Blackmagic DaVinci Resolve / Fusion Forum



Framerate ändern



... was die Arbeit mit dieser speziellen Software betrifft.
Antworten
heru_ms
Beiträge: 5

Framerate ändern

Beitrag von heru_ms » Do 27 Feb, 2020 15:03

Ich schon wieder...

Ich habe es tatsächlich geschafft, ein Projekt mit einer Framerate von 24 fps für mein 1080p, 50 fps Material anzulegen. Bisher wurde ich von Resolve immer beim Einfügen des 1. Clips in die Timeline gefragt, ob ich die Framerate der Timeline der des Clips anpassen will. Diesmal nicht, oder ich habs verpennt. Egal wie, man kann das Problem ja neuerdings durch Anlegen einer 2. Timeline und durch Copy and Paste beheben, jedenfalls nach dieser Aussage:

https://forum.blackmagicdesign.com/view ... 98#p594924

Bei mir stürzt Resolve aber beim Einfügen aus der Zwischenablage reproduzierbar ab. Hat jemand Erfahrung mit dieser Prozedur? Und, um zuküftig solche Fehler zu vermeiden: Wo kann ich für zukünftige Projekte die Framerate generell auf 50 fps einstellen?!

Viele Grüße
Helmut




srone
Beiträge: 8532

Re: Framerate ändern

Beitrag von srone » Do 27 Feb, 2020 15:46

warum stellst du nicht direkt die timeline-settings um?

in den projekt-settings.

lg

srone
"x-log is the new raw"




heru_ms
Beiträge: 5

Re: Framerate ändern

Beitrag von heru_ms » Do 27 Feb, 2020 16:28

Bei mir ist diese Möglichkeit deaktiviert (Version 16.1.2). Die Framerate ist an dieser Stelle nicht änderbar. Das scheint auch der Normalfall zu sein, das Ändern der Framerate ist anscheinend nicht trivial, falls denn überhaupt möglich, wie aus dem verlinkten Thread ersichtlich ist. Das kann man auch an folgendem erkennen:

Ich habe die 24 fps-Timeline gelöscht und eine neue, auf 50 fps eingestellte erstellt und dann die Clips aus dem Mediapool gemäß den vorhandenen Schnittmarken wieder eingefügt. Zum Schluss habe ich versucht, die Überblendungen einzufügen. Die Schnitte im Quellmaterial waren so gewählt, dass die Blenden in der 24 fps-Timeline sauber funktionierten. In der 50 fps-Timeline ließ sich etwa 1/3 davon nicht auf Anhieb wiederherstellen.
Wenn es also bei der manuellen Neuerstellung einer Timeline mit geänderter Framerate schon Probleme gibt, wird eine Automatik wohl eher noch weniger funktionieren. Man sieht es ja beim Crash des Programmes beim Einfügen aus der Zwischenablage.

In dem von Dir erwähnten und bei mir deaktivierten Einstellungsdialog ist die Auswahl der Framerate als Auswahlbox angelegt. Ich vermute mal, dass die erst in einer zukünftigen Version freigeschaltet wird...




srone
Beiträge: 8532

Re: Framerate ändern

Beitrag von srone » Do 27 Feb, 2020 16:42

ja das sehe ich auch (franerate - grau), aber wenn du zuerst die projektsettings änderst und dann links unten use basic settings auswählst gehts dann?

lg

srone
"x-log is the new raw"




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» G9 gut oder doch lieber die GH5?
von roki100 - Sa 20:58
» >Der LED Licht Thread<
von Tscheckoff - Sa 20:51
» Der Nächste: Nikon sagt die NAB 2020 wegen Coronavirus ab
von Starshine Pictures - Sa 20:12
» Heute Abend Blackmagic Ankündigungen per Live Stream - auch bei uns
von Sammy D - Sa 20:12
» Ein neues Audiostudio einrichten
von Chiara - Sa 20:06
» Lavalier Mikrophone für Headset und Intervies
von Bildstabilisator - Sa 20:03
» Panasonic NV-GS60
von big_brother1997 - Sa 18:09
» 1200mm post billig Tele Quali einschätzen?
von roki100 - Sa 17:19
» Blamiert man sich mit MB Flags?
von mash_gh4 - Sa 17:15
» Blackmagic Design: Atem Mini Pro Switcher mit integriertem H.264-Encoding für Live-Streaming
von Valentino - Sa 16:51
» Latenzarm und kompatibel
von mash_gh4 - Sa 16:42
» Arca-Swiss-Klemme für Schnellwechselplatte des DJI Ronin SC
von Kamerafreund - Sa 16:28
» Wie stark trifft Euch Corona?
von MLJ - Sa 15:43
» Neuheiten an Kamerataschen
von Jörg - Sa 14:37
» Ist es erlaubt, eine Dienstkleidung für eigene Zwecke zu benutzen?
von dienstag_01 - Sa 14:09
» Lumix GH4 mit Ninja V
von Sammy D - Sa 13:36
» (V) DJI OSMO POCKET, Unterwassergehäuse & Zubehör
von schlaflos011 - Sa 11:32
» (V) Sennheiser Mikro MKE400
von schlaflos011 - Sa 11:24
» Suche AIS-Mikrofon-Adapter mit Klinkenbuchse
von scarp - Sa 10:55
» Leaving the Frame - wie aus einer Weltreise ein selbstfinanzierter Kinofilm entstand (gedreht mit der GH5)
von roki100 - Fr 23:05
» Panasonic EVA1 5,7K RAW mit dem Blackmagic Video Assist 12G HDR
von Valentino - Fr 21:58
» Blackmagic Kamera Update verwandelt Pocket Cinema Camera 4K, 6K in Studio Kameras
von slashCAM - Fr 20:54
» Ich mache eigentlich nur "Nischenfilme" Schaust Du trotzdem?
von domain - Fr 17:44
» Die Andere Seite - ein Kurzfilm (Crime/Drama) - Ein Mann begegnet einer mysteriösen, jungen Frau am Ufer eines Flusses.
von 7River - Fr 16:32
» Umfrage: Welche 5 Features sind Dir bei einem Notebook am wichtigsten?
von slashCAM - Fr 14:36
» Neues Marketing neues Glück?
von Darth Schneider - Fr 13:53
» ANAMORPHIA / against COVID
von roki100 - Fr 12:32
» Affinity Photo, Designer und Publisher jetzt vorläufig kostenlos - und 50% Rabatt bei Kauf
von slashCAM - Fr 11:45
» Voice-Over Text einblenden
von suchor - Fr 10:09
» DIY - Rüssel MEMS Mikrofon(e)
von ruessel - Fr 9:03
» Ohrwurm Cobra
von ruessel - Fr 8:38
» Was hörst Du gerade?
von klusterdegenerierung - Fr 1:07
» Import von Premiere Pro zu After Effects
von Jörg - Do 23:18
» Resolve Curve Editor Skalierung
von Jonu - Do 23:04
» Biete SmallRig Kamera Cage für Sony a7II / a7RII / a7SII 1982
von laesic - Do 21:15
 
neuester Artikel
 
Blackmagic RAW mit der Panasonic EVA1

Der Blackmagic Video Assist 12G HDR kann einer Panasonic EVA1 5,7K (B)RAW entlocken. Kann diese Kombination der kleinen Varicam noch einmal neues Leben einhauchen? weiterlesen>>

Canon EOS-1D X Mark III

Mit der Flaggschiff Canon EOS 1-D X Mark III zeigt Canon, was derzeit bei Video-DSLRs möglich ist: Interne 12 Bit 5.5K RAW Log Aufnahme mit max. 60p (!), 5-Achsen Stabilisierung, internes 4K 10 Bit H.265 Log Recording uvm. Wir haben uns die Canon EOS -1D X Mark III in der Praxis angeschaut - teils mit überraschenden Ergebnissen weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
Succession Composer Breaks Down the Theme Song | Vanity Fair

Für alle, die sich auch für Musik interessieren, geht es hier um die Entstehung der -- wie wir finden extrem gelungenen -- Musik zur HBO-Serie Succession. Komponist Nicholas Britell führt am Klavier durch die verschiedenen tonalen Layer und reizenden Dissonanzen.