Hardware: Schnittrechner, Grafikkarten und mehr Forum



Mac Pro 6.1 (2013 Trashcan) langsame USB 3.0 Datenübertragung



Die Hardware ist tot, es lebe die Hardware. Fragen zu Optimierung von Schnittsystemen, den idealen Komponenten sowie Verkabelungen, RAID...
Antworten
Paralkar
Beiträge: 1570

Mac Pro 6.1 (2013 Trashcan) langsame USB 3.0 Datenübertragung

Beitrag von Paralkar » Fr 07 Feb, 2020 14:04

Hi zusammen,

Ich hab aktuell n Projekt wo ich ne 2 TB SSD per USB an nem USB 3.0 Port von meinem Mac Pro 6.1 (2013 - 12 Core 2 x D700 - 16 GB RAM) hängen habe, in nem USAP Inatek Enclosure, der Red Card Reader hängt ebenfalls an nem eigenen USB 3.0 Port, außerdem hab ich n 24 TB Raid 5 Promise an Thunderbolt 2 dranhängen.

Was komisch ist, wenn ich mit dem Blackmagic Disk Speed Test beide Zielmedien (2 TB SSD & Promise Raid) einzeln auslese, komm ich mindestens an die 350 - 400 megabyte/s, sobald ich aber mit Silverstack gleichzeitig auf beide kopiere, fällt die Datenrate auf 200 Mbyte/s ein und bleibt etwa da.

Selbiges wenn ich auf 2 SSDs an jeweils einem USB 3.0 & Red Card Reader an einem USB 3.0 Port kopiere.

Und das auch wenn ich gleichzeitig den AJA Disk Speed Test auf der einen & Blackmagic Disk Speed Test auf der anderen SSD laufen lasse, kommt es zu Einbrüchen auf "nur" 200 mbyte/s, also liegt nicht an Silverstack.


Was mich total verwundert an meinem Macbook Pro 15" Retina late 2013 komme ich auf 380 Mbyte/s bei der Raid/ SSD/ Cardreader Situation wie oben beschrieben, ebenfalls Silverstack.

Selbst wenn ich 2 SSDs per USB 3.0 Hub (eigene Stromversorgung) an die eine Seite und den Card Reader auf die andere Seite anschließe komme ich auf 350 mbyte/s.

MIr ist schon klar das alle 4 USB Ports des Mac Pro 6.1 auf einen Bus laufen, aber sollten die nicht trotzdem problemlos die 350 mbyte/s vom Card Reader lesen und dann auf 2 verschiedene SSDs bzw. eine SSD & ein Riad mit über 300 mbyte/s kopieren können

Der Rechner ist auch sonst mit nix beschäftigt, also kann es nicht an der CPU liegen

Hat irgendjemand ne Idee? bei Alexa jobs schließ ich den Reader immer über Thunderbolt 2 an, deshalb hab ich solche Probleme normalerweise nicht.

Bei apple kann man ja nicht wie bei Windows Treiber selbst updaten, kann es vielleicht trotzdem an Treibern liegen?

Andere option wäre wahr. n Thunderbolt 2 USB 3.0 Hub, aber irgendwie ist die Antwort bei so nem teuren Gerät irgendwie nicht befriedigend

Bitte keine "kauf kein Mac" Beiträge, ich bin kein allzu großer Fan, musste aber wegen ProRes Export mit Davinci auf Mac & Silverstack.
DIT/ digital Colorist/ Photographer




saarimagefilmer
Beiträge: 11

Re: Mac Pro 6.1 (2013 Trashcan) langsame USB 3.0 Datenübertragung

Beitrag von saarimagefilmer » Fr 07 Feb, 2020 14:38

Kann man bei Silverstack eventuell Einstellungen verändern?

Wenn ich es richtig gesehen habe verifiziert es die Übertragung der Daten. Eventuell ist es bei deinem Macbook anders eingestellt.
Vielleicht steht da ja auch ein Update an.




carstenkurz
Beiträge: 4676

Re: Mac Pro 6.1 (2013 Trashcan) langsame USB 3.0 Datenübertragung

Beitrag von carstenkurz » Fr 07 Feb, 2020 16:24

Welche OS X version? Bei den letzten 3-4 OS X upgrades hat Apple ja teilweise noch massiv an USB gebastelt. Ich glaube aber eher, dass Du da ein grundsätzliches Problem mit dem USB-Bus und dem parallelen Kopieren und ggfs. Verifizieren hast. USB 3.0 ist für gleichzeitige parallele Operationen am Bus nicht optimiert.

- Carsten
and now for something completely different...




Paralkar
Beiträge: 1570

Re: Mac Pro 6.1 (2013 Trashcan) langsame USB 3.0 Datenübertragung

Beitrag von Paralkar » Fr 07 Feb, 2020 21:09

im Moment Catalina 10.15.3

Bei einem Dreh is mir das Problem schonmal mit High Sierra auch passiert, war aber nur 2k und 1 Drehtag, bin dem danach nichtmehr nachgegangen, hatte es ein bisschen vergessen, und jetzt bei 5k WS 120 fps wäre natürlich volle Bandbreite schön,

Ne selbe Version von Silverstack, alle Einstellung gleich, hab auch schon diverse verschiedene Checksum Methoden durchprobiert, mal auf HFS mal auf Exfat, marginale Unterschiede, aber nix weltbewegendes.Außerdem passiert ja gleiches bei gleichzeitigem Speedtest.

Mit dem Bus könntest du recht haben, aber n Macbook Pro mit 2 SSDs an USB 3.0 Hub & Cardreader am anderen USB Port kriegt dann den Job bewerkstelligt, und ein ehemals 10000 Euro rechner nicht, wäre ziemlich zu kotzen

Sehr nervige Sache das ganze
DIT/ digital Colorist/ Photographer




Sammy D
Beiträge: 1612

Re: Mac Pro 6.1 (2013 Trashcan) langsame USB 3.0 Datenübertragung

Beitrag von Sammy D » Fr 07 Feb, 2020 22:07

Der MP 2013 hat nur eine PCIe-2.0-Lane für alle vier USB-Ports. D.h. man ist auf 500 Mb/s für alle Ports beschränkt.

Hab ich das richtig verstanden, dass die Bandbreite nahezu halbiert wird, wenn du auf das RAID-Array via Thunderbolt und auf eine SSD via USB gleichzeitig kopierst? Wenn ja, entspricht dies nicht der der Normalität. Ich habe das flugs mal getestet. Beide haben dieselbe Geschwindigkeit als würde man sie seriell bespielen. SSD im Dock via USB, Pegasus-RAID (die hab ich auch) über TB.




Paralkar
Beiträge: 1570

Re: Mac Pro 6.1 (2013 Trashcan) langsame USB 3.0 Datenübertragung

Beitrag von Paralkar » Fr 07 Feb, 2020 22:52

Ja also 1 USB Port Red Cardreader, 1 USB Port 2,5" Samsung SSD in Inatek USAP Enclosure, Raid auf TB2,

Das is echt arm, wahr. ist es dann das Lesen vom Card Reader und gleichzeitig schreiben auf die SSD, deshalb kommt dann auch nur noch 200 mbyte an.

Aber wieso läuft das ganze dann so rund beim Macbook late 2013, das sind doch auch nur ein Bus für die 2 Ports oder?
DIT/ digital Colorist/ Photographer




Sammy D
Beiträge: 1612

Re: Mac Pro 6.1 (2013 Trashcan) langsame USB 3.0 Datenübertragung

Beitrag von Sammy D » Fr 07 Feb, 2020 23:41

Paralkar hat geschrieben:
Fr 07 Feb, 2020 22:52
Ja also 1 USB Port Red Cardreader, 1 USB Port 2,5" Samsung SSD in Inatek USAP Enclosure, Raid auf TB2,

Das is echt arm, wahr. ist es dann das Lesen vom Card Reader und gleichzeitig schreiben auf die SSD, deshalb kommt dann auch nur noch 200 mbyte an.

Aber wieso läuft das ganze dann so rund beim Macbook late 2013, das sind doch auch nur ein Bus für die 2 Ports oder?
Ach so! Du liest die RED-Files vom Card-Reader und kopierst sie auf die SSD und das RAID gleichzeitig? Na ja, das RAID kann ja nur so schnell schreiben wie es Daten vom Cardreader bekommt. Zwei High-Speed-Geräte via USB führt hier zwangläufig zu Einbrüchen.
Die USB-Implementierung am MP 2013 soll nicht gut sein; liegt angeblich am Chipset. Wird wohl beim MBP anders sein, das weiß ich nicht.

Am günstigsten löst Du das Problem mit einem Thunderbolt2-auf-USB-Adapter/Dock. Den/ das schließt Du an einem der drei unbelegten Thunderbolt-Busse an (auch der Monitor zieht Bandbreite!) zusammen mit der SSD oder dem Card-Reader.

Oder eben eine Thunderbolt-SSD kaufen.

Hier das Layout der TB-Busse:
1.png
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Blackmagic zieht Camera Update 6.9.3 zurück
von klusterdegenerierung - Sa 16:44
» 4K Super35 Kamera von Arri soll schon in einem Jahr kommen // NAB 2019
von pillepalle - Sa 16:43
» Ehrenamtsfilme
von rush - Sa 16:35
» Panasonic G9 jetzt erst in Indien eingeführt
von MrMeeseeks - Sa 16:29
» Kann mir wer helfen
von Bluboy - Sa 16:16
» Fazit: 1 Jahr Osmo Pocket
von srone - Sa 16:08
» RED Komodo 6K Kamera wird 6.000 Dollar kosten - Auslieferung startet demnächst
von markusG - Sa 15:47
» Zehn Jahre ARRI ALEXA - Ohne 4K zum Erfolg
von Valentino - Sa 15:47
» Was schaust Du gerade?
von roki100 - Sa 15:44
» Akku-Dummy für Canon 90D produziert Fehlermeldung
von Sammy D - Sa 14:44
» DSLR FULLHD 4:2:2 10Bit
von cantsin - Sa 14:34
» Neu: Irix Cine 15mm T2.6 Objektiv
von Pianist - Sa 14:11
» Vorträge einer Konferenz als Webinar/VoD pay per view verfügbar machen
von brendan - Sa 10:37
» Lenovo Tablet und Kenko 0.5x Konverter
von Bruno Peter - Sa 10:25
» Was hörst Du gerade?
von motiongroup - Sa 9:39
» Blackmagic ATEM Mini Pro: In 10 Schritten zum erfolgreichen Livestreaming
von Kameradurchguckerin - Sa 0:49
» Kamera für Streaming
von brendan - Fr 22:35
» Panasonic GS60 - alte Videos anschauen
von big_brother1997 - Fr 22:04
» Bokeh-Effekt bei Panasonic HC-V777?
von Jan - Fr 21:49
» Sony ZV-1 für Vlogger -- neue 4K-Kompaktkamera mit Webcam-Funktion und Klappdisplay
von Jan - Fr 21:26
» Laufzeit einer Ursa Mini
von -paleface- - Fr 21:22
» Beste Batterie / Akku für Canon EOS C Serie?
von TomStg - Fr 20:58
» Globales kostenloses Online Filmfestival "We Are One" startet heute
von slashCAM - Fr 19:12
» Unser Kinofilm "Marlene" wurde von russischen Raubkopierern nachsynchronisiert
von dosaris - Fr 18:53
» Gage Stand/Set-Fotograf
von ksingle - Fr 18:33
» Cyberpunk 2077 Fan Film: Phoenix Program - Official Teaser (2020)
von pillepalle - Fr 16:39
» Cyberpunk 2077 Fan Film: Phoenix Program - Official Teaser (2020)
von roki100 - Fr 15:56
» copter ersatzteile gut und günstig
von roki100 - Fr 14:53
» Looking Glass 8K: Das erste holographische 32" 8K Display ist da
von Gabriel_Natas - Fr 14:40
» mSata SSD Fragen
von JoDon - Fr 14:37
» Metabones Smart-Adapter T
von fritz1 - Fr 14:06
» ATEM Mini - OBS Studio Presets
von HerrWeissensteiner - Fr 13:02
» Canon 1DX MIII Fragen
von Banolo - Fr 11:37
» Besserer Ton: Mikrofon-Adapter für DJI Osmo Pocket ist verfügbar
von Auf Achse - Fr 11:19
» Neues Zubehör für RØDECaster Pro
von slashCAM - Fr 9:51
 
neuester Artikel
 
Zehn Jahre ARRI ALEXA

Vor 10 Jahren kam die ARRI ALEXA auf den Markt und definierte damit die professionelle, digitale Kinofilmproduktion. Dynamik statt Auflösung war die Erfolgsformel, die nun zunehmend durch 4K-Anforderungen gefährdet wird... weiterlesen>>

Blackmagic ATEM Mini Pro: Livestreaming erklärt

Nachdem wir den Blackmagic Atem Mini Pro bereits als hochwertige Video-Konferenz-Lösung via Skype vorgestellt hatten, wollen wir uns diesmal seine Livestreaming Fähigkeiten anschauen. Im Folgenden der schnellste Weg in 10 Schritten zum einfachen Livestreaming Setup mit dem Atem Mini Pro ohne zusätzliche Streaming-Software. weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
Micro Supernova

Wer hätte gedacht, daß eine chemischen Reaktion, die auf einer nur 8mm großen Oberfläche passiert so kosmisch aussehen kann? Gefilmt in einer einzigen Einstellung. $urlarrowHier mehr dazu wie der Film von Roman Hill (ohne CGI) gemacht wurde.