Hardware: Schnittrechner, Grafikkarten und mehr Forum



Reicht RTX 2060 Super + Ryzen 5 3600 für die nächsten Jahre?



Die Hardware ist tot, es lebe die Hardware. Fragen zu Optimierung von Schnittsystemen, den idealen Komponenten sowie Verkabelungen, RAID...
Antworten
JanHe
Beiträge: 424

Reicht RTX 2060 Super + Ryzen 5 3600 für die nächsten Jahre?

Beitrag von JanHe » Di 22 Okt, 2019 13:17

Guten Tag,

Ich kaufe mir gerade einen neuen Rechner für 1000 Euro mit einer GeForce 2060 Super und einem Ryzen 5 3600-CPU. Mit ca. 150-200 Euro oben drauf gäbe es auch Konfigurationen mit einer RTX 2070 Super und einem Ryzen 7 2700X. Momentan filme ich noch mit einer alten Canon EOS 550D, aber wer weiß, vielleicht auch bald mit einer modernen HD-Kamera. Fest steht nur eins: HD reicht mir völlig. Die besseren Grafikkarten erzielen im Vergleich mit den "schlechteren" (also z.B. 2070 Super VS 2060 Super) in den Benchmarks ihre Vorteile vor allem erst bei 2K und 4K. Da werden die Vorteile einer besseren Grafikkarte sehr schnell deutlich.

Ziel meines Kaufs ist, dass ich halt einfach lange etwas von dem Rechner habe. Ich will in diesem Sinne ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. 3D (also Blender/Maya) probiere ich vielleicht mal wieder aus, aber das ist mehr ein Hobby. Ich weiß nicht, wie anspruchsvoll die "guten" Kameras in HD in Zukunft sein werden. Reichen da meine Grafikkarte und CPU aus?

Über eine Antwort würde ich mich sehr freuen!

LG,
Jan
Unser YouTube-Kanal: youtube[PUNKT]com/channel/UCGxBd3_GxzgpuBTJNmxns2w/videos




dienstag_01
Beiträge: 9711

Re: Reicht RTX 2060 Super + Ryzen 5 3600 für die nächsten Jahre?

Beitrag von dienstag_01 » Di 22 Okt, 2019 13:26

Ich halte die geplante Grafikkarte für den HD-Bereich für vollkommen over the top. Vor allem in Verbindung mit Premiere. Absolut gaga.




JanHe
Beiträge: 424

Re: Reicht RTX 2060 Super + Ryzen 5 3600 für die nächsten Jahre?

Beitrag von JanHe » Di 22 Okt, 2019 13:29

dienstag_01 hat geschrieben:
Di 22 Okt, 2019 13:26
Ich halte die geplante Grafikkarte für den HD-Bereich für vollkommen over the top. Vor allem in Verbindung mit Premiere. Absolut gaga.
Okay, perfekt, dann fahre ich damit ja gut die nächsten Jahre und kann vielleicht sogar doch noch auf höhere Bildformate umsteigen, falls gewollt… :-)
Unser YouTube-Kanal: youtube[PUNKT]com/channel/UCGxBd3_GxzgpuBTJNmxns2w/videos




dienstag_01
Beiträge: 9711

Re: Reicht RTX 2060 Super + Ryzen 5 3600 für die nächsten Jahre?

Beitrag von dienstag_01 » Di 22 Okt, 2019 13:31

JanHe hat geschrieben:
Di 22 Okt, 2019 13:29
dienstag_01 hat geschrieben:
Di 22 Okt, 2019 13:26
Ich halte die geplante Grafikkarte für den HD-Bereich für vollkommen over the top. Vor allem in Verbindung mit Premiere. Absolut gaga.
Okay, perfekt, dann fahre ich damit ja gut die nächsten Jahre und kann vielleicht sogar doch noch auf höhere Bildformate umsteigen, falls gewollt… :-)
Nö, wirste nicht können. Oder anders, kannste vielleicht, liegt aber nicht an der Grafikkarte. Die hilft dir da nämlich nicht ;)




JanHe
Beiträge: 424

Re: Reicht RTX 2060 Super + Ryzen 5 3600 für die nächsten Jahre?

Beitrag von JanHe » Di 22 Okt, 2019 13:38

dienstag_01 hat geschrieben:
Di 22 Okt, 2019 13:31
JanHe hat geschrieben:
Di 22 Okt, 2019 13:29

Okay, perfekt, dann fahre ich damit ja gut die nächsten Jahre und kann vielleicht sogar doch noch auf höhere Bildformate umsteigen, falls gewollt… :-)
Nö, wirste nicht können. Oder anders, kannste vielleicht, liegt aber nicht an der Grafikkarte. Die hilft dir da nämlich nicht ;)
Ich dachte die Grafikkarte sei hier der Faktor?
Unser YouTube-Kanal: youtube[PUNKT]com/channel/UCGxBd3_GxzgpuBTJNmxns2w/videos




dienstag_01
Beiträge: 9711

Re: Reicht RTX 2060 Super + Ryzen 5 3600 für die nächsten Jahre?

Beitrag von dienstag_01 » Di 22 Okt, 2019 13:47

JanHe hat geschrieben:
Di 22 Okt, 2019 13:38
dienstag_01 hat geschrieben:
Di 22 Okt, 2019 13:31

Nö, wirste nicht können. Oder anders, kannste vielleicht, liegt aber nicht an der Grafikkarte. Die hilft dir da nämlich nicht ;)
Ich dachte die Grafikkarte sei hier der Faktor?
Aber niemals in dieser Größenordnung. Und wenn du so ein steinaltes Premiere nutzen willst, wie im anderen Thread beschrieben (CS4), dann müsste man erstmal nachschauen, ob das überhaupt von der Grafikkarte profitiert. Unabhängig davon, dass hier im Forum immer mal zu lesen ist, dass die alten Adobe Programme sich nicht mehr installieren lassen sollen. Aber darüber weiss ich nichts.
Die GPU unterstützt beim Rendern von Effekten, Decoding und Encoding wird von der Intel GPU auf Intel Prozessoren unterstützt. In aktuellen Versionen von Premiere. Sonst alles schön CPU ;)
(Andere Programme funktionieren anders)




JanHe
Beiträge: 424

Re: Reicht RTX 2060 Super + Ryzen 5 3600 für die nächsten Jahre?

Beitrag von JanHe » Di 22 Okt, 2019 14:53

Mmh, vielleicht hole ich mir dann doch nur einen 500 Euro-Rechner. Kann ja notfalls immer noch aufrüsten in ein paar Jahren und momentan habe ich gar nicht so hohe Bedürfnisse. Aber finde das mit CC einfach nur super dämlich. Kann doch nicht der einzige sein, der sich darüber aufregt? AE ist einfach alternativlos. Wenn man nach Alternativen zu AE sucht, gibt Google dazu "Free Video Flip and Rotate" an. :D :D :D
Premiere Pro ist natürlich ersetzbar, auch durch Freeware wie z.B. Lightworks. (Wobei ich schon häufig AE und Pr in Kombi benutzt habe über Dynamic Link.) Aber für AE alleine gibt es ja auch keine Studententarife…

Dann muss ich meinen iMac jetzt doch behalten zum Videoschnitt? Alles so kompliziert…
Unser YouTube-Kanal: youtube[PUNKT]com/channel/UCGxBd3_GxzgpuBTJNmxns2w/videos




dienstag_01
Beiträge: 9711

Re: Reicht RTX 2060 Super + Ryzen 5 3600 für die nächsten Jahre?

Beitrag von dienstag_01 » Di 22 Okt, 2019 15:27

JanHe hat geschrieben:
Di 22 Okt, 2019 14:53
Mmh, vielleicht hole ich mir dann doch nur einen 500 Euro-Rechner. Kann ja notfalls immer noch aufrüsten in ein paar Jahren und momentan habe ich gar nicht so hohe Bedürfnisse. Aber finde das mit CC einfach nur super dämlich. Kann doch nicht der einzige sein, der sich darüber aufregt? AE ist einfach alternativlos. Wenn man nach Alternativen zu AE sucht, gibt Google dazu "Free Video Flip and Rotate" an. :D :D :D
Premiere Pro ist natürlich ersetzbar, auch durch Freeware wie z.B. Lightworks. (Wobei ich schon häufig AE und Pr in Kombi benutzt habe über Dynamic Link.) Aber für AE alleine gibt es ja auch keine Studententarife…

Dann muss ich meinen iMac jetzt doch behalten zum Videoschnitt? Alles so kompliziert…
Auf jeden Fall ist das alles sehr material- und softwareabhängig. Was bei der einen Kombination viel bringt, entfaltet bei der anderen Null Wirkung.
Wenn es keinen wirklich triftigen Grund zum Wechsel gibt, dann vielleicht beim iMac bleiben. Oder z.B. Resolve testen - da kenne ich die Schnittfunktionen aber eher überhaupt nicht.




JanHe
Beiträge: 424

Re: Reicht RTX 2060 Super + Ryzen 5 3600 für die nächsten Jahre?

Beitrag von JanHe » Di 22 Okt, 2019 15:40

dienstag_01 hat geschrieben:
Di 22 Okt, 2019 15:27
JanHe hat geschrieben:
Di 22 Okt, 2019 14:53
Mmh, vielleicht hole ich mir dann doch nur einen 500 Euro-Rechner. Kann ja notfalls immer noch aufrüsten in ein paar Jahren und momentan habe ich gar nicht so hohe Bedürfnisse. Aber finde das mit CC einfach nur super dämlich. Kann doch nicht der einzige sein, der sich darüber aufregt? AE ist einfach alternativlos. Wenn man nach Alternativen zu AE sucht, gibt Google dazu "Free Video Flip and Rotate" an. :D :D :D
Premiere Pro ist natürlich ersetzbar, auch durch Freeware wie z.B. Lightworks. (Wobei ich schon häufig AE und Pr in Kombi benutzt habe über Dynamic Link.) Aber für AE alleine gibt es ja auch keine Studententarife…

Dann muss ich meinen iMac jetzt doch behalten zum Videoschnitt? Alles so kompliziert…
Auf jeden Fall ist das alles sehr material- und softwareabhängig. Was bei der einen Kombination viel bringt, entfaltet bei der anderen Null Wirkung.
Wenn es keinen wirklich triftigen Grund zum Wechsel gibt, dann vielleicht beim iMac bleiben. Oder z.B. Resolve testen - da kenne ich die Schnittfunktionen aber eher überhaupt nicht.
10 fps bei Counter Strike mit niedrigsten Grafikeinstellungen und niedrigster Auflösung, bei zu vielen Tabs sind auch die Browserinhalte etwas langsam, Premiere Pro reagiert häufig nur verzögert darauf, wenn ich z.B. den Zeitindikator verschiebe und Effekte in After Effects sind teils etwas mühselig umzusetzen, weil ich erst die Vorschau rendern muss. Hauptmotivation ist aber schon, dass ich halt keine Spiele auf dem Mac spielen kann, sowohl wegen der Auswahl wie auch den System-Anforderungen.

Wenn das mit dem Schnitt zu kompliziert ist auf Windows, hole ich mir halt einen 500 Euro-Rechner, der dann nur für Spiele ist. Ich denke, alles darunter wird die nächsten Jahre nicht überstehen. (Aber Aufrüstung ist vielleicht dann doch möglich? Brauche ja auch nicht überall höchste Settings, Hauptsache flüssiges Bild. Muss mich nochmal erkundigen…)
Unser YouTube-Kanal: youtube[PUNKT]com/channel/UCGxBd3_GxzgpuBTJNmxns2w/videos




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Vergiss das Aussteuern: Zoom F6 Recorder mit 32 Bit FP RAW-Dynamik // NAB 2019
von Optiker - Do 14:17
» Gimbal-Steuerung via Gaming Controller nach Firmware-Update für DJI Ronin-S / -SC
von TheGadgetFilms - Do 14:06
» Samsung T5 ./. Crucial X8 - Ein Vergleich
von Frank Glencairn - Do 14:05
» Rundfunkbeitragsreform gescheitert
von Frank B. - Do 14:00
» Neues Rode VideoMic NTG: Kompaktes Hybrid-Mikro für DSLMs, Smartphones, Tonangel, USB uvm.
von Bildstabilisator - Do 13:43
» Canon EOS C500 Mark II - die beste Doku-Kamera? Ergonomie, Stabilisierung, Sensorreadouts und Fazit - Teil 2
von teichomad - Do 13:38
» Der Look von Mindhunter
von Axel - Do 13:07
» Zacuto: Neuer 1080P Micro-OLED EVF Kameleon mit SDI + HDMI In (inkl. 4K HDMI Downscaling)
von UWCine - Do 12:59
» Welche Sony Vollformat-APSC-Kombo / Zuerst APSC oder Vollformat?
von leobaby - Do 12:24
» Firmware-Update 1.0.2: Moza Air 2 Gimbal bekommt zahlreiche neue Funktionen
von slashCAM - Do 11:33
» Wie konvertiert ihr 4K Footage?
von Jörg - Do 10:43
» DJI Osmo Action / Mikrofonadapter
von Auf Achse - Do 10:09
» Probleme bei der Videowiedergabe in Premiere Pro
von allKHemy - Do 9:55
» Allrounder bietet Mitarbeit für lau für Produktionen in Hessen
von TheZock - Do 9:51
» Die neuesten Infos zu REDs neuer Komodo Kamera: 6K mit 40 fps und ein Global Shutter Modus
von iasi - Do 9:35
» Black Friday und Cyber Monday Angebote
von TooMuchCoffeeMan - Mi 22:37
» Verkaufe Sony Alpha 6300 Kit mit 2 Akkus
von gönner - Mi 20:17
» Was hörst Du gerade?
von Framerate25 - Mi 19:23
» The Expanse - Season 4 - offizieller Teaser Trailer
von ksingle - Mi 19:10
» Follow Focus Ikan PD3-P2 Neu&Unbenutzt mit Rechnung
von RushPictures - Mi 18:58
» Kein Ton beim Einfügen von MTS-Dateien
von Fizbi - Mi 18:08
» DaVinci Resolve Studio - Software Lizenz
von FAndreas - Mi 18:00
» 24p zu 23,976
von Framerate25 - Mi 17:31
» Monitor zur Videovorschau - welche Voraussetzungen?
von Balulilu - Mi 17:27
» 12 Bit ProRes RAW mit der Nikon Z 6 / Z 7 und Atomos Ninja V
von rush - Mi 17:22
» Zhiyun Weebill Lab 3 für nur 199,00 €
von thsbln - Mi 17:15
» Vollformat RAW für 2000 Euro? Die Sensor-Bildqualität der Sigma fp in 4K und FullHD
von cantsin - Mi 17:09
» Drohne mit unglaublicher Kinoqualität | DJI Mavic Pro 2 DLOG 10Bit 4K | Norwegen
von Jörg - Mi 14:37
» GH5(S) - Firmware Update ist da
von Sammy D - Mi 14:33
» Starten von Aufnahme, Ninja V mit Panasonic S1
von Mediamind - Mi 14:33
» Achtung: die Youtube Sound Bibliothek schützt nicht vor Copyright-Beanstandungen
von dienstag_01 - Mi 13:43
» Nikon AIS 28mm f/2.0, 28mm f/2.8, 35mm f/2.0, 35mm f/2.8
von Ledge - Mi 12:53
» Lilliput A7s Monitor
von Ledge - Mi 12:52
» Blind Spot Gear Tile Light
von Ledge - Mi 12:51
» Camcorder, komische Darstellung von Lichtern.
von Rigoberto - Mi 12:37
 
neuester Artikel
 
Die neuesten Infos zu REDs neuer Komodo 6K Kamera

Jarred Land von RED teasert immer wieder mal neue technische Details und Photos zur neuen RED Komodo. Anstatt jedes dieser Informationsbröcken einzeln zu servieren und das PR Spielchen von RED mitzumachen, hier nun ein großes Update mit allen inzwischen bekannten Infos. weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
Deep in the Guatemalan Jungle with my FPV Drones

Hals- oder vielleicht besser gesagt rotorbrecherische Flugaufnahmen gibt es hier zu bestaunen -- extrem gekonnt lässt der offensichtlich Racing-geschulte Pilot seine kleine Drohne durch die Luft wirbeln (Danke ans Forum für den Hinsweis).