Hardware: Schnittrechner, Grafikkarten und mehr Forum



Monitor Suche



Die Hardware ist tot, es lebe die Hardware. Fragen zu Optimierung von Schnittsystemen, den idealen Komponenten sowie Verkabelungen, RAID...
Antworten
Autumn85
Beiträge: 1

Monitor Suche

Beitrag von Autumn85 » Mo 02 Dez, 2019 15:33

Hallo!

Ich suche einen Monitor, welcher schon nutzbar wäre, aber nicht aus dem ultra High End Bereich stammt.

Also bezahlbar und nutzbar für Foto und Videobearbeitung.

Ich habe schon viel gelesen, aber wie sieht es denn aktuell aus?

Dell Ultrasharp?
Samsung?
Eizo ( Ich glaube die sind zu teuer )

Was würdet ihr mir empfehlen?

27 Zoll wäre schon gut.

Aktuell habe ich zwei sehr sehr alte Acer Monitore, welche beide unterschiedliche Bilder wiedergeben, obwohl es die gleichen Modelle ist. ;)

Der neue wäre der neue Hauptmonitor für die Bearbeitung, Vorschau... mittig. Die anderen beiden könnte ich ja weiterhin als Werkzeug Monitor usw
nutzen.

Viele Grüße!




gutentag3000
Beiträge: 80

Re: Monitor Suche

Beitrag von gutentag3000 » Mo 02 Dez, 2019 19:57

https://www.foto-erhardt.de/angebote/be ... VIEALw_wcB

ich hab den vorgänger, ist ganz gut.




gutentag3000
Beiträge: 80

Re: Monitor Suche

Beitrag von gutentag3000 » Mo 02 Dez, 2019 20:08

Achnee, sorry, ich hab den hier: BenQ PD2720U als kontroll-display zum schneiden - er ist ganz ok. gute Farbigkeit, kommt den OLED-farben eines iphone 11 pro recht nah. beim letzten Projekt fiel mir aber ein leichter Hang zu roten Mitteltönen auf. Muss ich vieleicht mal einstellen.. die Bedienung gefällt mir (gut zugängliche Tasten auf der rechten Rückseite) - ich hab ihn hängend am Gelenkarm direkt über meinen 3 dell 24 Zoll Arbeits-Displays.

Interessant: die 32 Zoll Version dieses Monitors hab ich auch. Der ist in der Farbigkeit aber nicht so gut wie der 27 Zöller.

Und: auf dem Papier kann der 27 Zöller zwischen 24 ud 76 hz alles darstellen - was gut ist. der 32 zöller nur 60 hz

hier die benqs im vergleich
https://www.displayspecifications.com/d ... /a9e1938f2




aus Buchstaben
Beiträge: 281

Re: Monitor Suche

Beitrag von aus Buchstaben » Mo 13 Jan, 2020 17:37

Die frage ist halt was ist für dich günstig?
150€, 500€, 1500€, 3000€,...?




mash_gh4
Beiträge: 3581

Re: Monitor Suche

Beitrag von mash_gh4 » Mo 13 Jan, 2020 17:50

die benq PD-monitore sind zwar von den farben her wunderbar und auch ausgesprochen günstig, aber für's video-bearbeiten würde ich sie mittlerwelie nicht mehr empfehlen, weil sie sich leider in puncto sync-frequenz anpassung bzw. im bezug auf eine saubere wiedergabe der gebräuchlichen film-frameraten ausgesprochen störrisch bzw. ungenügend verhalten, so lange man die volle auflösung nutzen will.

deshalb sollte man für diese zwecke besser zumindest einen der teureren PV-modelle wählen, oder etwas von einem anderen hersteller nehmen, wo derartiges auch in günstigern modellen mit dem selben panel bzw. gleich befriedigenden farben geboten wird.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Canon Cinema EOS C70 - S35 RF-Mount mit optionalem EF-Speedbooster
von DAF - Mo 6:42
» Die ersten Kritiken zu Tenet. Eure Meinung zum Film?
von Benutzername - Mo 0:17
» Was hörst Du gerade?
von Benutzername - So 23:56
» Vom Mini DV Camcorder auf PC
von Alex_S - So 23:13
» Kamera für Livestream bis 1000€/1500€
von Tscheckoff - So 23:04
» Probleme mit Sennheiser ew 100 G3
von Tscheckoff - So 22:23
» Portraitfilme - Oldtimer und ihre Fahrer
von rush - So 20:13
» Spielfilme vor und nach Corona?
von Frank Glencairn - So 19:58
» Passion für Lost Places
von nicecam - So 19:46
» Was schaust Du gerade?
von Konsument - So 19:35
» Laowa 14mm f/4 FF RL Zero-D - leichtes Ultraweitwinkel-Objektiv
von iasi - So 19:09
» Benötigte Lichtmenge für Slow-Motion Aufnahme mit 2000 FPS
von beiti - So 18:36
» Tiffen Black Pro Mist vs Schneider Hollywood Blackmagic
von pillepalle - So 18:20
» KI generiert virtuelle Kamerafahrten aus Photos
von Franky3000 - So 17:11
» BIETE Atomos Ninja Flame Recorder Set mit 480Gb SSD
von wkonrad - So 16:14
» ARRI ergänzt Signature Large Format Objektiv-Serie um vier Zooms mit konstanter T2.8
von rush - So 15:34
» Sirui kündigt anamorphotisches Weitwinkel-Objektiv 35mm F/1.8 1.33x an
von roki100 - So 15:09
» Erstes Hands On mit der Canon EOS C70: 16+ DR, 10 Bit Log, ND-Filter, XLR-Audio, Kompakt-Gehäuse uvm ...
von Jalue - So 14:32
» F-Stop vs. T-Stop
von ruessel - So 14:23
» Minisforum H31G - Kleinster Mini-PC mit GPU
von iasi - So 13:05
» Wer hat die beste Video-Stabilisierung? Sony A7S III vs Canon EOS R5 vs Panasonic S1H
von MeikelTi - So 10:28
» GH5 VLog - Erfahrungen
von Huitzilopochtli - So 10:08
» Nvidia mit brachialem Grafikkarten-Update - Neue Ampere GPU für den Videoschnitt
von patfish - So 9:39
» Neue Sony A7S III filmt intern in 4K 10 Bit 4:2:2 bis 120fps - mit 15+ Dynamikumfang
von rush - Sa 20:23
» EDIUS X Canopus HQX Codec nicht mehr in After Effects CS6 verfügbar?
von Bluboy - Sa 17:32
» Was hast Du zuletzt gekauft?
von ruessel - Sa 17:17
» Blackmagic DaVinci Resolve Update 16.2.7 bringt Unterstützung für neue Nvidia RTX 3080, RTX 3090 und RTX 3070 GPUs
von Gerald73 - Sa 14:06
» 70D startet nur ohne SD Karte
von ruessel - Sa 12:18
» Nahtlos: Adobe Premiere Pro bekommt ein Avid MediaCentral Panel
von rdcl - Sa 11:46
» Multipin-Kabel
von carstenkurz - Sa 10:55
» BIETE Atomos Power Station & Travel Case
von wkonrad - Sa 10:46
» Biete: Canon EOS RP
von RedWineMogul - Sa 10:09
» Corona-Pandemie beschleunigt das Ende der klassischen Fotografie
von markusG - Sa 0:16
» Edis X Pro und Plugins
von frm - Fr 22:55
» Kaufberatung für Videoschnitt-Laptop (Premiere Pro): Spezifikationen
von Jost - Fr 22:21
 
neuester Artikel
 
Hands On mit der Canon EOS C70


Wir hatten Gelegenheit zu einem ersten Hands-On inkl. erster Probeaufnahmen mit der neuen Canon EOS C70. Hier unsere Eindrücke zum neuen Einstiegsmodell in die Cinema EOS Linie, das mit einem völlig neuem Formfaktor aufwartet und tatsächlich viel mehr Pro ist, als man auf den ersten Blick meinen könnte. weiterlesen>>

Canon EOS R6 im Praxistest

Die Canon EOS R6 steht ein wenig im Schatten der Canon EOS R5 - allerdings zu unrecht, da sie für Filmer, die hochwertige 10 Bit Log 50/60p Formate benötigen die qualitativ bessere und zudem auch noch deutlich günstigere Alternative darstellt. Hier unsere Erfahrungen mit der Canon EOS R6, bei denen es um Hauttöne, Gimbal-Shots, LOG/LUT Workflows, 50p und vieles mehr geht. weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
concatenation 2 OLYMPIC GAME

Die olympischen Spiele als großes bewegtes Puzzle, bei dem man sich die Teilchen passend zuschneiden kann -- genug Geduld vorausgesetzt...