Hardware: Schnittrechner, Grafikkarten und mehr Forum



RAM und Festplatten Frage



Die Hardware ist tot, es lebe die Hardware. Fragen zu Optimierung von Schnittsystemen, den idealen Komponenten sowie Verkabelungen, RAID...
Antworten
-paleface-
Beiträge: 2348

RAM und Festplatten Frage

Beitrag von -paleface- » Mo 15 Okt, 2018 10:01

Hallo,
ich habe 2 Hardware fragen.

RAM... ist mehr immer besser oder macht es ab einen bestimmten Punkt keinen Sinn mehr?
Ich habe aktuell 16GB und würde mir gerne genau den selben Rigel noch mal kaufen:


Also genau der steckt drinnen.

Software, Premiere, AfterFX und Resolve

2 Frage Festplatte...ich habe aktuell ein Riesenprojekt wo ich mit meinem Speicherplatz nicht mehr auskomme. Ich habe 4 Festplatten in meinem PC + NAS
Die größte ist 4TB die kleinste 1TB.

Nun habe ich gesehen das es schon 8TB Platten gibt. Taugen die was? In einem Forum habe ich gesehen das die Technik wohl noch etwas in den Kinerschuhen hängen würde und man lieber noch bei 4TB bleiben soll...ist das Quatsch?

VG
www.mse-film.de | Kurzfilme & Videoclips

www.daszeichen.de | Filmproduktion & Postproduktion




dienstag_01
Beiträge: 9142

Re: RAM und Festplatten Frage

Beitrag von dienstag_01 » Mo 15 Okt, 2018 11:34

RAM ist immer schwer abzuschätzen. Wenn es aber nicht darum geht, parallel zu arbeiten (Browser) und man einen 4 Kerner hat, ist man mit 16GB schon gut ausgestellt. Dann kann man noch ein bisschen suchen (RAM -Auslastung und Harddisk Aktivität), beides gleichzeitig hoch, könnte RAM was nutzen.
Weites Feld ;)




dosaris
Beiträge: 669

Re: RAM und Festplatten Frage

Beitrag von dosaris » Mo 15 Okt, 2018 12:26

kannst doch im Taskmanager direkt während des Programmlaufs ablesen, wieviel RAM
belegt und wieviel rausgeswapped ist.
das kann sich beim selben Prog sogar beim nächsten update wieder ändern.




TomStg
Beiträge: 1867

Re: RAM und Festplatten Frage

Beitrag von TomStg » Mo 15 Okt, 2018 12:59

Mit 16 GB bist Du bei After Effects an der alleruntersten Grenze. Da AE nicht genug RAM haben kann, hängt es sehr von Deinen Projekten ab, um wieviel Du aufrüsten solltest. Da RAM-Speicher kaum noch ein Kostenfaktor ist, wären zusätzliche 16GB sicher keine Fehlinvestition.




dienstag_01
Beiträge: 9142

Re: RAM und Festplatten Frage

Beitrag von dienstag_01 » Mo 15 Okt, 2018 13:07

Die Frage der Größe des Arbeitsspeicher in After Effects hängt wesentlich mit dem RAM Preview zusammen. Reicht einem da die Länge nicht, die man mit 16 GB berechnet bekommt, dann kann man mehr einbauen.




-paleface-
Beiträge: 2348

Re: RAM und Festplatten Frage

Beitrag von -paleface- » Di 16 Okt, 2018 08:52

Ok. Mit dem RAM hab ich verstanden.

Wie ist das denn bei Resolve. Ich habe Proxys und auf denen liegt dann eine Farbkorrektur...wenn es da zu Rucklern kommt, liegt es an der Grafikkarte oder auch am RAM?

Zu den Festplatten weiß nicht jemand Rat?
www.mse-film.de | Kurzfilme & Videoclips

www.daszeichen.de | Filmproduktion & Postproduktion




dosaris
Beiträge: 669

Re: RAM und Festplatten Frage

Beitrag von dosaris » Di 16 Okt, 2018 09:40

TomStg hat geschrieben:
Mo 15 Okt, 2018 12:59
Mit 16 GB bist Du bei After Effects an der alleruntersten Grenze. Da AE nicht genug RAM haben kann, hängt es sehr von Deinen Projekten ab,
ist denn After Effects so schwach im Cache-management?
Es wird ja wohl niemand davon ausgehen, ein gesamtes Projekt im Cache vorzuhalten.
Selbst bei Einfach-HD (1080/25) benötigte man schon 60 GB für einen 10min-Clip.
Also bereits jenseits von gut und böse. Bei 4k/50 also völlig aussichtslos.

Muss ja auch nicht,
es genügt ja, wenn die nächsten 5sec rein geswapped werden
-> read-ahead-caching.
Natürlich immer vorausgesetzt, dass der Weg von der Disk/SSD breit genug ist,
um kontinuierlich zu liefern.




Frank Glencairn
Beiträge: 8442

Re: RAM und Festplatten Frage

Beitrag von Frank Glencairn » Di 16 Okt, 2018 09:52

-paleface- hat geschrieben:
Di 16 Okt, 2018 08:52

Wie ist das denn bei Resolve. Ich habe Proxys und auf denen liegt dann eine Farbkorrektur...wenn es da zu Rucklern kommt, liegt es an der Grafikkarte oder auch am RAM?
Resolve braucht nicht viel RAM, liegt wohl eher an der Grafikkarte, anderen Komponenten, oder dem Setup.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Hochkant Video: Lena Meyer-Landrut Dont Lie to Me - clever selbstreferentiell und mit perfekter Zielgruppenadressierung
von handiro - Di 11:09
» Ton übersteuert, obwohl Pegel ok
von dosaris - Di 10:39
» a6400 oder x-t30?
von Axel - Di 10:23
» Wie strukturiert man einen Dokumentarfilm?
von Frank Glencairn - Di 9:49
» Objektivempfehlung für BMPCC/BMPCC4K
von Frank Glencairn - Di 9:43
» DJI Osmo Pocket ist verfügbar und bekommt neuen Zeitlupen-Modus (Firmware-Update)
von Auf Achse - Di 9:29
» Panasonic-, Nikon-, Canon-, Fuji- und Sony-Metadaten-Import für Resolve
von slashCAM - Di 9:03
» Crack Light: superflexibles Micro-LED Licht auf Kickstarter
von macaw - Di 8:46
» Idealer Run&Gun-Ton für Doku
von Frank Glencairn - Di 8:37
» RED Patent deutet auf interne DCT-RAW Aufzeichnung beim Hydrogen Smartphone
von 7nic - Di 8:36
» Erste Aufnahmen von der Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K
von cantsin - Mo 22:26
» Verschwende ich ggf. Jahre und Möglichkeiten?
von ZacFilm - Mo 22:25
» Das (vorläufige) Ende von RAW-Video in Prosumer-Kameras?
von Frank Glencairn - Mo 21:28
» Video 8 für AVID wandeln
von Cl1307 - Mo 19:40
» 25fps Clip ruckelt in PowerDirector
von Tolden - Mo 19:24
» Durchbruch auch ohne Studium?
von StanleyK2 - Mo 19:08
» Neue MFT-Einsteiger Z CAM E2C, kein Highspeed, aber evtl. RAW für 799 Dollar
von Drushba - Mo 18:37
» Zacuto: Neuer 1080P Micro-OLED EVF Kameleon mit SDI + HDMI In (inkl. 4K HDMI Downscaling)
von 7nic - Mo 17:36
» Western Digital Blue SN500 NVMe SSDs: 3-mal schneller durch NVMe
von freezer - Mo 16:56
» YGT - Sinking Ship
von slashCAM - Mo 16:40
» Panasonic Blu-Ray Software HD Writer AE 4.1
von Jan - Mo 15:03
» Netflix an Filmemacher: Suchen Content. Bieten weltweites Publikum (Berlinale Talents)
von iasi - Mo 13:24
» Lichtstarkes 24mm KB äquivalent für die BMPCC 4k
von Onkel Danny - Mo 12:57
» Warnung beim Verkauf über ebay
von Onkel Danny - Mo 12:45
» BMD Atem TVS + Behringer DEQ 2496 Ultracurve Pro
von gewi - Mo 11:23
» Adobe Premiere Rush CC -- neue App für den mobilen Videoschnitt erhältlich
von dustdancer - Mo 5:59
» Tascam dr 100 MK3 Handling beim OneManDreh
von Jott - So 19:49
» Ohne Sicherheit ins kalte Wasser
von ZacFilm - So 17:59
» Versch. Kameras für Sammler
von Jack43 - So 17:41
» Robert Rodriguez: Nach dem 170 Millionen Dollar Blockbuster jetzt ein 7.000 Dollar Do-it-yourself-Film
von dienstag_01 - So 16:12
» Marantz PMD-706 230,-€ inkl Versand
von jbuzz - So 13:45
» Ich liebe dich, Alex! | Kurzfilm
von Funless - So 13:30
» FS7 EF Mount - wie Crop vermeiden?
von brunoxxl - So 9:56
» 2,5K Auflösungstest der Canon EOS-M mit Magic Lantern
von iasi - Sa 22:30
» Zoll / EU-Japan Abkommen
von beiti - Sa 21:40
 
neuester Artikel
 
2,5K Auflösungstest der Canon EOS-M mit Magic Lantern

Mittlerweile läuft Magic Lantern mit der EOS-M hinreichend stabil, um damit 2,5K RAW-Clips zu erstellen. Daher haben wir mal einen ersten Auflösungstest in 2,5K gewagt... weiterlesen>>

Panasonic S1: Hauttöne im 10 Bit HLG, Flat und Standard Bildprofil - inkl. Vergleich mit GH5S

Wir erkunden weiter die Panasonic S1 auf slashCAM. Diesmal haben wir uns die Hauttonwiedergabe in unterschiedlichen Bildprofilen angeschaut u.a. im neuen Flat-Profil und in 10 Bit HLG. Als Vergleich haben wir die Panasonic GH5S dazugenommen. Auch die manuellen Fokussier- und Makrofähigkeiten des neuen LUMIX S 24-105mm / F4.0 Objektivs haben wir uns kurz angeschaut ... weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
YGT - Sinking Ship

Computergenerierte Visuals mit ziemlich analog anmutendem Reiz, was sicher auch an der gezeigten Welt liegt, die sehr an Fantasy-Vorstellungen mit surrealen Einschlägen erinnert -- ein paar Infos zur Entstehung hier.