pillepalle
Beiträge: 2719

Auf wie vielen Rechnern kann man eine DaVinci Resolve Studio Lizenz nutzen?

Beitrag von pillepalle » Fr 08 Nov, 2019 03:53

Hab mich gestern doch noch zur Studio-Version von Resolve entschieden und einen Aktivierungscode bei bei Teldec gekauft, der mir dann die Tage per Post zugeschickt wird :) War vielleicht etwas verwöhnt von Adobe, wo man eine Software jederzeit online kaufen und auch direkt nutzen kann, oder den Rechner wechseln ect... Scheint bei Blackmagic alles etwas gemütlicher zu sein.

Meine eigentliche Frage ist aber auf wie vielen Rechnern man Resolve mit einer Studiolizenz gleichzeitig nutzen kann? Und kann man Rechner online aktivvieren, oder deaktivieren? Wäre unpraktisch wenn der Wechsel auf einen anderen Rechner eine längere Prozedur wäre. Konnte auf der Webseite wenig Infos dazu finden. Danke schon mal für die Antworten.

VG
Eigene Gedanken müsste man haben...




Sammy D
Beiträge: 1748

Re: Auf wie vielen Rechnern kann man eine Studio Lizenz nutzen?

Beitrag von Sammy D » Fr 08 Nov, 2019 07:14

Die Studio-Lizenz gilt für zwei Rechner.
Aktivierst du es auf einem dritten, wird die letzte Aktivierung gelöscht bzw. wahlweise alle zwei Aktivierungen.
Dieses Prozedere kann man beliebig wiederholen.
Dauert jeweils nur wenige Sekunden.
Du brauchst nur den Key und eine Netzverbindung.




ksingle
Beiträge: 1326

Re: Auf wie vielen Rechnern kann man eine Studio Lizenz nutzen?

Beitrag von ksingle » Sa 09 Nov, 2019 17:03

Und diese beiden Rechner dürfen irgendwo stehen - also einer in München, der andere in Hamburg? Und beide dürfen gleichzeitig mit Resolve arbeiten?




klusterdegenerierung
Beiträge: 17649

Re: Auf wie vielen Rechnern kann man eine Studio Lizenz nutzen?

Beitrag von klusterdegenerierung » Sa 09 Nov, 2019 17:25

Und ich frage mich wie das ganze beim Dongle abläuft, denn langsam finde ich es sehr suspekt, das Studio auf meinem Laptop beim starten immer an der Stelle der Lizenzprüfung abrauscht!

Kann mir langsam nicht mehr vorstellen das es an der schlappen hardware liegt, denn dann würde es ja wahrscheinlich einfach nur schlecht laufen, oder?

Meine Idee ist, da ich ihn gebraucht gekauft habe, das der Vorbesitzer einen Rechner benutzt hat und dieser noch hinterlegt ist, was mir bei meinem Hauptrechner nie aufgefallen ist, da es zusammen ja 2 Rechner sind und kommt der Laptop dazu, funzt es wegen der Anzahl nicht mehr?

Oder ist das bei Donglen anders, ist dort der Rechner aktiv, wo man ihn einstöpselt und somit hätte man rein theoretisch nie das Problem wenn man im Single Betrieb arbeitet?

Danke! :-)
"Faulheit ist der Tod der Fantasie!"




ksingle
Beiträge: 1326

Re: Auf wie vielen Rechnern kann man eine Studio Lizenz nutzen?

Beitrag von ksingle » Sa 09 Nov, 2019 17:44

Bei der Nutzung mit einem Dongle wäre es für mein Verständnis logisch, dasss immer nur ein Rechner damit arbeiten kann. Ich würde an deiner Stelle mal bei BM anfragen, ob die nicht einen Tausch realisieren. So hast du keine Hardwareprobleme und sogar zwei Aktivierungsmöglichkeiten. Das wäre doch ein echter Vorteil.
Oder verkauf den Dongle und hol dir eine freie Lizenz in den Kaufbörsen. Dann machst du sogar möglicherweise keinen Verlust.




klusterdegenerierung
Beiträge: 17649

Re: Auf wie vielen Rechnern kann man eine Studio Lizenz nutzen?

Beitrag von klusterdegenerierung » Sa 09 Nov, 2019 17:50

Hm, nicht zwingend, denn da ich alleine arbeite und immer nur auf einem und der Lappi keine wirkliche Alternative zum Schnittrechner ist, nicht unbedingt, denn die Idee den Dongle dort einzustöpseln wo man arbeitet, finde ich ganz gut, so könnte es in Abwesenheit auf dem Schnittrchner auch zu keinem Schabernack kommen. ;-)

Aber wenn dem wirklich so ist, dann geht der Lappi für Studio anscheinend doch nicht, was am ende des Tage aber auch nicht soo dramatisch ist, da ich unterwegs fasst nie schneide, aber ich dachte mir es wäre ein gutes Gefühl es auch auf dem mobilen Gerät zu haben, auch wenn es von der performance Seite schon eher harakiri ist. ;-)
"Faulheit ist der Tod der Fantasie!"




pillepalle
Beiträge: 2719

Re: Auf wie vielen Rechnern kann man eine Studio Lizenz nutzen?

Beitrag von pillepalle » Sa 09 Nov, 2019 17:57

Ich fand es praktischer mit Seriennummer und die war obendrein günstiger als der Dongle (234,-€). Mich nervt schon bei meinen Tentacle Sync Timecode Generatoren, das sie am Computer angeschlossen sein müssen, damit die Software funktioniert. Wozu also noch einen USB Port belegen?
Wenn Resolve auf zwei Rechnern läuft bin ich happy. Zumal es dann ein Mac und ein PC wird :)

VG
Eigene Gedanken müsste man haben...




klusterdegenerierung
Beiträge: 17649

Re: Auf wie vielen Rechnern kann man eine Studio Lizenz nutzen?

Beitrag von klusterdegenerierung » Sa 09 Nov, 2019 18:04

Aus der Sicht absolut nachvollziehbar. :-)
"Faulheit ist der Tod der Fantasie!"




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Zcam E2 - Batterie Anzeige
von klusterdegenerierung - Mo 1:43
» Neues Sony Xperia 5 II bietet 4K HDR Zeitlupen mit bis zu 120fps
von hellcow - Mo 1:26
» Der Dynamikumfang von Canon EOS R5 / R6, Panasonic S5 und Sony A7SIII im Vergleich
von klusterdegenerierung - Mo 1:20
» Die ersten Kritiken zu Tenet. Eure Meinung zum Film?
von hellcow - Mo 1:19
» Was schaust Du gerade?
von hellcow - Mo 1:15
» Was hörst Du gerade?
von klusterdegenerierung - Mo 0:41
» [Drehbuch] Wo immer du auch hingehst
von 7River - So 23:54
» Was hast Du zuletzt gekauft?
von klusterdegenerierung - So 23:41
» Beste Vintage Objektiv-Mounts für Canon EF?
von roki100 - So 22:54
» Rode Videomic Pro Einsatz
von sim - So 20:03
» Gute Kinoflo-Clones?
von Huitzilopochtli - So 19:59
» Digitalisierte Super 8 Filme qualitativ verbessern möglich?
von mg666 - So 19:32
» Wiedereinsteiger, welches System für Schnitt?
von Jott - So 18:58
» Rode Videomic Pro Einsatz
von Frank Glencairn - So 17:45
» Editshare stößt Lightworks ab
von motiongroup - So 16:47
» Meike 25mm T2.2 = tatsächlich baugleich mit Veydra?!
von fth - So 16:00
» Neuronale Kompression zum Ausprobieren HiFiC- High-Fidelity Generative Image Compression
von -paleface- - So 15:59
» Online Waveform-Editor ohne Installation - AudioMass
von roki100 - So 15:34
» KI synchronisiert Lippen und Audio in Echtzeit
von srone - So 15:26
» Mit welcher Software wurde das gemacht?
von Hubert412 - So 14:13
» Stress mit 60fps auf 24p Timeline
von klusterdegenerierung - So 9:12
» ARTE Mi.20:15 Gundermann
von 7River - So 7:35
» Slider zu lang oder zu kurz?
von Darth Schneider - So 7:30
» Resolve bietet mir selbes update zum 2. mal an?
von Bluboy - So 0:04
» Bettys Diagnose geht weiter
von klusterdegenerierung - Sa 21:42
» digital camera that trades 8mm film for 720p
von Frank Glencairn - Sa 21:40
» VR Kamera..... Videoclip
von ruessel - Sa 21:02
» ROKR Must-Have Kit. Vitascop
von Darth Schneider - Sa 20:19
» Marble Machine X
von StanleyK2 - Sa 20:12
» Gerätediebstahl
von Jalue - Sa 19:15
» Neues Weitwinkel: Laowa 14mm f/4 Zero-(D)istortion
von Jörg - Sa 18:25
» Nussknacker hinter Gittern!?
von nicecam - Sa 18:14
» Vintage Objektive SMC Takumar vs Zeiss DDR Jena?
von Ziggy Tomcat - Sa 16:49
» Nvidia mit brachialem Grafikkarten-Update - Neue Ampere GPU für den Videoschnitt
von freezer - Sa 16:43
» Kameraempfehlungen
von Jost - Sa 15:27
 
neuester Artikel
 
Dynamik Canon R5, R6 Panasonic S5 und Sony A7S III

Nachdem wir sowohl die Canon EOS R5 und R6, die Panasonic S5 sowie das Vorserienmodell der A7SIII in unserem Testlabor hatten, wollten wir auch einmal wissen, wie es um deren Dynamik im Videomodus bestellt ist. weiterlesen>>

Sony A7S III im Praxistest - Teil2


Im zweiten Teil unseres Praxistests mit der Sony Alpha 7S III beschäftigen wir uns mit der Ergonomie sowie mit der Bedienung/Ausstattung von Sonys neuer Spiegellosen. Im Zentrum stehen zudem unsere Erfahrungen mit dem Autofokussystem der Sony A7SIII und schließlich kommen wir auch zu unserem vorläufigen Fazit zur Sony A7S III. weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
concatenation 2 OLYMPIC GAME

Die olympischen Spiele als großes bewegtes Puzzle, bei dem man sich die Teilchen passend zuschneiden kann -- genug Geduld vorausgesetzt...