roki100
Beiträge: 2204

Jinni.Tech

Beitrag von roki100 » So 22 Sep, 2019 02:09

Und es geht weiter :) Part 4 RED SENSORS




Darth Schneider
Beiträge: 3518

Re: Jinni.Tech

Beitrag von Darth Schneider » So 22 Sep, 2019 05:35

interssante Materie. Aber ich finde auch interessant das Red sich so wichtig macht und schon etwas aufgeblasen daher kommt, wenn man bedenkt das gerade wenn man nach Hollywood schaut, doch sehr, sehr wenige Blockbuster mit Red Kameras gedreht werden.
Also ist die ganze hochstehende Cinema Technik eigentlich mehr oder weniger gar nicht um damit Cinema zu machen sondern eigentlich „nur“ für Werbung, einige TV Serien und Dokus / wobei mir persönlich beim letzteren eine C 200 oder eine Ursa Mini Pro dann doch viel lieber wäre.

Ich denke Red macht sich inzwischen schon etwas wichtiger und unersetzlicher als die in Wirklichkeit heute noch sind.....
Die Welt dreht sich nicht um Red weiter, die Konkurrenz (Canon, BMD, ZCam, Panasonic) schläft nicht und ist halt einiges günstiger oder halt viel teurer und schon viel mehr ausgereift, so wie Arriflex und Panavision. Diese Kameras sind schon auf einem höheren Level als die von Red, finde ich wenigstens.

Red sollte besser aufpassen das sich nicht zu viele „Hydrogen One Flops“ wiederholen, wobei ich mir schon heute vorstellen kann das es dann mit dem Komodo Projekt in eine ähnliche Richtung gehen wird.
Wer will schon mindestens 5000 ( eher 10 000 ) Pipen ausgeben nur für 6K in Red RAW Light, oder für sonstige künstliche Tech Verkrüppelungen ? Das bringt heute doch nix mehr.
Wie schon geschrieben, die Konkurrenz schläft nicht, ist zudem günstiger und nicht mehr schlechter.
Gruss Boris
„Nothing travels faster than the speed of light, with the possible exception of bad news, which obeys its own special laws.“
Douglas Adams




iasi
Beiträge: 13311

Re: Jinni.Tech

Beitrag von iasi » So 22 Sep, 2019 12:25

Man kann vieles zusammenschrauben, doch am Ende muss es ein schlüssiges System ergeben.
Red bekommt dies hin.

Arri wird dem deutschen Weg gerecht: Innovationen sind zwar Mangelware in D, aber im Perfektionieren sind wir gut.

Und klar kauf ich die Komodo, wenn sie Red-Raw und die Red-Qualität bietet. Zcam ist zwar nett, aber letztlich zusammengesetzte Technik ohne Codec-Unterbau.
Wer ist denn sonst noch da?
BMD mit den Pockets, die eben Handkameras sind - eben eine Fotokamera, die 60fps macht.




roki100
Beiträge: 2204

Re: Jinni.Tech

Beitrag von roki100 » So 22 Sep, 2019 12:43

iasi hat geschrieben:
So 22 Sep, 2019 12:25
Man kann vieles zusammenschrauben, doch am Ende muss es ein schlüssiges System ergeben.
Red bekommt dies hin.

Arri wird dem deutschen Weg gerecht: Innovationen sind zwar Mangelware in D, aber im Perfektionieren sind wir gut.

Und klar kauf ich die Komodo, wenn sie Red-Raw und die Red-Qualität bietet. Zcam ist zwar nett, aber letztlich zusammengesetzte Technik ohne Codec-Unterbau.
Hmm, ich weiß nicht lieber iasi.
Nachdem ich mir Part 1 bis Part 4 angeschaut habe, dann ist RED in Wirklichkeit nicht RED, sondern zusammengesetzte billige Technik aus Asiatischen Länder...? So wie es aussieht, ist nur das RED Gehäuse von RED. Alles andere ist von RED selbst gefaket RED und der Kunde ist der dumme, der dafür auch noch um die 500%mehr(oder so) zahlt. Du schreibst von "RED"-Qualität, doch (auch) der Sensor ist nicht von RED. Und "Nett" ist das nicht, sondern lügen/Korruption. Siehe in dem Video, das mit Emmy Awards. .LOL Der Dr.Fussum erstellt ersten Beitrag, fragte und erzählte was, und das wurde gelöscht. Er erstellt den zweiten Beitrag und wiederholt seine Frage (wenn ich es richtig verstanden habe) : warum der eigentliche Sensor-Hersteller nicht in der liste steht (oderso)... Und wer dieser Dr.Fussum ist, das wird in dem video auch gezeigt.




mash_gh4
Beiträge: 2994

Re: Jinni.Tech

Beitrag von mash_gh4 » So 22 Sep, 2019 14:15

roki100 hat geschrieben:
So 22 Sep, 2019 12:43
Nachdem ich mir Part 1 bis Part 4 angeschaut habe, dann ist RED in Wirklichkeit nicht RED, sondern zusammengesetzte billige Technik aus Asiatischen Länder...? So wie es aussieht, ist nur das RED Gehäuse von RED.
das ist ja weiter nichts besonderes. wenn du dir anschaust, was in blackmagic produkten steckt, ist das fast noch schlimmer. wirklich ärgerlich an der sache ist nur der umstand, dass darum immer derartige geheimnisse und propagandaschlachten betrieben werden, dass die ganz einfache praktische arbeitsweise dahinter möglichst verborgen bleibt. das ist eine ganz wesentliche ursache, warum kamerasoftware noch immer viel schlechter durch frei lösungen verbesserbar und modifizierbar ist als das bei anderen geräten und computzern der fall ist. den punkt finde ich persönlich besonders traurig, weil hier ein riesiges potential brach liegt bzw. bewusst unterdrückt wird.




iasi
Beiträge: 13311

Re: Jinni.Tech

Beitrag von iasi » So 22 Sep, 2019 14:31

roki100 hat geschrieben:
So 22 Sep, 2019 12:43
iasi hat geschrieben:
So 22 Sep, 2019 12:25
Man kann vieles zusammenschrauben, doch am Ende muss es ein schlüssiges System ergeben.
Red bekommt dies hin.

Arri wird dem deutschen Weg gerecht: Innovationen sind zwar Mangelware in D, aber im Perfektionieren sind wir gut.

Und klar kauf ich die Komodo, wenn sie Red-Raw und die Red-Qualität bietet. Zcam ist zwar nett, aber letztlich zusammengesetzte Technik ohne Codec-Unterbau.
Hmm, ich weiß nicht lieber iasi.
Nachdem ich mir Part 1 bis Part 4 angeschaut habe, dann ist RED in Wirklichkeit nicht RED, sondern zusammengesetzte billige Technik aus Asiatischen Länder...? S
Nein - was denkst du. Red wickelt jede Spule und rollt jeden Widerstand zusammen, der in den Red-Cams steckt. Die SSDs werden von Frauen in den Red-Werkstätten mit Pinzetten zusammengesetzt.
Hast du nicht das tolle Video gesehen, in dem einer die Red-Sensoren schmiedet? Oder war´s vielleicht doch ein Schwert?

Apple lässt seine Telefone auch in China fertigen. Und dennoch haben sie den Ruf besser
zu sein, als die anderen Telefone, die aus China kommen.

In jedem deutschen Oberklasseauto stecken gerade mal 25% Teile, die der Autohersteller selbst produziert - vor allem das Gehäuse. :)




roki100
Beiträge: 2204

Re: Jinni.Tech

Beitrag von roki100 » So 22 Sep, 2019 14:49

mash_gh4 hat geschrieben:
So 22 Sep, 2019 14:15
das ist ja weiter nichts besonderes. wenn du dir anschaust, was in blackmagic produkten steckt, ist das fast noch schlimmer.
Es geht ja nicht nur darum was in RED steckt, sondern um die Behauptung, RED selbst sei der Designer, Entwickler und Co. Und so wie es aussieht, können die sich irgendwelche Gewinnpreise kaufen (wie sonst sind die auf der Liste neben Arri, Canon und Sony gelandet?), denn sonst würde sich der Dr.Fussum (denke ich) nicht umsonst darüber aufregen...

In der Tat, ich habe in BMPCC hineingeschaut. Und so schlimm ist das nun nicht wirklich. :)
Fairchild Sensor...
FPGA Spartan 6 https://www.xilinx.com/products/silicon ... tan-6.html
SK Hynix 2Gb DDR3 (H5TQ2G83GFR) https://de.wikipedia.org/wiki/SK_Hynix
HDMI transmitter von Analog Devices "ADV7524A". Das ist der kleinste HDMI transmitter...
...

Blackmagic ist der Designer (PCB usw.), doch PCB, die Bauteile und alles drum herum, bis hin zu komplette Kamera, das wurde (wie das meiste, was wir an Technologie heutzutage nutzen) höchstwahrscheinlich irgendwo in Asiatische Länder zusammengesetzt...

Schlimm wäre, wenn BMD nun behaupten würde, sie allein seien die Erfinder und designer etc. von Fairchild Sensoren, von SK Hynix, Spartan 6 usw. (also so, wie das, was über RED mit Part 1 bis Part4 nun bekannt wurde), dann wäre das schon etwas anderes. BMD hat das aber nirgends behauptet, um so den teueren Preis zu rechtfertigen.

Doch auch BMD ist nicht so ganz heilig. Das sieht man ganz gut an BMPCC, denn die Kamera kann mehr als nur 30fps verarbeiten...
Zuletzt geändert von roki100 am So 22 Sep, 2019 15:17, insgesamt 7-mal geändert.




roki100
Beiträge: 2204

Re: Jinni.Tech

Beitrag von roki100 » So 22 Sep, 2019 14:58

iasi hat geschrieben:
So 22 Sep, 2019 14:31
Nein - was denkst du. Red wickelt jede Spule und rollt jeden Widerstand zusammen, der in den Red-Cams steckt.
nicht ich, sondern RED hat das doch behauptet... Und einige RED Kunden sind trotz Part 1 bis 4, immer noch davon überzeugt. ;))




cantsin
Beiträge: 6177

Re: Jinni.Tech

Beitrag von cantsin » So 22 Sep, 2019 15:25

roki100 hat geschrieben:
So 22 Sep, 2019 14:58
iasi hat geschrieben:
So 22 Sep, 2019 14:31
Nein - was denkst du. Red wickelt jede Spule und rollt jeden Widerstand zusammen, der in den Red-Cams steckt.
nicht ich, sondern RED hat das doch behauptet und die RED Kunden sind trotz Part 1 bis 4, immer noch davon überzeugt. ;))
Wo genau behauptet RED das?




rush
Beiträge: 9591

Re: Jinni.Tech

Beitrag von rush » So 22 Sep, 2019 15:28

iasi hat geschrieben:
So 22 Sep, 2019 12:25

Und klar kauf ich die Komodo, wenn sie Red-Raw und die Red-Qualität bietet. Zcam ist zwar nett, aber letztlich zusammengesetzte Technik ohne Codec-Unterbau.
Köstlich ;-)
iasi hat geschrieben:
So 22 Sep, 2019 12:25

Apple lässt seine Telefone auch in China fertigen. Und dennoch haben sie den Ruf besser
zu sein, als die anderen Telefone, die aus China kommen.
Wie bitte?
Der Zug ist doch längst abgefahren - von welchem Ruf sprichst Du?
Die Chinesen und vor allen auch Koreaner spielen doch mindestens auf dem selben Qualitätslevel und genießen ebenfalls einen hervorragenden Ruf.
keep ya head up




roki100
Beiträge: 2204

Re: Jinni.Tech

Beitrag von roki100 » So 22 Sep, 2019 15:33

cantsin hat geschrieben:
So 22 Sep, 2019 15:25
roki100 hat geschrieben:
So 22 Sep, 2019 14:58


nicht ich, sondern RED hat das doch behauptet und die RED Kunden sind trotz Part 1 bis 4, immer noch davon überzeugt. ;))
Wo genau behauptet RED das?
Siehe Video Part 1 bis 4.




iasi
Beiträge: 13311

Re: Jinni.Tech

Beitrag von iasi » So 22 Sep, 2019 16:32

rush hat geschrieben:
So 22 Sep, 2019 15:28
iasi hat geschrieben:
So 22 Sep, 2019 12:25

Und klar kauf ich die Komodo, wenn sie Red-Raw und die Red-Qualität bietet. Zcam ist zwar nett, aber letztlich zusammengesetzte Technik ohne Codec-Unterbau.
Köstlich ;-)
iasi hat geschrieben:
So 22 Sep, 2019 12:25

Apple lässt seine Telefone auch in China fertigen. Und dennoch haben sie den Ruf besser
zu sein, als die anderen Telefone, die aus China kommen.
Wie bitte?
Der Zug ist doch längst abgefahren - von welchem Ruf sprichst Du?
Die Chinesen und vor allen auch Koreaner spielen doch mindestens auf dem selben Qualitätslevel und genießen ebenfalls einen hervorragenden Ruf.
Der Ruf, der es Apple ermöglicht, seine Telefone mit berauschenden Renditen zu verkaufen.
Willst du jetzt etwa den geschäftlichen Erfolg von Apple wegdiskutieren?

Das ist wirklich köstlich. :)




iasi
Beiträge: 13311

Re: Jinni.Tech

Beitrag von iasi » So 22 Sep, 2019 16:40

roki100 hat geschrieben:
So 22 Sep, 2019 15:33
cantsin hat geschrieben:
So 22 Sep, 2019 15:25


Wo genau behauptet RED das?
Siehe Video Part 1 bis 4.
Hast du dir wirklich die volle Packung gegeben?

Red hat Digi-CineCams auf den Markt gebracht und verkauft noch heute Kameras.
Anderen ist dies nicht gelungen. Dabei hatten sie z.T. sehr gute und interessante Kameras entwickelt.

Also mal eben ein paar Teile von Zulieferen kaufen und zusammensetzen, scheint eben doch nicht so einfach zu klappen.

Warum wohl nehmen viele eine Red statt eine Kinefinity oder BMD?
Ist da etwa doch etwas speziell an diesen Red-Cams?




roki100
Beiträge: 2204

Re: Jinni.Tech

Beitrag von roki100 » So 22 Sep, 2019 16:58

Ich habe mir das Ganze Video angeschaut und daher verweise ich bei Fragen auf das selbe Video, weil seitens der Fragesteller scheinbar etwas ignoriert wird.... aber ist auch egal jetzt.
Warum wohl nehmen viele eine Red statt eine Kinefinity oder BMD?
Ist da etwa doch etwas speziell an diesen Red-Cams?
Die Werbungmacherei spielt denke ich eine große Rolle. Und keiner hat gesagt, dass die RED nicht gut ist, sondern dass RED etwas behauptet, was nicht stimmt...Und NUR darum geht es. Auch wenn es sich um Asiatische Chip, PCB, Sensor & Co. handelt, bedeutet das doch nicht, dass es schlecht ist. Die Zeiten sind vorbei. Ich finde, die beste Technologie kommt ja von da.




nic
Beiträge: 1982

Re: Jinni.Tech

Beitrag von nic » So 22 Sep, 2019 18:00

Absurdes Spektakel hier. Diese Videos bringen nichts zutage, das entweder schon längst bekannt, irrelevant oder aus dem Zusammenhang gerissen und aufgebauscht wurde. Da ist jemand auf privatem Rachefeldzug, mehr nicht.




TheGadgetFilms
Beiträge: 833

Re: Jinni.Tech

Beitrag von TheGadgetFilms » Mo 23 Sep, 2019 14:56

So sehe ich das auch.
Allerding war es damals so: Red hat bei uns ihre erste Kamera vorgestellt. Großteil der Aufnahmen war unscharf. Erklärung Red: Ja gab noch keinen Sucher für die Kamera, darum.
Ein paar Jahre später haben wir dann mit der Red gedreht, und sie war hart am Rauschen. Niemand der Händler konnte uns sagen warum, was wie wo und wie wir das abstellen können. Insofern war damals schon klar, dass wir auf Red nur im Notfall ausweichen.
Muss halt jeder selbst wissen, wie störanfällig sein Arbeitsgerät sein darf. Willst du dir darüber keine Gedanken machen, nimm eine Arri. Alleine schon die Geschichte von Red (Brillenhersteller, plötzlich Kamerahersteller, oh sorry- professioneller Kamerahersteller), und das dann in einem 100stel der Zeit, die es Arri schon gibt... logisch, Superhelden halt.




nic
Beiträge: 1982

Re: Jinni.Tech

Beitrag von nic » Mo 23 Sep, 2019 15:16

Naja, ich muss schon zugeben, dass ich etwas parteiisch bin, da ich Red einfach auch dankbar bin. Als ich angefangen habe kommerziell zu arbeiten, gab es Kameras wie die FX-1 in dem Preisbereich, auf den ich zugreifen konnte - und selbst stinknormales DV war noch weit verbreitet. Wenn man einen halbwegs ordentlichen Look mit Video wollte, musste man eine Movietube an die Kamera schnallen... dann kam die Zeit der Großsensordigitalkameras und unsere Hochschule hat Workshops mit der Red One angeboten und hat dann irgendwann sogar zwei Alexas bekommen und nur ganz wenige durften damit drehen - und das war eine Offenbarung. Das war eine Welt, die ich so noch nicht kannte. Dann kam der VDLSR-Boom und wir drehten kommerziell auf einer 7D. Und plötzlich bringt Red die Scarlet mit dem M-X Sensor heraus und wir konnten uns die mit unserem ersparten Geld leisten. Das war zuvor (außerhalb des Studiums) unerreichbar und plötzlich war es da. Wenn ich mich erinnere wie sich das angefühlt hat, welche Technik wir da bekommen haben für 15.000 Euro... Zuvor gab es da die F35, die D20/21... selbst die Alexa wäre nie unter 100k verkauft worden, wenn Red nicht plötzlich etwas halbwegs Vergleichbares zur D21 für 1/10 des Preises gebracht hätte. Natürlich geht die Entwicklung weiter und heute ist wohl BMD oder Z-Cam für den Digicinemarkt das was einst Red war. Aber Red hat definitiv einen Platz in meinem Herzen eingenommen.




Jott
Beiträge: 16306

Re: Jinni.Tech

Beitrag von Jott » Mo 23 Sep, 2019 15:32

Das ist auch richtig so, denn RED hat damals so einiges an- und umgestoßen. Das muss man respektieren. Trotzdem mögen viele die zickigen Kameras und auch das Gehabe der Firma nicht. Polarisiert halt.




roki100
Beiträge: 2204

Re: Jinni.Tech

Beitrag von roki100 » Mo 23 Sep, 2019 16:26

Der Dr.Fossum hat das Video kommentiert:
http://image-sensors-world.blogspot.com ... ories.html




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» HDR Anfängerfrage zur "Leuchtkraft"
von pillepalle - So 7:30
» Tja, wohl alles nicht so einfach...
von DWUA y - So 6:39
» Funkstrecke Audio
von Blackbox - So 2:44
» Am Avid Samsung Monitor bleibt schwarz
von dienstag_01 - So 0:37
» Z Cam E2G, E2C, E2-6F, E2-S6, E2-F8
von srone - So 0:02
» Kann man die Übersteuerung etwas eliminieren?
von srone - Sa 23:32
» Rolling Shutter Werte von Blackmagic, Canon, Fuji, Nikon, Panasonic, Kinefinity und Sony
von Kintaro360 - Sa 21:31
» Aldi: Medion Erazer P17815: 17,3" Notebook mit Intel i7-9750H 6-Kern CPU und GTX 1660 Ti
von Kamerafreund - Sa 19:32
» Umfrage: Schneidest du Videos mobil am Laptop?
von 3Dvideos - Sa 18:15
» Smartphone für Gelegenheitsfilmer
von vaio - Sa 16:54
» Bessere Fotos
von Sammy D - Sa 16:26
» Olympus OM-D E-M5 Mark III MFT-Kamera -- jetzt mit Cinema4K-Video
von roki100 - Sa 15:23
» Atomos Inja Inferno
von Peter Friesen - Sa 13:38
» Am Avid / blackmagic Community 4k Samsung Monitor bleibt schwarz
von tomroo - Sa 11:41
» Tokina stellt neu designtes Tokina ATX-i 11-16mm F2.8 CF Zoom für APS-C (S35) Kameras (Nikon F und Canon EF) vor
von iasi - Sa 11:18
» Die Panasonic S1H in der Praxis: Autofokus, Ergonomie, Akkuleistung, Lüfter und Fazit - Teil 2
von -paleface- - Sa 10:18
» Sigma fp -- 4K RAW-Kamera demnächst für 1899 Dollar verfügbar
von iasi - Sa 9:34
» ***BIETE*** Panasonic GH5S + Panasonic 12-35mm 2.8 + DMW-XLR1-Mikrofonadapter
von Aloko - Fr 23:30
» Was schaust Du gerade?
von roki100 - Fr 23:26
» Resolve 16 / Fusion Trainingsvideos für Anfänger
von Jörg - Fr 21:53
» Skydio 2.0 Drohne: Eine ernsthafte Konkurrenz für DJIs Mavic 2
von carstenkurz - Fr 20:54
» Die visuell besten Musikvideos
von klusterdegenerierung - Fr 19:17
» DaVinci Resolve 16.1 Final und neues Blackmagic RAW Developer SDK sind da
von klusterdegenerierung - Fr 19:11
» BMPCC (original, 4K, 6K) und ext. Steuerung?
von roki100 - Fr 19:02
» Software zum generieren von Live-Einblendungen, Logos usw via Chroma Key gesucht
von Dieter_Wilke - Fr 18:57
» JVC GY DV-500 Output-Spannungsproblem!
von Jott - Fr 16:49
» Font gesucht
von Jörg - Fr 16:39
» Welcher Vorschau-Monitor für UltraStudio?
von Jörg - Fr 16:37
» Imagefilm mit Vorgabe: Verrückt, bescheuert, anders..was hätte ich besser machen können?
von karl-m - Fr 15:01
» Filmscanner für Super und normal 8
von Schleichmichel - Fr 13:03
» Dynamikumfang: Panasonic S1H vs Sony A7 III: V-Log vs S-Log Vollformat Vergleich
von Kamerafreund - Fr 11:08
» Neuer WEEBILL-S Gimbal von ZHIYUN: u.a.mit latenzarmer Videovorschau
von roki100 - Fr 8:09
» How To Install GTA V
von Benutzername - Do 23:33
» Obere Clips auf untere Spur strecken?
von klusterdegenerierung - Do 21:43
» Jeden Tag Fenster wo anders!
von klusterdegenerierung - Do 20:56
 
neuester Artikel
 
Die Panasonic S1H in der Praxis II

Im zweiten Teil unseres Panasonic S1H Praxistests widmen wir uns unter anderem den Themen Autofokus (und manueller Fokus), Ergonomie, Akkuleistung und natürlich gibt es auch unser Fazit zur Panasonic S1H. Wie gut ist also die Vollformat Panasonic S1H als videoafines 10 Bit Gesamtsystem in der Praxis? weiterlesen>>

Rolling Shutter Werte von Blackmagic, Canon, Fuji, Nikon, Panasonic, Kinefinity und Sony

Wir messen schon länger die Sensor-Auslesezeiten der von uns getesteten Kameras. Nun wollen wir einmal einen ersten kommentierten Überblick wagen... weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
Deep in the Guatemalan Jungle with my FPV Drones

Hals- oder vielleicht besser gesagt rotorbrecherische Flugaufnahmen gibt es hier zu bestaunen -- extrem gekonnt lässt der offensichtlich Racing-geschulte Pilot seine kleine Drohne durch die Luft wirbeln (Danke ans Forum für den Hinsweis).