Hardware: Schnittrechner, Grafikkarten und mehr Forum



Chroma Keying und 2x DVE mit ATEM Mini Extreme



Die Hardware ist tot, es lebe die Hardware. Fragen zu Optimierung von Schnittsystemen, den idealen Komponenten sowie Verkabelungen, RAID...
Antworten
avpetra
Beiträge: 2

Chroma Keying und 2x DVE mit ATEM Mini Extreme

Beitrag von avpetra » Fr 14 Mai, 2021 11:04

Liebe Leser,

wir haben die folgende Anforderung und glauben, dass es mit einem ATEM mini extreme machbar ist, bräuchten aber die Bestätigung von jemand, der so ein Gerät hat und das nicht nur theoretisch weiß, sondern auch in der Praxis gemacht hat.

Eine Person steht vor einem grünen Hintergrund = Cam1
Eine Präsentation wird mit Rechner zugespielt = Cam2
Eine weitere Videoquelle kommt von einem anderen Rechner = Cam3

Wir wollen die Präsentation von Cam2 mit unverändertem Seitenverhältnis ca. 70% verkleinern und an den linken Rand schieben. Dadurch bleibt ein Teil des Bildschirms ohne Inhalt und den wollen wir mit Cam3 oder einer Hintergrundfarbe füllen. Soweit kein Problem.
Gleichzeitig wollen wir die Person von Cam1 passend in den rechten, freien Bereich setzen und nötigenfalls skalieren und croppen. Der grüne Hintergrund soll durch Cam3 oder Hintergrundfarbe ersetzt werden.
Gelegentlich wollen wir dann auch Cam2 wieder Vollbild darstellen und die Person von Cam1 verkleinert in einer Ecke einblenden - dessen grüner Hintergrund soll dabei transparent werden.

Derzeit haben wir ein ATEM mini. Damit geht das nicht, da entweder Chroma Key oder DVE verwendet werden kann, aber nicht beides gleichzeitig.
Habe ich es richtig verstanden, dass es mit dem ATEM mini extreme umsetzbar ist?

Danke für eine Bestätigung aus der Erfahrung.




Jott
Beiträge: 19294

Re: Chroma Keying und 2x DVE mit ATEM Mini Extreme

Beitrag von Jott » Fr 14 Mai, 2021 12:18

Keine Ahnung. Wir haben den, machen solche Sachen aber nicht damit, weil so was bisher nicht mal im Ansatz gewünscht wurde.

Das Manual gibt die gewünschte Information nicht her? Der Mischer kann schon extrem komplexes Zeug darstellen und auch vorbereitet in Speichern halten. Wie große Mischer.

Bestellen, durchtesten, behalten oder zurück schicken ...




Sammy D
Beiträge: 2026

Re: Chroma Keying und 2x DVE mit ATEM Mini Extreme

Beitrag von Sammy D » Fr 14 Mai, 2021 19:05

Es geht, aber nicht out-of-the-box.

Nach wie vor kann man in einem USK wie einem DVE keinen weiteren wie den Chromakey integrieren. Soweit ich weiß, geht das auch nicht mit den großen Switchern.
Da man aber vier USKs hat, könnte man einen DVE mit gewünschtem Hintergrund anlegen und darüber einen weiteren USK im Flying Key mit den selben Koordinaten; es liegen also zwei Quellen aufeinander. Ich habe das gerade mal probiert - funktioniert. Die Frage ist allerdings, wie problematisch ein solches Konstrukt im Livebetrieb werden kann.

Das einfachste wäre sicherlich ein zweiter ATEM, der über den Ausgang ein gekeytes, fertiges Signal an den Eingang von ATEM 1 schickt und das man dann in einem DVE abbilden kann.




avpetra
Beiträge: 2

Re: Chroma Keying und 2x DVE mit ATEM Mini Extreme

Beitrag von avpetra » Fr 14 Mai, 2021 19:46

"Bestellen, durchtesten, behalten oder zurück schicken ..." - wäre eine Option als Privatmensch. Im gewerblichen Bereich muss der Verkäufer das m.W. nicht anbieten; wir haben auch nicht die Möglichkeit, bei jedem beliebigen Händler zu bestellen, nur bei uns gelistete Händler stehen zur Verfügung.Thomann wäre einer davon; keine Ahnung, ob die das auch anbieten.

@Sammy D:

Danke fürs Testen. Wenn ich es recht verstanden habe, kann ich ja mit bis zu 6 Makros recht einfach die Standardsituationen abrufen und insofern wird das wohl für uns reichen. Bei uns wird nicht viel anfallen. Es geht in erster Linie um ein Präsentieren von Powerpoints, bei denen der Sprecher ähnlich wie bei der Wetterkarte auf die wichtigen Punkte deutet und etwas dazu erzählt.
Da aber diese Powerpoints so erstellt sind, dass immer der gesamte Bildschirm ausgefüllt wird, wäre es schlecht, wenn der Sprecher einen Teil der PP verdecken würde. Daher verkleinern wir das etwas und schaffen Raum für den Sprecher. Die PP werden bewusst nicht für die Videopräsentation angepasst.

Ich habe noch etwas von der Funktion Supersource gesehen; geht das in die für uns richtige Richtung?




Sammy D
Beiträge: 2026

Re: Chroma Keying und 2x DVE mit ATEM Mini Extreme

Beitrag von Sammy D » Fr 14 Mai, 2021 21:14

...
@Sammy D:

Danke fürs Testen. Wenn ich es recht verstanden habe, kann ich ja mit bis zu 6 Makros recht einfach die Standardsituationen abrufen und insofern wird das wohl für uns reichen. Bei uns wird nicht viel anfallen. Es geht in erster Linie um ein Präsentieren von Powerpoints, bei denen der Sprecher ähnlich wie bei der Wetterkarte auf die wichtigen Punkte deutet und etwas dazu erzählt.
Da aber diese Powerpoints so erstellt sind, dass immer der gesamte Bildschirm ausgefüllt wird, wäre es schlecht, wenn der Sprecher einen Teil der PP verdecken würde. Daher verkleinern wir das etwas und schaffen Raum für den Sprecher. Die PP werden bewusst nicht für die Videopräsentation angepasst.

Ich habe noch etwas von der Funktion Supersource gesehen; geht das in die für uns richtige Richtung?
Der Extreme hat sechs physische Buttons für Makros, ja. Mehr davon gibts, wie du sicherlich weißt, in Software Control oder über externe Geräte wie dem Elgato Streamdeck oder sogar übers Handy mit entsprechender App.

Supersource ist ja nichts weiter als bis zu vier weitere DVEs, zusätzlich zu den anderen zwei, also insgesamt sechs.

Ich sag mal so, so wie ich das gemacht habe - vielleicht gibts noch andere Möglichkeiten - ist das schon ein rechtes Patchwork. Aus dem Workflow Makros zu machen, ist zwar kein Problem, aber da muss man sich vorher ganz genau überlegen, was man während der Präsentation wie schalten will. Ich hatte schon komplexe Makros, die unzählige Male tadellos funktionierten, ich aber dann eine neue Schalte oder ein weiteres Makro integrierte, das mit den bisherigen Makro Konflikte verursachte und im Livebetrieb wilde Sachen machte.

Bei mir sind das nur meine Seminare, die ich pausieren kann, wenn die Technik streikt.

Ich hatte jetzt nur ein Stück grünen Stoff, den ich mir auf den Tisch gelegt habe, ohne weitere Beleuchtung, daher schauts bescheiden aus, aber prinzipiell klappt es mit Supersource auch (ich habe es vorher nur mit der DVE-Funktion getestet.
Die Präsentations (Cam2) ist links, rechts dann der Sprecher (meine Hand :P) von Cam 1 mit dem Hintergrund aus Cam 3. Den Rest habe ich mal weggelassen, da ich sowieso die Seitenverhältnisse nicht kenne.

1.png
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Was schaust Du gerade?
von roki100 - Fr 2:34
» Win 10 pro config
von roki100 - Fr 2:18
» (DIY) diffusion filter for bmpcc 6k pro
von roki100 - Fr 1:51
» Drehbuch gesucht
von iasi - Do 23:38
» Was hörst Du gerade?
von klusterdegenerierung - Do 23:11
» Moire bei diesem Muster?? BMPCC6Kpro
von Bergspetzl - Do 22:38
» The Colorist Guide to DaVinci Resolve 17 - Gutes Grading-Wissen kostenlos
von thsbln - Do 21:58
» Lego Musikvideo und "Fake" Trailer
von Darth Schneider - Do 21:39
» USB-C Audiointerface für Mobiltelefone?
von DAF - Do 21:01
» Was hast Du zuletzt gekauft?
von ruessel - Do 17:54
» Neue Firmware für DJI Mini 2 bringt Unterstützung für den DJI Smart Controller
von slashCAM - Do 15:39
» Aus ALG2 in die Selbständigkeit - Ratschläge gesucht
von Mediamind - Do 14:35
» Kyno nach Signiant-Übernahme EOL? Angeblich nicht
von freezer - Do 7:07
» Who‘s There? - Sehr kurzer Horror Kurzfilm gedreht auf der BMPCC 6K
von Soeren - Mi 23:20
» >Der LED Licht Thread<
von Frank Glencairn - Mi 22:23
» Casting-Tipps für die Low Budget Produktion
von newz6user - Mi 21:39
» Suche VX1000 (oder anderen Camcorder) mit Fisheye-Objektiv zur Ausleihe
von eddigurdo - Mi 19:27
» Laptop 14zoll Kaufempfehlung Videobearbeitung
von markusG - Mi 17:08
» Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K Pro - Erweiterte Ausstattung, Rolling Shutter und Debayering
von ruessel - Mi 16:26
» 9 Jahre mit der original BMCC
von roki100 - Mi 15:56
» Z Cam E2G, E2C, E2-6F, E2-S6, E2-F8
von Clemens Schiesko - Mi 13:07
» BIETE: BMPCC 4K mit viel Zubehör
von RedWineMogul - Mi 12:14
» Trotz Chip-Knappheit und Chia-Farming: Entwarnung bei SSD-Preisen?
von slashCAM - Mi 11:42
» !!BIETE!! Walimex 85mm T1.5 VDSLR Prime EF
von klusterdegenerierung - Mi 11:03
» SUCHE VCT Schulterstütze
von klusterdegenerierung - Mi 10:57
» DIY 3D Motion Floating
von ruessel - Mi 6:09
» SCIENTIFIC & TECHNICAL AWARDS 2021 der Academy of Motion Picture Arts and Science
von roki100 - Mi 1:26
» Panasonic S1H II - erste Gerüchte über 8K und integrierten eND-Filter
von norbi - Di 22:59
» Scripting in Resolve/Fusion
von Frank Glencairn - Di 20:07
» LG UltraFine OLED Pro 32" 4K Monitor mit 99% DCI-P3 und AdobeRGB
von Axel - Di 19:07
» Stufenlose Graufilter
von Mediamind - Di 17:37
» Herausragende Bewerbungen für den slashCAM Lesertest der Nikon Z6 II
von slashCAM - Di 17:00
» A7 II Videoaufnahmen - Probleme mit der Videoqualität
von cantsin - Di 14:25
» Sort by focal length?
von mash_gh4 - Di 8:12
» Sony Fs7 Mk I sowie Zubehör
von elephantastic - Di 0:11
 
neuester Artikel
 
Casting Tipps für Low Budget Filme

Dieser Artikel war bei uns in Arbeit, als Corona die Notwendigkeit für Castings (nicht nur) im Low-Budget Filmbereich plötzlich implodieren ließ. Doch wer jetzt wieder mit einem eigenen Film loslegen will, könnte die folgenden Tipps vielleicht ganz praktisch finden... weiterlesen>>

Sony A1 in der Praxis

Bei seinem A1 Vollformatflaggschiff hat Sony beeindruckende Spezifikationen - sowohl für Foto als auch für Video - in einem Kameragehäuse vereint: 50 MP CMOS Sensor, 10 Bit 8K Log-Video und 30 B/s Serienaufnahme sprechen eine klare Sprache. Wir haben uns die Kamera in der Videopraxis genauer angeschaut. weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
concatenation 2 OLYMPIC GAME

Die olympischen Spiele als großes bewegtes Puzzle, bei dem man sich die Teilchen passend zuschneiden kann -- genug Geduld vorausgesetzt...