dienstag_01
Beiträge: 10632

Re: Blackmagic DaVinci Resolve 16 Beta 6 bringt viele Bugfixes

Beitrag von dienstag_01 » Mo 15 Jul, 2019 14:50

Vom Prinzip her sollte sich das mit einem Software Player testen lassen, bei dem man die Hardwareunterstützung an- und abschalten kann. Jeweils das Video abspielen und auf die Leistungsparameter der CPU bzw. GPU schauen.




mash_gh4
Beiträge: 3554

Re: Blackmagic DaVinci Resolve 16 Beta 6 bringt viele Bugfixes

Beitrag von mash_gh4 » Mo 15 Jul, 2019 16:45

dienstag_01 hat geschrieben:
Mo 15 Jul, 2019 14:50
Vom Prinzip her sollte sich das mit einem Software Player testen lassen, bei dem man die Hardwareunterstützung an- und abschalten kann. Jeweils das Video abspielen und auf die Leistungsparameter der CPU bzw. GPU schauen.
naja -- all die varianten und fallback-mechanismen empirisch durchzuspielen, die hier möglich sind und darüber hinaus auch noch in jeder anwendung völlig anders gehandhabt werden können, dürfte nicht besonders zielführend sein.

die entsprechenden angaben der hersteller sind aber ohnehin recht eindeutig und unmissverständlich.

siehe z.b. hier auf s.6 die zweite fußnote:
http://on-demand.gputechconf.com/gtc/20 ... logies.pdf

"4:2:2 is not natively supported on HW"




jakob123
Beiträge: 46

Re: Blackmagic DaVinci Resolve 16 Beta 6 bringt viele Bugfixes

Beitrag von jakob123 » Mo 15 Jul, 2019 16:50

Ja habe ich auch schon gesehen.

Leider fehlt so etwas bei AMD (resolve support von decode wohl schon ab der 16er, aber keine dokumente die genaueres aufschlüsseln wie 4:2:2 ja/nein) und man kann es nicht herausfinden.
Aber man kann davon ausgehen, dass es nicht per hw geht. Ob quicksync was hilft ist die gr Frage, ansonsten heißt es wohl wirklich neue AMD CPU, Motherboard und RAM.... :(
Zuletzt geändert von jakob123 am Mo 15 Jul, 2019 19:16, insgesamt 1-mal geändert.




mash_gh4
Beiträge: 3554

Re: Blackmagic DaVinci Resolve 16 Beta 6 bringt viele Bugfixes

Beitrag von mash_gh4 » Mo 15 Jul, 2019 17:09

jakob123 hat geschrieben:
Mo 15 Jul, 2019 16:50
Ob quicksync was hilft ist die gr Frage, ...
dort soll 4:2:2 zumindest ab Ice Lake unterstützt werden:
https://github.com/intel/media-driver/b ... iver-build

allerdings muss man in dem zusammenhang auch mitbedenken, dass es nicht sehr vorteilhaft ist, wenn derartige aufgaben nicht am selben device erledigt werden, sondern bei jedem einzelnen arbeitschritt unnötig daten über den bus geschickt werden müssen. so gesehen ist es natürlich schon deutlich effizienter, wenn alles in der GPU passiert bzw. im dortigen arbeitsspeicher abgewickelt werden kann.




dienstag_01
Beiträge: 10632

Re: Blackmagic DaVinci Resolve 16 Beta 6 bringt viele Bugfixes

Beitrag von dienstag_01 » Mo 15 Jul, 2019 17:20

Dass Quicksync das kann, ist klar, aber unklar bleibt, ob Resolve überhaupt auf Quicksync zugreift (wahrscheinlich eher nicht).
Interessant bei Nvidia finde ich ja die Formulierung: nicht *natively supported*. Was heisst das genau? Gibt es einen un-natively support?

Um nochmal auf meinen Hinweis zwecks Test im Software Player zurückzukommen: man kann es auch darauf runter brechen: wenn es im Software Player läuft, dann läuft es auch in Resolve. Einschränkungen: das Format ist überhaupt supported, was auf 4:2:2 in Studio zutrifft und der Rechner verwendet kein Quicksync zum decodieren.

Edit: Nvidia nennt das unterstützte Format h.264(AVCHD), trotzdem wird eine Auflösung bis zu 4k unterstützt. Deshalb würde ich *sehen wollen*, was geht und was nicht.




jakob123
Beiträge: 46

Re: Blackmagic DaVinci Resolve 16 Beta 6 bringt viele Bugfixes

Beitrag von jakob123 » Mo 15 Jul, 2019 22:56

dienstag_01 hat geschrieben:
Mo 15 Jul, 2019 17:20
Dass Quicksync das kann, ist klar, aber unklar bleibt, ob Resolve überhaupt auf Quicksync zugreift (wahrscheinlich eher nicht).
Interessant bei Nvidia finde ich ja die Formulierung: nicht *natively supported*. Was heisst das genau? Gibt es einen un-natively support?

Um nochmal auf meinen Hinweis zwecks Test im Software Player zurückzukommen: man kann es auch darauf runter brechen: wenn es im Software Player läuft, dann läuft es auch in Resolve. Einschränkungen: das Format ist überhaupt supported, was auf 4:2:2 in Studio zutrifft und der Rechner verwendet kein Quicksync zum decodieren.

Edit: Nvidia nennt das unterstützte Format h.264(AVCHD), trotzdem wird eine Auflösung bis zu 4k unterstützt. Deshalb würde ich *sehen wollen*, was geht und was nicht.
Also, mit Resolve Studio 15.3. läuft es mit vollen 25fps bei 75% cpu (oced auf 4ghz) und 37% gpu (gtx650 - allerdings unter dem Reiter 3D und Copy, nicht jedoch bei decode).
Mit der Gh5a Alexa Lut sind wir bei 44% GPU und gleicher CPU. Encode belastet auch die GPU ähnlich, jedoch auch nicht unter decode oder encode.
Per Quicksync Encode (geht nur bei 1080p) geht es sehr schnell und die GPU wird jetzt sogar zu 100% belastet.

Ein paar minimale Veränderungen der Helligkeit und Kontrast in zwei Nodes sorgt jedoch schon für 85%/50% beim abspielen und am Anfang eines jeden Abspielstarts ruckelt es. Allerdings selbst mit ein paar getrackten Masken bleibt es konstant und die GPU fährt noch leicht hoch,
Würde also sagen, es reicht genau gerade so, sowohl was CPU als auch GPU anbelangt... ;-)
Juhuu! Und danke Euch!

Eine letzte Frage, weiß jemand warum ich im Color Window signifikant niedrigere Framerate bekomme (eher so 15fps bei CPU 60%, GPU 40% bzw. CPU 60%, GPU 23% bei gar keinen Nodes und selbe fps) als die vollen 25 beim Editor?




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Die Sony A7S III hat keine Hitzeprobleme -- oder möglicherweise doch?
von balkanesel - Di 16:23
» Feelworld F5 Pro: Billiger 5.5" Kameramonitor mit Touchscreen
von rush - Di 16:23
» Neue Sony A7S III filmt intern in 4K 10 Bit 4:2:2 bis 120fps - mit 15+ Dynamikumfang
von Kamerafreund - Di 16:13
» Was hörst Du gerade?
von roki100 - Di 16:04
» Habt ihr mich schon vermisst?
von roki100 - Di 16:00
» From North to South - Dreherfahrungen mit der Sony A7S II entlang eines Längengrades
von Kamerafreund - Di 15:55
» Wie stark trifft Euch Corona? Neuer Thread
von cantsin - Di 15:33
» Welcher Adapter bei SONY CX900 für ext. Mikro?
von Kleelu666 - Di 15:26
» Sirui kündigt anamorphotisches Weitwinkel-Objektiv 35mm F/1.8 1.33x an
von kling - Di 13:56
» After Effects CS 6 > Kantenschärfung
von Herbie - Di 13:40
» Blackmagic ATEM Mini Pro: In 10 Schritten zum erfolgreichen Livestreaming
von jjpoelli - Di 12:19
» Z-Axis Stabilisator für Einhand Gimbals
von nicecam - Di 11:56
» 4th Axis Stabilizer for DJI Osmo Pocket
von nicecam - Di 11:48
» Ohrwurm 2020
von ruessel - Di 9:18
» Besserer Ton: Mikrofon-Adapter für DJI Osmo Pocket ist verfügbar
von ruessel - Di 8:33
» Z CAM E2-S6G Global shutter S35
von iasi - Di 8:20
» Zubehör für DIY Slider
von DAF - Di 7:21
» Z Cam - Bild Eigenschaften
von DAF - Di 7:02
» Häuschen auf Homepage soll sich 360 ° drehen.
von lowaz - Di 0:15
» Sind bei euch auch einige Websites "kaputt"?
von freezer - Mo 23:32
» Zeapon hat einen neuen Slider
von klusterdegenerierung - Mo 22:42
» 4K DCI vs. 4K UHD?
von -paleface- - Mo 22:22
» Kann RAW eigentlich besser werden?
von micha2305 - Mo 21:22
» Suche Filmtitel
von klusterdegenerierung - Mo 19:36
» Pilotfly Matrix: Kleines Bi-Color RGB LED Panel mit Steuerung per App
von slashCAM - Mo 16:33
» Blackmagic RAW im CPU / GPU Vergleich -- Resolve Performance-Verhalten auf verschiedenen Systemen
von CyCroN - Mo 15:38
» C-Mount Objektiv 200/300mm
von cantsin - Mo 14:10
» FAST DVMaster Treiber
von Cyberstormer - Mo 14:00
» Unkenntlich von Gesichtern machen mit Pinnacle 23
von Ahnungslos3 - Mo 12:56
» 0,6 Volt Überspannung bei Video Cam riskant?
von McPitty - Mo 10:26
» Teradek Ranger: Erste Funkstrecke für unkomprimiertes 4K Video ohne Latenz
von SixFo - Mo 9:18
» SmallHD kündigt vier neue mobile 4K HDR Produktionsmonitore an
von slashCAM - Mo 9:18
» Neue Kamera und keinen Plan Sony A7 III
von musikseele - Mo 6:30
» Ultrabreiter 49" 5K Monitor Philips 498P9 kommt im August
von Jost - So 22:54
» "Shin Godzilla" vom 3.5 - 7.5. im Kino
von Axel - So 20:40
 
neuester Artikel
 
From North to South - Dreherfahrungen mit der Sony A7S II entlang eines Längengrades

Zwar dreht sich bei slashCAM vieles um die Filmtechnik, doch noch spannender ist ja eigentlich, was man damit anstellen kann. Diesmal sprechen wir mit Alessandro Rovere, dessen Film From North to South aktuell im Rahmen einer Ausstellung zu sehen ist -- über das Drehen mit der Sony Alpha 7S II, über Drohnenaufnahmen, Software-Abomodelle, Sound Design, und vieles mehr. weiterlesen>>

Blackmagic RAW in DaVinci Resolve im CPU/GPU Vergleich

Der Blackmagic RAW Speed Test läuft auf Prozessoren (CPUs) und Grafikkarten (GPUs) unter Windows, MacOS und Linux. Wir haben einmal ein paar Datenpunkte zum Vergleich zusammengetragen... weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
concatenation 2 OLYMPIC GAME

Die olympischen Spiele als großes bewegtes Puzzle, bei dem man sich die Teilchen passend zuschneiden kann -- genug Geduld vorausgesetzt...