nic
Beiträge: 1827

Re: Ein sehr kritischer Blick auf RED MINI Mags

Beitrag von nic » Do 11 Jul, 2019 17:26

Jott hat geschrieben:
Do 11 Jul, 2019 05:27
Mein ich doch mit Großmäuligkeit. Die Quittung kam diesmal als volle Breitseite.

Auf der RED-Website (Store) steht übrigens 480 GB, nicht 512. Wurde das geändert wegen des Shitstorms? Inclusiv Gehäuseaufdruck? Oder war das auch vorher schon so? Weiß ich nicht. Wenn Betrug vorliegt, werden die Leute schon klagen, wenn es sie betrifft.
Das ist schon eine Weile so, seit der letzten Preisreduzierung. Red hat von selbst zugegeben, dass sie nur den Namen geändert haben und die SSD ansonsten gleich bleibt, da sowieso nur 480 GB drauf waren...
Nicolas C. Geissler
Instagram ll neuzeit.tv ll nicolas-geissler.de




Darth Schneider
Beiträge: 3171

Re: Ein sehr kritischer Blick auf RED MINI Mags

Beitrag von Darth Schneider » Do 11 Jul, 2019 17:33

Bin ja gespannt ob’s dann fühlbar günstiger wird, oder nur messbar.
Es wird sich wohl fast nix ändern, wie einer da oben geschrieben hat, Red verkauft die Bodys verglichen mit Arri und Co. eher sehr günstig, also muss das Zubehör logischerweise zwangsläufig doch teuer sein.
Sonst geht die Rechnung am Schluss für Red nicht auf.
Und nicht zu vergessen, Red verkauft ausschliesslich Cinemakameras und das passende Zubehör, gar nix anderes, nicht wie Sony, Canon, BMD, Panasonic, da ist der finanzielle Spielraum einfach viel, viel kleiner.
Gruss Boris
„Nothing travels faster than the speed of light, with the possible exception of bad news, which obeys its own special laws.“
Douglas Adams




klusterdegenerierung
Beiträge: 12993

Re: Ein sehr kritischer Blick auf RED MINI Mags

Beitrag von klusterdegenerierung » Do 11 Jul, 2019 20:40

freezer hat geschrieben:
Do 11 Jul, 2019 17:10
Immerhin hat Jarred Land jetzt in einem Statement an cindema5d angekündigt, die Preise für die RED MINI Mags nicht erst gegen Jahresende, sondern schon nächste Woche zu senken.
Da freuen sich aber die die letzte Woche 5 gekauft haben.
"Es reicht nicht keine Ideen zu haben, man muß auch unfähig sein sie umzusetzen!"




freezer
Beiträge: 1545

Re: Ein sehr kritischer Blick auf RED MINI Mags

Beitrag von freezer » Fr 12 Jul, 2019 15:34

Und schon kommt wieder die emotionale Erpressung durch Jarred Land:
I mentioned in another post, just like last year the costs goes down (usually) as time goes on.. we lowered prices on media last year as well because of that. I am just accelerating the schedule as Phil explained because so many people seem so upset over all this which still surprises me. We can go further... that's up to all of you, but the upcoming camera/accessory prices will need to go up as a result of it. Your choice. Those costs that I laid out in detail in my Cinema5D article are real and they don't magically disappear .
Quelle
LAUFBILDkommission
Robert Niessner - Graz - Austria
Blackmagic Cinema Blog
www.laufbildkommission.wordpress.com




klusterdegenerierung
Beiträge: 12993

Re: Ein sehr kritischer Blick auf RED MINI Mags

Beitrag von klusterdegenerierung » Fr 12 Jul, 2019 15:40

Seine posts lesen sich immer wie von einem Sektenanführer.
Zuckerbrot & Peitsche und ja immer unter Druck setzen damit die Schäflein wissen wo sie hingehören.
"Es reicht nicht keine Ideen zu haben, man muß auch unfähig sein sie umzusetzen!"




Jott
Beiträge: 15775

Re: Ein sehr kritischer Blick auf RED MINI Mags

Beitrag von Jott » Fr 12 Jul, 2019 15:56

Da schreibt nicht Land selber. Völlig anderer Duktus als bisher. Das schreiben/formulieren Anwälte, Berater, Krisenmanager. Der Hut brennt, ein PR-Desaster.




motiongroup
Beiträge: 2916

Re: Ein sehr kritischer Blick auf RED MINI Mags

Beitrag von motiongroup » Fr 12 Jul, 2019 16:12

Kann mir eigentlich Wurst sein aber er ist eher nicht der Sympathieträger Nr1 eher das Gegenteil... Im Leasing/Miete JA, privat kaufen never dazu hat uns die Bude lange genug geschält..




klusterdegenerierung
Beiträge: 12993

Re: Ein sehr kritischer Blick auf RED MINI Mags

Beitrag von klusterdegenerierung » Fr 12 Jul, 2019 17:32

Es gab mal eine Zeit, da war die FS700 + Odyssey Raw mit der RED ebenbürtig,
vielleicht übernimmt das jetzt in Zukunft die E2F8!
"Es reicht nicht keine Ideen zu haben, man muß auch unfähig sein sie umzusetzen!"




j.t.jefferson
Beiträge: 777

Re: Ein sehr kritischer Blick auf RED MINI Mags

Beitrag von j.t.jefferson » Sa 13 Jul, 2019 23:02

Jau...Karten werden billiger und Kameras und Zubehör jetzt teurer. Wenigstens können sich dann weniger prosumer die Cam leisten. Bei Arri, den sxs karten usw heult auch keiner Rum, weil sich einfach keiner den Kram leisten kann und sowieso leiht.

Ist jetzt die Quittung dafür, dass die die cams so billig gemacht hatten und jeder Depp sich so ne Red leisten konnte.

Echt schade. Hätte es Red damals nicht gegeben, würde immer noch alles ultra überteuert und in HD sein.




roki100
Beiträge: 1677

Re: Ein sehr kritischer Blick auf RED MINI Mags

Beitrag von roki100 » Mi 17 Jul, 2019 02:19



Und wer disliked da?
Bildschirmfoto 2019-07-17 um 02.36.44.png
...wahrscheinlich alles RED Besitzer... .LOL

So wie ich das nun verstanden habe. Es gibt kompatible MINI Mags von andere Hersteller (JinniMag) und RED selbst hat dann behauptet/verbreitet, dass dies&jenes von andere Hersteller nicht dabei ist oder nicht gut ist usw. usf. Darüber hat sich dann der JinniMag Hersteller geärgert und original RED Mini Mag auseinander gebaut und das ganze eben Sachlich repräsentiert. Und nun kann sich RED ärgern.

Wobei JinniMag auch nicht gerade günstig ist. .LOL -> http://www.jinnimag.com/store.html#!/JI ... rt=nameAsc
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.




Frank Glencairn
Beiträge: 8981

Re: Ein sehr kritischer Blick auf RED MINI Mags

Beitrag von Frank Glencairn » Mi 17 Jul, 2019 10:56

Ich versteh die ganze Aufregung nicht.
Das war ja nicht der erste, der ein Mag aufgeschraubt hat, wir wissen seit Jahren, was da so alles drin steckt.
Und daß Red bei allem preismäßig gewaltig hinlangt, ist jetzt auch nicht gerade eine Neuigkeit.




roki100
Beiträge: 1677

Re: Ein sehr kritischer Blick auf RED MINI Mags

Beitrag von roki100 » Mi 17 Jul, 2019 11:21

wir wissen seit Jahren, was da so alles drin steckt.
jetzt wissen halt ein paar tausend Menschen mehr.




nic
Beiträge: 1827

Re: Ein sehr kritischer Blick auf RED MINI Mags

Beitrag von nic » Mi 17 Jul, 2019 12:24

Frank Glencairn hat geschrieben:
Mi 17 Jul, 2019 10:56
Ich versteh die ganze Aufregung nicht.
Das war ja nicht der erste, der ein Mag aufgeschraubt hat, wir wissen seit Jahren, was da so alles drin steckt.
Und daß Red bei allem preismäßig gewaltig hinlangt, ist jetzt auch nicht gerade eine Neuigkeit.
Irgendwas zum Aufregen brauchen die Leute doch...
Nicolas C. Geissler
Instagram ll neuzeit.tv ll nicolas-geissler.de




kling
Beiträge: 179

Re: Ein sehr kritischer Blick auf RED MINI Mags

Beitrag von kling » Mi 17 Jul, 2019 12:30

Komisch. Als die RED eingeführt wurde schrieb ich in einer Fachzeitschrift einen sehr kritischen Artikel, auch wegen eines unbestimmten negativen Bauchgefühls. Die Firma reagierte entsprechend stinkig. Das war's dann fürs Erste. Aber als ich danach feststellte, dass genau die größten Granaten unter den Kameraleuten deren beste Kunden wurden, wusste ich, wie richtig meine Einschätzung war.




nic
Beiträge: 1827

Re: Ein sehr kritischer Blick auf RED MINI Mags

Beitrag von nic » Mi 17 Jul, 2019 12:38

kling hat geschrieben:
Mi 17 Jul, 2019 12:30
Komisch. Als die RED eingeführt wurde schrieb ich in einer Fachzeitschrift einen sehr kritischen Artikel, auch wegen eines unbestimmten negativen Bauchgefühls. Die Firma reagierte entsprechend stinkig. Das war's dann fürs Erste. Aber als ich danach feststellte, dass genau die größten Granaten unter den Kameraleuten deren beste Kunden wurden, wusste ich, wie richtig meine Einschätzung war.
Ein kritischer Artikel in einer Fachzeitschrift aufgrund eines unbestimmten negativen Bauchgefühls? Das klingt wenig fundiert und nicht nach etwas, was ich wirklich lesen möchte. Ich bin jetzt auch kein Fan einiger Geschäftspraktiken von RED oder deren martialischem Auftreten. Aber es lässt sich nicht abstreiten, dass Red den Markt erst in Bewegung gebracht hat und die Kameras mittlerweile zu den besten gehören, die es zu kaufen gibt. Preisleistungstechnisch liegt der 'Sweet-Spot' natürlich bei noch günstigeren Produkten, aber das war ja zu erwarten...
Nicolas C. Geissler
Instagram ll neuzeit.tv ll nicolas-geissler.de




roki100
Beiträge: 1677

Re: Ein sehr kritischer Blick auf RED MINI Mags

Beitrag von roki100 » Mi 17 Jul, 2019 13:10

nic hat geschrieben:
Mi 17 Jul, 2019 12:24
Frank Glencairn hat geschrieben:
Mi 17 Jul, 2019 10:56
Ich versteh die ganze Aufregung nicht.
Das war ja nicht der erste, der ein Mag aufgeschraubt hat, wir wissen seit Jahren, was da so alles drin steckt.
Und daß Red bei allem preismäßig gewaltig hinlangt, ist jetzt auch nicht gerade eine Neuigkeit.
Irgendwas zum Aufregen brauchen die Leute doch...
die Aufregung bringt minimal etwas: viewtopic.php?f=2&p=1000418#p1000418 Jetzt ist der jinniMag Hersteller gezwungen mit den preisen auch runter zu gehen.




kling
Beiträge: 179

Re: Ein sehr kritischer Blick auf RED MINI Mags

Beitrag von kling » Mi 17 Jul, 2019 14:00

nic hat geschrieben:
Mi 17 Jul, 2019 12:38
kling hat geschrieben:
Mi 17 Jul, 2019 12:30
Komisch. Als die RED eingeführt wurde schrieb ich in einer Fachzeitschrift einen sehr kritischen Artikel, auch wegen eines unbestimmten negativen Bauchgefühls. Die Firma reagierte entsprechend stinkig. Das war's dann fürs Erste. Aber als ich danach feststellte, dass genau die größten Granaten unter den Kameraleuten deren beste Kunden wurden, wusste ich, wie richtig meine Einschätzung war.
Ein kritischer Artikel in einer Fachzeitschrift aufgrund eines unbestimmten negativen Bauchgefühls? Das klingt wenig fundiert und nicht nach etwas, was ich wirklich lesen möchte. Ich bin jetzt auch kein Fan einiger Geschäftspraktiken von RED oder deren martialischem Auftreten. Aber es lässt sich nicht abstreiten, dass Red den Markt erst in Bewegung gebracht hat und die Kameras mittlerweile zu den besten gehören, die es zu kaufen gibt. Preisleistungstechnisch liegt der 'Sweet-Spot' natürlich bei noch günstigeren Produkten, aber das war ja zu erwarten...
Obacht, genau lesen! Da steht: "...auch wegen eines unbestimmten negativen Bauchgefühls...", also nicht "...allein wegen..." Glauben Sie mir, ich hatte sehr wohl rationale Gründe und genug Detailwissen. Jedenfalls passen die Kunden ganz gut zum Produkt.




nic
Beiträge: 1827

Re: Ein sehr kritischer Blick auf RED MINI Mags

Beitrag von nic » Mi 17 Jul, 2019 14:02

kling hat geschrieben:
Mi 17 Jul, 2019 14:00
nic hat geschrieben:
Mi 17 Jul, 2019 12:38


Ein kritischer Artikel in einer Fachzeitschrift aufgrund eines unbestimmten negativen Bauchgefühls? Das klingt wenig fundiert und nicht nach etwas, was ich wirklich lesen möchte. Ich bin jetzt auch kein Fan einiger Geschäftspraktiken von RED oder deren martialischem Auftreten. Aber es lässt sich nicht abstreiten, dass Red den Markt erst in Bewegung gebracht hat und die Kameras mittlerweile zu den besten gehören, die es zu kaufen gibt. Preisleistungstechnisch liegt der 'Sweet-Spot' natürlich bei noch günstigeren Produkten, aber das war ja zu erwarten...
Obacht, genau lesen! Da steht: "...auch wegen eines unbestimmten negativen Bauchgefühls...", also nicht "...allein wegen..." Glauben Sie mir, ich hatte sehr wohl rationale Gründe und genug Detailwissen. Jedenfalls passen die Kunden ganz gut zum Produkt.
Ich bin RED-Kunde. Was sagt das über mich?
Nicolas C. Geissler
Instagram ll neuzeit.tv ll nicolas-geissler.de




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» DJI teasert neuen Gimbal als leichter und smarter - für spiegellose Systemkameras?
von Funless - Fr 2:44
» Top Gun: Maverick (2020) - offizieller Trailer
von Funless - Fr 2:35
» Feedback please
von roki100 - Fr 0:28
» Ob es bald HDR Cinema Cameras von BM gibt?
von carstenkurz - Do 23:17
» P2 MXF Metadaten Problem
von RianLing - Do 23:12
» Fujinon XF 16-80mm F4 R OIS WR von Fujifilm ab September für 849,- Euro UVP. verfügbar
von Jörg - Do 22:45
» Sensor 1x1 oder warum ein Smartphone niemals eine sehr gute Kamera sein kann
von Jan - Do 22:34
» Steadycam Neewer
von hellcow - Do 22:15
» Dokumentarfilmer ergreifen Verfassungsbeschwerde gegen DSGVO
von Alf302 - Do 21:35
» SmallHD Ultrabright 503 + Sony L-Kit
von rideck - Do 20:50
» IT - Chapter Two - offizieller Teaser Trailer
von Funless - Do 20:00
» AI simuliert menschliche Stimmen täuschend echt
von Talker Gott - Do 18:38
» warum ist meine curve rot?
von roki100 - Do 17:28
» Warum will hier jeder die Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K?
von roki100 - Do 16:25
» Magix Video Pro X 11 mit "Infusion Engine"
von mash_gh4 - Do 14:56
» DJI stellt leichten Ronin-SC (Compact) Einhand-Gimbal für spiegellose Kameras bis 2 kg vor
von Axel - Do 14:39
» Neu: Weltweit schnellster USB-C Hub Sony MRW-S3 und robuste Sony SF-M TOUGH SD-Karten
von slashCAM - Do 13:45
» Welche Einstellungen verwenden? Cine1 etc.. (Sony A7II)
von Forchi - Do 13:18
» Verkaufe Miktek ProCast SST USB Mikrofon/Audio Interface
von hock jürgen - Do 10:29
» Sony stellt Sony Alpha 7R IV mit 61 MP, Eye-AF für Video und 4K 8 Bit Video vor
von Kamerafreund - Do 9:55
» [BIETE] ANDYCINE Kontrollmonitor A6 PLUS
von ksingle - Do 9:40
» Fragen zur FZ2000
von Fabia - Do 9:22
» Meinung zur GoPro TradeUp-Aktion
von Auf Achse - Do 8:08
» BMPCC immer noch unschlagbar?
von Rick SSon - Mi 23:22
» Tilta stellt Gravity G2 und G2X Einhand-Gimbal mit 3,6 kg Traglast vor
von Rick SSon - Mi 23:21
» Premiere Pro ruckelt extrem
von mweitmann - Mi 20:25
» Framerates "nachträglich" ändern
von ChristophMZ - Mi 19:52
» Final Cut benötigt plötzlich enorm viel Arbeitsspeicher
von R S K - Mi 19:52
» 2 Stunden Gratis Resolve Training
von nedag - Mi 19:29
» Kamerawagen (Track)
von Framerate25 - Mi 19:27
» Vorschaubilder der Videospur flackern
von Framerate25 - Mi 19:21
» Adobe Premiere Pro Update 13.1.3 bringt Verbesserungen und Bugfixes
von Alf302 - Mi 18:59
» Fahraufnahmen
von Auf Achse - Mi 17:09
» Austausch von TV Aufnahmen in DaVinci Resolve 16
von Fassbrause - Mi 16:38
» Ein sehr kritischer Blick auf RED MINI Mags
von nic - Mi 14:02
 
neuester Artikel
 
Sensor 1x1 oder warum ein Smartphone niemals eine sehr gute Kamera sein kann

Neben dem Smartphone noch eine Kamera im Urlaub mitschleppen? Diese Frage wollen wir einmal wieder zum Anlass nehmen, etwas Grundwissen zu Sensoren zu vermitteln... weiterlesen>>

Sachtler Flowtech vs Gitzo Systematic - High-End Stative im Praxis-Vergleich - Teil 2

Im zweiten Teil unseres Stativ-Shootouts dreht sich alles um die Themen: Torsionssteiffigkeit, Arbeitshöhen (oder besser: Tiefen!), Traglast, Gewicht, Preis und natürlich präsentieren wir auch unser Fazit inkl. Endstand. weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
Ed Sheerans Motion Capturing Madness

Ed Sheerans neues Video "Ed Sheeran - Cross Me (feat. Chance The Rapper & PnB Rock)" als Motion Capturing Showcase.