klusterdegenerierung
Beiträge: 13604

Objekt tracking so schwer?

Beitrag von klusterdegenerierung » So 25 Aug, 2019 10:02

Ist das wirklich so schwer, oder gibt es einfach zu viele Wege und Anforderungen, welches es mir nicht leicht macht, oder klappt es einfach nicht immer bei jedem gleich gut?

Meine Anfordeung ist eigenlich ganz einfach, ich hätte gerne ein Foto auf einen bewegten Bildschirm, aber da geht der Stress schon los.
Ich habe natürlich zig tutos gefunden und alle schlagen einen anderen weg ein.

Bei mir endet es dann darin, das ich entweder das Foto perspektivisch nicht verzerren kann, oder der Bildschirm trotz kontinuirlicher Bewegung nicht vollständig korrekt getrackt kann.

Wenn ich über Fusion Tab gehe um mit dem Corner pining das Bild zu verzerren, bekomme ich dieses einfach nicht angezeigt, egal was ich mache.
Gehe ich den Weg über das einfache tracken im Color Tab, bekomme ich das Bild nicht verzerrt um es in den Moni einzufügen.

Zudem hatte ich es mir viel einfacher vorgestellt und da weiß ich eben nicht ob ich zu wenig Wissen mitbringe, oder Resolve hier die Bremese ist, denn vorgestellt habe ich mir, ich ziehe mir einen Rahmen, tracke diesen, passe das Foto ein und tracke dieses auch oder gebe die tackdaten weiter, aber wenn ich nicht mal ein Bild verzerren kann, oder ist so ein Programm grundsätzlich garnicht dafür gemacht?

Und warum kann das tracking keine normal raufrunter Bewegung vollständig folgen und geht im letzten 10% nicht mehr korrekt mit?
Hm, ich werde das gefühl nicht los, das ich hier kein gutes Händchen beweiße, aber sowas ist doch eigentlich erstes Lehrjahr, oder? ;-))

Danke! :-)
"Es reicht nicht keine Ideen zu haben, man muß auch unfähig sein sie umzusetzen!"




Peppermintpost
Beiträge: 2509

Re: Objekt tracking so schwer?

Beitrag von Peppermintpost » So 25 Aug, 2019 10:57

naja erstes oder 3tes Lehrjahr gibt es im Comp eigentlich nicht. Jeder Shot ist anders und bei solchen Sachen sind es oft minimale Kleinigkeiten die die Aufgabe jetzt besonders schwierig machen.
Da ich den Shot ja nicht gesehen habe kann ich natürlich nicht punktgenau sagen wo das Problem ist, aber ein Monitor Tracking via Corner Pin ist einfach 90er ;-) Das geht zwar aber die Fehlertolleranz ist sehr niedrig. Sowas trackt man heute grundsätzlich planar und lässt sich dann Corner Pin Daten raus geben.
Wenn du das gemacht hast setzt du vor das Track Pinning ein weiteres Corner Pin für den Offset. Den kannst du ggf noch animieren wenn dein Tracking etwas schwimmt.

Keine Ahnung ob dir das hilft. Sonst einfach mal den Shot hochladen.
-------------------------------------------------------
leave the gun take the cannoli
-------------------------------------------------------
www.movie-grinder.com




klusterdegenerierung
Beiträge: 13604

Re: Objekt tracking so schwer?

Beitrag von klusterdegenerierung » So 25 Aug, 2019 12:11

Hallo & Danke Pepper,
tja das mit dem pinnen hat ja schon mal nicht geklappt, da ich ja mein eingefügtes Foto garnicht zu Gesicht bekam und es deswegen drangegeben habe.

Ungern würde ich hier & jetzt Kundendaten hochladen, aber es sind 2 Laptops auf einem Tisch, wo von unten zu ihnen hoch gejibt wird.
Da es aus der Hand geschehen ist, sind natürlich leichte Pan Bewegungen drin, halten sich aber in Grenzen.

Ich habe mit der Freihandauswahl dann den Bildschirmrahmen maskiert und getrackt, dann die Daten auf das Foto übertragen, aber da ist dann bei mir Feierabend, weil ich dieses nicht verzerrt und somit nicht in den Bildschirmrahmen bekomme.

Und die Fusion Variante funzte dann ja wie gesagt auch nicht.
Diese beiden Videos habe ich mir als Hilfe genommen.


"Es reicht nicht keine Ideen zu haben, man muß auch unfähig sein sie umzusetzen!"




Frank Glencairn
Beiträge: 9320

Re: Objekt tracking so schwer?

Beitrag von Frank Glencairn » So 25 Aug, 2019 13:00

Schau mal:







klusterdegenerierung
Beiträge: 13604

Re: Objekt tracking so schwer?

Beitrag von klusterdegenerierung » So 25 Aug, 2019 13:44

Hallo & Danke Frank,
ja das sind genau die kleinen Bausteine die dazwischen fehlten! :-)

Das von Dugi passt ganz gut auf meins, wobei ich die andere Varinate auch ganz interessant fand.
Eines habe ich dabei nicht verstanden, nämlich wieso er den PlanarTracker nicht mit der oberen Ebene verknüpfen mußte und dabei das tracking des Textes aber trotzdem funktionierte!

Wie kann das wenn der zu allenSeiten keine Verknüpfung hat?
Danke nochmal, werde das Heute ausprobieren ob das bei mir auch klappt.

Frage noch, wenn ich ein 2. Objekt im selben Clip habe, kann ich das dann innerhalb dieses clips auch anwenden, also 2x tracker?
"Es reicht nicht keine Ideen zu haben, man muß auch unfähig sein sie umzusetzen!"




klusterdegenerierung
Beiträge: 13604

Re: Objekt tracking so schwer?

Beitrag von klusterdegenerierung » So 25 Aug, 2019 15:30

Hallo Zusammen,
bis zu dem Punkt wo Dave die 4 Corners verbunden hat, habe ich auch alles Erfolgreich hinbekommen,
wenn ich dann allerdings auf tracken klicke, passiert nichts.

Ich habe jetzt zigmal überall rum geklickt und nix passiert.
Dabei hat mir Resolve diesen Bericht geschrieben. Zwar verstehe ich was er mir sagt, aber ich sehe keine Grund dafür, da es sich hier um ein belangloses Viereck handelt.

Es sieht ja so aus, als wenn Resolve nur ein Frame, tracken will, oder soll?
Kann von Euch jemand was mit dem Bericht anfangen?


Render started at Sun 3:36PM (Range: 79.0 to 145.0)
BEGIN Process_TrackAdaptive time = 79.000000
END Process_TrackAdaptive time = 79.000000
BEGIN Process_TrackAdaptive time = 80.000000
fuPrevImgTM = m_Render->GetLastCurrImgTM();
m_Render->prev = 151587438, m_Render->curr = 1735549300
PlanarTracker1: Track Failed - too few point correspondences - 3 detected, 4 required
PlanarTracker1 failed at time 80
BEGIN Process_TrackAdaptive time = 81.000000
ERROR: Render failed at Sun 3:36PM! Last frame rendered: 81.0!
just before destroying m_Render = 000001EE2C6D7430
just before creating m_Render = 0000000000000000

Render started at Sun 3:42PM (Range: 79.0 to 137.0)
BEGIN Process_TrackAdaptive time = 79.000000
END Process_TrackAdaptive time = 79.000000
BEGIN Process_TrackAdaptive time = 80.000000
fuPrevImgTM = m_Render->GetLastCurrImgTM();
m_Render->prev = 151587438, m_Render->curr = 1735549300
PlanarTracker1: Track Failed - too few point correspondences - 1 detected, 4 required
PlanarTracker1 failed at time 80
BEGIN Process_TrackAdaptive time = 81.000000
ERROR: Render failed at Sun 3:42PM! Last frame rendered: 81.0!
just before destroying m_Render = 000001EE2C6D7430
"Es reicht nicht keine Ideen zu haben, man muß auch unfähig sein sie umzusetzen!"




klusterdegenerierung
Beiträge: 13604

Re: Objekt tracking so schwer?

Beitrag von klusterdegenerierung » So 25 Aug, 2019 15:56

Oh sorry, entschuldigt, Slog!
Zu wenig Kontrast zum Tracken, habe die Punkte wo anders hingesetzt, jetzt funktioniert es!

Auch ein blindes Huhn findet mal ein Korn! ;-)
DANKE!
"Es reicht nicht keine Ideen zu haben, man muß auch unfähig sein sie umzusetzen!"




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Klimastreik? Wir sind dabei…
von speven stielberg - Mo 10:51
» Filmscanner für Super und normal 8
von cantsin - Mo 10:47
» Passion für Lost Places
von 3Dvideos - Mo 10:41
» Ein sehr kritischer Blick auf RED MINI Mags
von nic - Mo 10:34
» Schneider-Kreuznach zeigt neuen Full Spectrum ND-Verlaufsfilter // IBC 2019
von slashCAM - Mo 9:54
» Entering Germany - meine Langzeitdoku wird so langsam fertig.
von Cinemator - Mo 9:17
» 1. Kameraassistent*in für Kurzfilm in Frankfurt gesucht
von FelixBa - Mo 8:48
» HP 17 Zoll Pavilion Gaming - vernünftiges Budget Videoschnitt-Notebook?
von rudi - Mo 8:47
» Videokapitelanzeige (mp4) in Player über Premiere Pro Export?
von Alf302 - Mo 7:28
» KI rendert 3D-Ken Burns Effekte aus einem Einzelbild
von Christian Schmitt - Mo 7:21
» Z Cam E2G, E2C, E2-6F, E2-S6, E2-F8
von iasi - Mo 6:37
» Nächste Photokina findet ohne Nikon, Leica und Olympus statt
von TonBild - So 22:59
» Koffer Handgepäck - welcher?
von Jost - So 21:23
» Untertitel / Subtitle in Premiere CS 5.5 einfügen?
von vonlahnstein - So 19:46
» Compound Clips versenden?
von Slaiz - So 19:05
» DVDFab-UHD-Creator ab Version 10.0.8.7 erstellt eigene UHD-Discs
von CyCroN - So 18:29
» Jinni.Tech
von nic - So 18:00
» Ton Aussetzer in Adobe PREMIERE CS 6
von rush - So 16:37
» Blackmagic ATEM Mini: Kompakter billiger Live-Produktionsmischer // IBC 2019
von thos-berlin - So 16:12
» Echt starker Tobak!
von markusG - So 15:16
» Sony: 20 Meter große 16K Micro-LED Wand für 5.7 Millionen Dollar
von slashCAM - So 12:57
» He is shooting a 30 Year Timelapse of New York
von pillepalle - So 11:10
» Was brauch ich für ein Musikvideo
von Darth Schneider - So 6:20
» Canon Legria GX10
von vobe49 - So 6:11
» Was schaust Du gerade?
von Darth Schneider - So 6:01
» Nikon ProRes RAW Teaser
von rush - So 5:48
» Hier gibt es keine DSGVO :-)
von klusterdegenerierung - Sa 16:23
» Schriftbild mit Premiere erstellen - Buchstaben mit Rückendeckung gesucht
von marty_mc - Sa 14:40
» Kostenlose LUTs für die PCC4k
von freezer - Sa 14:03
» 8K kommt – viel schneller, als Sie denken
von roki100 - Sa 13:23
» Was ist ein Vignettenfilm? Beispiele
von Mantas - Sa 12:52
» INTEL i9-9900k vs AMD Ryzen 9 3900x
von rush - Sa 12:30
» spezielle Gimbalanwendung – Repro
von suchor - Sa 11:55
» Lanparte VMS-01 Schulterpolster mit VCT-14 - Kamerasupport
von rush - Sa 11:54
» Messevideo: Vollformat Canon EOS C500 MKII mit interner 5.9K RAW und verbessertem Dual Pixel AF // IBC 2019
von Drushba - Sa 11:44
 
neuester Artikel
 
HP Pavilion Gaming - Workstation unter 1000 Euro?

Müssen portable Workstations zur 4K-Videobearbeitung wirklich mehrere tausend Euro kosten oder geht es auch günstiger? Wir versuchen zu beleuchten, welche Kompromisse man unter 1.000 Euro wirklich eingehen muss. weiterlesen>>

Die neue 5.9K Sony FX9 im ersten Hands On

Wir hatten bei einem Sony PRE-IBC Event Gelegenheit zu einem ersten Hands On mit der neuen Vollformat Sony FX9, die über einen 5.9 K Sensor (15+ Stops) verfügt und den aus der Sony Alpha Serie bekannten Fast Hybrid Autofokus erhalten hat. Hier alles zum Thema FX9 Sensorauslesung, Formate, Autofokus, Frameraten, elektronischer Vario ND-Filter, 16 Bit RAW-Optionen... weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
Deep in the Guatemalan Jungle with my FPV Drones

Hals- oder vielleicht besser gesagt rotorbrecherische Flugaufnahmen gibt es hier zu bestaunen -- extrem gekonnt lässt der offensichtlich Racing-geschulte Pilot seine kleine Drohne durch die Luft wirbeln (Danke ans Forum für den Hinsweis).