Hardware: Schnittrechner, Grafikkarten und mehr Forum



Welcher Monitor für Premiere Pro + Photoshop?



Die Hardware ist tot, es lebe die Hardware. Fragen zu Optimierung von Schnittsystemen, den idealen Komponenten sowie Verkabelungen, RAID...
Antworten
Tobetebot
Beiträge: 21

Welcher Monitor für Premiere Pro + Photoshop?

Beitrag von Tobetebot » So 20 Okt, 2019 16:48

Hallo zusammen,

ich interessiere mich für einen neuen Monitor mit dem ich besser als bisher Farben begutachten möchte. Habe bisher den LG 27MU67-B benutzt, den ich als Desktop-Erweiterung weiter nutzen würde.
Hätte gerne einen 32 Zoll Monitor der vor allem gut in der Farbdarstellung sein soll. dazu sind mir bisher aufgefallen:

- BenQ PV3200PT
- BenQ SW320
- BenQ PD3220U
- LG 32UD99-W

Könnt ihr mir eure Empfehlungen geben? Richtig optimal wäre wohl ein EIZO CG318-4K aber irgendwie tue ich mich sehr schwer mit so einer großen Investition.
Was sagt ihr?

Vielen Dank für jeden Tipp!




dustdancer

Re: Welcher Monitor für Premiere Pro + Photoshop?

Beitrag von dustdancer » So 20 Okt, 2019 17:01

Es kommt drauf an, was du erwartest. Ich persönlich würde, wenn der EIZO zu teuer ist, es die Größe sein soll und ich einen guten GUI-Monitor suche würde, den Dell Ultrasharp UP3216Q nehmen.
Zuletzt geändert von dustdancer am So 20 Okt, 2019 17:28, insgesamt 1-mal geändert.




Tobetebot
Beiträge: 21

Re: Welcher Monitor für Premiere Pro + Photoshop?

Beitrag von Tobetebot » So 20 Okt, 2019 17:05

Danke für Deine Antwort!
Den Monitor hatte ich noch gar nicht auf dem Schirm. Du arbeitest mit dem und bist zufrieden?




dustdancer

Re: Welcher Monitor für Premiere Pro + Photoshop?

Beitrag von dustdancer » So 20 Okt, 2019 17:30

Es kommt halt komplett drauf an, wo Deine Prioritäten liegen. Print und Video haben nun mal verschiedene Farbräume. Aber ja, sowohl den EIZO CG als auch den Dell kann ich aus Hands on Erfahrung empfehlen.
NEC Spectraview sind auch gute Geräte.




Tobetebot
Beiträge: 21

Re: Welcher Monitor für Premiere Pro + Photoshop?

Beitrag von Tobetebot » So 20 Okt, 2019 18:02

Ich arbeite primär mit Premiere Pro, Lightroom und Photoshop. Viel Video aber auch Foto. Dafür sollte der Monitor geeignet sein.
Der Dell ist aber auch schon recht alt. Frage mich ob demnächst ein Nachfolger kommen wird.




Tobetebot
Beiträge: 21

Re: Welcher Monitor für Premiere Pro + Photoshop?

Beitrag von Tobetebot » Di 22 Okt, 2019 15:53

Hat jemand noch Erfahrungen mit den von mir erwähnten Monitoren? Oder mit anderen die ich vielleicht nicht auf dem Schirm hatte?
Danke für jeden Beitrag!




Jörg
Beiträge: 9178

Re: Welcher Monitor für Premiere Pro + Photoshop?

Beitrag von Jörg » Di 22 Okt, 2019 22:11

Der EIZO ist schon ne finanzielle Hürde.
Wenn du da rüber kannst, dann mache es.
Hier stehen seit 25 Jahren EIZOs rum, waren immer teuer, immer gut, extrem zuverlässig.
Ich habe nie den Kauf dieser Marke bereut.

Defekte? genau einer, bei einem, wie peinlich, genau in diesem Forum verkauften Röhrengerät ,-((




Tobetebot
Beiträge: 21

Re: Welcher Monitor für Premiere Pro + Photoshop?

Beitrag von Tobetebot » Mi 23 Okt, 2019 06:58

Danke für Deinen Beitrag!
Habe das von vielen gehört. Aber irgendwie finde ich das schon extrem viel. Weiß nicht ob ich das mit mir vereinbaren kann ;-)




Jörg
Beiträge: 9178

Re: Welcher Monitor für Premiere Pro + Photoshop?

Beitrag von Jörg » Mi 23 Okt, 2019 09:58

Weiß nicht ob ich das mit mir vereinbaren kann ;-)
kannst nur du entscheiden...
Für mich ist ein Preis immer in Punkto Nachhaltigkeit, Lebensdauer, Reparaturanfälligkeit, sowie
Leistung des Gegenstandes maßgeblich.
EIZO ist eine der Firmen, die mich nie enttäuscht haben.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Dune - in 2 Tagen $8.4 million
von iasi - Di 10:44
» RODE Central nervt!
von BeFe - Di 10:36
» Zeitraffer Aufnahme von Mondaufgang (timelapse)
von pillepalle - Di 9:51
» Haftung für Urheberrechtsverstöße
von Haper - Di 9:45
» Media Festplatte defekt
von Conger890 - Di 8:47
» Erste Unterwasser Aufnahmen Insel Rab Kroatien 2021
von grasak77 - Di 8:29
» Surf Cinematography With the Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K
von Darth Schneider - Di 5:45
» Tilta Mirage Mattebox
von Darth Schneider - Di 5:21
» Rot ist eigentlich nicht meine Farbe
von klusterdegenerierung - Di 0:11
» Was hörst Du gerade?
von klusterdegenerierung - Di 0:03
» Olympus M.Zuiko Digital ED 7-14mm F2.8 PRO -400.- Euro - seriös?
von klusterdegenerierung - Mo 21:39
» Steadicam und DJI RS2 kombiniert
von freezer - Mo 20:58
» Funkstrecke für den Sony MI Shoe, Hilfestellung
von Mediamind - Mo 20:43
» KI trennt Musik in separate Gesangs- und Begleitmusik-Tonspuren
von medienonkel - Mo 19:42
» Bitte um Hilfe bei Kaufberatung bzw. eure Empfehlungen zur Videoaufnahmegerät
von cantsin - Mo 19:33
» Updates für Maxon One Compositing Tools - ua. Trapcode Suite 17, VFX Suite 2
von Syndikat - Mo 13:17
» DUNE !
von iasi - Mo 13:01
» Netflix eröffnet Büro in Berlin und investiert 500 Millionen Euro in deutsche Produktionen
von markusG - Mo 12:40
» Verkaufe Xeen 16 und 50 mm E-Mount
von FocusPIT - Mo 12:28
» Suche: Cage für orig. BMPCC
von roki100 - Mo 11:14
» ACES in Theorie und Praxis Teil 2: Der ACES Workflow in Blackmagic DaVinci Resolve
von roki100 - Mo 10:53
» Kostenlose Roland AeroCaster Switcher App für iPads mixt 5 kabellose Videpoinputs
von slashCAM - Mo 10:03
» SMPTE ehrt Arri-Alexa-Kamerafamilie mit einer Medaille.
von ruessel - Mo 9:34
» Die letzten Sommertage
von manfred52 - Mo 8:45
» Trauriges Deutschland!
von Bluboy - Mo 7:55
» Was schaust Du gerade?
von roki100 - So 23:37
» Gimbal für Tablet???
von Dias - So 22:08
» Premiere Pro CS6: Standbild nach der Blende??
von bobbie - So 16:50
» Hitzeflimmern im Bild
von TriClops - So 14:19
» Kleine Optik für spiegellose Nikon-Kameras -- NIKKOR Z 40 mm 1:2
von patfish - So 13:41
» Roland V-02HD MK II Streaming Video Mixer vorgestellt
von slashCAM - So 13:09
» Perfekt für Musikvideos: Räumliches, objektbasiertes Videoediting per KI und 16 Kameras
von slashCAM - So 11:03
» Sony A7S III erste Erfahrungen, Bugs, Problemlösungen,...
von Mediamind - So 8:29
» HDD defekt? Resolve jittert!
von klusterdegenerierung - So 7:57
» Netflix führt teilweise Impfpflicht für seine Filmproduktionen ein
von Bluboy - So 5:48
 
neuester Artikel
 
Test: Canon EOS R3 - Hitzelimits


Die Canon EOS R3 ist bei uns eingetroffen und wir konnten bereits erste Tests und soeben den ersten erfolgreichen Praxisdreh durchführen. Hier ganz frisch unsere ersten Erfahrungen mit Canons neuem Flaggschiff-Modell, wo wir uns zunöchst die interne 6K 12 Bit 25p, 50p RAW sowie die 4K 50p All-I Aufnahme mit Hinblick auf das Hitzemanagement der Canon EOS R3 anschauen - mit ersten Überraschungen ... weiterlesen>>

ACES in Resolve

ACES ist für viele nur ein theoretischer Begriff. Wir wollen zeigen, wie man in DaVinci Resolve einen ACES Workflow korrekt einstellen kann... weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
concatenation 2 OLYMPIC GAME

Die olympischen Spiele als großes bewegtes Puzzle, bei dem man sich die Teilchen passend zuschneiden kann -- genug Geduld vorausgesetzt...