Hardware: Schnittrechner, Grafikkarten und mehr Forum



Monitor 4K / UHD HDR IPS Hochglanz



Die Hardware ist tot, es lebe die Hardware. Fragen zu Optimierung von Schnittsystemen, den idealen Komponenten sowie Verkabelungen, RAID...
Antworten
Selomanol
Beiträge: 38

Monitor 4K / UHD HDR IPS Hochglanz

Beitrag von Selomanol » Mo 11 Feb, 2019 13:00

Kennt einer von euch einen Bildschirm der Hochglanz ist wie beim iMac

HDR USB-C UHD IPS besitzt

Ich brauche einen Monitor für mein Macbook Pro 2018 Modell

Leider sind alle total Matt und für die Bild bearbeitung nicht optimal.

Budget 500 bis 700 Euro +/-




acrossthewire
Beiträge: 463

Re: Monitor 4K / UHD HDR IPS Hochglanz

Beitrag von acrossthewire » Mo 11 Feb, 2019 15:01

Selomanol hat geschrieben:
Mo 11 Feb, 2019 13:00


Leider sind alle total Matt und für die Bild bearbeitung nicht optimal.

Budget 500 bis 700 Euro +/-
Das Feature Hochglanz wirst Du bei den Profigeräten mit IPS eher selten finden.
Warum sollte ein matter Bildschirm für die Bildbearbeitung nicht optimal sein?
Be Yourself. Everyone else is already taken
Oscar Wilde




Selomanol
Beiträge: 38

Re: Monitor 4K / UHD HDR IPS Hochglanz

Beitrag von Selomanol » Di 12 Feb, 2019 02:24

Ich bin es am Mac Produkten gewöhnt hnt und finde bei Matt die Farbkorrektur nicht so gut




rdcl
Beiträge: 238

Re: Monitor 4K / UHD HDR IPS Hochglanz

Beitrag von rdcl » Di 12 Feb, 2019 07:12

Selomanol hat geschrieben:
Di 12 Feb, 2019 02:24
Ich bin es am Mac Produkten gewöhnt hnt und finde bei Matt die Farbkorrektur nicht so gut
Dann frage dich mal warum alle professionellen Monitore für Farbkorrektur nicht glänzend sind.




Darth Schneider
Beiträge: 2502

Re: Monitor 4K / UHD HDR IPS Hochglanz

Beitrag von Darth Schneider » Di 12 Feb, 2019 08:07

Hochglanz ? Versteh ich nicht ganz bei einem Monitor, was ist das überhaupt für eine Technolgie ?
Ich kenne das nur früher von den gedruckten Fotos...
Hochglanz ist mein iMac wenn ich den Bildschirm putze.
Grusss Boris




Jott
Beiträge: 15037

Re: Monitor 4K / UHD HDR IPS Hochglanz

Beitrag von Jott » Di 12 Feb, 2019 08:25

Selomanol hat geschrieben:
Mo 11 Feb, 2019 13:00
Kennt einer von euch einen Bildschirm der Hochglanz ist wie beim iMac

Budget 500 bis 700 Euro +/-
Direkt in der Höhle des Löwen:
https://www.apple.com/de/shop/product/H ... 2f158a20fd

Auf matte Screens kann man eigentlich nur bestehen, wenn man nie an einem neueren iMac (und an ähnlichen Screens wie die von LG) gearbeitet hat und das schlicht nicht kennt. Also Hochglanz und trotzdem entspiegelt. Da ist dann Schwarz endlich mal richtig Schwarz, auch in einem nicht abgedunkelten Raum.




pillepalle
Beiträge: 427

Re: Monitor 4K / UHD HDR IPS Hochglanz

Beitrag von pillepalle » Di 12 Feb, 2019 09:10

@ Jott

Oder professionelle Ansprüche hat ;) Die hochglanz Displays von Apple sind gut für's Wohnzimmer, aber nicht zum arbeiten.

Wir haben im Studio seit ca. einem Monat einen neuen iMac Pro und daran hängt, wie auch schon am alten, ein mattes 10bit Display als Referenz Monitor. Wenn man 5 gerade sein lässt, dann kann man natürlich an fast jedem Display arbeiten.

Für die meisten Leute spielt Farbgenauigkeit keine so große Rolle und die werden Mit ihrem Hochglanzdisplay glücklich sein, und vermutlich glauben sie hätten das Beste was es gibt.

VG




Jott
Beiträge: 15037

Re: Monitor 4K / UHD HDR IPS Hochglanz

Beitrag von Jott » Di 12 Feb, 2019 09:48

Wieso aus Meinungen Dogmen machen? Der Threadstarter wird schon wissen, was er will.




Selomanol
Beiträge: 38

Re: Monitor 4K / UHD HDR IPS Hochglanz

Beitrag von Selomanol » Di 12 Feb, 2019 09:55

Jungs Jungs Jungs

Matt Glanz ist doch alles egal

Ich hab nicht gefragt was Profis verwenden etc... Sondern ob es einen Bildschirm wie bei imac gibt

Wenn nicht, werde ich halt vermutlich einen neuen imac 2019 wenn mal verfügbar kaufen und hoffen die haben 10Bit HDR

Ich Arbeite seit Jahren auf den Macbook Pro und bin ein Glanz Bildschirm gewöhnt.




Jott
Beiträge: 15037

Re: Monitor 4K / UHD HDR IPS Hochglanz

Beitrag von Jott » Di 12 Feb, 2019 10:22

Selomanol hat geschrieben:
Di 12 Feb, 2019 09:55
Sondern ob es einen Bildschirm wie bei imac gibt
Siehe Apple-Link oben. Der iMac-Screen selbst ist auch von LG.




Selomanol
Beiträge: 38

Re: Monitor 4K / UHD HDR IPS Hochglanz

Beitrag von Selomanol » Di 12 Feb, 2019 15:13

Der 5K LG kann kein HDR




Frank Glencairn
Beiträge: 8271

Re: Monitor 4K / UHD HDR IPS Hochglanz

Beitrag von Frank Glencairn » Di 12 Feb, 2019 15:33

Jott hat geschrieben:
Di 12 Feb, 2019 08:25

Auf matte Screens kann man eigentlich nur bestehen, wenn man nie an einem neueren iMac (und an ähnlichen Screens wie die von LG) gearbeitet hat und das schlicht nicht kennt. Also Hochglanz und trotzdem entspiegelt. Da ist dann Schwarz endlich mal richtig Schwarz, auch in einem nicht abgedunkelten Raum.
Aber nur wenn einem die Farbgenauigkeit egal ist. Ich bekomme öfter Material von iMac Helden, bei dem die Schwarzwerte nicht stimmen, weil ihnen ihr toller Monitor was anderes vorgaukelt (und Waveform ist ja sowas von 2010). Aber jedem das seine - mir solls recht sein, ich stell es dann halt in Rechnung.




Selomanol
Beiträge: 38

Re: Monitor 4K / UHD HDR IPS Hochglanz

Beitrag von Selomanol » Di 12 Feb, 2019 16:27

Frank Glencairn hat geschrieben:
Di 12 Feb, 2019 15:33
Jott hat geschrieben:
Di 12 Feb, 2019 08:25

Auf matte Screens kann man eigentlich nur bestehen, wenn man nie an einem neueren iMac (und an ähnlichen Screens wie die von LG) gearbeitet hat und das schlicht nicht kennt. Also Hochglanz und trotzdem entspiegelt. Da ist dann Schwarz endlich mal richtig Schwarz, auch in einem nicht abgedunkelten Raum.
Aber nur wenn einem die Farbgenauigkeit egal ist. Ich bekomme öfter Material von iMac Helden, bei dem die Schwarzwerte nicht stimmen, weil ihnen ihr toller Monitor was anderes vorgaukelt (und Waveform ist ja sowas von 2010). Aber jedem das seine - mir solls recht sein, ich stell es dann halt in Rechnung.

Ja bist der Beste

Aber was hat es mit dem Thema zutun?




Frank Glencairn
Beiträge: 8271

Re: Monitor 4K / UHD HDR IPS Hochglanz

Beitrag von Frank Glencairn » Di 12 Feb, 2019 16:46

Selomanol hat geschrieben:
Di 12 Feb, 2019 16:27

Ja bist der Beste
Ich weiß :-)
Selomanol hat geschrieben:
Di 12 Feb, 2019 16:27

Aber was hat es mit dem Thema zutun?
Wenn du das fragen mußt, hast du ein anderes Problem.




Jott
Beiträge: 15037

Re: Monitor 4K / UHD HDR IPS Hochglanz

Beitrag von Jott » Di 12 Feb, 2019 16:48

Nichts. Die Unterstellung, man benutze nicht die hervorragenden Waveforms etc. in fcp x, ist das übliche Gewäsch von Apple-Verächtern. Sorry, Frank, aber solche Geschichten sind echt unter deiner Würde.

Und rein statistisch gibt es mit Sicherheit wegen der verschiedenen Marktanteile ein Vielfaches an Chaoten, die vor Windows und den tollsten Screens der Welt sitzen und trotzdem technischen Schrott in die Welt pusten.

Anschließen kann man jeden Wunschmonitor überall, je nachdem, was man so treibt.

So, und jetzt weiter den Threadstarter mobben, weil er etwas anderes vorzieht als du. Cool.




Frank Glencairn
Beiträge: 8271

Re: Monitor 4K / UHD HDR IPS Hochglanz

Beitrag von Frank Glencairn » Di 12 Feb, 2019 17:01

Mag sein, aber diesen "technischen Schrott" bekomme ich nur höchst selten zur Weiterverarbeitung geliefert.
Kann daran liegen, daß Leute die am PC sitzen oft technisch interessierter sind - wer weiß.

Und können wir mal mit diesem Apple Verächter Geschwätz aufhören.
Ich bin auf Apple groß geworden, und hab gut 20 Jahre lang nichts anderes angefasst.

Nur weil ich diese Erfahrung mit den Schwarzwerten gemacht habe, "verachte" ich Apple nicht automatisch.
Das ist nur ein Werkzeug, deshalb unterhalte ich überhaupt keine emotionalen Beziehungen zu irgendeinem OS.




Jott
Beiträge: 15037

Re: Monitor 4K / UHD HDR IPS Hochglanz

Beitrag von Jott » Di 12 Feb, 2019 19:24

Du hast zwanzig Jahre lang falsche Schwarzpegel geliefert? ;-)




Frank Glencairn
Beiträge: 8271

Re: Monitor 4K / UHD HDR IPS Hochglanz

Beitrag von Frank Glencairn » Di 12 Feb, 2019 19:44

Damals gabs nur Röhren, aber ja - der war trotzdem lustig.




MK
Beiträge: 1218

Re: Monitor 4K / UHD HDR IPS Hochglanz

Beitrag von MK » Di 12 Feb, 2019 22:43

Mit Hochglanz und HDR gibt es aktuell nur ein Gerät: https://www.philips.de/c-p/436M6VBPAB_0 ... t-ambiglow

Der hat allerdings ein VA-Panel und 10 Bit nur gedithert...




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Tonaussetzer beim Überspielen von Mini-DV Bändern
von Skeptiker - Di 23:36
» Dummy Frage: Sony RX100 MK1 vs Huawei P20 Pro Handy
von Angry_C - Di 23:03
» Welcher Full HD Camcorder, welche Bearbeitung für Linux
von Skeptiker - Di 22:53
» Tukur-Tatort am nä So: "Murot und das Murmeltier"
von klusterdegenerierung - Di 22:48
» Professionelles Zoom-Objektiv NIKKOR Z 24–70 mm 1:2,8 S für Nikon Z Vollformat-Serie angekündigt
von pillepalle - Di 22:46
» Wooden Camera: Leichte Zip Box Pro Mattbox mit Swing Away und Clamp-On Option
von klusterdegenerierung - Di 22:22
» Atomos 5 Zoll HDR Monitor (only) Shinobi im ersten Hands-On
von Kamerafreund - Di 21:25
» Mein erstes Kurzfimdrehbuch
von iasi - Di 21:21
» Warum sind US-Serien so viel besser?
von iasi - Di 21:03
» Lichtsetzung in der Postproduktion
von srone - Di 21:00
» Gesucht: Induro LFB75S Tripod Set
von ksingle - Di 20:53
» ...2,5K, 3K, 4K? Die Canon EOS M als Mini RAW RebelCAM mit Magic Lantern
von roki100 - Di 20:50
» Mehr Saft für 4K in Davinci, neue GraKa oder neuer PC
von dennisnrw - Di 20:07
» Wie professionell Wildtiere filmen?
von walang_sinuman - Di 19:52
» Panasonic Lumix FZ1000 II und TZ96 vorgestellt
von slashCAM - Di 19:48
» Nikon D850 oder Fujifilm X-T3 (oder was ganz anderes?)
von Heraisto - Di 19:29
» Welche 4k Videokamera für Urlaub & Co ?
von Jott - Di 19:20
» Sound Design und Foley -- wie Töne das Filmbild bereichern (Berlinale Talents)
von domain - Di 16:49
» Farbfehler bei Vortragsaufzeichnung mit Hardware Recorder
von elb - Di 16:24
» RX10 II in Topzustand mit Hack
von jbuzz - Di 15:50
» Neues (U)WW für Sony FE von TAMRON am Horizont?!
von rush - Di 15:03
» Stirbt UltraHD Blu-ray?
von Starshine Pictures - Di 14:19
» Passion für Lost Places
von blueplanet - Di 13:20
» Schauspieler - Gagefrage!
von Lapaloma - Di 13:16
» Kamera Kamerakran aus Carbon / Jib Traveller
von fxk - Di 12:30
» Ärger um die Oscarverleihung: Scorsese, Tarantino, Wenders, Robert De Niro u.a. protestieren
von macaw - Di 10:37
» Polaroid mal anders.....
von domain - Di 9:14
» Premiere export in m4v mit auswahlbarer Audiospur
von Alf_300 - Di 8:30
» How to solve Epson printer error
von olivia545 - Di 7:10
» Panasonic GH4 mit 4 Panasonic Objektiven 4 Akkus und Ladegerät
von Createsomething - Mo 22:18
» Audiospuren anordnen
von m-werkstatt - Mo 20:39
» Mavic Air SW Fehler?
von klusterdegenerierung - Mo 20:10
» Neuer MFT-Sensor MST4323 von Fairchild - evtl. für Blackmagic Kameras?
von MarcusG - Mo 19:53
» Sachtler Stativ, älter, 100mm Halbschale mit Neiger - kennt das jemand/Preis??
von Pianist - Mo 19:51
» VDL: Lookangleichung
von 3Dvideos - Mo 18:40
 
neuester Artikel
 
Sound Design und Foley -- wie Töne das Filmbild bereichern (Berlinale Talents)

Über den Ton als ein mächtiges Werkzeug beim filmischen Erzählen ging es bei der Veranstaltung "Steps, Shots and Silence: Sound and Foley in Docs", und zwar sehr konkret: nicht nur wurde live vorgeführt, wie Foley-Geräusche entstehen, sondern dabei auch gleich sehr überzeugend erklärt, weshalb eine Nachvertonung auf Geräuschebene überhaupt so sinnvoll ist -- bei Spielfilmen und auch bei Dokus. weiterlesen>>

Atomos 5 Zoll HDR Monitor (only) Shinobi im ersten Hands-On

Wir hatten bereits Gelegenheit zu einem ersten kurzen Hands-On mit dem heute offiziell vorgestellten 5 HDR Monitor SHINOBI von Atomos. Der 1000 Nit-fähige HDR-Kameramonitor wiegt lediglich 200g und bietet alle Monitoring-Funktionen des NinjaV (und noch etwas mehr). Durch das fehlende Aufnahmemodul ergeben sich deutlich längere Akkulaufzeiten im lüfterlosen Betrieb. Hier unsere ersten Eindrücke zum 5 Atomos Shinobi Kameramonitor weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
mini landscapes

Epische Landschaftsimpressionen -- gefilmt im Studio, in Miniatur... Zu erkennen ist dies teilweise nur an der Größe der Sandkörner und Schneeflocken. Wie im Abspann zu sehen ist, wurde anscheinend mit der Blackmagic Pocket CC 4K und dem sondenähnlichen Laowa Makro-Objektiv gedreht.