nachtaktiv
Beiträge: 3027

Schriftzug von Wand entfernen - aber im RGB Flackerlicht?

Beitrag von nachtaktiv » Sa 17 Okt, 2020 20:44

folgendes problem.

tänzerin tanzt vor ner weissen wand. buntes farbwechsel flackerlicht (club halt). schriftzug an der wand, den ich weg haben will. wie krieg ich das hin? mit dem "remove object" tool aus den open fx klappt das null. die tutorials beziehen sich immer auf ganz einfache beispiele.
Die Ignore Funktion ist ein Segen <3




dosaris
Beiträge: 1349

Re: Schriftzug von Wand entfernen - aber im RGB Flackerlicht?

Beitrag von dosaris » So 18 Okt, 2020 10:32

nachtaktiv hat geschrieben:
Sa 17 Okt, 2020 20:44
tänzerin tanzt vor ner weissen wand. buntes farbwechsel flackerlicht (club halt). schriftzug an der wand, den ich weg haben will. wie krieg ich das hin? mit dem "remove object" tool aus den open fx klappt das null.
statische cam?

dann müsste es gehen, den Vordergrund frei zu stellen (zB borisfx-Mocha, aufwändig) und einen neuen
Hintergrund per chroma-key hinzu zu lügen




nachtaktiv
Beiträge: 3027

Re: Schriftzug von Wand entfernen - aber im RGB Flackerlicht?

Beitrag von nachtaktiv » Mo 19 Okt, 2020 00:48

ja, ist statisch, aber handgehalten. klingt aber nach mega aufwand :-/ ..
Die Ignore Funktion ist ein Segen <3




Peppermintpost
Beiträge: 2534

Re: Schriftzug von Wand entfernen - aber im RGB Flackerlicht?

Beitrag von Peppermintpost » Mo 19 Okt, 2020 02:45

also im Nuke gibt es das "curve tool" das dir Lichtänderungen analysiert und in einen Layer einfügt, das funktioniert sehr gut.
-------------------------------------------------------
leave the gun take the cannoli
-------------------------------------------------------
www.movie-grinder.com




roki100
Beiträge: 5260

Re: Schriftzug von Wand entfernen - aber im RGB Flackerlicht?

Beitrag von roki100 » Mo 19 Okt, 2020 06:59

BMD (DR) Fusion:






nachtaktiv
Beiträge: 3027

Re: Schriftzug von Wand entfernen - aber im RGB Flackerlicht?

Beitrag von nachtaktiv » Di 20 Okt, 2020 22:09

Peppermintpost hat geschrieben:
Mo 19 Okt, 2020 02:45
also im Nuke gibt es das "curve tool" das dir Lichtänderungen analysiert und in einen Layer einfügt, das funktioniert sehr gut.
nuke hab ich leider null plan von. trotzdem danke :)
roki100 hat geschrieben:
Mo 19 Okt, 2020 06:59
BMD (DR) Fusion:



das obere video hab ich ausprobiert. passt aber nit, weil sich die lichtsituation 5x/s ändert.

hab mal nett bei der chefin der hütte angefragt, schriftzug kann drin bleiben. puuh. glück gehabt. und ich merke, daß ich beim thema SFX und ausbügeln noch einiges lernen muss :-/ ...
Die Ignore Funktion ist ein Segen <3




mash_gh4
Beiträge: 3641

Re: Schriftzug von Wand entfernen - aber im RGB Flackerlicht?

Beitrag von mash_gh4 » Mi 21 Okt, 2020 00:25

nachtaktiv hat geschrieben:
Di 20 Okt, 2020 22:09
Peppermintpost hat geschrieben:
Mo 19 Okt, 2020 02:45
also im Nuke gibt es das "curve tool" das dir Lichtänderungen analysiert und in einen Layer einfügt, das funktioniert sehr gut.
nuke hab ich leider null plan von. trotzdem danke :)
damit bist du sicher nicht allein, aber ist trotzdem schade, weil nuke eben tatsächlich ein ganz traumhaftes tool ist, um derartige sachen zu lernen bzw. von grund auf zu verstehen.

man kann zwar mit fusion od. direkt im resolve in einfachen fällen schon irgendwie ähnliches bewirken, aber so klar strukturiert, präzise und sauber kontrollierbar geht das dort meist nicht. deshalb halte ich es weiterhin für ausgesprochen nützlich, sich mit der freien non-commercial version von nuke auseinanderzusetzen, um sich an diese dinge anzunähern und grundsätzliche möglichkeiten und herangehensweisen zu lernen. fusion und resolve sind zwar natürlich im preis bzw. den geringeren einschänkungen der freien versionen deutlich verlockender, trotzdem sind die vorzüge und die klarheit dieser profesionelleren compositing lösung nicht zu leugnen, wenn man sie einmal kennengelernt hat. wenn man das prinzip dahinter bzw. die notwendige handwerklich herangehensweise einmal kennt, kann man das ganze ja sehr oft auch mit einfacheren und beschränkteren mitteln in ansätzen nachahmen.




Peppermintpost
Beiträge: 2534

Re: Schriftzug von Wand entfernen - aber im RGB Flackerlicht?

Beitrag von Peppermintpost » Mi 21 Okt, 2020 00:39

mash_gh4 hat geschrieben:
Mi 21 Okt, 2020 00:25
wenn man sie einmal kennengelernt hat. wenn man das prinzip dahinter bzw. die notwendige handwerklich herangehensweise einmal kennt, kann man das ganze ja sehr oft auch mit einfacheren und beschränkteren mitteln in ansätzen nachahmen.
wer mit Fusion klar kommt der bekommt das auch mit Nuke geregelt, die funktionieren beide im Prinzip genau gleich,
Nuke hat nur mehr Funktionen (die muss man ja nicht benutzen) und ist etwas aufgeräumter.
-------------------------------------------------------
leave the gun take the cannoli
-------------------------------------------------------
www.movie-grinder.com




klusterdegenerierung
Beiträge: 18484

Re: Schriftzug von Wand entfernen - aber im RGB Flackerlicht?

Beitrag von klusterdegenerierung » Mi 21 Okt, 2020 00:55

nachtaktiv hat geschrieben:
Sa 17 Okt, 2020 20:44
folgendes problem.

tänzerin tanzt vor ner weissen wand. buntes farbwechsel flackerlicht (club halt). schriftzug an der wand, den ich weg haben will. wie krieg ich das hin? mit dem "remove object" tool aus den open fx klappt das null. die tutorials beziehen sich immer auf ganz einfache beispiele.
Wie lang ist die Szene denn?
Du kannst den clone Stempel in Fusion benutzen.

Wenn der Schriftzug frei ist kannst Du die den bewegt clone (Stroke) benutzen und wenn da jemand vor gerät, den frame by frame Stempel (Multistroke).
Ist dann zwar etwas mehr arbeit, aber zumindest bekommt man es im Zweifel damit weg.

"Faulheit ist der Tod der Fantasie!"




nachtaktiv
Beiträge: 3027

Re: Schriftzug von Wand entfernen - aber im RGB Flackerlicht?

Beitrag von nachtaktiv » Sa 24 Okt, 2020 21:16

danke für die zusatzinfos. ich muss mich da mal dran setzen, wenn ich zeit hab. ich bin ja grad mal seit 6 wochen resolve user. davor 12 jahre magix video deluxe. ich bin erst mal froh, mich im normalen schnitt und farbkorrekturbereich von resolve zurechtzufinden. die umstellung ist für mich erst mal a pain in the ass. vor allem, wenn dazu noch ein umstieg von sony auf BMPCC4K erfolgt.
Die Ignore Funktion ist ein Segen <3




klusterdegenerierung
Beiträge: 18484

Re: Schriftzug von Wand entfernen - aber im RGB Flackerlicht?

Beitrag von klusterdegenerierung » Sa 24 Okt, 2020 21:24

Danach bist Du froh das Du es gemacht hast.
"Faulheit ist der Tod der Fantasie!"




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Blackmagic DaVinci Speed Editor: Kompakte Tastatur für Resolve inklusive Studio Lizenz für 299 Euro!
von roki100 - Sa 1:18
» Gerücht: Nächstes Jahr MacBook Pro 16" mit 12-Kern M1X?
von markusG - Fr 23:47
» Erfahrungen mit Viltrox-Objektiven an Fuji X?
von rush - Fr 23:45
» THE BOND - James Bond Fan-Film mit professionellen Actionszenen
von roki100 - Fr 23:36
» BMPCC (original, 4K, 6K) und externe Steuerung?
von roki100 - Fr 23:18
» Was schaust Du gerade?
von roki100 - Fr 23:02
» Premiere CC Vorschau ruckelt bei 4K/60 h.265
von bigben24 - Fr 22:55
» KI ermöglicht automatisches Layering von bewegten Video-Objekten
von ChillClip - Fr 20:49
» m4v-Datei und wav-Date zu einer avi-Datei verbinden
von srone - Fr 20:38
» Tamron kündigt 17-70mm 2.8 VC für APS-C an
von rush - Fr 20:24
» Carl Zeiss Contax - C/Y - M42 gesucht
von bteam - Fr 20:23
» Camarada App -- macht aus zwei Smartphones eine simple s3D-Kamera
von roki100 - Fr 19:41
» Was denken sie über Matrix 4?
von rush - Fr 19:20
» Beeindruckend: Canon R5 mit RF85/1.2
von iasi - Fr 19:12
» Ein Licht für Straßenkinder
von 7River - Fr 18:21
» Premiere Pro 2020 friert ständig ein während Premiere 2019 funktioniert?
von TheGadgetFilms - Fr 15:27
» Warner veröffentlicht alle Kinofilme des Jahres 2021 zeitgleich direkt bei HBO Max
von iasi - Fr 14:16
» 8mm für die gute Laune.......
von dienstag_01 - Fr 13:39
» Sony Creative Pro Night - powered by slashCAM: Profi-Praxis + Sony A7SIII zu gewinnen
von TheGadgetFilms - Fr 12:43
» Atomos: Firmwareupdate für Ninja V bringt ProRes RAW für Olympus OM-D E-M1X und E-M1 Mark III
von slashCAM - Fr 12:40
» Das MacBook Pro 13" M1 im 4K, 5K, 8K und 12K Performance-Test mit ARRI, RED, Canon uva. ...
von patfish - Fr 12:36
» Jürgen Thormann - Interview mit der Stimme von Michael Caine
von ruessel - Fr 11:13
» Zhiyun Crane 2 geht nicht mehr an
von huck - Fr 10:51
» 50zig Jahre Tatort - Für die Tonne (1)
von K.-D. Schmidt - Fr 9:19
» i5 2500k PC aufrüstbar?
von MrMeeseeks - Fr 2:23
» Wie viele Subpixel haben die Pixel auf dieser Darstellung?
von Phkor - Fr 0:10
» Sigma: Drei neue 24, 35 und 65mm Vollformat-Objektive der I-Serie für DSLMs
von iasi - Do 23:44
» Dual Funk-Lavalier Set von Hollyland - LARK 150
von rush - Do 22:11
» Digitalisierung von VHS-C Kassetten
von Bruno Peter - Do 22:01
» Probleme mit RCM vs. CST
von AndySeeon - Do 20:49
» GoPro 6 oder 7 Zeitraffer und Stromversorgung
von Mantas - Do 20:12
» Premiere nutzt nur einen Teil der Perfomance und ist überlastet.
von srone - Do 19:59
» The Batman - Teaser Trailer
von Ziggy Tomcat - Do 18:06
» Was hörst Du gerade?
von 7River - Do 16:39
» Video "smoother" gestalten
von benniAT - Do 16:11
 
neuester Artikel
 
THE BOND - Fan-Film mit Profi-Action

Der James Bond Fan-Kurzfilm "The Bond" wurde an einem Tag und mit geringem Budget abgedreht, doch der zentralen Kampfszene sieht man dies nicht an -- wie es gelang, die Action so gekonnt umzusetzen, hat uns das Camcore-Team verraten, neben weiteren Einzelheiten von der Produktion (shot on Blackmagic URSA Mini Pro 4.6K G2 + Hawk Anamorphoten). weiterlesen>>

Sony Creative Pro Night - powered by slashCAM

Wir freuen uns, am 10. Dezember 2020 die Sony Creative Pro Night ab 19:00 auf slashCAM zu Gast zu haben. Bei dem live gestreamten Event steht die Erfahrung von professionellen Filmern aus der Praxis mit Kameras der Sony Cinema Line -- FX6 und FX9 sowie Alpha 7S III -- im Mittelpunkt. Außerdem gibt es eine Sony A7SIII inkl. Objektiv zu gewinnen. weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
concatenation 2 OLYMPIC GAME

Die olympischen Spiele als großes bewegtes Puzzle, bei dem man sich die Teilchen passend zuschneiden kann -- genug Geduld vorausgesetzt...