Hardware: Schnittrechner, Grafikkarten und mehr Forum



Neuer AND 32-Kern Threadripper für unter 2000 €



Die Hardware ist tot, es lebe die Hardware. Fragen zu Optimierung von Schnittsystemen, den idealen Komponenten sowie Verkabelungen, RAID...
Antworten
Frank Glencairn
Beiträge: 8178

Neuer AND 32-Kern Threadripper für unter 2000 €

Beitrag von Frank Glencairn » Mo 06 Aug, 2018 21:50

AMD hat bei der zweite Generation der High-End-CPUs Ryzen Threadripper die Zahl der Kerne verdoppelt und will nun auch bei Workstations Fuß fassen.

AMD hat die Preise und Taktfrequenzen der High-End-Prozessoren Ryzen Threadripper 2000 offiziell bekannt gegeben, nachdem erste Leaks am Wochenende bereits Preise nannten: Das Topmodell Threadripper 2990WX mit 32 Kernen, 64 Threads und 3,0 GHz Takt (Turbo: 4,2 GHz) kostet 1799 US-Dollar. Man kann die CPU ab sofort bei zahlreichen Händlern vorbestellen. Die Auslieferung beginnt in einer Woche am 13. August.

https://www.heise.de/newsticker/meldung ... 29056.html




rush
Beiträge: 8668

Re: Neuer AND 32-Kern Threadripper für unter 2000 €

Beitrag von rush » Mo 06 Aug, 2018 22:16

Ist auf jedenfall mal eine Ansage in Richtung Intel :)

Wenn Sie liefern was sie angeben könnte das interessant werden.
Sind eigentlich aktuelle NLE's oder sonstige Anwendungen überhaupt schon auf 32 Kerne ausgelegt? Oder ist das eher eine Frage des Betriebssystems?

Ich hatte seinerzeit (also viel früher) und auch vor einigen Jahren mit dem Phenom II X4 in der Black Edition 965 des öfteren mal thermische Probleme - bereits ohne Übertaktung... da ging die Kiste schon hin und wieder ans Temperaturlimit und entsprechend in die Knie bei Dauerlast (insbesondere im Sommer) Möglich das man da mit anderer Kühlung mehr hätte hinbekommen können.

Bei Intel ist mir das mit dem späteren und bei mir noch immer im Einsatz befindlichen i7 4770k trotz deutlicher Übertaktung nie passiert - der bleibt notfalls auch bei 35° Rauminnentemperatur und unter Dauerlast kerzengerade und stabil.

Preislich war und ist AMD ja schon immer irgendwie spannender gewesen.
keep ya head up




Frank Glencairn
Beiträge: 8178

Re: Neuer AND 32-Kern Threadripper für unter 2000 €

Beitrag von Frank Glencairn » Mo 06 Aug, 2018 22:27

Das OS hat eigentlich kein Problem mit den Kernen, ob das jeweilige Programm die auch wirklich nutzen kann, steht dann auf einem anderen Blatt.

Ich mach nur noch selten 3D Animation, aber Cinema hat immer alle Kerne bis zum Anschlag genutzt.
In Resolve macht es höchstens bei RED Material wirklich Sinn.

Was die Temperatur betrifft, ein großer Noctura Fan sollte auch bei der aktuellen Hitze, die Threadripper gut unter 70 Grad halten.




iasi
Beiträge: 11816

Re: Neuer AND 32-Kern Threadripper für unter 2000 €

Beitrag von iasi » Di 07 Aug, 2018 08:06

Wahrscheinlich wird sich ein anderer Flaschenhals auf tun und die Programme die vielen Kerne nicht mehr richtig nutzen, so dass der Geschwindigkeitszuwachs gar nicht so sehr groß wird.
In welcher Konstellation kommt denn ein 16-Kern Threadripper aktuell an seine Grenzen?




Frank Glencairn
Beiträge: 8178

Re: Neuer AND 32-Kern Threadripper für unter 2000 €

Beitrag von Frank Glencairn » Di 07 Aug, 2018 08:15

Wie schon gesagt - kommt halt immer drauf an, was man macht - Cinema4D oder Handbrake fahren schon alle Kerne permanent an den Anschlag, Aber 3D rendern wird auch immer mehr auf der GPU gemacht, und ob Handbrake ein paar Minuten mehr oder weniger braucht - geschenkt.

Bei dem was ich so mache, ist die CPU jedenfalls noch kein Flaschenhals. Für den nächsten build werd ich mir wahrscheinlich den 12kerner holen, dessen Preis jetzt im Sinkflug ist, und dafür das gesparte Geld in eine bessere GPU investieren.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Steven Soderberghs „High Flying Bird“ für Netflix erneut auf iPhone gedreht
von scrooge - Mi 1:02
» Panasonic AG-CX350 Camcorder: 4K 10 Bit 60p in H.265 inkl. NDI/HX u. RTMP Streaming
von freezer - Mi 0:22
» Wieviel Speed für Foto SD?
von Jan - Mi 0:18
» Neue Sony Alpha 6400 sowie Firmware Updates für Alpha 9 und 7III-Modelle
von Funless - Di 23:59
» Zeiss ZX1 Vollformat-Kamera mit fester 35mm Optik und Lightroom // Photokina 2018
von Fiolem - Di 23:57
» Glass
von Funless - Di 23:48
» Zoom H4/5 Vs. Micro In-Kamera
von pillepalle - Di 23:43
» Werk ohne Autor - Top oder Flop?
von 3Dvideos - Di 22:18
» Sonys E-Mount hat keine Zukunft
von Frank B. - Di 22:11
» gebrauchte RED ROCKET-X Videokarte für Red Epic 6k
von Starshine Pictures - Di 21:50
» h.265 statt h.264 - Lohnt es sich?
von Motography - Di 21:14
» Erste Aufnahmen von der Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K
von freezer - Di 20:50
» Bei welchem Videopegel liegen Eure Hauttöne?
von Jott - Di 20:41
» Lossless Codec zum exportieren
von dienstag_01 - Di 20:02
» Island 2018
von MrMeeseeks - Di 19:30
» Das Sulingen-Projekt
von Jack43 - Di 19:24
» Passion für Lost Places
von klusterdegenerierung - Di 17:22
» DJI Osmo Pocket ist verfügbar und bekommt neuen Zeitlupen-Modus (Firmware-Update)
von kmw - Di 16:28
» Reflecta Super 8 scanner
von Schleichmichel - Di 16:06
» Olympus E-M1X Leaks: Live ND-Filter, 4K LOG und weltbester 5 Achsen-Stabi?
von patrone - Di 13:46
» Tipp für Mondsüchtige
von Skeptiker - Di 13:05
» Audition Export MP3 File Zeitangabe auf Etikett
von Andreas_ - Di 11:25
» Sony Ax700 vs Ax100 gleiche Autofokus qualität ?
von vobe49 - Di 11:12
» Gimbals Stand 01.2019
von TheGadgetFilms - Di 10:11
» SELP 18110 G: Erfahrungen?
von rush - Di 9:38
» Wie viel muss man für 4K RAW ausgeben?
von 7nic - Mo 23:06
» The Machine
von klusterdegenerierung - Mo 21:46
» "zickige" Decklink PCIe Karten (Win 10)
von videobro - Mo 21:06
» On-Camera Monitor mit 3D-Lut: SWIT CM-55C - Ein erster Eindruck
von DAF - Mo 21:01
» Biete: Komponist für Film & Trailer
von tobiweiss - Mo 20:49
» [BIETE] Beyerdynamic M58 Dynamisches Reportagemikrofon
von rush - Mo 20:09
» [BIETE] Aputure DEC Wireless Follow Focus Canon EF / EF-s auf Sony E
von rush - Mo 20:08
» [BIETE] SENNHEISER Ansteckmikrofon ME 102 + KA100-EW Lavalier Mikrofon
von rush - Mo 20:08
» Canon, Nikon, Sony, Panasonic: Wer bringt 2019 den besten Autofokus?
von Mediamind - Mo 19:32
» Laser eines selbstfahrenden Autos beschädigt Sony A7R II Sensor
von jjpoelli - Mo 17:13
 
neuester Artikel
 
Canon, Nikon, Sony, Panasonic: Wer bringt 2019 den besten Autofokus?

Die soeben vorgestellte Sony Alpha 6400 und der bevorstehende Launch der Panasonic S1 Vollformatserie zeigen bereits deutlich: 2019 wird ein hochspannendes Jahr für die Weiterentwicklung von Autofokussystemen werden. Dank umfassenderem KI-Einsatz und steigender DSP Performance sind größere Qualitätssprünge in 2019 bei der Autofokusleistung im Videobetrieb möglich weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
blank vhs covers were kinda beautiful

2 Minuten Nostalgie: animierte Cover von VHS-Leerkassetten, für alle, die damals ihren Medienhunger mit der Aufzeichnung von TV-Sendungen stillten...

Rechtliche Notiz:
Wir übernehmen keine Verantwortung für den Inhalt der Beiträge und behalten uns das Recht vor,
Beiträge mit rechtswidrigem oder anstößigem Inhalt zu löschen.