srone
Beiträge: 9225

Re: Canon Cinema EOS C70 - S35 RF-Mount mit optionalem EF-Speedbooster

Beitrag von srone » Do 01 Okt, 2020 22:30

roki100 hat geschrieben:
Do 01 Okt, 2020 22:23
srone hat geschrieben:
Do 01 Okt, 2020 22:20
eben nicht unabhängig vom gewicht, du hast keinen assi, du machst alles alleine und du wirst sehr gut dafür bezahlt, da geht man keine "kompromisse" ein, das würde deinen ruf ruinieren.
der ruf ist kompromisslos ruinieret, wenn man z.B. mit UMP auftaucht...? Leute Leute, ich verstehe euch nicht...
das nicht, aber wenn du 3 min brauchst um sie auszupacken und aufzubauen, ist der minister oder sonstwer wichtiges den du drehen solltest weg, epic fail, das ist run and gun..;-)

lg

srone
"x-log is the new raw"




roki100
Beiträge: 4921

Re: Canon Cinema EOS C70 - S35 RF-Mount mit optionalem EF-Speedbooster

Beitrag von roki100 » Do 01 Okt, 2020 22:44

dann kann man sie ungefähr wie die C70 einpacken um sie vorher auch so auszupacken... Wenn es um die Schnelligkeit geht, dann ist man mit der (Smartphone) Kamera-App schneller... ist das nun ein Argument dafür, Smartphone, statt C70 zu nutzen?




srone
Beiträge: 9225

Re: Canon Cinema EOS C70 - S35 RF-Mount mit optionalem EF-Speedbooster

Beitrag von srone » Do 01 Okt, 2020 22:51

ist ein argument pro smartphone, aber das will man dann deluxe, die canon kann´s...;-)

zeit ist der faktor der bei run and gun zählt, ein guter af der luxus pur, gewicht und grösse ein weiterer faktor, da kann die ump nicht mithalten, soll sie auch nicht, brauch sie auch nicht, andere zielgruppe...;-)

lg

srone
"x-log is the new raw"




roki100
Beiträge: 4921

Re: Canon Cinema EOS C70 - S35 RF-Mount mit optionalem EF-Speedbooster

Beitrag von roki100 » Do 01 Okt, 2020 23:07

srone hat geschrieben:
Do 01 Okt, 2020 22:51
da kann die ump nicht mithalten
Da bin ich eben anderer Meinung. Hier ein Beispiel:



Der Unterschied: dein Beispiel Minister hat keine Räder unter den Füssen... ;)

Aber gut, jeder wie es mag...




srone
Beiträge: 9225

Re: Canon Cinema EOS C70 - S35 RF-Mount mit optionalem EF-Speedbooster

Beitrag von srone » Do 01 Okt, 2020 23:19

alles unerheblich, ich brauch es leicht, klein und ich brauch es jetzt, geil stabilisierte optiken, geil super af, geil kein stress mit color correction in der post, das kannst du nicht vergleichen, weil ganz andere baustelle..;-)

der minister post nicht wie der skater, der kommt rein oder geht raus, das ist es was ich brauche, scharf schnittfreundlichst und gutaussehend, weil 30min später muss es auf dem server des auftraggebers sein...;-)

lg

srone
"x-log is the new raw"




roki100
Beiträge: 4921

Re: Canon Cinema EOS C70 - S35 RF-Mount mit optionalem EF-Speedbooster

Beitrag von roki100 » Do 01 Okt, 2020 23:49

srone hat geschrieben:
Do 01 Okt, 2020 23:19
weil 30min später muss es auf dem server des auftraggebers sein...;-)
schade dass die C70 kein LTE mit mindestens 1gbit/s Upload on board hat... manche würden dafür bestimmt ca. 10.000 Euro zahlen. ;)
alles unerheblich, ich brauch es leicht, klein und ich brauch es jetzt, geil stabilisierte optiken, geil super af, geil kein stress mit color correction in der post, das kannst du nicht vergleichen, weil ganz andere baustelle..;-)
Gut, das mit "cinema" habe ich dank cantsin kapiert...und auch dank dir nun, dass trotzt "cinema" (Canon C Modelle) das Ganze doch eine ganz andere Baustelle ist...
Zuletzt geändert von roki100 am Fr 02 Okt, 2020 00:16, insgesamt 1-mal geändert.




rush
Beiträge: 10829

Re: Canon Cinema EOS C70 - S35 RF-Mount mit optionalem EF-Speedbooster

Beitrag von rush » Fr 02 Okt, 2020 00:05

@roki: Es hindert einen ja niemand eine LiveU Solo oder dergleichen an einen der Ausgänge zu hängen :-)

In Skandinavien ist das im übrigen seit einigen Jahren durchaus im TV-Bereich verbreitet um entsprechend schnelle Turn-Arounds zu bewerkstelligen... auch weil die Wege bis ins nächste Studio dort natürlich häufig etwas länger sind.

Die kommenden Generationen von Kameras werden solche UMTS bzw. 5G Modems incl. Encoder tatsächlich an Board haben - das ist gewiss nur eine Frage der Zeit - Ansätze gibt es dahingehend ja bereits wie etwa bei JVC.

Aber will man das wirklich? Quasi Dauer-Rotlicht inkl. aller Arbeitsfahrten und dem ganzen Quatsch? Und irgendjemand muss das am anderen Ende dann ja auch noch entgegennehmen bzw. konfektionieren...

Ist daher aber kein spezielles C70 Thema - sondern betrifft eher die technologischen Veränderungen generell... und wird uns in den nächsten Jahren noch begleiten.
keep ya head up




cantsin
Beiträge: 8060

Re: Canon Cinema EOS C70 - S35 RF-Mount mit optionalem EF-Speedbooster

Beitrag von cantsin » Fr 02 Okt, 2020 11:38

rush hat geschrieben:
Fr 02 Okt, 2020 00:05
Die kommenden Generationen von Kameras werden solche UMTS bzw. 5G Modems incl. Encoder tatsächlich an Board haben - das ist gewiss nur eine Frage der Zeit - Ansätze gibt es dahingehend ja bereits wie etwa bei JVC.
Und sind platzsparende, aber hochqualitative Codecs (10bit h264 & h265) ein wichtiges Thema und sind Cinecam-Codecs wie Prores und Braw ein Nachteil.

Blackmagics Kameras basieren auf der Philosophie, Rohmaterial für Resolve anzuliefern und soviel möglich von der Kamera in die Post auszulagern. Genau die umgekehrte Philosophie einer Run & Gun-Kamera wie der C70.




rush
Beiträge: 10829

Re: Canon Cinema EOS C70 - S35 RF-Mount mit optionalem EF-Speedbooster

Beitrag von rush » Fr 02 Okt, 2020 11:55

Das ist sicher richtig - aber heute machen viele Run&Gun ja bereits mit dem Smartphone direkt in die Cloud... geht auch und etabliert sich immer mehr. Das klingt noch immer etwas absurd - wird aber heute bereits im größeren Stil tatsächlich so umgesetzt - und das nicht nur von Youtubern/Influencern.

Ob eine LiveU oder ein ähnlicher Streaming Encoder am Ausgang einer C70 oder einer Blackmagic Kamera hängt macht keinen gravierenden Unterschied: Wenn der Kameramann mit der Kamera umzugehen weiß wird er mit beiden Varianten sendefähige "Bilder" zur sofortigen Weiterverarbeitung produzieren können... sollte er zumindest.

Die Grenzen zwischen "Cine" und "News Gathering" verschmelzen gefühlt (zumindest technisch betrachtet) mit jedem Jahr immer mehr und lassen sich für mein Verständnis gar nicht mehr ganz so stringent trennen.

Wer mit der C70 einen schönen DOK-Film oder gar mehr produzieren möchte wird dies ganz sicher auch damit problemlos hinbekommen.
keep ya head up




Mantas
Beiträge: 655

Re: Canon Cinema EOS C70 - S35 RF-Mount mit optionalem EF-Speedbooster

Beitrag von Mantas » Sa 03 Okt, 2020 11:25

roki100 hat geschrieben:
Do 01 Okt, 2020 21:39
Mantas hat geschrieben:
Do 01 Okt, 2020 11:48
Der eine hat DGO, der andere hat DualGain :)
ist das eine und das selbe.
Wer bietet es sonst noch an außer Arri? Vielleicht hab ich was verpasst




roki100
Beiträge: 4921

Re: Canon Cinema EOS C70 - S35 RF-Mount mit optionalem EF-Speedbooster

Beitrag von roki100 » Sa 03 Okt, 2020 13:00

Mantas hat geschrieben:
Sa 03 Okt, 2020 11:25
roki100 hat geschrieben:
Do 01 Okt, 2020 21:39


ist das eine und das selbe.
Wer bietet es sonst noch an außer Arri? Vielleicht hab ich was verpasst
Blackmagic die ersten Kameras, mit Fairchild Sensoren... Canon DGO scheint aber anders oder ähnlich zu funktionieren? https://www.slashcam.de/artikel/Test/Ca ... flug-.html

Canon nutzt beim Dual-Gain-Output ein Verfahren, dass ähnlich zu arbeiten scheint, wie Blackmagics Fairchild und ARRIs ALEV III Sensoren. Beim DGO-Output wird jedes Pixel/Sensel mit zwei verschiedenen Gain-Werten ausgelesen, die dann zu einem Pixelwert kombiniert werden. Die Auslesung mit höherem Gain bringt dabei eine Verstärkung mit Low-Noise-Priorität, um saubere Details in dunklen Bereichen zu erfassen. Die Auslesung mit niedrigerem Gain nutzt dagegen eine Verstärkung mit Sättigungspriorität(?), um die Details in helleren Bereichen zu erfassen. Durch eine Verschmelzung beider Signale kann sich der Dynamikumfang pro Sensel entsprechend erhöhen.

Arri: https://www.arri.com/en/learn-help/tech ... ev-sensors

The Dual Gain Architecture simultaneously provides two separate read-out paths from each pixel with different amplification. The first path contains the regular, highly amplified signal. The second path contains a signal with lower amplification to capture the information that is clipped in the first path. Both paths feed into the camera's A/D converters, delivering a 14-bit image for each path. These images are then combined into a single 16-bit high dynamic range image. This method enhances low light performance and prevents the highlights from being clipped, thereby significantly extending the dynamic range of the image.

Und was ich über Canon DGO nicht herausgefunden habe ist:
1. wieviel X-bit for each path...? (Arri 14-bit, BMD-Fairchild 11-bit )
2. in wieviel X-bit werden die beiden Signale dann verschmelzt...? (Arri 16-bit, BMD-Fairchild 12-bit)




Darth Schneider
Beiträge: 5703

Re: Canon Cinema EOS C70 - S35 RF-Mount mit optionalem EF-Speedbooster

Beitrag von Darth Schneider » Sa 03 Okt, 2020 14:53

Ich denke das mit BMD und Fairchild Sensoren war einmal, die neue URSA hat einen neu entwickelten BMD Bild Sensor, die 4K Pocket einen Sony Sensor und die 6K Pocket, weiss ich nicht, aber sehr wahrscheinlich auch kein Fairchild Sensor.
Ich vermute BMD wird bei kommenden Kameras auf eigene Bild Sensoren setzen.
Fairchild in BMD Kameras ist sehr wahrscheinlich somit passé...
Gruss Boris
„Nothing travels faster than the speed of light, with the possible exception of bad news, which obeys its own special laws.“
Douglas Adams




roki100
Beiträge: 4921

Re: Canon Cinema EOS C70 - S35 RF-Mount mit optionalem EF-Speedbooster

Beitrag von roki100 » Sa 03 Okt, 2020 15:00

die neue 12K Ursa ja... die G2 hat den selben G1 4.6k Fairchild Sensor....
Die P6k hat auch Sony Sensor.
Fairchild in BMD Kameras ist sehr wahrscheinlich somit passé...
wäre schade... :) Dieser wäre sehr gut in die nächste BMD Kamera: https://www.fairchildimaging.com/produc ... rs/mst4323 :) Hat zwar nicht so gutes DR (86db) wie die alten (BMPCC/BMMCC 88db)...ist aber sCMOS 3.0 Technologie usw.




vivavista
Beiträge: 22

Re: Canon Cinema EOS C70 - S35 RF-Mount mit optionalem EF-Speedbooster

Beitrag von vivavista » So 04 Okt, 2020 04:17

Ich bin Hobbyfilmer , liebe den cinematischen look und habe mir daher vor etwa 1 Jahr die Blackmagic Pocket 6 K zugelegt und mit viel Gerigge und Zusatzkosten erst einsatzfähig gemacht.
Ich überlege mir, die gegen die neue Canon c 70 mit Verlust einzutauschen. Hauptgrund primär der follow-Autofokus . Die eingebauten ND-Filter sind für mich kein must, aber ein nice to have.
Die BMD ist mehr eine Tripod-Kamera, als handheld auch im Weitwinkelbereich gar nicht zu verwenden, auf einem Gimbal wegen des fehelnden follow-Autofokus nur bedingt.
Das ganze Geschleppe, Aufgerigge und das Gewicht für mich als one man Band verleidet mir den Einsatz, auch wenn die Aufnahmeformate und die beiden natural Iso-Bereiche schon sehr gutes Aufnahmematerial liefern.
Aber:
Die Canon C 70 muss als run and gun Werkzeug im Grunde auch auf einen Gimbal, erst recht wenn man noch seine nicht - stabilisierten EF-Objektive aus seinem Bestand verwenden will.
Einen externen Monitor wird sie bei grellem Sonnenlicht auch benötigen. Im letzten Urlaub habe ich mit der Fuji xt 4 gefilmt und da ging das Filmen in Sonne nur mittels Sucher. Wer reist, reist gerne in sonnige Regionen und für den, der auch oder gar vorwiegend Reisefilme macht, da wird der Klappmonitor der C 70 voraussichtlich in vielen Situationen unbrauchbar sein. Ein nicht ganz so preiswerter Zweitmonitor + Gimbal dürften notwendiges Zubehör für die run and gun-Fähigkeit auch einer C 70 sein.

Und wer sehr gutes EF-Objektive hat, wird sich obendrein noch den Booster für knapp 600,00 € zulegen müssen, und dann ist man knapp 6 K ohne Gimbal und 2. Monitor los.

Und dann stellt sich weiterhin die Frage der Portabilität auf Flug-Fernreisen für einen privaten Hobbyfilmer als Normaltourist ganz anders als für ein Kamerateam, das für einen Sender eine Reportage erstellen soll und am Drehort ständige private Fahrbereitschaft zu Land und Wasser zur Verfügung gestellt bekommt.

Taugt im Grunde nicht eine Fuji XT 4 oder vergleichbare Hybrid-Kamera alleine, wenn man als Hobbyfilmer bei allen kreativen Ideen nicht die Darsteller hat oder an solche ran kommt, um wirklich cinematische Projekte verwirklichen zu können und in der Realität nur YouTube bleibt, wo man seine Werke anderen präsentieren kann ?
Mit einer Fuji XT 4 kann man auch ohne Gimbal filmen, soweit man damit nicht im Gehen oder Laufen filmt. Fluggepäck kein Thema und fotografieren kann sie auch.
Die C 70 ist ist für viele Profis und deren Einsatzzwecke die ideale Kamera und ihr Geld wert, ein Hobbyfilmer, der wie ich oft auch vom Virus des "Haben -Wollens" befallen ist, sollte überlegen, ob bei allen nützlichen Specks diese Kamera Sinn macht, auch wenn man sie sich leisten kann und tolles Canon-Glas bereits hat.




klusterdegenerierung
Beiträge: 17985

Re: Canon Cinema EOS C70 - S35 RF-Mount mit optionalem EF-Speedbooster

Beitrag von klusterdegenerierung » So 04 Okt, 2020 08:46

Es gibt offiziel keine run and gun Cam, das ist vielleicht eine Umschreibungserfindung aus der Skateboarder Szene etc.
Die C70 ist eine klassische Retortage & Doc Kamera und wird von ihren Herstellern lediglich deswegen mit "cinema" betitelt, weil sie über einen Bajonett Verschluss wie richtige Filmkameras verfügt, im Gegensatz zu "Camcordern" die dies nicht besitzen aber auch genau für dieses Berreich gebaut sind.

Deshalb fügen sich auch Kameras wie die FS5, FS7 und die kleines EOS Cs in der Preisregion ein und die liegt noch seit Jahren sehr stabil im Bereich zwischen 4000€ - 6000€.

Der cinematische Gewinn gegenüber eines klassischen Camcorders der fasst exakt die selben features bieten kann, liegt eben im größeren Sensor und die Verwendung von lichtstarken Optiken, was zu mehr DOF führt und die eigentliche "camcorder" Kamera zur "cinema" Kamera werden läßt.

Wer meint er müßte nun mit so einem Trümmer run and gun spielen, der kann das ja machen, aber run and gun bezieht sich doch wohl eher auf eine kleine schnelle und handlich cam zum shooten aus der Hüfte.

Die C70 ist für mich die klassische Reportage Cam, die man auch mal mit zu einer Reportage im Handgepäck nach Brasilien mit nehmen kann und trotzdem sendetaugliches und konformes Material ohne rumgerigge und aufgebaue liefert.

Das hat weder was mit einer A7 oder T4 zu tun und ist ein völlig anderes Genre, alleine deshalb hinkt rokis Vergleich auch Meilenweit und versteht auch nicht die Preiseinordnung dieser Cam.

Ein neuer Henkelmann mit weitaus weniger highendiger Technik kostet immer noch genauso viel, von daher, spot billig und für die richtige Zielgruppe genau die richtige Kamera!
"Faulheit ist der Tod der Fantasie!"




groover
Beiträge: 626

Re: Canon Cinema EOS C70 - S35 RF-Mount mit optionalem EF-Speedbooster

Beitrag von groover » So 04 Okt, 2020 09:25

klusterdegenerierung hat geschrieben:
So 04 Okt, 2020 08:46
Es gibt offiziel keine run and gun Cam, das ist vielleicht eine Umschreibungserfindung aus der Skateboarder Szene etc.
Die C70 ist eine klassische Retortage & Doc Kamera und wird von ihren Herstellern lediglich deswegen mit "cinema" betitelt, weil sie über einen Bajonett Verschluss wie richtige Filmkameras verfügt, im Gegensatz zu "Camcordern" die dies nicht besitzen aber auch genau für dieses Berreich gebaut sind.

Deshalb fügen sich auch Kameras wie die FS5, FS7 und die kleines EOS Cs in der Preisregion ein und die liegt noch seit Jahren sehr stabil im Bereich zwischen 4000€ - 6000€.

Der cinematische Gewinn gegenüber eines klassischen Camcorders der fasst exakt die selben features bieten kann, liegt eben im größeren Sensor und die Verwendung von lichtstarken Optiken, was zu mehr DOF führt und die eigentliche "camcorder" Kamera zur "cinema" Kamera werden läßt.

Wer meint er müßte nun mit so einem Trümmer run and gun spielen, der kann das ja machen, aber run and gun bezieht sich doch wohl eher auf eine kleine schnelle und handlich cam zum shooten aus der Hüfte.

Die C70 ist für mich die klassische Reportage Cam, die man auch mal mit zu einer Reportage im Handgepäck nach Brasilien mit nehmen kann und trotzdem sendetaugliches und konformes Material ohne rumgerigge und aufgebaue liefert.

Das hat weder was mit einer A7 oder T4 zu tun und ist ein völlig anderes Genre, alleine deshalb hinkt rokis Vergleich auch Meilenweit und versteht auch nicht die Preiseinordnung dieser Cam.

Ein neuer Henkelmann mit weitaus weniger highendiger Technik kostet immer noch genauso viel, von daher, spot billig und für die richtige Zielgruppe genau die richtige Kamera!
Schöne Worte, sehe ich genauso.....




Jörg
Beiträge: 8427

Re: Canon Cinema EOS C70 - S35 RF-Mount mit optionalem EF-Speedbooster

Beitrag von Jörg » So 04 Okt, 2020 10:32

hat zwar hier im Canonbeitrag wenig zu suchen, weil du aber fragst....
Taugt im Grunde nicht eine Fuji XT 4 oder vergleichbare Hybrid-Kamera alleine, .....
Mit einer Fuji XT 4 kann man auch ohne Gimbal filmen, soweit man damit nicht im Gehen oder Laufen filmt. Fluggepäck kein Thema und fotografieren kann sie auch.
Ich habe das Teil jetzt rund drei Monate, war gerade in der Notaufnahme, meine Hand war dabei an ihr festzuwachsen :-))

Ich bin mit ihr am Meer, BF 6, ohne Stativ, habe erstmals seit Jahrzehnten kein Stativ dabei.
Der IBIS arbeitet so gut, die restlichen Bewegungen erledigt das NLE.
Natürlich ohne zu laufen bei der Aufnahme.
Obwohl ich etliches an Objektiven dabei habe, am Wasser, in den Klippen, am Strand
ist immer das 16-80 drauf.
Kamera und Objektiv sind wetterbeständig. Ein Gedicht an Funktionalität.
Deine Bemerkungen zum Display betreffen eigentlich alle cams, die ich kenne.
Bei Sonne unbrauchbar, der neue Klappsucher ist nicht mein Ding, hilft aber im ausgeklappten Zustand bei der Stabilisierung der cam auf dem linken Handgelenk...

Großer Ausrutscher der Cam ist das interne Mikrofon, es ist schlicht unbrauchbar
bei diesen Bedingungen.
Ohne externe Mikros geht gar nichts.Mit den passenden Mikro kommt allerdings helle Freude auf,
dank LPMC audio
Wer followAF-C benötigt hat im Vorfeld reichlich Übungsbedarf, die Optionen sind zu
vielfältig für Kurztests, mit anschließend vernichtender Kritik.
Mein Gerätepark wird um weitere X-T4s bereichert werden.

ach ja
und fotografieren kann sie auch.
zum Niederknieen.




roki100
Beiträge: 4921

Re: Canon Cinema EOS C70 - S35 RF-Mount mit optionalem EF-Speedbooster

Beitrag von roki100 » So 04 Okt, 2020 14:20

Wenn man sich die Kamera HIER genau anschaut, ist nur das Teil, wo Bildschirm ist, blockartig, doch der Griff usw. ähnlich wie bei R5/R6 oder andere (DSLR Form) Systemkameras... Der unterschied ist, dass die C70 kein EVF hat, dafür aber ND, XLR... und besseren Sensor (wie C300M3).
Bildschirmfoto 2020-10-04 um 14.28.25.png
Ist bequem zu halten, doch der Griff lässt sich nicht drehen...muss man mit der Kamera etwas höher, oder von unten aus Filmen, wird es m.M. unbequem... Man kann zwar Top Handle oben drauf schrauben... da sind wir aber wieder bei zusätzliche Zubehör und der Bildschirm ist hinten... Im vergleich zu C200, finde ich die C200 besser / ergonomischer, intern RAW, EVF...
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.




Funless
Beiträge: 4161

Re: Canon Cinema EOS C70 - S35 RF-Mount mit optionalem EF-Speedbooster

Beitrag von Funless » So 04 Okt, 2020 19:05

roki100 hat geschrieben:
So 04 Okt, 2020 14:20
Im vergleich zu C200, finde ich die C200 besser / ergonomischer, intern RAW, EVF...
Und? Schon eine bestellt?
MfG
Funless

Sabine hat geschrieben:Ihr seid hier bei Frauentausch da kommt sowat schon mal vor!




roki100
Beiträge: 4921

Re: Canon Cinema EOS C70 - S35 RF-Mount mit optionalem EF-Speedbooster

Beitrag von roki100 » So 04 Okt, 2020 19:16

Bin ja kein Reportagen und Travel Filmer... ;) Bin mit der G9 EVF etc. sehr zufrieden...und wenn ich RAW möchte reicht mir die BMPCC völlig aus.

Übrigens, hier die C70 in der Praxis, auf Gimbal, Stativ, AF Test usw. leider nicht auf englisch...




vladi
Beiträge: 115

Re: Canon Cinema EOS C70 - S35 RF-Mount mit optionalem EF-Speedbooster

Beitrag von vladi » So 04 Okt, 2020 19:31

Eine tolle Kamera, wahrscheinlich muß man sich dann mit so was helfen. Einwenig unhandlich. Die SmallRig&Co werden bestimmt nachziehen.

Bild
vimeo.com/digitalvlad
NUR DAS BESTE




Funless
Beiträge: 4161

Re: Canon Cinema EOS C70 - S35 RF-Mount mit optionalem EF-Speedbooster

Beitrag von Funless » So 04 Okt, 2020 19:57

roki100 hat geschrieben:
So 04 Okt, 2020 19:16
Bin ja kein Reportagen und Travel Filmer... ;) Bin mit der G9 EVF etc. sehr zufrieden...und wenn ich RAW möchte reicht mir die BMPCC völlig aus.
Ahhh ... macht man das heutzutage so? Also seitenlang eine Kamera zerreden die man eh‘ nie vorhatte zu erwerben?

Das liebe ich ja so an diesem Forum, man lernt immer wieder was Neues dazu.
MfG
Funless

Sabine hat geschrieben:Ihr seid hier bei Frauentausch da kommt sowat schon mal vor!




roki100
Beiträge: 4921

Re: Canon Cinema EOS C70 - S35 RF-Mount mit optionalem EF-Speedbooster

Beitrag von roki100 » So 04 Okt, 2020 20:04

Ahhh ... macht man das heutzutage so? Also seitenlang eine Kamera zerreden die man eh‘ nie vorhatte zu erwerben?
Ja, kann man machen, habe ich keine Probleme mit. Mich interessieren alle Kameras.




roki100
Beiträge: 4921

Re: Canon Cinema EOS C70 - S35 RF-Mount mit optionalem EF-Speedbooster

Beitrag von roki100 » So 04 Okt, 2020 20:18

vladi hat geschrieben:
So 04 Okt, 2020 19:31
Eine tolle Kamera, wahrscheinlich muß man sich dann mit so was helfen. Einwenig unhandlich. Die SmallRig&Co werden bestimmt nachziehen.

Bild
hmmm, wenn ich mir das so anschaue, wie auf dem Bild: Die Lupe drauf und ausgeklappte Display, mit der Auge drauf, mit der Hand stabil am C70-Griff festhalten...mal da mal hier schwenken...und nach ein paar mal ist das display erst locker... und irgendwann defekt. Oder srones Beispiel mit dem Minister: DA(!) da ist der Minister! Schell Run und Gun Kamera rausholen, uff plötzlich scheint die Sonne stark...ich sehe nichts...schnell Display Lupe drauf...und zack zack vor lauter Hektik, Unvorsichtigkeit... ist der Minister vll. schon weg...und das Display (spätestens nach ein paar male) locker...und irgendwann defekt.
Zuletzt geändert von roki100 am So 04 Okt, 2020 22:00, insgesamt 3-mal geändert.




Funless
Beiträge: 4161

Re: Canon Cinema EOS C70 - S35 RF-Mount mit optionalem EF-Speedbooster

Beitrag von Funless » So 04 Okt, 2020 20:22

roki100 hat geschrieben:
So 04 Okt, 2020 20:04
Ahhh ... macht man das heutzutage so? Also seitenlang eine Kamera zerreden die man eh‘ nie vorhatte zu erwerben?
Ja, kann man machen, habe ich keine Probleme mit. Mich interessieren alle Kameras.
Hab‘ doch wenigstens soviel Cojones in der Hose zuzugeben, dass es dir nur um deine persönliche Bestätigung geht, dass deine BMPCC das geilste auf der Welt ist und alle anderen Kameras eh‘ nur scheiße sind. ;-)

Du plädierst und predigst doch immer Offenheit und Ehrlichkeit und bist doch derjenige der immer alles direkt anspricht.

Gibt‘ne Menge Leute für die ein Porsche ein Phallusersatz ist, mindestens also genauso viele die ein ähnliches Gefühl der Erhabenheit verspüren, indem sie eine aufgeriggte Kamera ihr Eigen nennen und damit Familienfilmchen aufnehmen, natürlich nur in RAW, das Format mit dem sonst nur Kinofilme und Netflix Produktionen gedreht werden.
MfG
Funless

Sabine hat geschrieben:Ihr seid hier bei Frauentausch da kommt sowat schon mal vor!




roki100
Beiträge: 4921

Re: Canon Cinema EOS C70 - S35 RF-Mount mit optionalem EF-Speedbooster

Beitrag von roki100 » So 04 Okt, 2020 20:26

werde doch nicht so persönlich.... Es geht doch um C70. :)
dass deine BMPCC das geilste auf der Welt ist und alle anderen Kameras eh‘ nur scheiße sind.
habe ich nirgends erwähnt...Ich finde die BMPCC mit intern RAW/CDNG, DualGain, cinematisch etc. einfach nur toll. :)




Funless
Beiträge: 4161

Re: Canon Cinema EOS C70 - S35 RF-Mount mit optionalem EF-Speedbooster

Beitrag von Funless » So 04 Okt, 2020 20:57

roki100 hat geschrieben:
So 04 Okt, 2020 20:26
dass deine BMPCC das geilste auf der Welt ist und alle anderen Kameras eh‘ nur scheiße sind.
habe ich nirgends erwähnt...Ich finde die BMPCC mit intern RAW/CDNG, DualGain, cinematisch etc. einfach nur toll. :)
Und dagegen spricht ja nix, dass du deine BMPCC so toll cinematisch findest.

Aber muss das denn unbedingt sein, dass du damit jeden Thread zerstörst und zerpflückst? Sind dir die Belange einer Community wirklich so egal? Hauptsache du kannst überall hinschreiben wie toll cinematisch deine BMPCC ist völlig ohne Rücksicht, dass das nix mit dem diskutierten Thema zutun hat? Muss das wirklich sein??
MfG
Funless

Sabine hat geschrieben:Ihr seid hier bei Frauentausch da kommt sowat schon mal vor!




roki100
Beiträge: 4921

Re: Canon Cinema EOS C70 - S35 RF-Mount mit optionalem EF-Speedbooster

Beitrag von roki100 » So 04 Okt, 2020 21:05

Muss ich mich für irgendetwas nun hier rechtfertigen? Wie erwähnt, Du wirst einfach persönlich...
Aber muss das denn unbedingt sein, dass du damit jeden Thread zerstörst und zerpflückst?
So kommt das bei dir rüber und es liegt an dir bzw. Du hast es mit ein wenig Kritik und meiner vielen Fragen einfach schwer... es stört dich einfach. Es ist jedoch nicht meine Absicht, sondern deine Persönlichkeit. Ja, so kommt das bei mir rüber...so "Funless".
Hauptsache du kannst überall hinschreiben wie toll cinematisch deine BMPCC ist völlig ohne Rücksicht
scheinbar hat einiges davon bei dir psychische Probleme ausgelöst. Ist und war nie meine Absicht. Außerdem hast Du wiedermal BMPCC angesprochen und ich habe dir darauf geantwortet.... Vorher habe ich ein Bild (mit dem Gimbal) gepostet, wegen eine andere Verständnis von Run und Gun, als deine... :)
Du hast auch deine Sony erwähnt, na und?

Es geht doch um C70 (nicht um dich oder mich). Wie findest Du das Beispiel mit der Lupe und srones-Minister...? ;)




Onkel Danny
Beiträge: 421

Re: Canon Cinema EOS C70 - S35 RF-Mount mit optionalem EF-Speedbooster

Beitrag von Onkel Danny » So 04 Okt, 2020 21:20

Die C70 wird, wie alle C-Series Cams, ein sehr gutes Arbeitstier werden.

Bereich: Doku und Run&Gun bis zu einem gewissen grad.

Der Preis ist klar ambitioniert, aber Canon weiß schon was sie verlangen können.
Und nach unten, kann man immer ohne Probleme gehen.

Das sie trotz Cinema im Namen, nur bedingt was damit zu tun hat, ist auch schon lange klar.
Da bis vor ein paar Jahren, keine der Cinema EOS raw überhaupt beherrschte.

Sie wird aber ihren Zweck garantiert erfüllen und ihre Vorteile werden die Käufer auch zu schätzen wissen.

Somit rundet sie das Portfolie bestens nach unten ab.

Die jenigen die hier rummoppern, kaufen sich die Cam doch eh nicht, also was solls...

greetz




roki100
Beiträge: 4921

Re: Canon Cinema EOS C70 - S35 RF-Mount mit optionalem EF-Speedbooster

Beitrag von roki100 » So 04 Okt, 2020 21:24

Onkel Danny hat geschrieben:
So 04 Okt, 2020 21:20
Das sie trotz Cinema im Namen, nur bedingt was damit zu tun hat, ist auch schon lange klar.
Mir war das echt nicht klar, weil ich nicht lange dabei bin...Dank cantsin weiß ich es nun.
Und die ein paar Filme die mit Cxx gedreht wurden, haben irgendwie so deutschen Look - etwas wie GZSZ Serie... Vielleicht wird das mit C300M3 und C70 etwas anders, weil anderer Sensor und der Standard (kamerainterne) verwendete 709 Profil (oder was auch immer), damit vll. anders aussieht...
Die jenigen die hier rummoppern, kaufen sich die Cam doch eh nicht, also was solls...
Ich denke, die meisten nicht, weil der eine hat Sony, der andere BMD, der dritte Fuji... die Konkurrenz... Und die meisten hier sind sowieso keine Reportage und Travel Filmer...




cantsin
Beiträge: 8060

Re: Canon Cinema EOS C70 - S35 RF-Mount mit optionalem EF-Speedbooster

Beitrag von cantsin » So 04 Okt, 2020 22:21

Jörg hat geschrieben:
So 04 Okt, 2020 10:32
hat zwar hier im Canonbeitrag wenig zu suchen, weil du aber fragst....
Taugt im Grunde nicht eine Fuji XT 4 oder vergleichbare Hybrid-Kamera alleine, .....
Mit einer Fuji XT 4 kann man auch ohne Gimbal filmen, soweit man damit nicht im Gehen oder Laufen filmt. Fluggepäck kein Thema und fotografieren kann sie auch.
Kann da auch noch meinen Senf dazugeben, weil ich heute nachmittag gerade mit der X-T4 ein Open Air-Konzert gefilmt habe, mit knapp 60 Minuten Material.

Vorteil der X-T4 ggü. der C70: Kleiner, leichter, IBIS, EVF, Preis.

Nachteile ggü. einer C70: weniger robust gebaut, kein eingebauter ND-Filter, nur Miniklinken-Audioeingang/kein XLR, der bei eingestecktem Mikro das Klappdisplay blockiert, Kopfhörer nur via USB-C-Dongle (Sollbruchstelle), 2 statt 4 Audiokanäle, kein Fullsize-HDMI, Foto-orientierte Gehäuseknöpfe bzw. menülastigere Bedienung im Videobetrieb (keine Gehäuseknöpfe für Peaking, WB, Zebra, Audiomenü), Log-Profile (FLog + HLG) verringern reale Farbauflösung/-differenzierung der Kamera drastisch und sind daher abzuraten, keine 4:2:2 Farbauflösung in 10bit, weniger schnittfreundlicher Intraframe-Codec, komplexere und z.T. unübersichtliche Menüstruktur, auf 30 Min. begrenzte Aufnahmedauer, weniger zuverlässiger Video-Autofokus, kein False Color, kein Waveform-Monitor, kein Kameramenü für Black Gamma, Low Key saturation, Knee, keine vergleichbar komplexe Einstellung der Nachschärfe-Parameter, keine vergleichbare detaillierte Einstellung des Bildrauschfilters (bei der C70 lassen sich spatiale und temporale Filter separat einstellen), keine vergleichbaren Timecode-Sychronisations-Funktionen.

Beim heutigen Dreh hat vor allem die in der zweiten Hälfte permanent blinkende Temperaturwarnung für erhöhten Adrenalinspiegel bei mir gesorgt (trotz Temperaturen von ca. 15 Grad am Drehort). Schon aus dem Grund ist die Kamera keine C70-Alternative für den professionellen Einsatz. Aber neben der GH5 wahrscheinlich die beste Amateur-/Prosumer-Hybridkamera in diesem Preissegment.

Das Material, das ich mir gerade im NLE ansehe, sieht prima aus und ist mit einer C70 wahrscheinlich visuell gleichwertig.




roki100
Beiträge: 4921

Re: Canon Cinema EOS C70 - S35 RF-Mount mit optionalem EF-Speedbooster

Beitrag von roki100 » So 04 Okt, 2020 22:24

cantsin hat geschrieben:
So 04 Okt, 2020 22:21
Das Material, das ich mir gerade im NLE ansehe, sieht prima aus und ist mit einer C70 wahrscheinlich visuell gleichwertig.
Na dann ist ja alles gut.




cantsin
Beiträge: 8060

Re: Canon Cinema EOS C70 - S35 RF-Mount mit optionalem EF-Speedbooster

Beitrag von cantsin » So 04 Okt, 2020 22:29

roki100 hat geschrieben:
So 04 Okt, 2020 22:24
cantsin hat geschrieben:
So 04 Okt, 2020 22:21
Das Material, das ich mir gerade im NLE ansehe, sieht prima aus und ist mit einer C70 wahrscheinlich visuell gleichwertig.
Na dann ist ja alles gut.
Nee, eben nicht für die Zielgruppe der C70. Für die ist Bildqualität nur die Hälfte des Anschaffungskriteriums. Und wenn mir jemand eine C70 im Tausch zu meiner X-T4 gegeben hätte, hätte ich natürlich mit Handkuß angenommen.




roki100
Beiträge: 4921

Re: Canon Cinema EOS C70 - S35 RF-Mount mit optionalem EF-Speedbooster

Beitrag von roki100 » So 04 Okt, 2020 22:58

Klar, Jörg würde das auch machen, die C70 dann für 20% günstiger wie neu verkaufen und vll. ne Fuji-Kamera neu und ein paar gute Canon FD Objektive dazu kaufen und bei fragen, einfach die Antwort verweigern und schweigen. ;)




Funless
Beiträge: 4161

Re: Canon Cinema EOS C70 - S35 RF-Mount mit optionalem EF-Speedbooster

Beitrag von Funless » So 04 Okt, 2020 23:44

roki100 hat geschrieben:
So 04 Okt, 2020 21:05
Muss ich mich für irgendetwas nun hier rechtfertigen? Wie erwähnt, Du wirst einfach persönlich...
Aber muss das denn unbedingt sein, dass du damit jeden Thread zerstörst und zerpflückst?
So kommt das bei dir rüber und es liegt an dir bzw. Du hast es mit ein wenig Kritik und meiner vielen Fragen einfach schwer... es stört dich einfach. Es ist jedoch nicht meine Absicht, sondern deine Persönlichkeit. Ja, so kommt das bei mir rüber...so "Funless".
Hauptsache du kannst überall hinschreiben wie toll cinematisch deine BMPCC ist völlig ohne Rücksicht
scheinbar hat einiges davon bei dir psychische Probleme ausgelöst. Ist und war nie meine Absicht. Außerdem hast Du wiedermal BMPCC angesprochen und ich habe dir darauf geantwortet.... Vorher habe ich ein Bild (mit dem Gimbal) gepostet, wegen eine andere Verständnis von Run und Gun, als deine... :)
Du hast auch deine Sony erwähnt, na und?
Und wieder verdrehst du alles nach deinem Gusto, ist ja nicht das erste Mal.

Ich werde mir jetzt auch nicht die Mühe machen das alles was du hier die letzten Seiten in Wirklichkeit geschrieben hast nochmal rein zu kopieren, jeder den‘s interessiert braucht ja nur hochscrollen und kann‘s selber nachlesen.

Hier nur ein Beispiel für deine Affinität zur Verdrehung der Tatsachen:
roki100 hat geschrieben:
So 04 Okt, 2020 21:05
Wie findest Du das Beispiel mit der Lupe und srones-Minister...? ;)
Genau das gleiche habe ich dir schon zwei Seiten vorher über Run and Gun erklärt (sofortige Einsatzbereitschaft, keine Zeit für Sachen in der post, etc.) aber da war‘s für dich nur meine eigene Auffassung über Run and Gun. Erklärt es dir srone hast du plötzlich die Erleuchtung darüber.

Es sollte somit wohl klar sein wer hier mit wem ein „psychisches Problem“ hat.
roki100 hat geschrieben:
So 04 Okt, 2020 21:05
Es geht doch um C70 (nicht um dich oder mich).
Ja das tut es die ganze Zeit nur hast du das offenbar noch nicht mitbekommen.

Und das war‘s dann auch von meiner Seite aus, hast diesen Thread eh‘ schon gekapert (wie viele andere vorher auch) und damit aufhören wirst du sowieso nicht. Also tu weiterhin was du nicht lassen kannst und viel Spaß dabei.
MfG
Funless

Sabine hat geschrieben:Ihr seid hier bei Frauentausch da kommt sowat schon mal vor!




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Manfrotto Fluid-Videokopf 504X: Modularer Slider- und Stativ-Videokopf mit vielen Neuerungen
von rob - Do 20:19
» Was ist die beste Lösung für längere HDMI-Strecken?
von prime - Do 20:18
» Was schaust Du gerade?
von klusterdegenerierung - Do 19:58
» Rot ist eigentlich nicht meine Farbe
von klusterdegenerierung - Do 19:49
» A6600 Video?
von cantsin - Do 19:35
» Sony A7S III erste Erfahrungen, Bugs, Problemlösungen,...
von klusterdegenerierung - Do 19:24
» Schoeps Colette CMD42 digitaler Mikrofonverstärker
von pillepalle - Do 18:49
» Einblick in Einnahmen
von MrMeeseeks - Do 18:38
» Hvx200 Zoom Hebel geht nicht ?
von krodelin - Do 17:43
» Sky: Dritte Staffel von "Das Boot" - erste Serie weltweit in 8K und Dolby Atmos
von Frank Glencairn - Do 17:20
» !!BIETE!! ATOMOS NINJA INFERNO 4K60p
von klusterdegenerierung - Do 17:07
» Was hörst Du gerade?
von klusterdegenerierung - Do 17:04
» RED KOMODO 6K - jetzt bestellbar
von iasi - Do 15:50
» CDA-TEK AFX Adapter: Autofocus per LIDAR für jede Kamera
von roki100 - Do 15:48
» TOP 10 Photoshop 2021 Funktionen
von ruessel - Do 15:14
» AMD stellt neue Grafikkarten vor: RX 6800 (XT) und RX 6900
von rudi - Do 15:14
» CATWEAZLE
von klusterdegenerierung - Do 14:59
» VPX Neuer Patch
von fubal147 - Do 14:14
» VDL (Akt.Garantie) neuer Patch ist da
von fubal147 - Do 14:09
» "Blinder Himmel" - Kurzfilm
von lensoperator - Do 14:06
» Die ersten Kritiken zu Tenet. Eure Meinung zum Film?
von Benutzername - Do 14:03
» Ursa Mini + Sigma 50-100
von lensoperator - Do 14:00
» DIY - Rüssel MEMS Mikrofon(e)
von ruessel - Do 13:37
» Neue Funktionen für Sonys Virtual Production Services für Live-Produktionen per Netz
von slashCAM - Do 13:27
» ** BIETE ** Canon EF 50mm f1,2 L USM
von ksingle - Do 13:26
» ruckler nach dem rendern
von cantsin - Do 12:27
» Betrugsmaschen wachsen ständig
von Bluboy - Do 11:03
» Insta360 ONE X2 -- wasserfeste 360° Kamera mit neuen Funktionen vorgestellt
von CandyNinjas - Do 11:01
» Nvidia mit brachialem Grafikkarten-Update - Neue Ampere GPU für den Videoschnitt
von mash_gh4 - Do 10:13
» Neuer Camcorder für die Arbeit
von Addie - Do 9:35
» Lock playhead - scroll timeline?
von klusterdegenerierung - Do 8:57
» Multicam mit 30 und 25 Frames. Workflow-Hilfe.
von Jott - Do 8:41
» XC-10: HDMI Timecode / Trigger bei 4K
von troescherw - Do 7:25
» Japanischer DSLM-Markt - Canon macht gegenüber Sony viel Boden gut
von pillepalle - Do 4:46
» Verstehe Einwohnerzahlen nicht
von Sammy D - Mi 23:40
 
neuester Artikel
 
Manfrotto Fluid-Videokopf 504X

Die 504er Fluid-Videokopfserie von Manfrotto dürfte zu den bekanntesten Einsteiger-Stativköpfen überhaupt zählen. Für 2020 hat Manfrotto jetzt den 504HD zum 504X weiterentwickelt und dabei so viele grundlegenden Neuerungen eingeführt, dass man fast auch von einem komplett neuen Kopf sprechen könnte... weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
concatenation 2 OLYMPIC GAME

Die olympischen Spiele als großes bewegtes Puzzle, bei dem man sich die Teilchen passend zuschneiden kann -- genug Geduld vorausgesetzt...