Hardware: Schnittrechner, Grafikkarten und mehr Forum



Davinci Resolve 4K Multikameraschnitt



Die Hardware ist tot, es lebe die Hardware. Fragen zu Optimierung von Schnittsystemen, den idealen Komponenten sowie Verkabelungen, RAID...
Antworten
Manuell
Beiträge: 674

Davinci Resolve 4K Multikameraschnitt

Beitrag von Manuell » Mo 19 Okt, 2020 14:15

Hallo,

ich überlege, wie ich meinen PC aufrüsten soll, um den Schritt zu 4K zu gehen.

PC:
Prozessor: i7-7700K CPU@4.20GHz
RAM: 16GB
Windows 10 64 Bit Version
Grafikkarte: Geforce GTX660

Ich möchte mit mehreren Blackmagic Production 4K Kameras in Prores 4k, oder UHD, oder was auch immer das ist, jedenfalls höher aufgelöst, als 1080p, filmen und dann in Davinci schneiden, leichte Farbkorrektur.

Ich nehme an der Flaschenhals ist die Grafikkarte, da Cuda in der aktuellen Davinci Version nicht mehr unterstützt wird.

Glaubt ihr es würde reichen eine neue Grafikkarte einzubauen? 1080er, rtx 2070

Zusätzlich RAM auf 32GB erhöhen, ist das überhaupt noch möglich mit dem i7?
ich würde gerne maximal 400,- Euro investieren. Es ließe sich ja auch mit Proxys arbeiten.
Die Frage ist halt, ob sich ein kleines Upgrade noch lohnt, oder besser alles neu, ist ja auch immer so ein Domino Effekt, wenn man eine Komponente aktualisiert, muss man eigentlich auch eine neue CPU kaufen, die besser passt, dann natürlich auch ein neues Mainboard, etc.
www.bewegt-bild.de
Blackmagic Production Camera|Fostex FR 2LE




Frank Glencairn
Beiträge: 12335

Re: Davinci Resolve 4K Multikameraschnitt

Beitrag von Frank Glencairn » Mo 19 Okt, 2020 14:49

Manuell hat geschrieben:
Mo 19 Okt, 2020 14:15

..da Cuda in der aktuellen Davinci Version nicht mehr unterstützt wird.
Wie kommst du denn auf sowas?




Manuell
Beiträge: 674

Re: Davinci Resolve 4K Multikameraschnitt

Beitrag von Manuell » Mo 19 Okt, 2020 14:59

von der gtx660.
www.bewegt-bild.de
Blackmagic Production Camera|Fostex FR 2LE




cantsin
Beiträge: 8230

Re: Davinci Resolve 4K Multikameraschnitt

Beitrag von cantsin » Mo 19 Okt, 2020 15:07

Manuell hat geschrieben:
Mo 19 Okt, 2020 14:59
von der gtx660.
AFAIK brauchst Du nur ein Treiberupdate. Die aktuelle Version von Resolve braucht einen neueren Nvidia-Treiber als die Vorgängerversionen.




srone
Beiträge: 9388

Re: Davinci Resolve 4K Multikameraschnitt

Beitrag von srone » Mo 19 Okt, 2020 15:49

cantsin hat geschrieben:
Mo 19 Okt, 2020 15:07
Manuell hat geschrieben:
Mo 19 Okt, 2020 14:59
von der gtx660.
AFAIK brauchst Du nur ein Treiberupdate. Die aktuelle Version von Resolve braucht einen neueren Nvidia-Treiber als die Vorgängerversionen.
nein die gtx660 machts nicht mehr in resolve, deren cuda version ist veraltet.
siehe hier: https://de.wikipedia.org/wiki/CUDA#Unte ... Ctzte_GPUs.

@manuell

kauf dir eine rtx2070 und es wird rennen, ram dann vielleicht noch bei bedarf.

lg

srone
"x-log is the new raw"




Manuell
Beiträge: 674

Re: Davinci Resolve 4K Multikameraschnitt

Beitrag von Manuell » Mo 19 Okt, 2020 16:10

Ja so hab ich mir das auch schon überlegt, die RTX2070 kaufen, dann mal testen und sehr wahrscheinlich dann noch auf 32, oder 64gb RAm erhöhen, dann sollte ich doch noch einige Zeit mit dem i7 auskommen.
www.bewegt-bild.de
Blackmagic Production Camera|Fostex FR 2LE




Frank Glencairn
Beiträge: 12335

Re: Davinci Resolve 4K Multikameraschnitt

Beitrag von Frank Glencairn » Mo 19 Okt, 2020 16:21

Resolve ist eigentlich relativ genügsam, was RAM betrifft, erst mal schauen, ob das was du hast überhaupt schon am Anschlag ist.




klusterdegenerierung
Beiträge: 18464

Re: Davinci Resolve 4K Multikameraschnitt

Beitrag von klusterdegenerierung » Mo 19 Okt, 2020 17:16

Bei mir auch so gewesen, hatte vorher 16 und dann 32, hat Resolve quasi nicht interessiert, aber von 970 auf 1080 ganz gewaltig!
"Faulheit ist der Tod der Fantasie!"




Manuell
Beiträge: 674

Re: Davinci Resolve 4K Multikameraschnitt

Beitrag von Manuell » Mi 21 Okt, 2020 14:25

Danke nochmal für die Tipps, RTX2070 habe ich heute eingebaut und bin mit der Performance sehr zufrieden, also das war ein ordentlicher Sprung nach vorne. RAM mit 16gb werd ich wohl tatsächlich noch nicht zwingend upgraden müssen.
www.bewegt-bild.de
Blackmagic Production Camera|Fostex FR 2LE




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» "Komm und sieh" - auf BD
von 7River - Do 7:50
» Was hast Du zuletzt gekauft?
von Bluboy - Do 7:48
» Das MacBook Pro 13" M1 im 4K, 5K, 8K und 12K Performance-Test mit ARRI, RED, Canon uva. ...
von Jott - Do 7:34
» 50zig Jahre Tatort - Für die Tonne (1)
von Darth Schneider - Do 6:52
» Was denken sie über Matrix 4?
von Darth Schneider - Do 6:40
» Premiere Fehler: Motion Graphics template currupt?
von StephanEarthling - Do 0:24
» Was hörst Du gerade?
von klusterdegenerierung - Mi 23:01
» Biete neuw. Panasonic GH5 V-Log mit Garantie & Zubehör (nur 108 Auslösungen)
von srone - Mi 22:43
» Video "smoother" gestalten
von srone - Mi 22:27
» SONY SELP18200 18 mm - 200 mm f/3.5-6.3 OSS, E-Mount, 22 Monate Restgarantie
von srone - Mi 21:53
» 2x Ricoh super 8 800Z und 1x Sankyo super cm 300
von Jamiel - Mi 21:52
» Welchen Fernseher habt ihr?
von klusterdegenerierung - Mi 21:37
» Gerücht: Nächstes Jahr MacBook Pro 16" mit 12-Kern M1X?
von motiongroup - Mi 21:10
» Die ersten Kritiken zu Tenet. Eure Meinung zum Film?
von neo-the-one - Mi 21:09
» Sony FX6: Vollformat Nachfolger der FS5 MKII mit 10.2 MP Sensor, 2xXLR , S-Log 3, 120 fps, externem RAW uvm.
von rush - Mi 21:08
» Sigma: Drei neue 24, 35 und 65mm Vollformat-Objektive der I-Serie für DSLMs
von srone - Mi 21:07
» Was schaust Du gerade?
von neo-the-one - Mi 20:41
» Photokina 2022 auch abgesagt - ohne weiteren Termin
von Jan - Mi 18:45
» f0.7 – Ultraschnelle Objektive – Legenden, Preiswertes, Modding, und Tests
von StanleyK2 - Mi 17:38
» Blackmagic DaVinci Resolve 17 Public Beta 3 bringt Verbesserungen
von iasi - Mi 17:25
» Neuer Apple Mac Mini für Videoschnitt empfehlenswert?
von Jott - Mi 16:53
» Premiere nutzt nur einen Teil der Perfomance und ist überlastet.
von srone - Mi 14:46
» Objektiv- und Displayschutz Osmo Pocket
von nicecam - Mi 14:32
» Mavic 2 Pro: kein Bild...???
von carstenkurz - Mi 13:55
» Apple iPhone 12 Pro Max - Qualität der 10bit 4K Videofunktion inkl. Dynamik und Rolling Shutter
von pillepalle - Mi 4:37
» Synchro Scan / Clear Scan gesucht
von arf - Mi 1:07
» Fujifilm X-S10 mit IBIS und 10bit extern vorgestellt für unter 1000 Euro
von Jörg - Mi 0:26
» Sigmas Mirrorless Lineup
von srone - Mi 0:06
» Kaufberatung Objektiv
von cantsin - Di 22:56
» instagram zickt beim video upload.
von nachtaktiv - Di 22:43
» Texte unleserlich bei Bewegungen
von TheCrow - Di 21:57
» Blackmagic DaVinci Resolve 17.1 Beta 2
von srone - Di 21:47
» Ghosting - Nocticron
von Bildlauf - Di 21:34
» Ich brauche mal Hilfe.
von klusterdegenerierung - Di 17:00
» Rechtsform - Wir wollen eine Firmierung
von klusterdegenerierung - Di 16:44
 
neuester Artikel
 
Apple iPhone 12 Pro Max Videoqualität

Das neue iPhone 12 Pro Max von Apple will ein weiteres mal mit verbesserter Videoqualität aufwarten - unter anderem durch 10 Bit Aufzeichnung mit besonders hoher Dynamik... weiterlesen>>

MacBook Pro 13

Wir erkunden weiter das neue Apple MacBook Pro 13 mit Apple-Silicon in der größeren Ausbauvariante mit 16GB geteiltem Speicher. Diesmal schauen wir uns die Schnittperformance von Videomaterial in Auflösungen zwischen 4K-12K in FCP, DaVinci Resolve und Premiere Pro an. Hier unsere aktuelle Macbook Pro M1 Bestandsaufnahme mit teilweise überraschenden Ergebnissen... weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
concatenation 2 OLYMPIC GAME

Die olympischen Spiele als großes bewegtes Puzzle, bei dem man sich die Teilchen passend zuschneiden kann -- genug Geduld vorausgesetzt...