Hardware: Schnittrechner, Grafikkarten und mehr Forum



Macbook Air - Bitte nicht stressen!



Die Hardware ist tot, es lebe die Hardware. Fragen zu Optimierung von Schnittsystemen, den idealen Komponenten sowie Verkabelungen, RAID...
Antworten
Starshine Pictures
Beiträge: 2478

Macbook Air - Bitte nicht stressen!

Beitrag von Starshine Pictures » Fr 04 Okt, 2019 21:42

Der streitbare Youtuber Louis Rossman, der auf seinem Kanal Apple Produkte repariert und regelmässig über deren Ingenieurskunst herzieht, hat in einem neuen Video heraus gefunden warum es im aktuellen Macbook Air zu gehäuftem Crashes oder Totalausfällen kommt. Also liebe Filmkollegen: Bitte keine rechenintensiven Arbeiten mit dem Macbook Air durchführen! Denn Apple scheint ein seeehr wichtiges Bauteil ... ähm ... eingespart zu haben.





Grüsse, Stephan
www.stephanlist.com
*Aktuell in Vaterschaftspause*




motiongroup
Beiträge: 3202

Re: Macbook Air - Bitte nicht stressen!

Beitrag von motiongroup » Sa 05 Okt, 2019 05:28

Ich habe zwei davon aus 2014 und 2016 und keine Probleme.. auch nicht mit Fcpx

Die Aussage ist für einen Techniker etwas befremdlich.. das ist eine passive Headpipe und ein Gehäuselüfter der die komplette Abwärme aus dem Gehäuse zieht




Darth Schneider
Beiträge: 5352

Re: Macbook Air - Bitte nicht stressen!

Beitrag von Darth Schneider » Sa 05 Okt, 2019 08:20

Mein Gott, der ist aber sehr von sich überzeugt, bläst sich auf und scheint aber alles besser zu wissen als die Ingenieure von Apple....
Schaut euch doch so ein Mac Book Air mal genau (besser von aussen) an ?
Da drin gibt es doch gar keinen Platz für nen richtigen Lüfter. Und ja ich denke stressen mit rechenintensiven Anwendungen im Dauerbetrieb für das sind die Mac Book Airs nicht gebaut worden, die günstigen iMacs übrigens auch nicht.
Apple wird schon wissen wie man so ein McBook baut, und wenn’s tatsächlich ein grober Fehler wird oder ist, das wär dann ja definitiv ein Garantiefall.
Gruss Boris
„Nothing travels faster than the speed of light, with the possible exception of bad news, which obeys its own special laws.“
Douglas Adams




Jott
Beiträge: 18077

Re: Macbook Air - Bitte nicht stressen!

Beitrag von Jott » Sa 05 Okt, 2019 08:44

Das ist eine Werbeclip-Serie für einen Repair Shop. Und Apple-Bashing bringt halt die meisten Klicks.




Cinemator
Beiträge: 416

Re: Macbook Air - Bitte nicht stressen!

Beitrag von Cinemator » Sa 05 Okt, 2019 10:31

Ich denke, der Typ muss sich ständig nur mit PC-Reparaturen herumärgern und bettelt jetzt nach Apple Geräten und wundert sich, dass niemand mal eins vorbeibringt.

Auf meinem iBook Air gibt es jedenfalls keine Wärmeprobleme, und aus meinem Freundeskreis habe ich auch nichts ähnliches gehört.




Starshine Pictures
Beiträge: 2478

Re: Macbook Air - Bitte nicht stressen!

Beitrag von Starshine Pictures » Sa 05 Okt, 2019 11:09

Ich denke schon dass es unzureichend ist einen i5 mit einem so winzigen passiven Kühler zu versorgen. Ausser man reduziert die Leistung des Prozessors so stark dass er kaum noch Abwärme produziert. Mit einer simplen Heatpipe zwischen dem Kühler und dem Lüfter hätte man also deutlich mehr Leistung zur Verfügung. Glaube nicht dass dieses 7cm lange Metallstück das Air unerschwinglich gemacht hätte.
www.stephanlist.com
*Aktuell in Vaterschaftspause*




Jott
Beiträge: 18077

Re: Macbook Air - Bitte nicht stressen!

Beitrag von Jott » Sa 05 Okt, 2019 11:52

Apples Erfolg basiert nicht darauf, Geräte zu entwickeln, die nicht richtig funktionieren. Oder gar bewusst nicht richtig funktionieren. Zumindest kenne ich niemanden, der das behauptet.

Die Klassiker sind Eigentore: Lüfterschlitze beim Betrieb blockieren (z.B. weiche Unterlage wie Kissen im Hotelbett), mit irgendwelcher Software am Ventilatorverhalten/Thermomanagement rumfummeln, Software ohne Powermanagement ständig im Hintergrund laufen lassen (z.B. Chrome) ... wie es bei jedem Rechner jeder beliebigen Marke ebenfalls gerne in die Hose geht. Reicht nicht für einen Shitstorm! :-)

Das ganze Alu-Gehäuse eines MacBook Air gehört übrigens zur passiven Kühlung. Das erwähnt er natürlich nicht in dem Werbeclip.




motiongroup
Beiträge: 3202

Re: Macbook Air - Bitte nicht stressen!

Beitrag von motiongroup » So 06 Okt, 2019 08:27

Sorry starshine abee das ist nicht der punkt weil es einfach nicht zutrifft.

Weder wird es zu heiß noch versagt das thermalthroteling resp.zwingt es vorher schon in die Knie

Vergleiche auf notebookcheck die Wärmeentwicklung aller Notebooks dieser Typen miteinander und du wirst erkennen das unter extreme prime95 andere Teils bis 💯 Grad hochfahren und die Airs bis 90
Das ist ein gutgemachtes Propagandavideo und du hast Schnapp gemacht sorry




Starshine Pictures
Beiträge: 2478

Re: Macbook Air - Bitte nicht stressen!

Beitrag von Starshine Pictures » So 06 Okt, 2019 22:12

Danke für den Hinweis auf Notebookcheck. Der Test bestätigt ebenfalls die thermischen Probleme, und das bei einem der gurkigsten Gurken-CPUs von Intel. Die Installation eines Spieles bringt das Gerät für 30 Minuten an die maximale Auslastung. 99°C im Prozessor, 46°C an der Tastatur. Dabei tobt der Lüfter auf Vollast um ein bissl Wind durchs Gehäuse zu pusten. Allerdings lässt sich anschliessend das Spiel nicht mal starten weil das Air sofort crasht. Temperaturprobleme bei Lastspitzen? Hmmmm ... Und das ganze dann für 1600 Euro . Tjoa. Kann man ja machen. Ist aber Mist.

https://www.notebookcheck.com/Test-Appl ... 576.0.html


Habe mir vorigen Monat im Angebot für 899.- CHF ein Asus gekauft. i5 9300H, 8GB, M.2 NVMe 512GB, GTX 1650, FHD, 120Hz. Klar, kein edles Alu Gehäuse, und auch nicht flach wie ne Kreditkarte, aber überraschend viel Bums dahinter. Letztens WoW Classic am Beamer in 4K auf maximaler Qualität und stabilen 60 fps gespielt, eine halbe Nacht lang. Maximal 60°C dabei im Prozessor. Demnächst werde ich den Kühler demontieren und Liquid Metal auftragen, ein 16GB Ram Modul und noch eine zusätzliche 512GB 2.5“ SSD verbauen. Günstiger kommt man nicht an diese Leistung.

Dass Apple teurer und schicker ist ist mir auch klar. Aber das Air ist einfach nicht zeitgemäss.
www.stephanlist.com
*Aktuell in Vaterschaftspause*




motiongroup
Beiträge: 3202

Re: Macbook Air - Bitte nicht stressen!

Beitrag von motiongroup » So 06 Okt, 2019 22:57

Pro

+
hochwertiges Gehäuse
+
guter Bildschirm
+
2x USB-C mit Thunderbolt 3
+
lange Akkulaufzeiten
+
tolles Touchpad
+
Touch-ID Fingerabdruckscanner
+
oft lautloser Betrieb
+
sehr gute Lautsprecher
+
ordentliche Leistung im Alltag


Contra

-
vergleichsweise geringe CPU-Leistung
-
Display ist etwas schlechter als bei den MacBook-Pro-Modellen
-
nur USB-C und Klinkenstecker
-
Lüfter wird unter Last viel zu laut
-
lange Ladezeit
-
altes WLAN-Modul ohne Bluetooth 5.0
-
kein SD-Leser
-
sehr hohe Aufpreise für Speicher-Upgrades



als spielelaptop ? alter schwede
das ist ein officeteil hochleistungslaptop fürs büro, studenten, servicemitarbeiter usw.. der läuft und läuft und läuft ebenso wie das älteste 2011 17“ welches bei allen anderen abgeraucht sein soll..

du bist dem schmarren wirklich auf den leim gegangen..

lies dir die Tests der anderen laptops mit passiver kühlung durch und denk nochmals darüber nach was du hier versuchts zu provozieren ..

als beispiel, mit dem 2014 hörst unter fcpx beim editieren von iphone clips noch nicht mal den lüfter.. anspringen tut er erst wenn der export über die qsync einheit geschoben wird..

ach ja und beim bearbeiten mit fotos.. nicht aber bei Affinity bspw und bei office usw so oder so nicht..

spielen? maximal das 2018 er mit egpu nur dafür gibts ne xbox oder ne ps4 und auch das gibts nicht bei mir..

https://barefeats.com/macbook-air-2018-games.html

das läuft einfach und das echt problemlos..




roki100
Beiträge: 4454

Re: Macbook Air - Bitte nicht stressen!

Beitrag von roki100 » Mo 07 Okt, 2019 03:00

der läuft und läuft und läuft
genau so ist es. Wobei ich sagen muss, dass mir die neue MacBooks nicht gefallen. Die laufen zwar auch, ABER die älteren, z.B. vom 2012 (der mit dem DVD Laufwerk den man abbauen kann und zweite SSD einbauen kann...15" keine Retina...). Der läuft, läuft...und läuft... alter Schwede, sogar der Akku immer noch bis zu 10 Stunden! ;) Mein Lieblings teil. Für spiele nicht, aber öfter für Compositing (Fusion usw.)...Arbeit.

Das Ding ist mir sogar mal richtig dolle runtergefallen, hat so auf den Boden geknallt (ist ja auch schweres teil)... ich dachte das wars...und nix, läuft und läuft...ganz normal aus dem Standby gestartet als wäre nix gewesen.




motiongroup
Beiträge: 3202

Re: Macbook Air - Bitte nicht stressen!

Beitrag von motiongroup » Mo 07 Okt, 2019 04:43

das habe ich beim 2011 17“ mbpro mit einer 850er pro über das Hardworks kit erledigt..

ich mag die neuen nur nicht wegen der Tastatur und warte aktuell was die neuen angeblich kommenden 16“ bringen werden..

und ja die magsaves gehen mir auch noch ab... der hund wollte schon damit abhauen.. mich selbst hats nur mit mbair11 und ipadpro12.9 auf dem Bike überschlagen nix passiert außer stolz und körper beleidigt..😩

den selben quark haben wir hier seit 2013 über den black nmp gelesen und unsere röhren laufen wie am ersten tag und fressen alles bis 4k ohne beachball egal ob als 4core d300 variante für bildbearbeitung oder die 8core d700 er für bewegtbild.. klein/leise/stark




MrMeeseeks
Beiträge: 938

Re: Macbook Air - Bitte nicht stressen!

Beitrag von MrMeeseeks » Mo 07 Okt, 2019 04:51

So nervig und seltsam der Typ auch immer herquatscht, der weiß genug was er da tut. Zugegeben, sein Wissen ist sogar ziemlich beachtlich. Und ja er hat jede Menge Videos in denen er sämtliche Designfehler oder geplante Obsoleszenzen aufzeigt. Man muss schon eine richtige Hohlbirne sein wenn man die Machenschaften von Apple mitmacht...und dann zu solchen Preisen.




motiongroup
Beiträge: 3202

Re: Macbook Air - Bitte nicht stressen!

Beitrag von motiongroup » Mo 07 Okt, 2019 05:06

Man muss schon eine richtige Hohlbirne sein wenn man die Machenschaften von Apple mitmacht...und dann zu solchen Preisen.
oh ja auf dich Appleversteher hat die Welt gewartet... das ist sein Beruf Du Hohlbirne wenn er sich damit nicht auskennen würde, würde er sonst was machen oder eventuell gar tätowierer sein..
und trotzdem hat er gehäuselüftung und passive cpu kühlung vermischt
das ist ein thema das jeder facharbeiter aus seinem arbeitsbereich bestätigen können wird..

schau hier auf slashcam was sich zum thema so für wortmeldungen ergeben..
oder bei dir als anerkannter YT videoanalyst der mit geschultem auge sofortige obsoleszen bei appleprodukten diagnostizieren kann..alter schwede du bist die wahrlich hellste kerze auf der torte hut ab..




Darth Schneider
Beiträge: 5352

Re: Macbook Air - Bitte nicht stressen!

Beitrag von Darth Schneider » Mo 07 Okt, 2019 07:45

Einerseits kriegt man so ein wunderschönes, relativ langsames Mac Book Air mit i5 Prozessoren und zahlt mindestens 1100 € welches dann jedoch sehr warm wird beim Betrieb ?
(Was soll’s, all meine iMacs wurden und werden beim Bilder rendern sehr warm...und laufen trotzdem locker 5 Jahre....oder auch viel länger.)
Oder dann doch lieber so eine PC Schlepptop Gurke mit von mir aus mit einem i7 für 700 € (natürlich mit ner scheiss Grafikkarte gebremst), welches dann wahrscheinlich darum auch nicht schneller ist, dafür nicht so warm wird, aber welches man dann in zwei Jahren eh wieder ersetzen muss weil die Tastatur Tasten anfangen wegzufallen, oder wegen doofen Windows Updates zu langsam wird ?
(Überspitzt geschrieben:)
Man hat die Wahl.
Gruss Boris
„Nothing travels faster than the speed of light, with the possible exception of bad news, which obeys its own special laws.“
Douglas Adams




Frank Glencairn
Beiträge: 11592

Re: Macbook Air - Bitte nicht stressen!

Beitrag von Frank Glencairn » Mo 07 Okt, 2019 08:12

Leute wirklich...


Daß ne Kiste wie das Air aus dem untersten Segment von Apple nie dazu konzipiert wurde um eine Workstation zu ersetzen. ist jetzt doch jetzt wirklich keine Überraschung.




Jott
Beiträge: 18077

Re: Macbook Air - Bitte nicht stressen!

Beitrag von Jott » Mo 07 Okt, 2019 08:18

MrMeeseeks hat geschrieben:
Mo 07 Okt, 2019 04:51
Man muss schon eine richtige Hohlbirne sein wenn man die Machenschaften von Apple mitmacht...und dann zu solchen Preisen.
So was liest man jetzt seit 20 Jahren, gehört offensichtlich zur Forenkultur hierzulande. So what? Was ist das Ziel? In all den Jahren hat das doch noch nie jemanden interessiert.

Sammelt euch dort, wo es warm und kuschelig ist: bei Heise in der Apple-Abteilung zum Beispiel folgt auf jede Meldung ein Schwall von Hunderten solcher Posts. Muss dort eine Art Heimat sein für Apple-ist-Mist-Wiederkäuer. Mitmachen!




Darth Schneider
Beiträge: 5352

Re: Macbook Air - Bitte nicht stressen!

Beitrag von Darth Schneider » Mo 07 Okt, 2019 09:15

Final Cut und Resolve scheinen auch auf günstigen Macs recht anständig zu laufen, wenn man sich mehr oder weniger auf HD Schnitt beschränkt.
Das ist schon mal für viele ein Vorteil.
Gruss Boris
„Nothing travels faster than the speed of light, with the possible exception of bad news, which obeys its own special laws.“
Douglas Adams




rush
Beiträge: 10640

Re: Macbook Air - Bitte nicht stressen!

Beitrag von rush » Mo 07 Okt, 2019 09:24

Ein Air kauft man sich doch vermutlich am ehesten aus Gründen der Kompaktheit - und nicht als Renderfarm... So gesehen: das richtige Tool für den richtigen Job wählen und dann sollte es doch passen.
Damit Fotos zu bearbeiten und Mal ein bisschen unter Final Cut zu schnippeln sollte das Teil doch aber auch ganz passabel und gut hinbekommen.

Oder anders: das Gerät am besten innerhalb der Garantiezeit zum bersten bringen... Dann hat der Schrauber was davon, ihr u.U. ein neues/respektive Austauschgerät und Apple denkt evtl in einem kommenden Nachfolgemodell über die Neuorientierung der Kühlung nach.

Alles relativ.
Das weglassen des SD Kartenslots hat in meinem Umfeld bei Air bzw allgemein MacBook Nutzern jedenfalls viel mehr Unmut nach sich gezogen als eine vermeintlich schwache Kühlleistung.
keep ya head up




motiongroup
Beiträge: 3202

Re: Macbook Air - Bitte nicht stressen!

Beitrag von motiongroup » Mo 07 Okt, 2019 09:53

Ich muss sofort durchs iPad Pro ne heathpipe schrauben ... das hat nicht mal nen Lüfter 😂 und buitlt und fümt wie deppat.. na ja mir hoibirn muas wurscht sei weili a deppata Applehuldiger bin..👌




Jörg
Beiträge: 8183

Re: Macbook Air - Bitte nicht stressen!

Beitrag von Jörg » Mo 07 Okt, 2019 10:03

bleibt entspannt....
es gibt Leute, die Versuchen mit nem Holzbohrer und Zentrierspitze in der Brustleier in Beton zu bohren,
die selben spielen auf nem Officenotebook....
Reaktion ist immer dieselbe-> Mistteil, taugt nix.-

Das dann zweimillionenmal im inet peinlich vertickt, und die Fanschar jubelt.




pixelschubser2006
Beiträge: 1677

Re: Macbook Air - Bitte nicht stressen!

Beitrag von pixelschubser2006 » Mo 07 Okt, 2019 13:45

Lacht nicht, aber mein Problem ist genaugegenteilig: Ich habe mir vor einiger Zeit noch das alte Air zugelegt, um mich näher mit Mac OS zu befassen. Jedesmal, wenn ich mich morgens in Boxershirts mit dem ersten Kaffee aufs Sofa fläze und MacBook Nachrichten lesen will, ist mir das Ding zu kalt auf den Knien. So, daß ich mir immer eine Decke oder ein Kissen dazuwischen lege.

Übrigens habe ich mir trotz der deutlichen Mehrleistung und des etwas besseren Displays das alte Air ausgesucht. Da ich den SD-Reader ständig brauche und demnächst mal die SSD upgraden wollte, habe ich bewußt noch das alte Modell genommen. Zumal das neue Air bei meinem Lieferanten nicht mit 256 GB SSD verfügbar war. Habe zwar jetzt auch nur 128, aber die kann ich austauschen.




Jott
Beiträge: 18077

Re: Macbook Air - Bitte nicht stressen!

Beitrag von Jott » Di 08 Okt, 2019 11:34

Rechner automatisch mit irgendwelchen Fake-Prozessen auf kuschelige 37 Grad bringen, kurz vor dem Aufstehen. Wer programmiert eine App dafür?




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Neue Sony A7S III filmt intern in 4K 10 Bit 4:2:2 bis 120fps - mit 15+ Dynamikumfang
von rush - So 23:53
» Insta360 ONE R - mit VR-Brille?
von kledano - So 22:19
» Sirui kündigt anamorphotisches Weitwinkel-Objektiv 35mm F/1.8 1.33x an
von roki100 - So 22:00
» Urlaubscam - Walking - Dji Osmo Pocket , Insta360 One R, DJI Ronin SC für Lumix oder was anderes
von Jott - So 20:33
» Helles preiswertes Smartphone?
von Jost - So 20:28
» >Der LED Licht Thread<
von pillepalle - So 18:39
» Was schaust Du gerade?
von klusterdegenerierung - So 17:59
» ++Biete++ Z-Achsen Stabilisator für Gimbal (Ronin, Moza, etc.)
von panalone - So 17:08
» Nucleus Nano arretieren?
von pillepalle - So 17:03
» Für Zuhausebleiber: Vienna walkthrough
von klusterdegenerierung - So 16:43
» Bildbesprechungen und Gedanken zu Licht
von Alex T - So 16:38
» Zoom F6 Multitrack Fieldrecorder: Kompakte Audio-Funktionen für Solo-Shooter - Teil 1
von Mediamind - So 15:28
» Video Material Mini Dv trotz Drop Out archevieren
von Asjaman - So 15:18
» Apple: Großes Update für 27" iMac - schneller und mehr Speicher
von markusG - So 13:45
» AOC U32U1: 31.5" 4K Monitor im Porsche Design mit 98% DCI-P3
von -paleface- - So 12:55
» Sigma 85mm F1.4 DG DN | Art Objektiv vorgestellt für L-Mount und Sony E
von Axel - So 11:57
» MAD MAX The Wizard Trailer
von klusterdegenerierung - So 11:37
» Z CAM E2-S6G Global shutter S35
von roki100 - So 11:01
» 3 x HMI / 2 x 4-Bank Fläche / Ersatzbrenner
von kledano - So 8:26
» Tips für Intercom-Funke?
von TomStg - So 7:35
» Günstig Objektive mieten
von klusterdegenerierung - So 1:47
» Nikons Webcam Utility für spiegellose und DSLR Kameras ist da
von Jost - Sa 20:11
» bebop Micro Akkus jetzt auch mit 200 Wh Leistung erhältlich
von klusterdegenerierung - Sa 18:39
» Ohrwurm 2020
von Jost - Sa 16:54
» HDMI Transmitter für 120€
von Sammy D - Sa 15:13
» Die Rolling Shutter Werte der Canon EOS R5
von MarcusG - Sa 12:56
» Welcher Adapter bei SONY CX900 für ext. Mikro?
von Tscheckoff - Sa 10:20
» Onlineseminar - Hands-on Sony VENICE (Deutsch)
von ruessel - Sa 9:59
» Stativ für den Anfang A7III + 70-200 2.8
von Tscheckoff - Sa 7:20
» RED Komodo: Erste Modelle sind ausgeliefert und erste Footage im Netz
von iasi - Sa 0:44
» MOONWALK Sony A7SIII
von nachtaktiv - Fr 22:10
» Festgerammter Step-down-Ring
von Sammy D - Fr 21:38
» Fs5 Mark2 keine Firmware verfügbar?
von SixFo - Fr 21:09
» Manhattan: Sights People Sounds
von 7River - Fr 20:57
» Blackmagic Fusion. Zeig deine Kunst! :)
von Noah - Fr 20:00
 
neuester Artikel
 
Canon EOS R5 Rolling Shutter

Es gibt aktuell bei uns viel zu testen und wir fangen einfach mal häppchenweise an: Hier das Rolling Shutter Verhalten der neuen Canon EOS R5, das bereits Interessantes über den neuen 8K-Sensor verrät. weiterlesen>>

Dreherfahrungen mit der Sony A7S II

Zwar dreht sich bei slashCAM vieles um die Filmtechnik, doch noch spannender ist ja eigentlich, was man damit anstellen kann. Diesmal sprechen wir mit Alessandro Rovere, dessen Film From North to South aktuell im Rahmen einer Ausstellung zu sehen ist -- über das Drehen mit der Sony Alpha 7S II, über Drohnenaufnahmen, Software-Abomodelle, Sound Design, und vieles mehr. weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
concatenation 2 OLYMPIC GAME

Die olympischen Spiele als großes bewegtes Puzzle, bei dem man sich die Teilchen passend zuschneiden kann -- genug Geduld vorausgesetzt...