dienstag_01
Beiträge: 9082

Re: RED Raven ab sofort exklusiv bei Apple mit FCP X für 16.999 Euro

Beitrag von dienstag_01 » Do 03 Aug, 2017 00:17

Dann koof se halt nich




mediavideo
Beiträge: 210

Re: RED Raven ab sofort exklusiv bei Apple mit FCP X für 16.999 Euro

Beitrag von mediavideo » Do 03 Aug, 2017 00:31

Peppermintpost,

das Problem ist, dass 4k seit Jahren nirgends wirklich kommt und RED immer nur Auflösungsmarketing bzw. HFR-Marketing gemacht hat. Z.B. IMAX-Kinos sind in Deutschland etliche geschlossen worden (es gibt nur noch 4) und High-End ist wohl in ARRi-Hand mit Alexa und Alexa 65.

Dokus kann man nun auch z.B. mit Canon in Zeitlupe sogar 120p vom Full-Sensor (RED nur vom Crop) machen und RAW bei allen Konkurrenten sowieso. Diese wichtigen Argumente pro RED verschwinden seit ein paar Jahren und RED ist technisch stehen geblieben und im unteren Segment einfach zu teuer. Die leben dort nur noch von ihrem Namen, mehr nicht. Mag sein, dass bei den ganz teuren Kameras im Kinobereich noch was geht, aber auch der Markt ist mittlerweile bei 2k-Delivery mit Kameras sicherlich gesättigt. Und Yedlin zeigt doch ganz klar die RED-Probleme auf!

Eine RED VV wäre ja eine sinnvolle Kamera, seit über 2 Jahren nur angekündigt, Optiken aber kaum oder nicht verfügbar und RED kann nicht mehr als 300 MB/s in RAW zum RED-Mag-Speicher schreiben - das ist kompletter Qualitäts-Nonsens bei 1:11 Kompression mit 8k in 50p - ARRI lacht sich mit der Alexa 65 schlapp, die können Volle-Auflösung mit 50/60p verlustlos mit dem Codex und echte optische 4k ...




Peppermintpost
Beiträge: 2436

Re: RED Raven ab sofort exklusiv bei Apple mit FCP X für 16.999 Euro

Beitrag von Peppermintpost » Do 03 Aug, 2017 01:04

@media

ich kann mir über die canon c reihe leider kein urteil erlauben. ich hatte vor einigen jahren mal footage aus irgend einer c in der hand und das war unterirdisch schlecht. ist aber jahre her, also hat das heute keine bedeutung mehr. ich werfe red heute ja auch nicht mehr vor das die red one einfach nur kernschrott war.

aber ich finde raw ist halt nicht gleich raw. das red raw läuft schon sehr gut, wird von jeder software einwandfrei unterstützt, sobald red irgend eine neue farb verbiege nummer rausbringt ist das immer sofort auch in der nachsten kleinen software revision drin. auch wenn red anfängt das raw footage zu kompremieren sieht es noch verhältnissmässig lange gut aus. also 8:1 ist jetzt natürlich nicht mehr das gelbe vom ei aber immer noch zumindest brauchbar.
die ganze color science die die betreiben ist wirklich super. das sieht alles toll aus und das sage ich als arri fan! bei der DR haben die arri meiner meinung nach inzwischen überholt. also ich finde schon das es immer noch einige gründe gibt die für red sprechen.
wie ich schon geschrieben habe ich finde auch die dragon bzw weapon nicht überteuert, im gegenteil.
aber das sind halt kameras die hand verlesen sind und massenmarkt ist was anderes und mMn ist massenmarkt genau das was die halt nicht können.
was die VV angeht, da bin ich auch gespannt, aber das objektiv problem ist natürlich nichts was man auf die schnelle lösen kann. die arri65 objektive sind ja auch einfach nur ein paar haselblad gläser im neuen gehäuse mit arri aufkleber, sonst nix. ist PL-XL jetzt der standart der zukunft oder nicht? wer will das beurteilen? ist einfach ne ätzende situation ich würde an Red stelle auch erstmal die füsse still halten und warten ob die leute die alexa65 wirklich wollen. nur weil da eine hand voll filme mit gedreht wurden ist das noch lange nicht der neue standart.
und was die speicher medien angeht, klar hast du recht ich brauche 8k auch nicht wenn das 11:1 kompremiert ist. das wiederspricht ja dem grundgedanken, aber auch da kann Red nix ändern, die müssen einfach die füsse still halten bis schnellere medien raus kommen. das die kommen ist ja klar, die frage ist nur wann endlich.
-------------------------------------------------------
leave the gun take the cannoli
-------------------------------------------------------
www.movie-grinder.com




iasi
Beiträge: 11918

Re: RED Raven ab sofort exklusiv bei Apple mit FCP X für 16.999 Euro

Beitrag von iasi » Do 03 Aug, 2017 07:24

mediavideo hat geschrieben:
Do 03 Aug, 2017 00:31
Peppermintpost,

das Problem ist, dass 4k seit Jahren nirgends wirklich kommt
4k-Kinos, UHD-TVs, 4k-Sender ... da muss nichts mehr kommen, denn es ist schon da ... nur spürt man das im Medien-Entwicklungsland Deutschland eben immer mit reichlicher Verspätung.

IT und Medientechnik-Technik beschränkt sich eben im Autobauerland auf moderne Abschalttechniken :)

Ach ja - nicht zu vergessen die Telefone, von denen es bei uns ganz aktuell immer die asiatischen Auslaufmodelle gibt: UHD muss da auch sein, soll es nicht als billig gelten.




Valentino
Beiträge: 4603

Re: RED Raven ab sofort exklusiv bei Apple mit FCP X für 16.999 Euro

Beitrag von Valentino » Do 03 Aug, 2017 13:03

Peppermintpost hat geschrieben:
Do 03 Aug, 2017 01:04
die arri65 objektive sind ja auch einfach nur ein paar haselblad gläser im neuen gehäuse mit arri aufkleber, sonst nix..
Das stimmt nicht, die alten 65mm Objektive von ARRI-Zeiss sind keine simplen Hasselblad-Rehousings und auch die Neuen bauen nur auf Hasselbladtechnik zurück, sind aber defintiv keine simplen Rehousings wie z. B. die CP-Serie.
Die Objektive mit modernster Hasselbladtechnik befinden sich in robusten und homogenen Gehäusen, die zusammen mit IB/E Optics entwickelt wurden.
Auch die neue Panavision 65 und neuen HAWK65 Optiken von Vantage sind Neuentwicklungen!




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Welcher Full HD Camcorder, welche Bearbeitung für Linux
von cantsin - Do 0:51
» Panasonic AG-CX350 - 4K-Camcorder mit allem drin und dran?
von klusterdegenerierung - Mi 23:34
» Fragen bzgl selbstständigkeit als Cutter
von Drushba - Mi 22:58
» Wie professionell Wildtiere filmen?
von Doc Brown - Mi 22:30
» Warum sind US-Serien so viel besser?
von 3Dvideos - Mi 22:20
» DJI Osmo Pocket ist verfügbar und bekommt neuen Zeitlupen-Modus (Firmware-Update)
von klusterdegenerierung - Mi 21:35
» Kleiner Kugelkopf für Kopflicht gesucht... aber ein guter!
von Sammy D - Mi 21:34
» Mein erstes Kurzfimdrehbuch
von iasi - Mi 21:33
» Wooden Camera: Leichte Zip Box Pro Mattbox mit Swing Away und Clamp-On Option
von klusterdegenerierung - Mi 21:33
» übergänge downloaden?
von P0kerChris - Mi 21:24
» Nikon D850 oder Fujifilm X-T3 oder Sony
von Heraisto - Mi 20:31
» Professionelles Zoom-Objektiv NIKKOR Z 24–70 mm 1:2,8 S für Nikon Z Vollformat-Serie angekündigt
von Mediamind - Mi 19:32
» Dummy Frage: Sony RX100 MK1 vs Huawei P20 Pro Handy
von Jan - Mi 19:24
» Hobbes House
von dustdancer - Mi 19:20
» Stirbt Ultra HD Blu-ray einen langsamen Tod?
von slashCAM - Mi 18:27
» Schauspieler - Gagefrage!
von rotwang - Mi 17:14
» DSGVO-Opfer hier?
von dosaris - Mi 16:54
» Neuer Patch für VPX ist da 16.0.2.317
von fubal147 - Mi 16:17
» Messefilm mit Überlänge und fragwürdigen Elementen
von WildberryFilm - Mi 15:02
» Sound Design und Foley -- wie Töne das Filmbild bereichern (Berlinale Talents)
von SixFo - Mi 12:36
» Actioncam für lange durchgehende Aufnahme (3h+)
von Mayk - Mi 12:34
» Passion für Lost Places
von r.p.television - Mi 12:07
» Sechs neue Canon EOS RF-Objektive für 2019 angekündigt
von rudi - Mi 12:01
» Wetterfeste Leica Q2 Vollformat DSLM mit 4K Video und 47 MP Sensor im Anflug?
von slashCAM - Mi 11:54
» Grüne Bilder in Adobe Premiere / Softwarefehler auf iMac?
von dhendrik - Mi 11:11
» Manfrotto 504HD Fluidkopf
von christophmichaelis - Mi 10:09
» Polaroid mal anders.....
von ruessel - Mi 9:36
» ...2,5K, 3K, 4K? Die Canon EOS M als Mini RAW RebelCAM mit Magic Lantern
von Darth Schneider - Mi 6:33
» Keylight und After Effects
von EvilBockwurscht - Mi 1:56
» Atomos 5 Zoll HDR Monitor (only) Shinobi im ersten Hands-On
von rush - Mi 0:42
» Tonaussetzer beim Überspielen von Mini-DV Bändern
von Skeptiker - Di 23:36
» Tukur-Tatort am nä So: "Murot und das Murmeltier"
von klusterdegenerierung - Di 22:48
» Lichtsetzung in der Postproduktion
von srone - Di 21:00
» Gesucht: Induro LFB75S Tripod Set
von ksingle - Di 20:53
» Mehr Saft für 4K in Davinci, neue GraKa oder neuer PC
von dennisnrw - Di 20:07
 
neuester Artikel
 
Panasonic AG-CX350 - 4K-Camcorder mit allem drin und dran?

Die Panasonic AG-CX350 ist ein universelles 4K-Werkzeug, welches als Allround-Lösung möglichst effektiv zu Werke geht und sich auch in bestehende Workflows (unter anderem bei Sendern) gut einbindet -- wir haben beim Testen viele Stärken und einige Schwächen des Camcorders gefunden, auch im Vergleich mit der Canon XF705. weiterlesen>>

Sound Design und Foley -- wie Töne das Filmbild bereichern (Berlinale Talents)

Über den Ton als ein mächtiges Werkzeug beim filmischen Erzählen ging es bei der Veranstaltung "Steps, Shots and Silence: Sound and Foley in Docs", und zwar sehr konkret: nicht nur wurde live vorgeführt, wie Foley-Geräusche entstehen, sondern dabei auch gleich sehr überzeugend erklärt, weshalb eine Nachvertonung auf Geräuschebene überhaupt so sinnvoll ist -- bei Spielfilmen und auch bei Dokus. weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
mini landscapes

Epische Landschaftsimpressionen -- gefilmt im Studio, in Miniatur... Zu erkennen ist dies teilweise nur an der Größe der Sandkörner und Schneeflocken. Wie im Abspann zu sehen ist, wurde anscheinend mit der Blackmagic Pocket CC 4K und dem sondenähnlichen Laowa Makro-Objektiv gedreht.