AndySeeon
Beiträge: 171

Wie mehrere Timelines eines Projekts in ein File rendern?

Beitrag von AndySeeon » Fr 04 Okt, 2019 09:00

Hallo Resolve- Poweruser,

ich habe ein komplexes Projekt in mehrere Timelines unterteilt, damit ich mir nicht versehentlich den ganzen Film zerschieße, wenn ich mal unvorsichtig etwas am Anfang ändere. Ich verwende mehrere synchronisierte Kameras und da ist die Gefahr recht groß. Oft bemerkt man das erst beim Probesehen nach dem Rendern - leidvolle Erfahrung vergangener Projekte.
Nun würde ich zum Schluss aber gern die drei Timelines wieder in einen einzigen Film zusammenfassen. Im Handbuch finde ich dazu keine Aussage, nur zum Erstellen von mehreren Jobs - aber nichts zum Zusammenfügen.

Hat da Jemand eine Idee?

Viele Grüße, AndySeeon




pillepalle
Beiträge: 1209

Re: Wie mehrere Timelines eines Projekts in ein File rendern?

Beitrag von pillepalle » Fr 04 Okt, 2019 09:50

Hab ich zwar selber noch nicht gemacht, aber der einfachste Weg ist vermutlich eine Timeline einfach in eine andere rüber zu kopieren. Also mit Alt-A (bei Windows) die komplette Timeline markieren und mit rechter Maustaste kopieren. Dann in die andere Timeline gehen und mit Einfügen an beliebiger Stelle wieder einfügen. Viewlleicht gibt's aber auch eine elegantere Lösung.

VG




AndySeeon
Beiträge: 171

Re: Wie mehrere Timelines eines Projekts in ein File rendern?

Beitrag von AndySeeon » Fr 04 Okt, 2019 10:18

Hallo Pillepalle,

so habe ich es ja bisher auch gemacht ;)
Ich suche noch die elegante Lösung, denn bei dieser Lösung muss ich - wenn ich noch einmal etwas ändern will - den eingefügten Teil wieder löschen und nach der Änderung wieder einfügen. Oder ich arbeite in der EINEN Timeline weiter mit den Gefahren, die ich eigentlich vermeiden wollte.

Gruß, AndySeeon
Zuletzt geändert von AndySeeon am Fr 04 Okt, 2019 10:28, insgesamt 1-mal geändert.




Jörg
Beiträge: 7409

Re: Wie mehrere Timelines eines Projekts in ein File rendern?

Beitrag von Jörg » Fr 04 Okt, 2019 10:24

Schau dir mal die Optionen der "stacked timelines" in den "Timeline view options" der Editpage an,
( wenn du sie nicht eh schon nutzt)
Hier kannst du ganz wunderbar innerhalb deines Projektes "rumirren".
stacked timeline.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.




AndySeeon
Beiträge: 171

Re: Wie mehrere Timelines eines Projekts in ein File rendern?

Beitrag von AndySeeon » Fr 04 Okt, 2019 10:34

@Jörg: Ja, aber leider nicht mehrere Timelines am Stück rendern... zumindest habe ich's noch nicht gefunden.

Gruß, AndySeeon




Jörg
Beiträge: 7409

Re: Wie mehrere Timelines eines Projekts in ein File rendern?

Beitrag von Jörg » Fr 04 Okt, 2019 10:44

Ich suche noch die elegante Lösung, denn bei dieser Lösung muss ich - wenn ich noch einmal etwas ändern will - den eingefügten Teil wieder löschen und nach der Änderung wieder einfügen.
Das musst du nicht, alles was du auf der entsprechenden timeline änderst, ist auf der zusammengefügten timeline vorhanden.
Ich hoffe, das trifft auf alle eventuellen Änderungen zu....
Ich mache das folgendermaßen:
Alle meine Timelines werden in einer finalen Mastersequenztimeline zusammengefügt, wenn jetzt noch Änderungen sind, werden diese in der Basistimeline ausgeführt, automatisch im master übernommen.
Final können dann alle in einem Stück ausgegeben werden.




andieymi
Beiträge: 237

Re: Wie mehrere Timelines eines Projekts in ein File rendern?

Beitrag von andieymi » Sa 05 Okt, 2019 17:20

Gibt m.E. zwei Möglichkeiten:

Du kannst (mein Wissensstand V15) einfach die Timeline aus dem Finder (NICHT NUR DEN INHALT) in einer andere ziehen. Die funktioniert dann wie eine gecompte Sequenz.

Oder aber STRG + A -> Komposition erstellen, dann diese kopieren. Ich kenn die unterschiede nicht, weiß also nicht, ob eine Änderung in der Timeline die man nur rüberzieht auch übernommen wird (logisch wärs), die vorher gecompte verhindert zumindest erstmal, dass da noch was "verrutscht".

Aber sollte beides so gehen, komplett Non-Destruktiv.
Kann theoretisch sein, dass es sich auf Renderzeiten auswirkt, die Resolve-performance bricht manchmal bei gecompten Sachen ziemlich ein, da geht's aber eher um Stabilisator oder OFX.

Probiers mal so!




AndySeeon
Beiträge: 171

Re: Wie mehrere Timelines eines Projekts in ein File rendern?

Beitrag von AndySeeon » Sa 05 Okt, 2019 18:44

Hallo andieymi,

das klingt interessant, auf die Idee mit der Composition zum Verhindern von Verrutschungen bin ich noch gar nicht gekommen. Das probiere ich mal aus, insbesondere interessiert mich dann die Auswirkung auf die Renderzeiten (Smart Rendering).

Gruß, AndySeeon




AndySeeon
Beiträge: 171

Re: Wie mehrere Timelines eines Projekts in ein File rendern?

Beitrag von AndySeeon » So 06 Okt, 2019 12:11

Ich habe die Idee mit dem Reinziehen der Timelines mal adaptiert und so meine (vorläufige) Lösung gefunden:
  • Einfach jeden Teil des Films in seiner eigenen Timeline erstellen
  • zum Schluss eine Gesamt- Timeline erstellen, in die nur noch die einzelnen Kapitel- Timelines reingezogen werden. So bleibt der Gesamtfilm auch bei Änderungen an einzelnen Kapiteln aktuell.
  • Allerdings muss man vor dem Rendern unbedingt nochmal die Länge der einzelnen Timelines überprüfen (wenn es Änderungen gab), denn Änderungen in der Dauer der Timelines werden nicht automatisch übernommen, wenn die Timelines "auf Kontakt" stehen (keine Längenänderung).
  • Optional kann man beim Reinziehen der Kapitel- Timelines in die Gesamt-Timeline auch Lücken zwischen den einzelnen Timelines lassen, dass vergißt man auch das Überprüfen der Länge vor dem Rendern nicht so leicht.
Gruß, AndySeeon




Jörg
Beiträge: 7409

Re: Wie mehrere Timelines eines Projekts in ein File rendern?

Beitrag von Jörg » So 06 Okt, 2019 16:19

Genau so gehe ich vor, klappt bisher fehlerlos.
Das mit der Länge muss ich mal prüfen.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Rundfunkbeitragsreform gescheitert
von Frank B. - Do 16:55
» 12 Bit ProRes RAW mit der Nikon Z 6 / Z 7 und Atomos Ninja V
von Lorphos - Do 16:28
» Wie konvertiert ihr 4K Footage?
von Pianist - Do 16:12
» Sony Vegas und XAVC-Long Import Z190 und Z280
von boxvalue - Do 16:02
» Zacuto: Neuer 1080P Micro-OLED EVF Kameleon mit SDI + HDMI In (inkl. 4K HDMI Downscaling)
von rush - Do 16:02
» Premiere Pro. Timeline. automatische Clipauswahl
von teichomad - Do 15:59
» Samsung T5 ./. Crucial X8 - Ein Vergleich
von rush - Do 15:53
» Gimbal-Steuerung via Gaming Controller nach Firmware-Update für DJI Ronin-S / -SC
von Sammy D - Do 15:12
» Vergiss das Aussteuern: Zoom F6 Recorder mit 32 Bit FP RAW-Dynamik // NAB 2019
von Optiker - Do 14:17
» Neues Rode VideoMic NTG: Kompaktes Hybrid-Mikro für DSLMs, Smartphones, Tonangel, USB uvm.
von Bildstabilisator - Do 13:43
» Canon EOS C500 Mark II - die beste Doku-Kamera? Ergonomie, Stabilisierung, Sensorreadouts und Fazit - Teil 2
von teichomad - Do 13:38
» Der Look von Mindhunter
von Axel - Do 13:07
» Welche Sony Vollformat-APSC-Kombo / Zuerst APSC oder Vollformat?
von leobaby - Do 12:24
» Firmware-Update 1.0.2: Moza Air 2 Gimbal bekommt zahlreiche neue Funktionen
von slashCAM - Do 11:33
» DJI Osmo Action / Mikrofonadapter
von Auf Achse - Do 10:09
» Probleme bei der Videowiedergabe in Premiere Pro
von allKHemy - Do 9:55
» Allrounder bietet Mitarbeit für lau für Produktionen in Hessen
von TheZock - Do 9:51
» Die neuesten Infos zu REDs neuer Komodo Kamera: 6K mit 40 fps und ein Global Shutter Modus
von iasi - Do 9:35
» Black Friday und Cyber Monday Angebote
von TooMuchCoffeeMan - Mi 22:37
» Verkaufe Sony Alpha 6300 Kit mit 2 Akkus
von gönner - Mi 20:17
» Was hörst Du gerade?
von Framerate25 - Mi 19:23
» The Expanse - Season 4 - offizieller Teaser Trailer
von ksingle - Mi 19:10
» Follow Focus Ikan PD3-P2 Neu&Unbenutzt mit Rechnung
von RushPictures - Mi 18:58
» Kein Ton beim Einfügen von MTS-Dateien
von Fizbi - Mi 18:08
» DaVinci Resolve Studio - Software Lizenz
von FAndreas - Mi 18:00
» 24p zu 23,976
von Framerate25 - Mi 17:31
» Monitor zur Videovorschau - welche Voraussetzungen?
von Balulilu - Mi 17:27
» Zhiyun Weebill Lab 3 für nur 199,00 €
von thsbln - Mi 17:15
» Vollformat RAW für 2000 Euro? Die Sensor-Bildqualität der Sigma fp in 4K und FullHD
von cantsin - Mi 17:09
» Drohne mit unglaublicher Kinoqualität | DJI Mavic Pro 2 DLOG 10Bit 4K | Norwegen
von Jörg - Mi 14:37
» GH5(S) - Firmware Update ist da
von Sammy D - Mi 14:33
» Starten von Aufnahme, Ninja V mit Panasonic S1
von Mediamind - Mi 14:33
» Achtung: die Youtube Sound Bibliothek schützt nicht vor Copyright-Beanstandungen
von dienstag_01 - Mi 13:43
» Nikon AIS 28mm f/2.0, 28mm f/2.8, 35mm f/2.0, 35mm f/2.8
von Ledge - Mi 12:53
» Lilliput A7s Monitor
von Ledge - Mi 12:52
 
neuester Artikel
 
Die neuesten Infos zu REDs neuer Komodo 6K Kamera

Jarred Land von RED teasert immer wieder mal neue technische Details und Photos zur neuen RED Komodo. Anstatt jedes dieser Informationsbröcken einzeln zu servieren und das PR Spielchen von RED mitzumachen, hier nun ein großes Update mit allen inzwischen bekannten Infos. weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
Deep in the Guatemalan Jungle with my FPV Drones

Hals- oder vielleicht besser gesagt rotorbrecherische Flugaufnahmen gibt es hier zu bestaunen -- extrem gekonnt lässt der offensichtlich Racing-geschulte Pilot seine kleine Drohne durch die Luft wirbeln (Danke ans Forum für den Hinsweis).