klusterdegenerierung
Beiträge: 11121

Media offline in Resolve, warum?

Beitrag von klusterdegenerierung » Sa 16 Dez, 2017 19:46

Hallo Erfahrene,
vor einigen Versionen habe ich etwas Material importiert und nur eben kurz aneinander gelegt und einen Schnitttest gemacht.
Nun in 14.2 ist das Material (Raw Dng) auf der Timeline offline, aber im Mediapool sind alle Files als Vorschau zu sehen.

Der Pfad der Daten ist auch richtig und nicht verändert worden.
Leider finde ich keine funktion das Material durch das gleiche zu ersetzen um zu gucken, ob es dann wieder erkannt wid.

Habt ihr einen tip für mich?
Danke! :-)

Edit:
Hier ein screenshot wo man links erkennen kann, das der file in ordnung und vorhanden ist, aber rechts im Preview nicht erscheint.
"disliken und nicht abonnieren vergessen"

Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.




otmar
Beiträge: 129

Re: Media offline in Resolve, warum?

Beitrag von otmar » Sa 16 Dez, 2017 22:43

Ich würde die Medien noch einmal importieren und sehen, was dann passiert.
Gruss Otmar
Sony PXW-X70 mit 4K-Update
Final Cut Pro X
iMac 27, I7 7700K, 32GB RAM, ATI-Radeon 8GB




klusterdegenerierung
Beiträge: 11121

Re: Media offline in Resolve, warum?

Beitrag von klusterdegenerierung » So 17 Dez, 2017 09:20

otmar hat geschrieben:
Sa 16 Dez, 2017 22:43
Ich würde die Medien noch einmal importieren und sehen, was dann passiert.
Gruss Otmar
Ja manchmal muß man auch mal den einfachen Weg gehen! ;-))
Danke Dir! :-)
"disliken und nicht abonnieren vergessen"




hd2010
Beiträge: 163

Re: Media offline in Resolve, warum?

Beitrag von hd2010 » Mo 18 Dez, 2017 09:40

Cache löschen dann ist alles wieder da




nachtaktiv
Beiträge: 2809

Re: Media offline in Resolve, warum?

Beitrag von nachtaktiv » Mi 29 Aug, 2018 00:41

ich häng mich mal dran.

grad das neue resolve 15 runter geladen, weil ich mal wieder slog material von der 7S schneiden wollte.

programm installiert, will einen clip in die timeline schmeissen, BÄM, direkt eins in die fresse. "media offline". ist XAVC-S 25fps in slog2. AVCHD will er auch nicht fressen.

kann doch echt nicht sein, daß man schon beim importieren von videoclips probleme kriegt?!? hab audio und das blöde programm erkennt auch, was es fürn file is. aber sehen tut man nix...
Die Ignore Funktion ist ein Segen <3




mash_gh4
Beiträge: 2668

Re: Media offline in Resolve, warum?

Beitrag von mash_gh4 » Mi 29 Aug, 2018 02:21

die frei version ist diesbezüglich leider ziemlich spärlich ausgestattet -- sowohl in der unterstützung der formate, wie in der qualität der entsprechenden codecs. es werden also fast nur nur jene codecs angeboten, die bereits das jeweilige betriebssystem mitbringt.

und unter linux wird leider selbst in der kostenpflichtigen version sehr viel, das sonst am system von allen anderen programmen genutzt werden kann, aus lizenzrechtlichen gründen nicht unterstützt. :(

es ist leider wirklich ein ziemlich mühsames trauerspiel.




blickfeld

Re: Media offline in Resolve, warum?

Beitrag von blickfeld » Mi 29 Aug, 2018 08:16

gähn... und wieder unqualifiziertes bashing von mash.
http://documents.blackmagicdesign.com/D ... c_List.pdf




klusterdegenerierung
Beiträge: 11121

Re: Media offline in Resolve, warum?

Beitrag von klusterdegenerierung » Mi 29 Aug, 2018 13:17

Da wird dann wohl ein falsches vorgehen der Fehler sein, denn Resolve frisst ja nun alles,
aber so eben auf die Timeline schubsen ist nicht so unbedingt Resolves Ding,
da sollte man schon den korrekten Mediapool import wählen.
"disliken und nicht abonnieren vergessen"




nachtaktiv
Beiträge: 2809

Re: Media offline in Resolve, warum?

Beitrag von nachtaktiv » Mi 29 Aug, 2018 14:39

problem gelöst. alte 14er version genommen.

/edit: danke trotzdem für die tipps :).
Die Ignore Funktion ist ein Segen <3




roki100
Beiträge: 210

Re: Media offline in Resolve, warum?

Beitrag von roki100 » Fr 31 Aug, 2018 00:16

mash_gh4 hat geschrieben:
Mi 29 Aug, 2018 02:21
die frei version ist diesbezüglich leider ziemlich spärlich ausgestattet -- sowohl in der unterstützung der formate, wie in der qualität der entsprechenden codecs. es werden also fast nur nur jene codecs angeboten, die bereits das jeweilige betriebssystem mitbringt.
Ist das tatsächlich so?

Hier im Video (Danke nochmal an User "Sammy D" für den Hinweis) werden die unterschiede aufgelistet (ist noch für Version 12, ist aber immer noch aktuell...):




mash_gh4
Beiträge: 2668

Re: Media offline in Resolve, warum?

Beitrag von mash_gh4 » Fr 31 Aug, 2018 10:13

man kann zwar mit der freien version durchaus noch vernünftig arbeiten, aber es werden halt immer mehr unterschiede, die nur der bezahlversion vorbehalten sind. das war in früheren versionen wirklich anders. dort wo das features betrifft, die sich ohnehin auch mit freien miteln in alternativer weise einfach umgehen lassen, ist das auch weiter kein problem, trotzdem nervt es halt, wenn auch ganz elementare dinge plötzlich als pro-feature eingestuft werden (bspw. h.264 support unter linx). damit wird's dann immer mehr eine immer unbrauchbarere demo-version, wie man es ja auch von vielen anderen kommerziellen produkten kennt.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Endlich ist der Sommer vorbei
von Frank Glencairn - Mi 7:13
» Gesucht: Wer möchte seinen Film ins Kino bringen?
von FSC - Mi 6:23
» Kaufberatung Zeitlupenkamera
von Jott - Mi 4:19
» Verwirrung mit Logarist
von m_bauer588 - Mi 3:25
» DSGVO-Opfer hier?
von Blackbox - Mi 2:54
» Erste Aufnahmen von der Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K
von cantsin - Mi 0:40
» Atomos Ninja V im ersten Praxistest im Interview Setup mit Panasonic GH5S // IBC 2018
von Skeptiker - Mi 0:06
» Schon vorhandene DVD in Premiere laden um ein Kommentar einzufügen
von Skeptiker - Di 23:38
» Gratis LUTs sharen - FreshLUTs.com
von Starshine Pictures - Di 23:10
» Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K in der Praxis: Hauttöne, Focal Reducer, Vergleich zur GH5S uvm.
von Roland Schulz - Di 22:10
» Stabilisierung hängt
von roki100 - Di 21:51
» Nikon Z7 - viele Crop-Modi und deren Unterschiede in der Bildqualität beim Filmen
von Roland Schulz - Di 20:31
» Verbesserte 4K-Actioncams -- GoXtreme Black Hawk+ und Phantom 4K
von Blackbox - Di 20:24
» Zoom F4/8 3D Ambi - Nach UHD Bild nun auch HD Sound ??
von Blackbox - Di 19:29
» GH5/GH5s Update nun verfügbar
von kmw - Di 19:13
» BBC Logo benutzen?
von Trixer - Di 18:57
» Wo kriege ich einen DJI Ronin S her?
von VIDEALISTEN - Di 17:30
» Verkaufe FS7 Sony 25H Betrieb in OVP mit 2x64GB + Akkus und Mwst. ausweisbar
von mottoslash - Di 17:28
» DJI Ronin-S und Panasonic GH5S - wie gut ist der Einhand-Gimbal Ronin-S im leichten Setup? Teil 2
von VIDEALISTEN - Di 17:28
» Hydrogen
von rush - Di 16:50
» Apple iPhone Xs - Bildqualität beim Filmen in 4K
von Jörg - Di 16:49
» Tilta Nucleus-M - Erfahrungen
von pillepalle - Di 16:15
» The Haunting of Hill House Grading
von kmw - Di 15:50
» Yi 4k plus Videovorschau ruckelt extrem
von gaboa - Di 15:35
» Snapdragon 675 bringt Smartphones Bokeh und 720p mit 480 fps
von slashCAM - Di 14:45
» MFT - Crop, Speedbooster und 600er Telezooms von Sigma & Tamron
von jellyfish - Di 13:33
» GPU-Mainstream bleibt bis auf weiteres fast unverändert
von CandyNinjas - Di 9:55
» Zwei Atomos Recorder für mehr Datensicherheit zusammenschalten?
von pillepalle - Di 9:46
» Sparkassenwerbung in die Hose gegangen.
von MK - Di 9:46
» Workflow für Messe
von funkytown - Di 9:45
» Lux Noctis: per LED Drohnen dramatisch ausgeleuchtete Nachtlandschaften
von schloerg - Di 7:44
» Erfahrungen Curved Monitor 34 Zoll für Videobearbeitung?
von zfbku - Mo 21:15
» Venom - Official Teaser Trailer
von Funless - Mo 20:43
» Flying to Venice - Wer fliegt mit?
von Jott - Mo 20:08
» Vögel filmen - Erfahrungsaustausch gesucht
von Pseudemys - Mo 19:09
 
neuester Artikel
 
Nikon Z7 - viele Crop-Modi und deren Unterschiede in der Bildqualität beim Filmen

Die neue, spiegellose Nikon Z-Serie bietet für Filmer einen soliden Mix aus interessanten Features. Doch wie schlägt sich der hochauflösende 45MP Sensor der neuen Nikon Z7 beim Downsampling und lohnt sich für Filmer das Warten auf die Z6? weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
Code Elektro - SHINOBI (Official Video)

Ein Mix aus typischen SciFi-Bildern und -Bausteinen fügt sich hier zu einem erzählenden Musikvideo zusammen, eine Art CGI / Echtbild-Anime -- Hintergrundinfos zur Produktion hier.