RUKfilms
Beiträge: 884

Resolve 15 - export als individuelle Clips nicht möglich

Beitrag von RUKfilms » Sa 14 Jul, 2018 18:58

Salute,

hat jemand selbiges Problem, dass DaVinci Resolve 15 keine "individual clips" exportiert, sondern diese als einen zusammenhängenden Clip bereitstellt (trotz das der Haken bei Individuell gesetzt wurde)? Oder übersehe ich etwas?

thanx
lieber reich und gesund als arm und krank




cantsin
Beiträge: 5450

Re: Resolve 15 - export als individuelle Clips nicht möglich

Beitrag von cantsin » Sa 14 Jul, 2018 19:01

RUKfilms hat geschrieben:
Sa 14 Jul, 2018 18:58
hat jemand selbiges Problem, dass DaVinci Resolve 15 keine "individual clips" exportiert, sondern diese als einen zusammenhängenden Clip bereitstellt (trotz das der Haken bei Individuell gesetzt wurde)? Oder übersehe ich etwas?
Hast Du nach dem Setzen des Hakens auch den Knopf "Add to Render Queue" geklickt? Nur dann werden die geänderten Einstellungen auch übernommen. Wenn rechts oben in der Render Queue bereits ein Job stand, bleibt dessen Einstellungen unverändert.




RUKfilms
Beiträge: 884

Re: Resolve 15 - export als individuelle Clips nicht möglich

Beitrag von RUKfilms » So 15 Jul, 2018 17:23

Selbstverständlich. anders würde er nicht rendern. Er zeigt mir sogar alle clips beim Rendervorgang an, aber am Ende habe ich nur einen einzelnen geränderten Clip. Die andern sind wie verschollen. Auch das alle Clips als ein Gesamtclip gerendert werden stimmt so nicht in meinem ersten Post. Es ist am Ende nur ein einziger Clip gerendert, aber der Zeitaufwand dauert gefühlt solange als würde er eben alle Clips rendern, welche er im Auftrag auch anzeigt. Sehr seltsam das Ganze. Evtl doch nochmal Studio 14 vorerst verwenden,
lieber reich und gesund als arm und krank




cantsin
Beiträge: 5450

Re: Resolve 15 - export als individuelle Clips nicht möglich

Beitrag von cantsin » So 15 Jul, 2018 17:34

RUKfilms hat geschrieben:
So 15 Jul, 2018 17:23
Selbstverständlich. anders würde er nicht rendern.
Doch, das kann schon passieren, wenn oben rechts noch ein anderer/älterer Renderauftrag sitzt. Bist Du Dir 100% sicher, dass das nicht der Fall ist und Du (a) erst alle alten Renderjobs aus der Liste rechts oben gelöscht hast und dann (b) den neuen Renderjob, mit den richtigen Parametern, per "Add Job to Render Queue" hinzugefügt hast? Und bist Du Dir 100% sicher, dass Du ins richtige Verzeichnis gerendert hast? (Kannst Du kontrollieren per Rechtsklick auf den vollendeten Renderjob.)

Ansonsten probiere es doch mal mit einem kleineren Bereich, den Du per In- und Out-Point definierst, und mit dem Du z.B. drei Clips individuell rausrenderst.




RUKfilms
Beiträge: 884

Re: Resolve 15 - export als individuelle Clips nicht möglich

Beitrag von RUKfilms » So 15 Jul, 2018 19:22

Merci Cantsin für deine Überlegungen, aber daran liegt es leider nicht. jetzt bin ich soweit das er zumindest einige clips wirklich einzeln rendert bzw als einzeldatein ablegt, allerdings nicht alle. wie gesagt rendert er alle und zeigt die zu rindernde Anzahl im Auftrag an, aber in meinem Ordner ist es jetzt so, dass ich von 21 clips nur 17 drin habe. es ist sowas von nervend. werde nach dem jetzigen Auftrag wohl nochmal das ganze System neu installieren.

happy weekend
lieber reich und gesund als arm und krank




blickfeld

Re: Resolve 15 - export als individuelle Clips nicht möglich

Beitrag von blickfeld » So 15 Jul, 2018 19:26

RUKfilms hat geschrieben:
So 15 Jul, 2018 19:22
Merci Cantsin für deine Überlegungen, aber daran liegt es leider nicht. jetzt bin ich soweit das er zumindest einige clips wirklich einzeln rendert bzw als einzeldatein ablegt, allerdings nicht alle. wie gesagt rendert er alle und zeigt die zu rindernde Anzahl im Auftrag an, aber in meinem Ordner ist es jetzt so, dass ich von 21 clips nur 17 drin habe. es ist sowas von nervend. werde nach dem jetzigen Auftrag wohl nochmal das ganze System neu installieren.

happy weekend
15 ist halt noch ne beta. mit 14 sollte es ohne probleme klappen




RUKfilms
Beiträge: 884

Re: Resolve 15 - export als individuelle Clips nicht möglich

Beitrag von RUKfilms » So 15 Jul, 2018 20:36

blickfeld hat geschrieben:
So 15 Jul, 2018 19:26
15 ist halt noch ne beta. mit 14 sollte es ohne probleme klappen
yepp! deshalb habe ich gehofft ob dieses Problem schon bei jemand anderem aufgefallen ist.
lieber reich und gesund als arm und krank




caiman
Beiträge: 52

Re: Resolve 15 - export als individuelle Clips nicht möglich

Beitrag von caiman » So 15 Jul, 2018 21:06

Mach dir doch bitte die Mühe und erzeuge ein Logfile unter Hilfe.
Das schickst du dann an BM. Hilft ja allen.




Frank Glencairn
Beiträge: 8487

Re: Resolve 15 - export als individuelle Clips nicht möglich

Beitrag von Frank Glencairn » So 15 Jul, 2018 21:07

blickfeld hat geschrieben:
So 15 Jul, 2018 19:26

15 ist halt noch ne beta. mit 14 sollte es ohne probleme klappen
Das hat bisher in jeder Beta funktioniert, und in der 15er funktioniert es hier auch völlig problemlos.
Warum sollten sie auch ne uralte Funktion in einer Beta deaktivieren?

Ich schätze mal eher das ist ein Bedienungsfehler.
Wahrscheinlich "Individual Names" nicht angeklickt oder sowas.




blickfeld

Re: Resolve 15 - export als individuelle Clips nicht möglich

Beitrag von blickfeld » So 15 Jul, 2018 22:47

Frank Glencairn hat geschrieben:
So 15 Jul, 2018 21:07
blickfeld hat geschrieben:
So 15 Jul, 2018 19:26

15 ist halt noch ne beta. mit 14 sollte es ohne probleme klappen
Das hat bisher in jeder Beta funktioniert, und in der 15er funktioniert es hier auch völlig problemlos.
Warum sollten sie auch ne uralte Funktion in einer Beta deaktivieren?

Ich schätze mal eher das ist ein Bedienungsfehler.
Wahrscheinlich "Individual Names" nicht angeklickt oder sowas.
da der user mehrfach geschrieben hatte, dass er alles richtig gemacht hat und teilweise einzelne clips raus kamen, bin ich von einem bug ausgegangen, den ich jedoch nicht nachvollziehen kann.




RUKfilms
Beiträge: 884

Re: Resolve 15 - export als individuelle Clips nicht möglich

Beitrag von RUKfilms » Mo 16 Jul, 2018 17:36

Blickfeld mit deiner Vermutung liegst du richtig. ich selber habe recht häufig mit Resolve 14 gearbeitet und noch nie ist solch ein "Fehler" mir unterlaufen.
trotzdem liegt wohl die Ursache irgendwo vor dem Monitor - also an mir. nur ich finde sie nicht :).
ich danke euch trotzdem für eure Gedankengänge und zeit.
lieber reich und gesund als arm und krank




cantsin
Beiträge: 5450

Re: Resolve 15 - export als individuelle Clips nicht möglich

Beitrag von cantsin » Mo 16 Jul, 2018 20:25

Noch nicht aufgeben!

Hier mal eine Schritt-für-Schritt-Checkliste:

Im Deliver-Tab...
0. Kontrollieren, ob die Option "In/Out-Range" bzw. "Entire Timeline" korrekt gesetzt ist (oberhalb der Timeline-Ansicht im Render-Tab)
1. Option "Individual Clips" anklicken
2. Bei den "Video"-Parametern einen Container einstellen, der Video und Audio klassisch in abgeschlossene Dateien schreibt (wie Quicktime, MXF OP1a, MP4...)
3. Bei "File" unbedingt die Option "Use unique filenames" setzen (sonst überschreiben sich Ausgabedateien gegenseitig, die dieselbe Quelldatei haben)
4. Oben bei "Location" den richtigen Ordner einstellen. (Resolve stellt standardmäßig keinen Ordner ein.)
5. Weiter unten am besten noch einen "File subfolder" definieren bzw. benennen, wie z.B. "single clips rendered".
6. Rechts oben alle ev. noch dort stehenden, alten Renderjobs wegklicken.
7. Auf "Add to Render Queue" klicken.
8. Rechts oben in der Jobliste die Anzahl der zu exportierenden Clips kontrollieren. (Da steht neben dem Verzeichnis-/Dateinamen eine Information wie "16 clips").
9. "Start Render" klicken.
10. Wenn der Job durchgelaufen ist (Anzeige "Completed" in der Jobliste), mit Rechtsklick auf den Job in der Jobliste klicken und im Popup-Menü die Option "Open File Location" klicken.
11. Jetzt öffnet sich der Windows Explorer/Mac Finder und zeigt alle gerenderten Einzeldateien an. Die Anzahl müsste genau mit der übereinstimmen, die Resolve in der Render-Jobliste anzeigt (also, in diesem Beispiel, 16 Dateien).




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Erfahrungen mit der Pocket 4k - der "after RTFM!"- Thread
von freezer - Fr 23:28
» Einfallslos? Quentin Tarantinos „Once Upon a Time in Hollywood“ Film-Poster (hochkant)
von iasi - Fr 22:59
» Nikon Z6 und Ninja V - wie UHD/60?
von Milesurfer - Fr 21:47
» David Lynch Masterclass ist online - was lange währt, wird endlich gut?
von Fader8 - Fr 20:50
» Erste Aufnahmen von der Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K
von roki100 - Fr 19:50
» Wo Sachtler System FSB 8 T FT MS als Endkunde bestellen ?
von srone - Fr 19:38
» Canon EOS R im 4K Video Test: 10 Bit LOG, Dual Pixel AF, Hauttöne. Bedienung, inkl. Nikon Z6 Vergleich
von Jan - Fr 19:00
» Neue iMacs mit bis zu 8 Kernen und AMD Vega-Grafik
von R S K - Fr 18:01
» Apollo 11 in 8k
von Auf Achse - Fr 17:16
» Blackmagic Fusion. Zeig deine Kunst! :)
von roki100 - Fr 16:25
» Panasonic Lumix S1 - Sensor-Bildqualität der Vorabversion
von Jan - Fr 16:18
» Meike 25mm T2.2 = tatsächlich baugleich mit Veydra?!
von Sammy D - Fr 14:45
» DJI Osmo Pocket ist verfügbar und bekommt neuen Zeitlupen-Modus (Firmware-Update)
von domain - Fr 14:19
» Video und Audio passen nicht zusammen
von TomStg - Fr 14:14
» Lichtstarkes 24mm KB äquivalent für die BMPCC 4k
von Onkel Danny - Fr 12:18
» Rauschzeit
von Bildlauf - Fr 11:41
» VR-Headsets bekommen höhere Auflösung -- HP Reverb und Oculus Rift S
von Frank Glencairn - Fr 11:21
» Wie Premiere richtig am Macbook mit eGPU betreiben?
von dernapfkuchen - Fr 10:54
» High-End Gitzo Systematic 3 Stativ für Video umrüsten: Modulares Leichtgewicht mit 25kg (!) Traglast
von Tscheckoff - Fr 10:23
» verlinktes Originalmaterial ausspielen
von dienstag_01 - Fr 9:24
» Acer EI491CR 49": ultrabreiter Monitor mit 90% DCI-P3 und 144Hz
von slashCAM - Fr 8:36
» John Wick: Chapter 3 - Parabellum - offizieller Trailer
von motiongroup - Fr 7:08
» Hochkant Video: Lena Meyer-Landrut Dont Lie to Me - clever selbstreferentiell und mit perfekter Zielgruppenadressierung
von ffm - Do 22:53
» Suche: Freefly Movi
von PanaTo - Do 21:19
» Welchen Fernseher habt ihr?
von -paleface- - Do 20:36
» Ton übersteuert, obwohl Pegel ok
von Blackbox - Do 19:57
» NEAT Projects Professional
von dosaris - Do 18:17
» "Babystativ"
von Jack43 - Do 16:23
» Suche µController Programmierer/In (Arduino, Raspberry o.ä.)
von prime - Do 15:02
» Abstimmung EU Parlament/Uploadfilter/"Wer das Internet kaputt macht"
von Frank Glencairn - Do 14:57
» Bin ich farbenblind?
von speven stielberg - Do 14:49
» Neue Treiberklasse von NVidia?: Geforce Creator Ready Treiber
von srone - Do 14:27
» GH5s / Brennweite auslesen?
von -paleface- - Do 14:15
» Panasonic Blu-Ray Software HD Writer AE 4.1
von fubal147 - Do 13:49
» Der brillante Monsieur Attal
von 3Dvideos - Do 12:46
 
neuester Artikel
 
High-End Gitzo Systematic 3 Stativ für Video umrüsten: Modulares Leichtgewicht mit 25kg (!) Traglast

Gitzo dürfte den meisten vor allem als Premium-Hersteller von hochwertigen Foto-Stativen vertraut sein. Weniger bekannt ist, dass sich die Gitzo Systematic Stative auch mit 75/100mm Halbschalen für Videoköpfe umbauen lassen - wir haben das Gitzo Systematic 3 auf Video umgebaut - hier unsere Eindrücke vom ersten Hands-On mit dem leichten Video-Gitzo mit 25 kg Traglast weiterlesen>>

2,5K Auflösungstest der Canon EOS-M mit Magic Lantern

Mittlerweile läuft Magic Lantern mit der EOS-M hinreichend stabil, um damit 2,5K RAW-Clips zu erstellen. Daher haben wir mal einen ersten Auflösungstest in 2,5K gewagt... weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
YGT - Sinking Ship

Computergenerierte Visuals mit ziemlich analog anmutendem Reiz, was sicher auch an der gezeigten Welt liegt, die sehr an Fantasy-Vorstellungen mit surrealen Einschlägen erinnert -- ein paar Infos zur Entstehung hier.