edmario54
Beiträge: 18

Probleme nach Colorgrading

Beitrag von edmario54 » Sa 12 Aug, 2017 21:35

Liebe Fangemeinde !

Ich habe einen Film in Premiere CC 2015 geschnitten, immer wieder neue Ideen gehabt, exportiert, mir angeschaut,
wieder korrigiert, vor allem im Bereich des Colorgradings. Nachdem ich im FLATMODUS meine Szenen gefilmt habe,
hat es mir viel Spass gemacht mit dem Colorgrading Luts u. Presets, aber auch mit Lumetri. Nach vielen Wochen
Korrekturen wollte ich die anfangs gespeicherten Clips nicht mehr suchen und anschauen, weil ich mit dem Feinschnitt
sowohl mit Text und Bildauswahl zufrieden war und in Folge viele verbesserte Fassungen exportieren ließ.

Trotzdem ist mir aufgefallen, dass einige wichtige Passagen für mich zuviel BLAU gesättigt waren. Nachdem ich mich
schon recht gut auskenne, habe ich über verschiedenste Parameter den Blaustich? wegbekommen, trotzdem kommt es mir vor,
dass diese Sequenzen zu blaustichig sind.

Habe mir das Kalibrierungsgerät SPYDER 5 ELITE zugelegt und ohne Schwierigkeiten installiert und den Bildschirm kalibriert, nachdem
ich die Einstellungen auf der AMD Radeon Karte auf die Werkseinstellungen zurüchgesetzt habe, kommt es mmir vor, alles ist um etwa
10% -15% zuviel gesättigt ....Soll ich über die alte Grafikkarte kleine Nachkorrekturen treffen, oder was ist der Grund ...

GLG
Ed

!!! Bitte helft mir ...
Produziere seit einiger Zeit wieder Kurzfilme, Videos usw....Habe Einiges in Kamera und Zubehör investiert ...lerne wieder neue Schnittprogramme ( Premiere CC 2015 ) und bin an Erfahrungsaustausch mit Gleichdenkenden interessiert.




klusterdegenerierung
Beiträge: 9381

Re: Probleme nach Colorgrading

Beitrag von klusterdegenerierung » Sa 12 Aug, 2017 21:52

Puuh, bisschen viel auf einmal! :-)
Der Spyder ist vielleicht nicht gerade die erste Wahl, besonders auch wegen der Software,
aber man müßte ja trotzdem messen können, ob in den bestimmten bereichen das Blau wirklich zu viel ist.

Kannst Du mal einen Screenshot posten, damit wir uns das auch mal ansehen können?
Wie schaut denn die RGB Parade in Pr aus, liegt das blau in allen Luminanzwerten gleichauf mit Rot & Grün?

Gibt es in der Szene einen Grau oder Weißwert den Du anwählen kannst?




edmario54
Beiträge: 18

Re: Probleme nach Colorgrading

Beitrag von edmario54 » So 13 Aug, 2017 22:21

Hallo klusterdegenerierung !

Vielen Dank für Deine Antwort. Ich habe jetzt eine Szene, die viel Blauanteile enthält, obwohl ich sie schon einige Male entsättigt habe,
als Screenshot gesendet.
In der RGB Parade konnte ich die Werte 248 R, 242 G, 255 B ablesen. Die Werte für Rot o. Grün sind nicht gleich.

Zudem möchte ich Dir einen Graukeil nach Spyder5 Elite Kalibrierung zur Ansicht senden. Bewerkst Du da einen Farbstich ?

GLG
edmario54
Produziere seit einiger Zeit wieder Kurzfilme, Videos usw....Habe Einiges in Kamera und Zubehör investiert ...lerne wieder neue Schnittprogramme ( Premiere CC 2015 ) und bin an Erfahrungsaustausch mit Gleichdenkenden interessiert.

Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.




klusterdegenerierung
Beiträge: 9381

Re: Probleme nach Colorgrading

Beitrag von klusterdegenerierung » So 13 Aug, 2017 22:33

Moin, ich würde in die Richtung gehen:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.




edmario54
Beiträge: 18

Re: Probleme nach Colorgrading

Beitrag von edmario54 » Mo 14 Aug, 2017 13:03

Vielen Dank..auch ich finde deine Version besser..habe immer wieder experimentiert und nie 100 % zufrieden...lg
Produziere seit einiger Zeit wieder Kurzfilme, Videos usw....Habe Einiges in Kamera und Zubehör investiert ...lerne wieder neue Schnittprogramme ( Premiere CC 2015 ) und bin an Erfahrungsaustausch mit Gleichdenkenden interessiert.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Der neue iMac pro kommt am 14.12
von motiongroup - Mi 15:50
» Spezifikationen TV - 25p zu 25i?
von Jott - Mi 15:49
» An alle 10Bit peeper!!
von klusterdegenerierung - Mi 15:39
» Wie bekomme ich nur den Schleier raus?
von Opera Cator - Mi 15:27
» Phuket 2017 - Mavic Pro, GH5 und 5DMKIII
von klusterdegenerierung - Mi 15:20
» Funk-Kopfhörer an der Kamera?
von Auf Achse - Mi 15:19
» Mac Pro / Late 2013 / 3Ghz Xeon / 8 Core / 64GB Ram / 1TB SSD / 2 x AMD Firepro D700 6GB / OVP
von dnalor - Mi 15:17
» VESA verabschiedet neuen DisplayHDR 1.0 Standard
von Bruno Peter - Mi 15:13
» Kostenaufstellung für Aufträge
von Jalue - Mi 14:51
» Philips: 32" QHD HDR Monitor mit 99% AdobeRGB und USB-C für 500 Euro
von Uwe - Mi 14:51
» KipperTie REVOLVA Objektiv-Adapter mit integriertem ND-Filterrad für RED-Kameras
von Jan Reiff - Mi 14:27
» RED VV VistaVision Lens Test
von Starshine Pictures - Mi 14:22
» Verbesserungsvorschläge GH5
von blueplanet - Mi 14:21
» Was kann man an diesen Club-Aufnahmen verbessern? (Lichtstarkes WW-Objektiv?)
von TonBild - Mi 13:58
» PANASONIC AU-EVA1: Handling, Vergleich zur Canon C200, Rigging, Sucher vs Monitor, Fazit uvm. Teil 2
von wolfgang - Mi 13:39
» Anamorphe Klemme (Anamorphic clamp)
von Marcel_sonah - Mi 10:49
» Bluray aus Sony HDR500E 1080i AVCHD Material, Sinnvoll in 25p zu wandeln?
von dosaris - Mi 10:15
» RØDE Audio-Interface AI-1 fürs Home Recording
von Darth Schneider - Mi 8:39
» Biete: Fill-Lite 200 LED Panel (daylight)
von flokke - Mi 8:21
» Reisen & Technik
von Jost - Mi 1:31
» Tja... Hobby ist am Ende
von Jalue - Mi 1:17
» BDXL M-Disc 100GB als Archiv Backup Erfahrungen
von Randoms - Di 22:31
» Wie Technicolor die Farbe in den Film brachte
von marty_mc - Di 22:08
» Besser Rendern mit neuer Grafikkarte?!?!
von dienstag_01 - Di 21:49
» Panasonic G6 runtergefallen, lohnt sich Reperatur?
von milesdavis - Di 19:11
» Kostenlose Software zum Zusammenschneiden von 2 Aufnahmen?
von mash_gh4 - Di 18:46
» Moza Air Gimbal - hat jemand Erfahrungen?!
von klusterdegenerierung - Di 18:38
» LED fuer Zuhause
von klusterdegenerierung - Di 18:36
» Grading LOG Footage - DaVinci Resolve Tutorial
von -paleface- - Di 16:52
» Warum nicht mal ein paar Synthesizer kaufen?
von Benutzername - Di 16:16
» Sony RX0: (K)eine 4K-Action-Cam - dafür ultra-kompakt, S-LOG und viel HD-Qualität
von Darth Schneider - Di 14:42
» c100 mkii und Fokus mit dem Sigma 18-35mm 1.8
von prandi - Di 7:23
» Musikvideo: YouTube komprimiert AudioFile zu sehr
von Alf_300 - Di 0:28
» RED Monstro
von klusterdegenerierung - Mo 22:29
» Samsung NX1 Systemkamera - Zustand: wie neu!
von nmdkdesign - Mo 20:52
 
neuester Artikel
 
Sony RX0: (K)eine 4K-Action-Cam - dafür ultra-kompakt, S-LOG und viel HD-Qualität

Nach der GoPro Hero6 mit ihren sehr guten Action-Cam Qualitäten kam gleich die Sony RX0 an die Reihe und hier heisst es erstmal umdenken: Keine interne 4k Aufnahme, kein Bildstabilisator - dafür Fokus (by Button!), HFR, Miniaturisierung und fast das komplette Sony Alpha Menü inkl. S-Log2. weiterlesen>>

Sony FDR-AX700 - HDR in 8 Bit mit 30fps?

Sonys Einzoll-Sensoren finden sich mittlerweile in vielen 4K-fähigen Kompaktkameras und dürfen nun auch einmal wieder in einem waschechten Camcorder ihr Können zeigen... weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
MAREY - The Story of the Broken Cake [Director`s Cut]

Erinnerungen? Visionen? Alptraum? Der (Handlungsab-)Lauf in diesem Musikvideo ist uns zwar nicht ganz nachvollziehbar, aber der Protagonist wird recht hübsch von unsichtbaren Kräften durch den Wald gezogen.