markusG
Beiträge: 823

Re: RED teasert Komodo: Kommt eine RED Cine Kompaktkamera?

Beitrag von markusG » Mi 02 Okt, 2019 14:06

Red Komodo camera gets LIME GREEN treatment for Michael Bay's Bayhem 2.0?!
https://www.digitalcameraworld.com/news ... -bayhem-20




Valentino
Beiträge: 4638

Re: RED teasert Komodo: Kommt eine RED Cine Kompaktkamera?

Beitrag von Valentino » Mi 02 Okt, 2019 16:20

Also bei den restlichen kompakten 6K Kameras die es schon gibt und da zähle ich mal ganz frech auch die Panasonic EVA1 mit ihrem 5,7K Sensor dazu, hat hier RED den Hype leider mal wieder verpasst.
Hier war sogar BM mit der Pocket CC 6K deutlich schneller und dazu auch noch die neuen ZCams. Wer also auf den "Hipster-Faktor" der Komodo verzichten kann, wird schon eine brauchbare und kompakte 6K S35 Kamera für sich finden.

Ganz abgesehen davon das die ersten Bilder der Komodo schon vor Monaten vom Häuptling veröffentliche worden sind, gibt es außer den paar Sondermodellen für Privilegierte keine wirkliche Neuigkeiten.
Am Ende stirbt das Konzept wieder und RED gewährt allen Vorbestellern ein Rabatt auf die verfügbaren Modelle, wäre ja auch nicht das erste Mal ;-)




iasi
Beiträge: 13336

Re: RED teasert Komodo: Kommt eine RED Cine Kompaktkamera?

Beitrag von iasi » Mi 02 Okt, 2019 18:29

Nun - es gibt viele Digital-Cine-Cams - und obwohl Arri mit der Alexa etwas spät dran war, griffen alle zur Alexa. Auf 4k von Arri musste man gar noch viel länger warten.

Red baut nun einmal gute Kameras und verfügt mit RedRaw über ein Format, das etabliert und von ziemlich jeder Software unterstützt wird.

Erstmal abwarten, was die Komodo dann wirklich bieten wird.




RUKfilms
Beiträge: 919

Re: RED teasert Komodo: Kommt eine RED Cine Kompaktkamera?

Beitrag von RUKfilms » Do 03 Okt, 2019 07:30

Valentino hat geschrieben:
Mi 02 Okt, 2019 16:20
Also bei den restlichen kompakten 6K Kameras die es schon gibt und da zähle ich mal ganz frech auch die Panasonic EVA1 mit ihrem 5,7K Sensor dazu, hat hier RED den Hype leider mal wieder verpasst.
Hier war sogar BM mit der Pocket CC 6K deutlich schneller und dazu auch noch die neuen ZCams. Wer also auf den "Hipster-Faktor" der Komodo verzichten kann, wird schon eine brauchbare und kompakte 6K S35 Kamera für sich finden.

Ganz abgesehen davon das die ersten Bilder der Komodo schon vor Monaten vom Häuptling veröffentliche worden sind, gibt es außer den paar Sondermodellen für Privilegierte keine wirkliche Neuigkeiten.
Am Ende stirbt das Konzept wieder und RED gewährt allen Vorbestellern ein Rabatt auf die verfügbaren Modelle, wäre ja auch nicht das erste Mal ;-)
verpasst würde ich nicht sagen, denn noch wissen wir nichts über den codec etc. man könnte ja auch sagen das Porsche mit dem taycan den anschluss an tesla verpasst hat...kann man aber jetzt auch noch nicht sagen. ich jedenfalls bin gespannt auf diesen kleinen kasten, der meinen Bedürfnissen wohl eher näher kommt als meine Dragon x. und sorry, aber schon allein von der verarbeitungsqualität muss ich bei BM passen. Da waren die Alugehäuse der BMCC um einiges geiler.
lieber reich und gesund als arm und krank




Darth Schneider
Beiträge: 3532

Re: RED teasert Komodo: Kommt eine RED Cine Kompaktkamera?

Beitrag von Darth Schneider » Do 03 Okt, 2019 07:39

Cage rundherum und da hast du doch dein robustes Alugehäuse mit allen Möglichkeiten zum alles daran zu hängen.
Also ich bin mit der Verarbeitungsqualität der neuen 4K Pocket sehr zufrieden.
Gruss Boris
„Nothing travels faster than the speed of light, with the possible exception of bad news, which obeys its own special laws.“
Douglas Adams




iasi
Beiträge: 13336

Re: RED teasert Komodo: Kommt eine RED Cine Kompaktkamera?

Beitrag von iasi » Do 03 Okt, 2019 08:50

Darth Schneider hat geschrieben:
Do 03 Okt, 2019 07:39
Cage rundherum und da hast du doch dein robustes Alugehäuse mit allen Möglichkeiten zum alles daran zu hängen.
Also ich bin mit der Verarbeitungsqualität der neuen 4K Pocket sehr zufrieden.
Gruss Boris
Ja - und schon ist´s vorbei mit klein und kompakt.




Valentino
Beiträge: 4638

Re: RED teasert Komodo: Kommt eine RED Cine Kompaktkamera?

Beitrag von Valentino » Sa 05 Okt, 2019 15:16

Du tust ja gerade so als ob wegen den paar Millimeter bis Zentimeter, die ein Cage so mit sich bringt, aus einer Kompakten Kamera wie der BM Pocket 6K eine Alexa65 wird.
Bei der Komodo brauchst du auch noch einen Monitor und ein paar Montagepunkte für Mikrofon, Sucher, Handgrif und z.B. Rods.
Gerade weil die Komodo anscheinend keine internen NDs hat kommt man eigentlich ohne ein Kompendium nicht wirklich weiter.

Wenn es dann doch mal eng wird am Set (Nach deiner schon zu BMCC Zeiten erwähnten Perspektive aus dem Fußraum eines PKWs bin ich bis heute noch bei deutschen Produktion auf der Suche*), so kann man so ein Cage auch mal von der Kamera entfernen.
Deswegen werden die Rigs/Cages an den Kameras auch nur festgeschraubt und nicht mit diesem vernietet oder gar verschweißt ;-)

Wirklich handlich ist dieser Block an Komodo auch nicht, dann besser gleiche eine Panasonic EVA1 mit Henkel und allen wichtigen Funktionen auf Knöpfen, Reglern und Filtern. An so einer Kamera kann man dann einfach eine Optik mit Lenshood montieren und muss sich nur noch Gedanken um die Speichermedien machen.

*Bei den größeren Internationalen Produktionen knallen die einfach ein GoPro in den Fußraum, arbeiten mit Spiegeln oder bauen einfach den Teil im Studio nach ;-)




iasi
Beiträge: 13336

Re: RED teasert Komodo: Kommt eine RED Cine Kompaktkamera?

Beitrag von iasi » Sa 05 Okt, 2019 15:40

Es braucht eben nicht immer einen Handgriff - auch wenn es möglich ist einen dranzuschrauben.

Was ich z.B. bei der ZCam gut finde, ist die Möglichkeit, kabellos das Smartphone als Monitor und zur Bedienung zu nutzen. Auf einem Gimbal oder einem leichten Stativ etc hat man dadurch geringes Gewicht und keine störende Kabel. Entsprechend leicht und kompakt können Gimbal und Stativ etc. sein.

Etwas wie die Komodo zu erweitern, bietet nun einmal weit mehr Optionen, als eine komplette Kamera zu ergänzen.
Lieber habe ich die Auswahl an Handgriffen, die ich anschrauben kann, als einen fest verbauten.

Die Pocket 6k ist nun einmal gar nicht auf Erweiterungen ausgelegt, sondern als aufnahmebereite Handkamera konzipiert.




Jott
Beiträge: 16317

Re: RED teasert Komodo: Kommt eine RED Cine Kompaktkamera?

Beitrag von Jott » Sa 05 Okt, 2019 15:45

Dann verkauf deine Pocket doch wieder, wenn du so maßlos darunter leidest. Das ist ja schrecklich.




rob
Administrator
Administrator
Beiträge: 1084

Re: RED teasert Komodo: Kommt eine RED Cine Kompaktkamera?

Beitrag von rob » So 06 Okt, 2019 22:33

***von admin nach offtopic verschoben***




iasi
Beiträge: 13336

Re: RED teasert Komodo: Kommt eine RED Cine Kompaktkamera?

Beitrag von iasi » So 06 Okt, 2019 23:16

Jott hat geschrieben:
Sa 05 Okt, 2019 15:45
Dann verkauf deine Pocket doch wieder, wenn du so maßlos darunter leidest. Das ist ja schrecklich.
Und selbst wenn die Komodo mal herauskommt oder ZCam sein ZRaw brauchbar macht, sodass ich eine von beiden Cams kaufen und die Pocket verkaufen kann, ändert es nichts an der unergonomischen Form der Pocket, die eigentlich nur für Fotokamerafilmerei aus der Hand taugt.

Selbst für eine Fotokamera ist die Pocket aber eigentlich ein breiter Prügel und passt daher auch nicht auf viele Gimbal, die eigentlich ihr Gewicht tragen könnten.

Noch breiter wird das Teil dann mit der notwendigen Kabelei.




rush
Beiträge: 9596

Re: RED teasert Komodo: Kommt eine RED Cine Kompaktkamera?

Beitrag von rush » So 06 Okt, 2019 23:26

Will it never stop?! Nu wurde der ganze "Rest" schon in Richtung Off-Topic verschoben und die Leier beginnt erneut von vorn? *Augen roll*

Mach doch bitte einen "iasi erklärt wie Kameras zu sein haben" Thread auf - damit wäre uns allen geholfen und vielleicht gäbe es anstatt sich im Kreise drehender Haptikdiskussionen auch mal ein paar Neuigkeiten zur Komodo... denn um die sollte es doch hier im Thread eigentlich gehen...
keep ya head up




iasi
Beiträge: 13336

Re: RED teasert Komodo: Kommt eine RED Cine Kompaktkamera?

Beitrag von iasi » Mo 07 Okt, 2019 16:39

rush hat geschrieben:
So 06 Okt, 2019 23:26
Will it never stop?! Nu wurde der ganze "Rest" schon in Richtung Off-Topic verschoben und die Leier beginnt erneut von vorn? *Augen roll*

Mach doch bitte einen "iasi erklärt wie Kameras zu sein haben" Thread auf - damit wäre uns allen geholfen und vielleicht gäbe es anstatt sich im Kreise drehender Haptikdiskussionen auch mal ein paar Neuigkeiten zur Komodo... denn um die sollte es doch hier im Thread eigentlich gehen...
Und wieder viel Blabla von unserem rush, bei dem es 0 (in Worten NULL) um die Kamera geht.




rob
Administrator
Administrator
Beiträge: 1084

Re: RED teasert Komodo: Kommt eine RED Cine Kompaktkamera?

Beitrag von rob » Mo 07 Okt, 2019 16:47

Hallo miteinander,

bleibt bitte beim Thread-Thema und freundlich zueinander sonst >> Offtopic

Vielen Dank!

Rob/
slashCAM




iasi
Beiträge: 13336

Re: RED teasert Komodo: Kommt eine RED Cine Kompaktkamera?

Beitrag von iasi » Mo 07 Okt, 2019 16:48

Um mal wieder zurück zum Thema zu kommen:

You can control Komodo wirelessly from any phone ( in fact that was actually the only way to control the first komodo prototypes) , but you can not wirelessly monitor ( i.e. watch a video feed ) from your hydrogen or any other phone.

...this isn't an auto-everything camera. Although we do finally have PDAF on this sensor which we are pretty excited about.

Komodo does shoot R3D's.

The Dragon-X will beat Komodo in framerates. But the Komodo Size... as small as DSMC2 is... opens up a whole different world.

There is a lot more testing than usual because the RED engineering team created an entire new sensor for this one.. so we really need to put it through it's paces. Komodo is a badass little RED.. the size is incredible but it really is all about that sensor. And before people get carried away.. what makes it special has nothing to do with numbers.

Anyways, After that testing is done.. and when we stop changing things, then we turn on the machine and start rolling them out. So you know you have at least a few more months of watching and waiting...


Jarred Land

also einige Monat - at least


Und noch etwas typisch kryptisches:
no cables as in cradle pins to hydrogen pins :)

I didn't say wireless. I said no cables :)


Wobei wohl ein Halter/Arm für das H1 gedacht ist ...
http://www.reduser.net/forum/showthread ... DO/page138




Jott
Beiträge: 16317

Re: RED teasert Komodo: Kommt eine RED Cine Kompaktkamera?

Beitrag von Jott » Mo 07 Okt, 2019 20:43

„we do finally have PDAF on this sensor“

Tschüß Dogma („Cinecams dürfen keinen Autofocus haben“). Zeitgemäß.




iasi
Beiträge: 13336

Re: RED teasert Komodo: Kommt eine RED Cine Kompaktkamera?

Beitrag von iasi » Di 08 Okt, 2019 16:40

zeitgemäßes Dogma mit AF und Gimbal

die Kamera, die den Darstellern den absoluten Freiraum bietet




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» All-I (GH5) in FCPX: Originaldateien löschen?
von R S K - Di 18:32
» Z Cam E2G, E2C, E2-6F, E2-S6, E2-F8
von klusterdegenerierung - Di 18:03
» The Rise of Skywalker
von Funless - Di 18:01
» Canon EOS C500 Mark II - 6K Vollbild ohne Schwächen?
von Kamerafreund - Di 16:53
» Blackmagic Pocket BMPCC - SD-Karten
von roki100 - Di 16:30
» Northern Norway - How You've Never Seen it | Sony a7III | Mavic Pro 2
von klusterdegenerierung - Di 16:23
» Lavaliermikros leiser machen?
von dosaris - Di 16:22
» Die echten Fake-Kameras und -Objektive in Toy Story 4
von canti - Di 16:10
» Welcher Monitor für Premiere Pro + Photoshop?
von Tobetebot - Di 15:53
» Reicht RTX 2060 Super + Ryzen 5 3600 für die nächsten Jahre?
von JanHe - Di 15:40
» Die Panasonic S1H in der Praxis: Autofokus, Ergonomie, Akkuleistung, Lüfter und Fazit - Teil 2
von Mediamind - Di 15:35
» RED halbiert den Preis des Hydrogen One 3D-Smartphones
von Jott - Di 15:30
» Aufnahmedatum (Medium erstellt) bei MOV-Dateien
von carstenkurz - Di 15:23
» FS5: Shutter bleibt nicht auf 180° Angle!
von CrankCrack - Di 13:41
» Frame.io plant Cloud-basierte Echtzeit-Workflows von der Kamera bis zum Schnitt
von Darth Schneider - Di 13:36
» Tutorial Clip: Wes Anderson Shotanalyse -- von Reißschwenks bis zu Slowmotion
von slashCAM - Di 13:30
» Alte Premiere Pro und After Effects-Versionen?
von JanHe - Di 13:11
» Olympus OM-D E-M5 Mark III MFT-Kamera -- jetzt mit Cinema4K-Video
von Wolfgang Leitner - Di 12:52
» Philips 346B1: Curved 34" Monitor mit integrierter USB-C Dockingstation
von slashCAM - Di 12:24
» Patch für VPX 11
von fubal147 - Di 11:55
» VideoPad Video Editor Übergänge funktionieren nicht
von domain - Di 11:18
» Panasonic AVCCAM: Geteilte Aufnahmen als eine Datei importieren
von BerndL - Di 10:26
» GH5 10bit 4:2:2 Export
von shellbeach - Di 10:19
» Bessere Fotos mit der Gopro
von Frank B. - Di 7:31
» Resolve 16.1 unter WIN8 Erfahrung
von Frank Glencairn - Di 7:20
» Software zum generieren von Live-Einblendungen, Logos usw via Chroma Key gesucht
von gNNY - Di 7:02
» Aldi: Medion Erazer P17815: 17,3" Notebook mit Intel i7-9750H 6-Kern CPU und GTX 1660 Ti
von Kamerafreund - Di 6:52
» Zhiyun Crane M2 mit BMPCC
von Sammy D - Mo 23:35
» Was schaust Du gerade?
von klusterdegenerierung - Mo 21:33
» Hier muß mal wieder Spaß rein!
von klusterdegenerierung - Mo 20:31
» Umzug mit Corel VS X3 von einem PC zu anderem
von Fizbi - Mo 20:09
» Phantom 4 Pro mit viel Zubehör so gut wie neu 900€
von mrgreshoo - Mo 19:11
» Wie entfernt man ein Watermark Logo vom Video?
von cantsin - Mo 16:35
» Verkaufe Phantom 4 Pro mit viel Zubehör für 900 Euro
von mrgreshoo - Mo 15:36
» Assault – Anschlag bei Nacht ... für Arme
von Funless - Mo 14:36
 
neuester Artikel
 
Canon EOS C500 Mark II

Canons neuer Vollformat-Wurf klingt wie eine eierlegende Wollmilchsau: 10 Bit XF-AVC plus interne 6K RAW Aufzeichnung in einem kompakten ASIC Design mit professionellen Bedienelementen, ND-Filter sowie Dual-Pixel Autofokus. Da will man natürlich erst recht wissen, wie es um die Qualität der Sensorauslesung bestellt ist... weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
Deep in the Guatemalan Jungle with my FPV Drones

Hals- oder vielleicht besser gesagt rotorbrecherische Flugaufnahmen gibt es hier zu bestaunen -- extrem gekonnt lässt der offensichtlich Racing-geschulte Pilot seine kleine Drohne durch die Luft wirbeln (Danke ans Forum für den Hinsweis).