Hardware: Schnittrechner, Grafikkarten und mehr Forum



Gaming Laptop als Schnittrechner?



Die Hardware ist tot, es lebe die Hardware. Fragen zu Optimierung von Schnittsystemen, den idealen Komponenten sowie Verkabelungen, RAID...
Antworten
rentropmedia
Beiträge: 4

Gaming Laptop als Schnittrechner?

Beitrag von rentropmedia » Do 17 Okt, 2019 15:24

Durch das kommende Aldi Angebot (24.10) bin ich auf folgende Frage gekommen. Eignen sich Gaming Laptops (aufgrund ihrer hohen Rechenpower) nicht auch als Schnittrechner. Aktuell hat das Laptop von Medion nen I7 9750h mit 6 Kernen, 16 GB RAM und eine NVidea GeForce GTX mit 6GB Grafikspeicher. Dazu noch eine 1TB SSD. Klingt für mich mit 1.299 Euro erst mal nicht schlecht, oder?




roki100
Beiträge: 2422

Re: Gaming Laptop als Schnittrechner?

Beitrag von roki100 » Do 17 Okt, 2019 15:29

Ja, auf jeden Fall. Für Compositing (AfterEffects, BMD Fusion & Co.) vielleicht noch +16GB RAM dazu. Und welche NVIDIA genau? Ansonsten nicht schlecht für den Preis.

Edit:
Nvidia 1660 TI...




rentropmedia
Beiträge: 4

Re: Gaming Laptop als Schnittrechner?

Beitrag von rentropmedia » Do 17 Okt, 2019 15:35

NVidia GeForce GTX 1660 TI




Tscheckoff
Beiträge: 800

Re: Gaming Laptop als Schnittrechner?

Beitrag von Tscheckoff » Do 17 Okt, 2019 15:45

Hmm: https://www.notebooksbilliger.de/hp+pav ... nbb=45c48c
Ist zwar nur vorbestellbar - Aber zumindest kein Medion / Aldi Rechner ^^.
Und ist sogar noch nen 100er günstiger.

Je nach Notebooksbilliger-Aktion ist er dann vielleicht sogar noch günstiger in nächster Zeit.
Kommt aber auch drauf an, wie schnell / dringend der neue Rechner benötigt wird. ^^
(Und wenn man fix den Preis haben möchte, sollte man wohl sofort bestellen und nicht zu lange warten.
Die Preise springen bei den Notebooks ja auch gerne mal hin und her / rauf und runter ...)

LG
Falls sich wer für zu lange Technik-Videos interessiert ^^:
https://www.youtube.com/user/AustrianGeek




rentropmedia
Beiträge: 4

Re: Gaming Laptop als Schnittrechner?

Beitrag von rentropmedia » Do 17 Okt, 2019 15:54

Danke für die Info Tscheckoff. Meine Frage war aber eine Andere ;)




Tscheckoff
Beiträge: 800

Re: Gaming Laptop als Schnittrechner?

Beitrag von Tscheckoff » Do 17 Okt, 2019 16:17

Ich dachte die wäre beantwortet worden von roki ...
Ja. Gaming Notebooks lassen sich natürlich auch super für den Schnitt verwenden. ^^
(Solange sie nicht mit der Lautstärke stören oder überhitzen z.B. durch die hohe Dauer-Belastung.)

32GB Hauptspeicher und 6GB Grafik-Speicher / VRAM sind nicht schlecht bzw. empfehlenswert. Zumindest bei 4K unter Premiere z.B. sind die 6GB bald mal voll geschrieben - UNTER 6GB würde ich also definitiv nicht gehen solange 4K Material geschnitten werden soll. Die 1660 Ti ist auch ganz ok. Ist jetzt nicht die schnellste Mobil-GPU aktuell auf dem Markt (da müsste schon eine RTX 2070 oder RTX 2080 her mit 8GB her um nen Unterschied zu merken). Aber: Da fangen die Notebooks schon mal bei mind. 1500 bis 1600€ an (bzw. gehen dann je nach Ausstattung Richtung 2000€ - Je nachdem ob gerade was im Angebot ist oder nicht). Bez. dem Display würe ich bei nem matten 1080P IPS 17"er bleiben (4K bei der Größe - egal ob 15 oder 17" macht eigentlich keinen Sinn und frisst nur noch mehr vom Grafik-Speicher bez. der Pufferung). Alternativ noch einen externen Monitor dazu besorgen (und den internen 17"er des Notebooks als Schnitt- bzw. Vorschau-Screen verwenden). Der Grafikspeicher wird zwar normal bei zwei Monitoren aufgeteilt / es muss doppelt gepuffert werden - Ob der dann noch voll für Berechnungen zur Verfügung steht bin ich mir jetzt nicht sicher. Aber so oder so - Fürs lokale Arbeiten wäre auch EIN besserer / größerer Arbeits-Screen sicherlich von Vorteil. Und mobil hat man dann den 17"er mit nicht überbordender 1080er Auflösung ...

Macht ein Kollege von mir auch so (und wir werden jetzt dann auch noch nen Arbeitsplatz mit nem Notebook ausstatten).
Ist mobiler und nicht derart viel teurer als ein guter Standrechner mit ähnlicher (bzw. mindestens gleichwertiger) Ausstattung.

LG
Falls sich wer für zu lange Technik-Videos interessiert ^^:
https://www.youtube.com/user/AustrianGeek




rentropmedia
Beiträge: 4

Re: Gaming Laptop als Schnittrechner?

Beitrag von rentropmedia » Do 17 Okt, 2019 17:32

Super. Damit kann ich doch was anfangen. Vielen Dank dafür.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Black Friday, Cyber Monday und andere Rabatt-Angebote für Filmer 2019
von -paleface- - Fr 15:34
» Samsung T5 ./. Crucial X8 - Ein Vergleich
von cantsin - Fr 14:12
» Gimbal-Steuerung via Gaming Controller nach Firmware-Update für DJI Ronin-S / -SC
von Sammy D - Fr 13:19
» Angleichung der Farbdarstellung von verschiedenen Kamera Modellen per X-Rite?
von TooMuchCoffeeMan - Fr 12:48
» Die neuesten Infos zu REDs neuer Komodo Kamera: 6K mit 40 fps und ein Global Shutter Modus
von iasi - Fr 11:16
» Canon EOS C500 Mark II - die beste Doku-Kamera? Ergonomie, Stabilisierung, Sensorreadouts und Fazit - Teil 2
von Drushba - Fr 11:14
» Rundfunkbeitragsreform gescheitert
von Frank B. - Fr 10:33
» RED Komodo Sensor - Größer als S35 mit 1,9:1 Seitenverhältnis
von slashCAM - Fr 10:27
» Achtung: die Youtube Sound Bibliothek schützt nicht vor Copyright-Beanstandungen
von handiro - Fr 10:19
» Projekt versehentlich überschrieben?
von Frank Glencairn - Fr 8:50
» Premiere Pro. Timeline. automatische Clipauswahl
von Jörg - Do 22:20
» Sony Vegas und XAVC-Long Import Z190 und Z280
von Marco - Do 21:20
» Zacuto: Neuer 1080P Micro-OLED EVF Kameleon mit SDI + HDMI In (inkl. 4K HDMI Downscaling)
von Sammy D - Do 19:36
» 12 Bit ProRes RAW mit der Nikon Z 6 / Z 7 und Atomos Ninja V
von Ledge - Do 17:41
» Wie konvertiert ihr 4K Footage?
von Pianist - Do 16:12
» Vergiss das Aussteuern: Zoom F6 Recorder mit 32 Bit FP RAW-Dynamik // NAB 2019
von Optiker - Do 14:17
» Neues Rode VideoMic NTG: Kompaktes Hybrid-Mikro für DSLMs, Smartphones, Tonangel, USB uvm.
von Bildstabilisator - Do 13:43
» Der Look von Mindhunter
von Axel - Do 13:07
» Welche Sony Vollformat-APSC-Kombo / Zuerst APSC oder Vollformat?
von leobaby - Do 12:24
» Firmware-Update 1.0.2: Moza Air 2 Gimbal bekommt zahlreiche neue Funktionen
von slashCAM - Do 11:33
» DJI Osmo Action / Mikrofonadapter
von Auf Achse - Do 10:09
» Probleme bei der Videowiedergabe in Premiere Pro
von allKHemy - Do 9:55
» Allrounder bietet Mitarbeit für lau für Produktionen in Hessen
von TheZock - Do 9:51
» Verkaufe Sony Alpha 6300 Kit mit 2 Akkus
von gönner - Mi 20:17
» Was hörst Du gerade?
von Framerate25 - Mi 19:23
» The Expanse - Season 4 - offizieller Teaser Trailer
von ksingle - Mi 19:10
» Follow Focus Ikan PD3-P2 Neu&Unbenutzt mit Rechnung
von RushPictures - Mi 18:58
» Kein Ton beim Einfügen von MTS-Dateien
von Fizbi - Mi 18:08
» DaVinci Resolve Studio - Software Lizenz
von FAndreas - Mi 18:00
» 24p zu 23,976
von Framerate25 - Mi 17:31
» Monitor zur Videovorschau - welche Voraussetzungen?
von Balulilu - Mi 17:27
» Zhiyun Weebill Lab 3 für nur 199,00 €
von thsbln - Mi 17:15
» Vollformat RAW für 2000 Euro? Die Sensor-Bildqualität der Sigma fp in 4K und FullHD
von cantsin - Mi 17:09
» Drohne mit unglaublicher Kinoqualität | DJI Mavic Pro 2 DLOG 10Bit 4K | Norwegen
von Jörg - Mi 14:37
» GH5(S) - Firmware Update ist da
von Sammy D - Mi 14:33
 
neuester Artikel
 
Black Friday Rabatt-Angebote für Filmer 2019

Der "Black Friday" ist inzwischen Anlass für zahlreiche Rabattaktionen auch vor und nach dem eigentlichen Datum (dieses Jahr der 29.11) und damit ein guter Zeitpunkt für einen Neukauf zum Sonderpreis für alle diejenigen, die auf der Suche nach einer neuen Kamera, Zubehör, Notebook oder Software sind. Wir geben hier deshalb eine Übersicht über die vielen aktuellen Cashbacks und Black Friday Deals, die für die Filmer relevant sind. weiterlesen>>

Die neuesten Infos zu REDs neuer Komodo 6K Kamera

Jarred Land von RED teasert immer wieder mal neue technische Details und Photos zur neuen RED Komodo. Anstatt jedes dieser Informationsbröcken einzeln zu servieren und das PR Spielchen von RED mitzumachen, hier nun ein großes Update mit allen inzwischen bekannten Infos. weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
Deep in the Guatemalan Jungle with my FPV Drones

Hals- oder vielleicht besser gesagt rotorbrecherische Flugaufnahmen gibt es hier zu bestaunen -- extrem gekonnt lässt der offensichtlich Racing-geschulte Pilot seine kleine Drohne durch die Luft wirbeln (Danke ans Forum für den Hinsweis).