iasi
Beiträge: 19214

Re: Canon Cinema EOS C70 - S35 RF-Mount mit optionalem EF-Speedbooster

Beitrag von iasi » Di 18 Jan, 2022 19:43

markusG hat geschrieben:
Di 18 Jan, 2022 17:00
iasi hat geschrieben:
Di 18 Jan, 2022 16:25
Wenn die Berge eine Rolle spielen sollen, dann müssen sie im Bild auch präsent sein.
Wenn die Berge möglichst weit weg dargestellt werden sollen sind sie eben nicht präsent! Bzw. Bilddominierend. Lies nochmal genau wie ich es oben beschrieben habe.
iasi hat geschrieben:
Di 18 Jan, 2022 16:25
Wie soll denn zudem dein erschöpfter Mensch reinstolpern?
Wenn er sich in Richtung der Berge bewegt, dann erscheint seine Bewegung beschleunigt, denn der Raum ist gestreckt. Das widerspricht dann dem gewünschten Ziel, ihn kraftlos darzustellen.
Hast du keine Fantasie? Dann lass ihn über den Boden kriechen. Da ist NULL beschleunigt.
Dann stell es dir mal vor.
Er kriecht in Richtung Berge - denn quer macht wohl wenig Sinn.
Wie wird dann wohl sein Körper dargestellt?
Große Füße, kleiner Kopf.

Du kämpfst dann eben gegen die verzerrende Wirkung von WW an.
Oder du setzt sie bewußt und gezielt ein.
Bild
markusG hat geschrieben:
Di 18 Jan, 2022 17:00
iasi hat geschrieben:
Di 18 Jan, 2022 16:25
Bei Mad Max hast du zudem auch nicht Aufnahmen mit extremen WW: "Mad Max fury road was shot with Angénieux Optimo spherical lens line 15-40"
was shot on digital using ARRI ALEXA M Camera, ARRI ALEXA Plus Camera, Blackmagic Cinema Camera, Canon EOS-5D Mark II Camera, Nikon D800 Camera, Olympus E-P5 Camera and Angenieux Optimo Zoom Lenses, Panavision Primo Primes Spherical Lenses, Panavision Primo Zooms Spherical Lenses, Panavision Ultra Speed MKII Lenses
schau dir doch alleine mal an wie perspektivisch verzerrt die Karre dargestellt wird...zumal 15mm auch in S35 schon sehr extrem ist.
Da schau an - die Verzerrung ist dir aufgefallen.
Die 15mm entsprechen einem 24er am FF. Wie du beim Arri-Signature-Vergleich sehen kannst, ist das dann der Bereich mit mäßigen Verzerrungen.

Und so häufig wurde es nicht eingesetzt - wenn, dann gezielt.

Also nicht hier.

Bild

markusG hat geschrieben:
Di 18 Jan, 2022 17:00
iasi hat geschrieben:
Di 18 Jan, 2022 16:25
Wenn jemand wie z.B. Kubrick bei Dr.Seltsam ganz gezielt ein WW einsetzt, um einen skurielen Eindruck zu erzeugen
Das war sicher das letzte, was Kubrick damit erzeugen wollte...
Ach - und der sich selbstständig machende Arm von Dr.Seltsam sollte dann bitte welchen Eindruck erzeugen?
markusG hat geschrieben:
Di 18 Jan, 2022 17:00
iasi hat geschrieben:
Di 18 Jan, 2022 16:47
Auch bei Leuten, die WW einzusetzen wissen, ist es mMn nicht immer die beste Wahl:
Jetzt frag dich doch mal, wieso jemand wie Alfonso Cuarón so erfolgreich und renommiert ist, und du stattdessen in einem deutschen Nischenforum rumtheorisierst...
Cuarón hat eben auch schon bessere Filme gedreht, als Roma.
Bei dem Film muss ich immer an all die Kunstkritiker denken, die sich auch in eine Dose auf einem Stock hineinsteigern können, während das normale Volk achselzuckend gähnt.




markusG
Beiträge: 2500

Re: Canon Cinema EOS C70 - S35 RF-Mount mit optionalem EF-Speedbooster

Beitrag von markusG » So 23 Jan, 2022 18:34

iasi hat geschrieben:
Di 18 Jan, 2022 19:43
Dann stell es dir mal vor.
Er kriecht in Richtung Berge - denn quer macht wohl wenig Sinn.
Wie wird dann wohl sein Körper dargestellt?
Große Füße, kleiner Kopf.
Also soll er/sie durch die Kamera hindurch kriechen? Schon klar.
Davon abgesehen - was hast du gegen Füße?
iasi hat geschrieben:
Di 18 Jan, 2022 19:43
Da schau an - die Verzerrung ist dir aufgefallen.
ICH finde Verzerrung auch nicht bedingungslos deplatziert. DU sträubst dich doch vehement dagegen, anscheinend ja doch wieder pauschal. Und wenn es Oscar prämierte Kameraarbeit ist, hat der Kameramann/die Kamerafrau deiner Meinung keine Ahnung und verstehen ihr Handwerk nicht. Schon klar. Nur weil DU keine Ahnung hast wie man mit WW umgeht muss das ja nicht für alle anderen gelten. Wenn es nur um deinen Geschmack ginge wäre es was anderes, aber so...

Sorry, aber das ist doch einfach nur noch lost.




roki100
Beiträge: 10529

Re: Canon Cinema EOS C70 - S35 RF-Mount mit optionalem EF-Speedbooster

Beitrag von roki100 » So 23 Jan, 2022 18:45

markusG hat geschrieben:
So 23 Jan, 2022 18:34
Davon abgesehen - was hast du gegen Füße?
.LOL ;)
Jesus und das (zweite) Gebot: "Du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst!’
SlashCam-User und das (erste) Gebot über alles: "Du sollst deine Kamera lieben wie dich selbst!"




Darth Schneider
Beiträge: 11030

Re: Canon Cinema EOS C70 - S35 RF-Mount mit optionalem EF-Speedbooster

Beitrag von Darth Schneider » So 23 Jan, 2022 19:33

Worum geht es eigentlich hier genau ? Ich verliere den Überblick..
Das man extrem Weitwinkel nicht für Closeups von Personen nutzt, ausser man will den entsprechenden verzerrenden Weitwinkel Effekt sollte doch wohl allen klar sein….
Gruss Boris
Alles vor und rund herum um die Kamera ist für einen guten Film viel, viel wichtiger als die Kamera selber.




roki100
Beiträge: 10529

Re: Canon Cinema EOS C70 - S35 RF-Mount mit optionalem EF-Speedbooster

Beitrag von roki100 » So 23 Jan, 2022 19:58

Darth Schneider hat geschrieben:
So 23 Jan, 2022 19:33
Worum geht es eigentlich hier genau ? Ich verliere den Überblick..
Es geht um VW.
Jesus und das (zweite) Gebot: "Du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst!’
SlashCam-User und das (erste) Gebot über alles: "Du sollst deine Kamera lieben wie dich selbst!"




iasi
Beiträge: 19214

Re: Canon Cinema EOS C70 - S35 RF-Mount mit optionalem EF-Speedbooster

Beitrag von iasi » So 23 Jan, 2022 20:51

markusG hat geschrieben:
So 23 Jan, 2022 18:34

Also soll er/sie durch die Kamera hindurch kriechen? Schon klar.
Davon abgesehen - was hast du gegen Füße?


ICH finde Verzerrung auch nicht bedingungslos deplatziert. DU sträubst dich doch vehement dagegen, anscheinend ja doch wieder pauschal. Und wenn es Oscar prämierte Kameraarbeit ist, hat der Kameramann/die Kamerafrau deiner Meinung keine Ahnung und verstehen ihr Handwerk nicht. Schon klar. Nur weil DU keine Ahnung hast wie man mit WW umgeht muss das ja nicht für alle anderen gelten. Wenn es nur um deinen Geschmack ginge wäre es was anderes, aber so...

Sorry, aber das ist doch einfach nur noch lost.
Wenn der kleine Zeh größer ist, als der Kopf, wirkt dies wohl nicht wie gewünscht - es sei denn man möchte eine witzige Übertreibung.

Ich streube mich nicht pauschal gegen WW.
Ich streube mich gegen den unreflektierten Einsatz von WW.
Da geht es auch nicht um Geschmack, sondern um den bewußten Einsatz der Bildwirkung.

Wenn DU mir in diesem Beispiel etwas über den Einsatz des WW erzählst, aber ICH dir erst einmal die Auswirkungen eines WW auf das Bild und die Bewegungsdarstellungen erklären muss, stellt sich natürlich die Frage, wer hier keine Ahnung hat. Zumal du dann auch noch mit "Geschmack" anfängst.




iasi
Beiträge: 19214

Re: Canon Cinema EOS C70 - S35 RF-Mount mit optionalem EF-Speedbooster

Beitrag von iasi » So 23 Jan, 2022 20:54

Darth Schneider hat geschrieben:
So 23 Jan, 2022 19:33
Worum geht es eigentlich hier genau ? Ich verliere den Überblick..
Das man extrem Weitwinkel nicht für Closeups von Personen nutzt, ausser man will den entsprechenden verzerrenden Weitwinkel Effekt sollte doch wohl allen klar sein….
Gruss Boris
Es geht darum, dass WW viel zu oft an die Kamera geschraubt werden, ohne die Bildwirkung zu reflektieren.




Beavis27
Beiträge: 133

Re: Canon Cinema EOS C70 - S35 RF-Mount mit optionalem EF-Speedbooster

Beitrag von Beavis27 » So 23 Jan, 2022 21:08

roki100 hat geschrieben:
So 23 Jan, 2022 19:58
Darth Schneider hat geschrieben:
So 23 Jan, 2022 19:33
Worum geht es eigentlich hier genau ? Ich verliere den Überblick..
Es geht um VW.
Nein, es geht hier um WW. Das ist hier nicht das Auto- Forum! ;-)




roki100
Beiträge: 10529

Re: Canon Cinema EOS C70 - S35 RF-Mount mit optionalem EF-Speedbooster

Beitrag von roki100 » So 23 Jan, 2022 21:17

Ich wollte Boris den klaren Überblick verschaffen und nun hast Du alles durcheinander gebracht.. Mano! ;)
Jesus und das (zweite) Gebot: "Du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst!’
SlashCam-User und das (erste) Gebot über alles: "Du sollst deine Kamera lieben wie dich selbst!"




markusG
Beiträge: 2500

Re: Canon Cinema EOS C70 - S35 RF-Mount mit optionalem EF-Speedbooster

Beitrag von markusG » So 23 Jan, 2022 22:34

iasi hat geschrieben:
So 23 Jan, 2022 20:51
Ich streube mich nicht pauschal gegen WW.
Ich streube mich gegen den unreflektierten Einsatz von WW.
Da geht es auch nicht um Geschmack, sondern um den bewußten Einsatz der Bildwirkung.
Es waren nun genug Beispiele, sogar von deinem Lieblingsfilm Citizen Kane. Oder auch Mad Max. Fandest du unangebracht.

Nix für ungut, aber welchen Floh du da im Kopf hast, oder warum - es interessiert niemanden, es entstehen und entstanden genug Filme mit WW. Sogar welche mit UWW, um es auf die Spitze zu treiben. Und ja, ganz bewusst, auch bewusst verzerrt. Musst du dir ja nicht anschauen.

p.s.:
iasi hat geschrieben:
So 23 Jan, 2022 20:51
Wenn der kleine Zeh größer ist, als der Kopf, wirkt dies wohl nicht wie gewünscht - es sei denn man möchte eine witzige Übertreibung.
Schon mal auf den Trichter gekommen dass die "Übertreibung" eben gewollt und damit genauso in der cinematischen Bildsprache vorkommt wie alles andere? Und wieso sollte diese "Übertreibung" automatisch (und ausschließlich) witzig sein?

p.p.s.: WW hat halt schon seinen Platz:
Bild
Bild
Ganz ohne dicken Zeh oder dicke Nase...und schmunzeln muss man da auch nicht gerade...




iasi
Beiträge: 19214

Re: Canon Cinema EOS C70 - S35 RF-Mount mit optionalem EF-Speedbooster

Beitrag von iasi » Mo 24 Jan, 2022 07:24

markusG hat geschrieben:
So 23 Jan, 2022 22:34
iasi hat geschrieben:
So 23 Jan, 2022 20:51
Ich streube mich nicht pauschal gegen WW.
Ich streube mich gegen den unreflektierten Einsatz von WW.
Da geht es auch nicht um Geschmack, sondern um den bewußten Einsatz der Bildwirkung.
Es waren nun genug Beispiele, sogar von deinem Lieblingsfilm Citizen Kane. Oder auch Mad Max. Fandest du unangebracht.
Lies eben auch mal was ich schreibe, dann kommst du vielleicht auch mal von deinem Schwarz-Weiß-Denken weg.

Warum wohl habe ich die Beispiele wie Citizen Kane genannt?

Ich hab auch npchmal markiert, um was es geht.

WW sind keine Universallinsen, die man mal "nach Geschmack" oder gar generell nutzen sollte, was viel zu oft geschieht.
Man muss sich den Bildwirkungen absolut bewußt sein und sie dann auch ganz gezielt einsetzen.
Denn man eben viel damit vermurksen und am Ende hat bekommt man dann Smartphone-Video-Look.

Statt ständig weitere Beispielbildchen zu verlinken, könntest du eben auch mal über die Eigenschaften eines WW sprechen. Und dann eben auch über die Wirkungen, die diese erzeugen.

Ich geb gerne nochmal ein Beispiel:
Kurze Brennweiten dehnen den Raum. Kommt nun eine Person auf die Kamera zugelaufen, erscheint ihre Bewegung beschleunigt. Dies kann man natürlich humorvoll einsetzen.
Verlangsamt man durch SlowMotion diese Bewegung, erscheinen die Schritte weiter und mächtiger.
Kombiniert man dies mit einer Unteransicht erzeugt man einen Riesen. :)

Nur ein Beispiel.

Und bei deinem verlinkten Bild kannst du dir mal überlegen, welche Brennweite das wohl war. ;)




markusG
Beiträge: 2500

Re: Canon Cinema EOS C70 - S35 RF-Mount mit optionalem EF-Speedbooster

Beitrag von markusG » Mo 24 Jan, 2022 09:01

iasi hat geschrieben:
Mo 24 Jan, 2022 07:24
Lies eben auch mal was ich schreibe, dann kommst du vielleicht auch mal von deinem Schwarz-Weiß-Denken weg.
Weil ich nicht davon ausgehe dass du das auch beherzigst was du da geschrieben hast ;)

Aber dir scheint es ja doch dann mal langsam zu dämmern :)




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Suche gutes Lavalier für Rode Wireless Go II
von rush - Do 7:46
» Für Videoschnitt geeignet ?
von Frank Glencairn - Do 7:45
» Heute hat es Netflix erwischt
von iasi - Do 6:04
» Panasonic GH6 - Sensorqualität, Rolling Shutter und ein leise Vermutung...
von -paleface- - Mi 23:31
» Kostenlose Motion Cam App ermöglicht erstmals CinemaDNG RAW-Videoaufnahme auf Smartphones
von pmk - Mi 23:24
» Schnäppchenecke
von markusG - Mi 23:11
» Was schaust Du gerade?
von Frank Glencairn - Mi 21:53
» Benachrichtigungen
von AndySeeon - Mi 20:54
» Vocas USBP-15F Universal Shoulder Baseplate
von mangogerry - Mi 19:38
» Neues Ultraweitwinkel-Objektiv für die GH6 - LEICA DG SUMMILUX 9mm F1.7
von pillepalle - Mi 16:44
» Neue SanDisk Extreme Pro microSD und SD UHS-I Karten: Die schnellsten der Welt
von Lorphos - Mi 15:51
» Hochzeitsfilm - Positionierung - Achsensprung
von wtr - Mi 15:28
» Litepanels Gemini 2×1 Hard LED Panel: Das hellste LED Panel mit 23.000 Lux
von slashCAM - Mi 15:21
» NAB 2022
von ruessel - Mi 14:04
» Blackmagic Design - Resolve 18 mit Cloud Schwerpunkt und Storage Hardware
von klusterdegenerierung - Mi 13:41
» >Der LED Licht Thread<
von pillepalle - Mi 13:35
» VERKAUFE Atomos Ninja V Monitor Recorder
von Druckbuchstabe - Mi 13:13
» DJI Mini 3 Pro: Führerscheinfreie Drohne (C0-Specs) mit 4K 60p Aufnahme – Pro unter 250g?
von rush - Mi 11:07
» Probleme mit DJI Pocket 2 und Comica BoomX-D
von rush - Mi 8:34
» Nach dem Trailer zu urteilen, könnte der doch was werden
von Map die Karte - Mi 7:34
» Sony NEX FS100e USB-Kabel
von Jott - Mi 5:36
» Oscar Gewinner "Parasite" gerade in der ARTE Mediathek
von Blackbox - Mi 4:08
» Wie viele Objektive besitzt/benötigt Ihr?
von FocusPIT - Di 23:44
» Wer will zum Film? Hamburger Filmwirtschaft bildet Quereinsteiger aus
von pillepalle - Di 23:15
» "Bleistiftmikrofone" - welches?
von rabe131 - Di 21:01
» Laowa Nanomorph 1,5x - drei Cine-Anamorphoten für Super35 demnächst im Crowdfunding
von Funless - Di 20:10
» "Video-Memo-Rekorder"? Menschen können einfach Videonachrichten hinterlassen.
von MK - Di 19:02
» Dirty Muppet Dancing
von jogol - Di 18:38
» Die Tribute von Panem X - Das Lied von Vogel und Schlange (The Hunger Games: The Ballad of Songbirds and Snakes) — FL/MA
von Map die Karte - Di 16:27
» Nikon z9 Shutter-Feineinstellung bei LED Lichtern
von whaas - Di 15:54
» Viltrox Adapter EF-M2 0.71
von scotland - Di 13:19
» Was hörst Du gerade?
von klusterdegenerierung - Di 13:09
» Blackmagic DaVinci Resolve 18 Public Beta 2 bringt neue Objektmaskenfunktion und mehr
von klusterdegenerierung - Di 12:18
» Canon C100 auf Ronin RS2 wie Verbinden?
von jan_cgn - Di 12:04
» Erweiterter Telebereich bei der GH5II?
von Bavbob - Di 11:46
 
neuester Artikel
 
Canon EOS R5 C - Sensortest

Nach längerer Wartezeit hat es schließlich auch mal ein Serienmodell der Canon R5 C in unsere Redaktion geschafft, mit dem wir unsere üblichen Messungen durchführen konnten... weiterlesen>>

DJI Mini 3 Pro im Praxistest

Mit der DJI Mini 3 Pro stellt DJI seine bislang ambitionierteste Drohne in der populären Sub- 250g Klasse vor. Mit 4K 60p Aufnahme, neuem RC Controller inkl. integriertem Bildschirm, Flugzeiten bis max. 47 (!) Minuten, Hinderniserkennung (APAS 4.0), Active Track, Point of Interest 3.0, D-Cinelike Gammaprofil, 120p Zeitlupe (HD), Hyperlapse uvm. - wie "Pro" ist also die neue Mini 3 Pro? weiterlesen>>