kann ja noch lustig werden.
"Faulheit ist der Tod der Fantasie!"




klusterdegenerierung
Beiträge: 19970

Re: Blackmagic DaVinci Resolve 17.2 Update bringt schnelleren Start und mehr

Beitrag von klusterdegenerierung » Sa 15 Mai, 2021 13:03

By the way, ist es eigentlich normal, das ich bei einem vorhandenem Projekt, welches ich mit angezeigten Nodes, Timeline & Clips nach einem Resolve Neustart jedesmal alles wieder aktivieren muß, damit ich es im colortab sehe?

Wenn ich es doch so verlasse, verstehe ich nicht warum es nicht beibehalten wird.
Edit, zack wieder GPU voll, auch nach Treiber update!

Ich muß dann Resolve abwürgen und nach beenden bleibt es trotzdem im Taskmanager aktiv und ich muß dort den Prozess killen, auweia.
"Faulheit ist der Tod der Fantasie!"




klusterdegenerierung
Beiträge: 19970

Re: Blackmagic DaVinci Resolve 17.2 Update bringt schnelleren Start und mehr

Beitrag von klusterdegenerierung » Sa 15 Mai, 2021 16:46

Weiß nicht wie es bei Euch ausschaut, aber ich kann mein Resolve an die Strasse stellen!
Muß sogar die Timeline auf 720p stellen, aber trotzdem kommt Resolve nicht klar und kann nicht mal abspielen.

Totale Katastrophe!
"Faulheit ist der Tod der Fantasie!"




Axel
Beiträge: 13958

Re: Blackmagic DaVinci Resolve 17.2 Update bringt schnelleren Start und mehr

Beitrag von Axel » So 16 Mai, 2021 16:10

Ja, die Thumbnails meiner Timeline werden nur teilweise aktualisiert. Anfangs liefen die Clips wie eine alte Lokomotive 7, 16, 20, schließlich 25 fps, wurde mit der Zeit etwas besser. Endlich hat Resolve zu Premiere aufgeschlossen!

Im Ernst: da wird es wohl bald eine Erklärung oder einen Bugfix geben.
Na und? Im Fernsehen wird ja auch alles wiederholt ...




roki100
Beiträge: 7390

Re: Blackmagic DaVinci Resolve 17.2 Update bringt schnelleren Start und mehr

Beitrag von roki100 » So 16 Mai, 2021 16:48

Ich bin immer noch bei 16er und habe keine Probleme.
Boris, die P6KPro hat all das was Dir bei P4K fehlt. Vergiss daher die P6KPro!




AndySeeon
Beiträge: 429

Re: Blackmagic DaVinci Resolve 17.2 Update bringt schnelleren Start und mehr

Beitrag von AndySeeon » So 16 Mai, 2021 16:58

Ich verwende für meine RTX 2080 Ti die Studio Treiber 462.59 und bei mir läuft der normale Betrieb (wie immer in der FHD- Timeline) auch nach dem Update problemlos. Das neuliche Problem mit den vollen GPU Speicher bei verschachtelten Fusion- Clips hat sich auch nicht wiederholt.

Gruß, Andreas




rush
Beiträge: 11719

Re: Blackmagic DaVinci Resolve 17.2 Update bringt schnelleren Start und mehr

Beitrag von rush » So 16 Mai, 2021 17:14

Bei mir sieht es bisher ganz gut aus - nur leichte Hakler beim Playback von 4k Material aus der A7sIII - wobei ich hier meine HDD eher im Auge habe die zuletzt bei längeren Kopier-Sessions enorm in der Datenrate einbrach - verglichen zur anderen internen HDD.

Ansonsten läuft die 17.2er recht ordentlich und stabil und auch ein kurzes Projekt von etwa 10 Minuten ließ sich fehlerfrei via YT UHD Preset rendern. Die CPU wird gut ausgelastet und der RAM lief auf etwas über 20GB an. Habe allerdings bis auf Titel keinerlei Effekte am Start.
keep ya head up




klusterdegenerierung
Beiträge: 19970

Re: Blackmagic DaVinci Resolve 17.2 Update bringt schnelleren Start und mehr

Beitrag von klusterdegenerierung » So 16 Mai, 2021 20:07

Hm, vielleicht ist Mavic Air mp4 in Verbindung mit Noise Reduction, Deflicker und optical flow keine gute Idee? ;-)
"Faulheit ist der Tod der Fantasie!"




Darth Schneider
Beiträge: 7724

Re: Blackmagic DaVinci Resolve 17.2 Update bringt schnelleren Start und mehr

Beitrag von Darth Schneider » Mo 17 Mai, 2021 06:58

Also auf meinem iMac läuft die neuste 17 Version gefühlt etwas flotter als die letzte.
Aber 4K oder 2K sauber abspielen ging bei meiner Kiste nie.
Wobei mir das beim schneiden eigentlich auch egal ist, erst vor dem rendern schalte ich die Timeline um.
Was ich aber nicht verstehe, warum schafft es iMovie mit meiner Kiste, das 4K ProRes HQ Material problemlos ruckelfrei, in HD abzuspielen ?
Resolve schafft aber nicht mal 4K BRaw 12:1, auf einer HD Timeline sauber abzuspielen.
Etwas zu anspruchsvoll was die Hardware betrifft, die Software, denke ich.;)
Resolve war aber bei Version 15 und 16 zumindest bei mir noch viel, viel langsamer und auch unstabiler.
Insgesamt ist Resolve seit Version 16 und so wie es aussieht auch 17, für mich viel besser und auch schneller geworden.
Also zurück zu alten Versionen würde ich jetzt von dem her nie.
Und gerade was BRaw betrifft, auf die Colors Gen5 will ich eigentlich jetzt auch nicht mehr verzichten.
Gruss Boris
Ich werde der dunklen Seite widerstehen und mir die Pocket Pro heute nicht kaufen !

Zuletzt geändert von Darth Schneider am Mo 17 Mai, 2021 07:21, insgesamt 1-mal geändert.




Frank Glencairn
Beiträge: 13745

Re: Blackmagic DaVinci Resolve 17.2 Update bringt schnelleren Start und mehr

Beitrag von Frank Glencairn » Mo 17 Mai, 2021 07:20

Darth Schneider hat geschrieben:
Mo 17 Mai, 2021 06:58
.. warum schafft es iMovie mit meiner Kiste, das 4K ProRes HQ Material problemlos ruckelfrei, in HD abzuspielen ?
Weil iMovie nicht in 32bit Float arbeitet. sondern das Prores einfach nur 1:1 durchreicht.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Was schaust Du gerade?
von klusterdegenerierung - Do 23:52
» Drehbuch gesucht
von iasi - Do 23:38
» Win 10 pro config
von Frank Glencairn - Do 23:28
» Was hörst Du gerade?
von klusterdegenerierung - Do 23:11
» Moire bei diesem Muster?? BMPCC6Kpro
von Bergspetzl - Do 22:38
» The Colorist Guide to DaVinci Resolve 17 - Gutes Grading-Wissen kostenlos
von thsbln - Do 21:58
» Lego Musikvideo und "Fake" Trailer
von Darth Schneider - Do 21:39
» USB-C Audiointerface für Mobiltelefone?
von DAF - Do 21:01
» Was hast Du zuletzt gekauft?
von ruessel - Do 17:54
» Neue Firmware für DJI Mini 2 bringt Unterstützung für den DJI Smart Controller
von slashCAM - Do 15:39
» Aus ALG2 in die Selbständigkeit - Ratschläge gesucht
von Mediamind - Do 14:35
» Kyno nach Signiant-Übernahme EOL? Angeblich nicht
von freezer - Do 7:07
» Who‘s There? - Sehr kurzer Horror Kurzfilm gedreht auf der BMPCC 6K
von Soeren - Mi 23:20
» >Der LED Licht Thread<
von Frank Glencairn - Mi 22:23
» Casting-Tipps für die Low Budget Produktion
von newz6user - Mi 21:39
» Suche VX1000 (oder anderen Camcorder) mit Fisheye-Objektiv zur Ausleihe
von eddigurdo - Mi 19:27
» Laptop 14zoll Kaufempfehlung Videobearbeitung
von markusG - Mi 17:08
» Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K Pro - Erweiterte Ausstattung, Rolling Shutter und Debayering
von ruessel - Mi 16:26
» 9 Jahre mit der original BMCC
von roki100 - Mi 15:56
» Z Cam E2G, E2C, E2-6F, E2-S6, E2-F8
von Clemens Schiesko - Mi 13:07
» (DIY) diffusion filter for bmpcc 6k pro
von roki100 - Mi 12:21
» BIETE: BMPCC 4K mit viel Zubehör
von RedWineMogul - Mi 12:14
» Trotz Chip-Knappheit und Chia-Farming: Entwarnung bei SSD-Preisen?
von slashCAM - Mi 11:42
» !!BIETE!! Walimex 85mm T1.5 VDSLR Prime EF
von klusterdegenerierung - Mi 11:03
» SUCHE VCT Schulterstütze
von klusterdegenerierung - Mi 10:57
» DIY 3D Motion Floating
von ruessel - Mi 6:09
» SCIENTIFIC & TECHNICAL AWARDS 2021 der Academy of Motion Picture Arts and Science
von roki100 - Mi 1:26
» Panasonic S1H II - erste Gerüchte über 8K und integrierten eND-Filter
von norbi - Di 22:59
» Scripting in Resolve/Fusion
von Frank Glencairn - Di 20:07
» LG UltraFine OLED Pro 32" 4K Monitor mit 99% DCI-P3 und AdobeRGB
von Axel - Di 19:07
» Stufenlose Graufilter
von Mediamind - Di 17:37
» Herausragende Bewerbungen für den slashCAM Lesertest der Nikon Z6 II
von slashCAM - Di 17:00
» A7 II Videoaufnahmen - Probleme mit der Videoqualität
von cantsin - Di 14:25
» Sort by focal length?
von mash_gh4 - Di 8:12
» Sony Fs7 Mk I sowie Zubehör
von elephantastic - Di 0:11
 
neuester Artikel
 
Casting Tipps für Low Budget Filme

Dieser Artikel war bei uns in Arbeit, als Corona die Notwendigkeit für Castings (nicht nur) im Low-Budget Filmbereich plötzlich implodieren ließ. Doch wer jetzt wieder mit einem eigenen Film loslegen will, könnte die folgenden Tipps vielleicht ganz praktisch finden... weiterlesen>>

Sony A1 in der Praxis

Bei seinem A1 Vollformatflaggschiff hat Sony beeindruckende Spezifikationen - sowohl für Foto als auch für Video - in einem Kameragehäuse vereint: 50 MP CMOS Sensor, 10 Bit 8K Log-Video und 30 B/s Serienaufnahme sprechen eine klare Sprache. Wir haben uns die Kamera in der Videopraxis genauer angeschaut. weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
concatenation 2 OLYMPIC GAME

Die olympischen Spiele als großes bewegtes Puzzle, bei dem man sich die Teilchen passend zuschneiden kann -- genug Geduld vorausgesetzt...