KaremAlbash
Beiträge: 12

c100 mkii und Fokus mit dem Sigma 18-35mm 1.8

Beitrag von KaremAlbash » Mo 11 Dez, 2017 23:45

Liebes Forum
Seit letzter Woche bin ich stolzer Besitzer einer C100MKII. Dazu habe ich das Sigma 18-35mm 1.8 gegönnt.

Ein Einsatzzweck der Kamera ist, wenn ich Trainings aufnehme.

Sprich: ich sitze/stehe vor der Kamera. Und jetzt kommt die Quizzfrage: wie schaffe ich es als gleichzeitiger Single-Operator und Model mich scharf zu kriegen? :))

Problem: ich habe meinen Kopf in das Kästchen in der Mitte bewegt, das hat kurz richtig fokussiert, dann aber die Kamera hat immer wieder meinen Oberkörper scharf gestellt. Und bei einer Blende von 1.8 ist das blöd, weil das Gesicht dann unscharf ist. Lösung: Blende hoch. Das finde ich schade, weil es dann keine schön Freistellung mehr gibt.

Ich habe auch eine Fuji XT2, die löst das ganze mit einem Facetracking. Das geht bei der C100 nur mit ein paar Objektiven, keines davon ist lichtstark.

Was für Tipps könnt ihr mir geben, wie ich da vorgehen soll? Bin sehr dankbar für eure Inputs, damit ich die Kamera optimal nutzen kann.

Herzlichst
Karem




Starshine Pictures
Beiträge: 2270

Re: c100 mkii und Fokus mit dem Sigma 18-35mm 1.8

Beitrag von Starshine Pictures » Mo 11 Dez, 2017 23:55

Per WLan und Handy oder Ipad den Focus setzen wenn du an deiner Position stehst und fixieren.

Schaust du im Handbuch unter Browser-Fernbedienung auf Seite 162.

http://gdlp01.c-wss.com/gds/2/030001741 ... im6-de.pdf


Grüsse, Stephan




KaremAlbash
Beiträge: 12

Re: c100 mkii und Fokus mit dem Sigma 18-35mm 1.8

Beitrag von KaremAlbash » Di 12 Dez, 2017 01:04

Hey Stephan

Danke dir - habe es gerade installiert- läuft <3 :) danke dir

Noch etwas fummelig - aber ich bin begeistert von den Möglichkeiten :)

Hast du Zufällig noch einen Tipp für die Einstellung vom Bild, damit es knackscharf aus der Kamera kommt? Im Moment sehe ich noch keinen grossen Unterschied zum Bild zur XT2 mit 1080 p - obwohl der eindeutig da sein sollte.

herzlichst
Karem




Starshine Pictures
Beiträge: 2270

Re: c100 mkii und Fokus mit dem Sigma 18-35mm 1.8

Beitrag von Starshine Pictures » Di 12 Dez, 2017 01:37

Filme in WideDR. Dieses Bildprofil bringt natürliche Farben und hat eine gute Schärfe. Für Situationen mit kontrolliertem Licht ohne riesigem Dynamikumfang absolut passend. Sonst in C-Log und die Schärfe manuell etwas hoch drehen.


Grüsse, Stephan




prandi
Beiträge: 126

Re: c100 mkii und Fokus mit dem Sigma 18-35mm 1.8

Beitrag von prandi » Di 12 Dez, 2017 07:23

Hallo Karem,
Warum bist du eigentlich umgestiegen?.... Mit der X-T2 wärst du ja bestens aufgestellt und mit dem letzten Firmware Update ist der AF- nochmal besser geworden.
Ich bin den umgekehrten Weg gegangen...C100 verkauft und keine Sekunde bereut, wobei die C100 absolut in Ordnung ist.
lg




KaremAlbash
Beiträge: 12

Re: c100 mkii und Fokus mit dem Sigma 18-35mm 1.8

Beitrag von KaremAlbash » Fr 09 Feb, 2018 00:29

OH sorry für die späte Antwort. Ein Faktor war, dass die XT2 auf 30 min beschränkt ist und ich manchmal Vorträge aufnehme, die länger sind. Ich bin in erster Linie Trainer und Coach, das Filmen läuft so "nebenher", um die eigene Arbeit und die von Kollegen sichtbar zu machen.

Die XT2 ist mega gut und wenn die H1 da ist wird nochmals neu geschaut, was ich tun soll ;)

Hast du Erfahrung mit der XT und einem externen Recorder, um die 30min zu umgehen?




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Highspeed Filetransfer per MASV Version 3.0: schneller - und teurer
von Valentino - Fr 23:50
» Sony Betacam BVW-300AP Tapedeck Geräusche
von Magic94 - Fr 23:38
» Wie professionell Wildtiere filmen?
von Frank B. - Fr 23:28
» Panasonic Lumix FZ1000 II und TZ96 vorgestellt
von Angry_C - Fr 23:27
» arp-gefahren: Alles Dada oder was?
von 3Dvideos - Fr 23:18
» Vortrag zu Sensor, Farbe, Colormanagement, und Color Workflow
von klusterdegenerierung - Fr 22:04
» Komplette Anleitung Davinci Resolve auf Deutsch
von Skeptiker - Fr 22:04
» MacOS-Abschied von Intel jetzt offiziell
von cantsin - Fr 21:56
» Erste Aufnahmen von der Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K
von klusterdegenerierung - Fr 20:25
» Warum sind US-Serien so viel besser?
von iasi - Fr 17:42
» The Drone - Offizieller Trailer
von r.p.television - Fr 16:35
» Kostenloser Download: Native Instruments verschenkt großes Paket mit Musik-Tools und Sounds
von Steelfox - Fr 16:05
» HANDSY
von slashCAM - Fr 14:40
» Drohnenvideo aus dem chinesischen Grand Canyon, feat. Musik von Moby
von K.-D. Schmidt - Fr 14:31
» Schauspieler - Gagefrage!
von Lapaloma - Fr 14:19
» Neuer MFT-Sensor MST4323 von Fairchild - evtl. für Blackmagic Kameras?
von radneuerfinder - Fr 14:13
» DJI Osmo Pocket ist verfügbar und bekommt neuen Zeitlupen-Modus (Firmware-Update)
von Funless - Fr 13:54
» Lichtsetzung in der Postproduktion
von gekkonier - Fr 13:15
» Sachtler Stativ, älter, 100mm Halbschale mit Neiger - kennt das jemand/Preis??
von Pianist - Fr 12:51
» Mein erstes Kurzfimdrehbuch
von 7River - Fr 12:12
» Stirbt Ultra HD Blu-ray einen langsamen Tod?
von felix24 - Fr 11:28
» UFA sucht 2D VFX ARTIST (m/w/d)
von Frank Govaere - Fr 11:18
» Professionelles Zoom-Objektiv NIKKOR Z 24–70 mm 1:2,8 S für Nikon Z Vollformat-Serie angekündigt
von rush - Fr 10:56
» Nikon D850 oder Fujifilm X-T3 oder Sony
von rush - Fr 10:49
» Blackmagic Converter HDMI -> SDI — SDI -> HDMI
von TomStg - Fr 8:03
» Welcher Full HD Camcorder, welche Bearbeitung für Linux
von Skeptiker - Do 23:29
» Universal Zoomhebel Fokussierhilfe Schärfenzieheinrichtung
von Rolfilein - Do 22:50
» Deadcat Wasserfest?
von Doc Brown - Do 22:33
» Wooden Camera: Leichte Zip Box Pro Mattbox mit Swing Away und Clamp-On Option
von klusterdegenerierung - Do 22:15
» Tonaussetzer beim Überspielen von Mini-DV Bändern
von thos-berlin - Do 21:33
» Kleiner Kugelkopf für Kopflicht gesucht... aber ein guter!
von Sammy D - Do 20:51
» Actioncam für lange durchgehende Aufnahme (3h+)
von -paleface- - Do 20:42
» Temperaturfestigkeit der Sony Alpha 6300
von vobe49 - Do 17:34
» Fragen bzgl selbstständigkeit als Cutter
von Jott - Do 16:35
» Neues Xiaomi Mi 9 erreicht Videobestnote bei DxOMark
von slashCAM - Do 14:54
 
neuester Artikel
 
Panasonic AG-CX350 - 4K-Camcorder mit allem drin und dran?

Die Panasonic AG-CX350 ist ein universelles 4K-Werkzeug, welches als Allround-Lösung möglichst effektiv zu Werke geht und sich auch in bestehende Workflows (unter anderem bei Sendern) gut einbindet -- wir haben beim Testen viele Stärken und einige Schwächen des Camcorders gefunden, auch im Vergleich mit der Canon XF705. weiterlesen>>

Sound Design und Foley -- wie Töne das Filmbild bereichern (Berlinale Talents)

Über den Ton als ein mächtiges Werkzeug beim filmischen Erzählen ging es bei der Veranstaltung "Steps, Shots and Silence: Sound and Foley in Docs", und zwar sehr konkret: nicht nur wurde live vorgeführt, wie Foley-Geräusche entstehen, sondern dabei auch gleich sehr überzeugend erklärt, weshalb eine Nachvertonung auf Geräuschebene überhaupt so sinnvoll ist -- bei Spielfilmen und auch bei Dokus. weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
HANDSY

Das Fensterln ist außer Mode gekommen, ermöglicht in diesem Stoptrick-Film jedoch eine kurze nächtliche Begegnung. Jedoch nur zum Teil...