Hardware: Schnittrechner, Grafikkarten und mehr Forum



Kaufberatung - Monitor + Laptop



Die Hardware ist tot, es lebe die Hardware. Fragen zu Optimierung von Schnittsystemen, den idealen Komponenten sowie Verkabelungen, RAID...
Antworten
MFP
Beiträge: 13

Kaufberatung - Monitor + Laptop

Beitrag von MFP » Do 31 Okt, 2019 10:02

Hallo liebes Forum,

bei mir befindet sich aktuell einiges im Umbruch und ich muss mir neues Equipment anschaffen.
Ich würde mich sehr darüber freuen, wenn ihr mir eure fachmännische Meinung zu den von mir aufgeführten Geräten liefern könntet.

1. Ich benötige einen Laptop und bin unentschlossen zwischen dem

DELL XPS 15


und dem

ASUS ZENBOOK PRO



Tendiere allerdings zum ASUS.
Mir ist bewusst, dass ich für das Geld weitaus mehr Leistung bei einem Rechner bekomme, möchte aber unbedingt die Flexibilität, von überall aus arbeiten zu können. Vielleicht kommt irgendwann ja nochmal eine Workstation dazu.

2. Benötige ich einen Monitor.
Tatsächlich wäre mir ein 21:9 Monitor lieb, da mir am Ende es Tages Produktivität nochmal etwas wichtiger ist, als maximale Farbtreue. Letztendlich sehen sich die Leute meine Videos und Fotos eh auf allen möglichen Geräten an.
Vielleicht gibt es hier einen guten Kompromiss zwischen ultra weit (curved) und hoher Farbgenauigkeit?

BenQ PD3200U


LG 34UC88-B


Das wären so zwei Kandidaten die für mich in Frage kämen.
Ich kann halt leider nicht einschätzen, wie sinnvoll der LG hinsichtlich Farbtreue ist.

Ich freue mich total auf eure Rückmeldungen!

Liebe Grüße




Beavis27
Beiträge: 117

Re: Kaufberatung - Monitor + Laptop

Beitrag von Beavis27 » Do 31 Okt, 2019 16:49

Mit dem Laptop würde ich noch ein bißchen warten...
https://www.prad.de/hp-spectre-x360-lap ... d-display/




JoDon
Beiträge: 286

Re: Kaufberatung - Monitor + Laptop

Beitrag von JoDon » Do 31 Okt, 2019 17:37

Beavis27 hat geschrieben:
Do 31 Okt, 2019 16:49
Mit dem Laptop würde ich noch ein bißchen warten...
https://www.prad.de/hp-spectre-x360-lap ... d-display/
Die HP Spectre x360 Laptops gibt es nur mit -U (U für Ultra-Low-Power) CPUs!

Dell XPS 15 7590 OLED ist schon OK, Lieferzeit sind aber fast 1 Monat.




Jost
Beiträge: 1612

Re: Kaufberatung - Monitor + Laptop

Beitrag von Jost » Fr 01 Nov, 2019 08:07

Notebook-Suche ist ein elendes Trauerspiel. Die CPUs laufen nur gut, wenn es in den Boost geht. Entscheidend ist hier: Wie lange wird der Boost gehalten, bis die CPU temperaturbedingt runtertaktet?
Eine gute Kühlung korrespondiert allerdings nicht mit dem Wunsch, möglichst leicht, möglichst flach soll das Notebook sein.
Grundsätzlich sollte die TDP-Angabe des Prozessors, das ist schon angesprochen worden, einen guten Hinweis darauf geben, wie flott die CPU ist. Eine andere Frage ist jedoch, wie gut das Notebook die entstehende Wärme abführt?
Größer, dicker, schwerer sollte stets besser sein im direkten Vergleich. Es ist einfach mehr Platz für Kühlung vorhanden.
Ein guter Anhaltspunkt ist auch, wenn in der Notebook-Familie im identischen Gehäuse eine stärkere CPU verbaut wird.

Der Workflow spielt auch eine große Rolle: Das Arbeiten mit H.264 stellt ungleich geringere Anforderungen als das Ausrendern in H.265 per Handbrake.




pillepalle
Beiträge: 3005

Re: Kaufberatung - Monitor + Laptop

Beitrag von pillepalle » Fr 01 Nov, 2019 08:38

@ Jost

Das ist ein guter Punkt. Genau deshalb (und wegen des größeren displays) hatte ich mich vor 3 Jahren für einen recht großen und schweren 17 Zöller entschieden, der eine bessere Kühlung und mehr Platz für den Ausbau bot als die damalige 15" Variante. Der läuft eben auch im Turbo-Boost ohne zu drosseln. Ein weiterer Punkt ist aber die Monitorauflkösung. Ich habe mich damals auch bewußt für ein FHD Display entschieden, obwohl es den auch mit Display in UHD Auflösung gab. zum einen weil man bei der Displaygröße den Unterschied weniger wahr nimmt, aber vor allem weil die Grafikkarte dadruch deutlich weniger zu rechnen hat. Das wirkt sich natürlich auch in der Performance aus. Normalerweise habe ich einen zweiten externen 10bit Monitor an den Laptop angeschlossen der von der Quadro Karte auch problemlos mit betrieben wird. Wenn ich aber rechenintensive Dinge mache (bei der die GPU mitrechnet), schalte ich ihn aus und nutze nur das Laptop Display, da ist die Leistung dann deutlich besser. Ein 4K Display ist zwar nice to have, hat aber auch den Nachteil die Grafikkarte mehr zu fordern.

VG
Eigene Gedanken müsste man haben...




dienstag_01
Beiträge: 10682

Re: Kaufberatung - Monitor + Laptop

Beitrag von dienstag_01 » Fr 01 Nov, 2019 11:52

pillepalle hat geschrieben:
Fr 01 Nov, 2019 08:38
@ Jost

Das ist ein guter Punkt. Genau deshalb (und wegen des größeren displays) hatte ich mich vor 3 Jahren für einen recht großen und schweren 17 Zöller entschieden, der eine bessere Kühlung und mehr Platz für den Ausbau bot als die damalige 15" Variante. Der läuft eben auch im Turbo-Boost ohne zu drosseln. Ein weiterer Punkt ist aber die Monitorauflkösung. Ich habe mich damals auch bewußt für ein FHD Display entschieden, obwohl es den auch mit Display in UHD Auflösung gab. zum einen weil man bei der Displaygröße den Unterschied weniger wahr nimmt, aber vor allem weil die Grafikkarte dadruch deutlich weniger zu rechnen hat. Das wirkt sich natürlich auch in der Performance aus. Normalerweise habe ich einen zweiten externen 10bit Monitor an den Laptop angeschlossen der von der Quadro Karte auch problemlos mit betrieben wird. Wenn ich aber rechenintensive Dinge mache (bei der die GPU mitrechnet), schalte ich ihn aus und nutze nur das Laptop Display, da ist die Leistung dann deutlich besser. Ein 4K Display ist zwar nice to have, hat aber auch den Nachteil die Grafikkarte mehr zu fordern.

VG
Die Leistung ist deutlich anders?




MFP
Beiträge: 13

Re: Kaufberatung - Monitor + Laptop

Beitrag von MFP » Fr 01 Nov, 2019 12:18

Danke euch schon mal für eure Einschätzungen.

Stehe nun kurz davor mir den aktuellen DELL XPS 15 mit 4K OLED Display zu kaufen:

https://www.alternate.de/html/product/1561566
Auch habe ich gelesen, dass der i9 in der Regel kein Sinn macht - aus den von Jost genannten Gründen.
Der Prozessor kann praktisch temperaturbedingt seine volle Leistung nicht ausspielen. Daher kann man hinsichtlich der Kosten wohl getrost zum i7 greifen.

Ich finde 2.000 € für einen Laptop schon ein Brett, wünsche mir aber auch einfach ein mobiles Arbeitstier. Tatsächlich bin ich noch immer unentschieden, ob es das 4K OLED Display sein muss oder auch ein Full HD IPS Display ausreicht. Zuhause arbeite ich ja dann eh immer in Kombination mit einem hochwertigen externen Monitor. Sollte ich allerdings von woanders graden oder Fotos bearbeiten wollen, wäre das 4K OLED wieder schön.

Wie denkt ihr darüber?




pillepalle
Beiträge: 3005

Re: Kaufberatung - Monitor + Laptop

Beitrag von pillepalle » Fr 01 Nov, 2019 14:48

@ Dienstag

Ist für die Grafikkarte eben rechenintensiver einen 4K-Monitor, oder mehrere Displays zu bespielen, als nur ein FHD Display. Wenn man Effekte auf's Filmmaterial legt, Animationen mit Fusion macht, oder alles was live berechnet wird oder wo die Grafikkarte mitrechnet ruckelt's eben schneller, was bei einem FHD Monitor dann noch flüssig läuft. Ist so ähnlich wie bei einem Computerspiel in niedriger und höherer Auflösung zu spielen.

VG
Eigene Gedanken müsste man haben...




JoDon
Beiträge: 286

Re: Kaufberatung - Monitor + Laptop

Beitrag von JoDon » Fr 01 Nov, 2019 15:43

MFP hat geschrieben:
Fr 01 Nov, 2019 12:18
Stehe nun kurz davor mir den aktuellen DELL XPS 15 mit 4K OLED Display zu kaufen:
Wie denkt ihr darüber?
Ich hab den XPS 15 OLED (und einen zweiten schon bestellt) und das Display mach den Riesenunterschied. Im Gegensatz zu einem schnelleren Prozessor/Grafikkarte, wo man den Unterschied in der Praxis ja nur bei Renderzeiten merkt (bei aktueller Hardware), hat man vom OLED Display sofort und immer was, egal was man am Gerät macht.




JoDon
Beiträge: 286

Re: Kaufberatung - Monitor + Laptop

Beitrag von JoDon » Fr 01 Nov, 2019 15:46

MFP hat geschrieben:
Fr 01 Nov, 2019 12:18
Stehe nun kurz davor mir den aktuellen DELL XPS 15 mit 4K OLED Display zu kaufen:
https://www.alternate.de/html/product/1561566
Dell verkauft dieses Gerät alle paar Wochen mit 10% Gutschein im Dell-Shop für 1800€. Nachteil beim Dell-Shop ist die langen Lieferzeit von 3-4 Wochen.




MFP
Beiträge: 13

Re: Kaufberatung - Monitor + Laptop

Beitrag von MFP » Sa 02 Nov, 2019 19:11

Danke euch!

Habe mich inzwischen tatsächlich für den DELL XPS 15 7590-5749 entschieden.
Das OLED 4K Display ist der Wahnsinn und die Rechenleistung zersägt meine 4K Daten im Projekt. Also gute Entscheidung!

Negativ aufgefallen ist mir bisher lediglich, dass er halt sehr heiß wird (bekanntes Problem) und dass der Monitor manchmal flimmert (Einstellung bei Intel Programm hat Abhilfe geschaffen).

Was die Monitore betrifft wird es wohl der BENQ werden.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» 50zig Jahre Tatort - Für die Tonne (1)
von Valentino - Do 0:44
» Premiere Fehler: Motion Graphics template currupt?
von StephanEarthling - Do 0:24
» Was denken sie über Matrix 4?
von neo-the-one - Mi 23:41
» "Komm und sieh" - auf BD
von neo-the-one - Mi 23:25
» Was hörst Du gerade?
von klusterdegenerierung - Mi 23:01
» Biete neuw. Panasonic GH5 V-Log mit Garantie & Zubehör (nur 108 Auslösungen)
von srone - Mi 22:43
» Video "smoother" gestalten
von srone - Mi 22:27
» Was hast Du zuletzt gekauft?
von srone - Mi 22:15
» SONY SELP18200 18 mm - 200 mm f/3.5-6.3 OSS, E-Mount, 22 Monate Restgarantie
von srone - Mi 21:53
» 2x Ricoh super 8 800Z und 1x Sankyo super cm 300
von Jamiel - Mi 21:52
» Welchen Fernseher habt ihr?
von klusterdegenerierung - Mi 21:37
» Gerücht: Nächstes Jahr MacBook Pro 16" mit 12-Kern M1X?
von motiongroup - Mi 21:10
» Die ersten Kritiken zu Tenet. Eure Meinung zum Film?
von neo-the-one - Mi 21:09
» Sony FX6: Vollformat Nachfolger der FS5 MKII mit 10.2 MP Sensor, 2xXLR , S-Log 3, 120 fps, externem RAW uvm.
von rush - Mi 21:08
» Sigma: Drei neue 24, 35 und 65mm Vollformat-Objektive der I-Serie für DSLMs
von srone - Mi 21:07
» Das MacBook Pro 13" M1 im 4K, 5K, 8K und 12K Performance-Test mit ARRI, RED, Canon uva. ...
von Elsalvador - Mi 20:55
» Was schaust Du gerade?
von neo-the-one - Mi 20:41
» Photokina 2022 auch abgesagt - ohne weiteren Termin
von Jan - Mi 18:45
» f0.7 – Ultraschnelle Objektive – Legenden, Preiswertes, Modding, und Tests
von StanleyK2 - Mi 17:38
» Blackmagic DaVinci Resolve 17 Public Beta 3 bringt Verbesserungen
von iasi - Mi 17:25
» Neuer Apple Mac Mini für Videoschnitt empfehlenswert?
von Jott - Mi 16:53
» Premiere nutzt nur einen Teil der Perfomance und ist überlastet.
von srone - Mi 14:46
» Objektiv- und Displayschutz Osmo Pocket
von nicecam - Mi 14:32
» Mavic 2 Pro: kein Bild...???
von carstenkurz - Mi 13:55
» Apple iPhone 12 Pro Max - Qualität der 10bit 4K Videofunktion inkl. Dynamik und Rolling Shutter
von pillepalle - Mi 4:37
» Synchro Scan / Clear Scan gesucht
von arf - Mi 1:07
» Fujifilm X-S10 mit IBIS und 10bit extern vorgestellt für unter 1000 Euro
von Jörg - Mi 0:26
» Sigmas Mirrorless Lineup
von srone - Mi 0:06
» Kaufberatung Objektiv
von cantsin - Di 22:56
» instagram zickt beim video upload.
von nachtaktiv - Di 22:43
» Texte unleserlich bei Bewegungen
von TheCrow - Di 21:57
» Blackmagic DaVinci Resolve 17.1 Beta 2
von srone - Di 21:47
» Ghosting - Nocticron
von Bildlauf - Di 21:34
» Ich brauche mal Hilfe.
von klusterdegenerierung - Di 17:00
» Rechtsform - Wir wollen eine Firmierung
von klusterdegenerierung - Di 16:44
 
neuester Artikel
 
Apple iPhone 12 Pro Max Videoqualität

Das neue iPhone 12 Pro Max von Apple will ein weiteres mal mit verbesserter Videoqualität aufwarten - unter anderem durch 10 Bit Aufzeichnung mit besonders hoher Dynamik... weiterlesen>>

MacBook Pro 13

Wir erkunden weiter das neue Apple MacBook Pro 13 mit Apple-Silicon in der größeren Ausbauvariante mit 16GB geteiltem Speicher. Diesmal schauen wir uns die Schnittperformance von Videomaterial in Auflösungen zwischen 4K-12K in FCP, DaVinci Resolve und Premiere Pro an. Hier unsere aktuelle Macbook Pro M1 Bestandsaufnahme mit teilweise überraschenden Ergebnissen... weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
concatenation 2 OLYMPIC GAME

Die olympischen Spiele als großes bewegtes Puzzle, bei dem man sich die Teilchen passend zuschneiden kann -- genug Geduld vorausgesetzt...