Blackmagic DaVinci Resolve / Fusion Forum



Farbwerte tracken?



... was die Arbeit mit dieser speziellen Software betrifft.
Antworten
klusterdegenerierung
Beiträge: 12169

Farbwerte tracken?

Beitrag von klusterdegenerierung » Fr 11 Jan, 2019 10:44

Hallo erfahrene Resolver,
ich hab ein Problem und muß einen Farbwert tracken, der fasst der selbe ist, wie die Hand die den Gegenstand festhält!

Da viel Bewegung und diverse Gegenstände mit in der Szene auftauchen, komme ich mit einer selbst gezogenen Maske auch nicht richtig klar.

Dieser Beigebraune Gegenstand sollte eigentlich weiß sein, leider gab es ihn zur Zeit der Aufnahmnen nicht. Entsättigung ist mir auch schon in den Sinn gekommen, aber das muß dann ja auch saugenau sein und als ambitionierter Resolve Einsteiger bin ich da schnell an meiner Grenze.

Da es ein Kundenauftrag ist, wäre es mir lieb die Aufnahme hier nicht zur Schau zu stellen, sorry.
Habt ihr trotzdem einen Ansatz für mich dem ich folgen könnte, oder ein tuto das mich vielleicht weiter bringt?

Lieben Dank! :-)
"Es reicht nicht keine Ideen zu haben, man muß auch unfähig sein sie umzusetzen!"




Frank Glencairn
Beiträge: 8505

Re: Farbwerte tracken?

Beitrag von Frank Glencairn » Fr 11 Jan, 2019 10:57

klusterdegenerierung hat geschrieben:
Fr 11 Jan, 2019 10:44
... einen Farbwert tracken, der fasst der selbe ist, wie die Hand die den Gegenstand festhält!

... wäre es mir lieb die Aufnahme hier nicht zur Schau zu stellen
Einen Hautfarbenen "Gegenstand" der nicht zur Schau gestellt werden kann... heheheh :D




Paralkar
Beiträge: 1465

Re: Farbwerte tracken?

Beitrag von Paralkar » Fr 11 Jan, 2019 11:00

Rotoscoping, hilft nix
DIT/ digital Colorist/ Photographer




-paleface-
Beiträge: 2358

Re: Farbwerte tracken?

Beitrag von -paleface- » Fr 11 Jan, 2019 11:06

2D oder 3D?

Weil ansonsten halt manuell Tracken.

Aber ohne Bild schwer zu sagen. Kannst nicht zumindest eine kleine Area um den Track Bereich posten? Ohne das ganze Bild?
www.mse-film.de | Kurzfilme & Videoclips

www.daszeichen.de | Filmproduktion & Postproduktion




klusterdegenerierung
Beiträge: 12169

Re: Farbwerte tracken?

Beitrag von klusterdegenerierung » Fr 11 Jan, 2019 11:55

Der Gegenstand zeichnet sich im laufe der Aufnahme mal gut mal schlecht ab und ist mal scharf mal unscharf.
Zusätzlich sieht man ihn auch noch an der Maschine selbst, da müßte er ja dann eigentlich auch weiß sein.
Das Ding ist das, das es mit einer anderen Szene verbunden (transition) werden soll, die ist aber umfangreicher, ob es da einfacher ist das weiß zu braun zu machen weiß ich nicht.

Kann man denn die Farbe nicht separieren und dann umfärben?

@Frank
Du schelm! ;-)
"Es reicht nicht keine Ideen zu haben, man muß auch unfähig sein sie umzusetzen!"

Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.




-paleface-
Beiträge: 2358

Re: Farbwerte tracken?

Beitrag von -paleface- » Fr 11 Jan, 2019 12:43

Also du willst die akte weiß machen?
www.mse-film.de | Kurzfilme & Videoclips

www.daszeichen.de | Filmproduktion & Postproduktion




klusterdegenerierung
Beiträge: 12169

Re: Farbwerte tracken?

Beitrag von klusterdegenerierung » Fr 11 Jan, 2019 13:07

Ja, sie stecken in der Ausgabe der Maschine und die Hand nimmt sie raus und hält sie vor die Linse.
"Es reicht nicht keine Ideen zu haben, man muß auch unfähig sein sie umzusetzen!"




-paleface-
Beiträge: 2358

Re: Farbwerte tracken?

Beitrag von -paleface- » Fr 11 Jan, 2019 13:31

Das sieht nach Manuell Tracken aus.
www.mse-film.de | Kurzfilme & Videoclips

www.daszeichen.de | Filmproduktion & Postproduktion




Jott
Beiträge: 15163

Re: Farbwerte tracken?

Beitrag von Jott » Fr 11 Jan, 2019 13:49

Oder bezahlter Neudreh statt nicht (?) bezahltem tagelangem Gefummel. Ist ja Verantwortung des Kunden.




-paleface-
Beiträge: 2358

Re: Farbwerte tracken?

Beitrag von -paleface- » Fr 11 Jan, 2019 13:54

Jott hat geschrieben:
Fr 11 Jan, 2019 13:49
Oder bezahlter Neudreh statt nicht (?) bezahltem tagelangem Gefummel. Ist ja Verantwortung des Kunden.
Jein.

Wenn du beim Dreh schon gesagt hast "klar kriegen wir hin" dann stehst du später natürlich doof da.
www.mse-film.de | Kurzfilme & Videoclips

www.daszeichen.de | Filmproduktion & Postproduktion




Jott
Beiträge: 15163

Re: Farbwerte tracken?

Beitrag von Jott » Fr 11 Jan, 2019 14:06

Das ist natürlich richtig.




klusterdegenerierung
Beiträge: 12169

Re: Farbwerte tracken?

Beitrag von klusterdegenerierung » Fr 11 Jan, 2019 16:02

Jott hat geschrieben:
Fr 11 Jan, 2019 13:49
Oder bezahlter Neudreh statt nicht (?) bezahltem tagelangem Gefummel. Ist ja Verantwortung des Kunden.
Geht nicht und wenn wäre es gemacht worden.
"Es reicht nicht keine Ideen zu haben, man muß auch unfähig sein sie umzusetzen!"




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Atomos ninja v Audio über miniklinke latenz
von Kamerafreund - Mo 2:47
» Interlaced Ausgabe auf EIZO CG247X
von TheBubble - Mo 2:37
» Bildgewaltig: Apollo 11 Mission in 8K - unveröffentlichtes 65mm Filmmaterial von 1969
von StanleyK2 - So 22:33
» Erste Aufnahmen von der Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K
von Frank B. - So 22:17
» Final Cut Pro X Update 10.4.6 bringt automatische Konvertierung alter Formate
von Frank Glencairn - So 20:33
» Portraitfilme - Oldtimer und ihre Fahrer
von blacktopfieber - So 19:49
» Canon Cinema RAW light "Streifen"
von greenscream - So 18:55
» Abstimmung EU Parlament/Uploadfilter/"Wer das Internet kaputt macht"
von Alf_300 - So 18:34
» SmallHD FOCUS 7 Bolt: 1.000 nits heller 7" Funkmonitor
von filmkamera.ch - So 18:07
» Einfallslos? Quentin Tarantinos „Once Upon a Time in Hollywood“ Film-Poster (hochkant)
von iasi - So 15:54
» Kaufberatung 4K Camcorder für Natur- und Tieraufnahmen
von DAF - So 15:18
» Digitale Medien als Sicherheit und Möglichkeit - Regie
von ZacFilm - So 15:03
» Neuer Metabones Speedbooster speziell für die Pocket 4k
von Moik - So 12:26
» Microfon für Naturaufnahmen?
von bArtMan - So 11:56
» Samplingrate Problem 48kHz > 44kHz
von Flashlight - So 10:59
» GH5s / Brennweite auslesen?
von rkm82 - So 9:06
» PINA in 3D
von Darth Schneider - So 6:52
» Blackmagic Fusion. Zeig deine Kunst! :)
von roki100 - So 2:34
» Kabelloses Audio an MKH8060
von pillepalle - So 2:08
» Diverse Ebay Verkäufe
von klusterdegenerierung - Sa 21:41
» David Lynch Masterclass ist online - was lange währt, wird endlich gut?
von CandyNinjas - Sa 19:54
» Zacuto Axis Mini neuwertig
von martin8425 - Sa 17:32
» Zacuto VCT Universal Baseplate + Arri Rosette + Stativplatte
von martin8425 - Sa 17:31
» Canon EOS R im 4K Video Test: 10 Bit LOG, Dual Pixel AF, Hauttöne. Bedienung, inkl. Nikon Z6 Vergleich
von Drushba - Sa 16:28
» Tangent Wave2 - Erfahrungsbericht?
von Fader8 - Sa 14:43
» Neue iMacs mit bis zu 8 Kernen und AMD Vega-Grafik
von motiongroup - Sa 13:45
» Wo Sachtler System FSB 8 T FT MS als Endkunde bestellen ?
von Bischofsheimer - Sa 8:51
» Suche µController Programmierer/In (Arduino, Raspberry o.ä.)
von DAF - Sa 8:08
» GOT (bts)
von DWUA b - Sa 7:33
» Nikon Z6 und Ninja V - wie UHD/60?
von Milesurfer - Sa 7:12
» Welchen Fernseher habt ihr?
von emu - Sa 7:11
» Panasonic Lumix S1 - Sensor-Bildqualität der Vorabversion
von kmw - Sa 6:54
» Video und Audio passen nicht zusammen
von carstenkurz - Sa 0:51
» Erfahrungen mit der Pocket 4k - der "after RTFM!"- Thread
von freezer - Fr 23:28
» Meike 25mm T2.2 = tatsächlich baugleich mit Veydra?!
von Sammy D - Fr 14:45
 
neuester Artikel
 
High-End Gitzo Systematic 3 Stativ für Video umrüsten: Modulares Leichtgewicht mit 25kg (!) Traglast

Gitzo dürfte den meisten vor allem als Premium-Hersteller von hochwertigen Foto-Stativen vertraut sein. Weniger bekannt ist, dass sich die Gitzo Systematic Stative auch mit 75/100mm Halbschalen für Videoköpfe umbauen lassen - wir haben das Gitzo Systematic 3 auf Video umgebaut - hier unsere Eindrücke vom ersten Hands-On mit dem leichten Video-Gitzo mit 25 kg Traglast weiterlesen>>

2,5K Auflösungstest der Canon EOS-M mit Magic Lantern

Mittlerweile läuft Magic Lantern mit der EOS-M hinreichend stabil, um damit 2,5K RAW-Clips zu erstellen. Daher haben wir mal einen ersten Auflösungstest in 2,5K gewagt... weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
YGT - Sinking Ship

Computergenerierte Visuals mit ziemlich analog anmutendem Reiz, was sicher auch an der gezeigten Welt liegt, die sehr an Fantasy-Vorstellungen mit surrealen Einschlägen erinnert -- ein paar Infos zur Entstehung hier.