Hardware: Schnittrechner, Grafikkarten und mehr Forum



Signal durch einen Switch veraendert?



Die Hardware ist tot, es lebe die Hardware. Fragen zu Optimierung von Schnittsystemen, den idealen Komponenten sowie Verkabelungen, RAID...
Antworten
Sammy D
Beiträge: 1018

Signal durch einen Switch veraendert?

Beitrag von Sammy D » Fr 23 Feb, 2018 17:19

Hallo zusammen,

folgende Konstellation:

Rechner > Videokarte mit HDMI-Ausgang > HDMI > Monitoring Display

Jetzt will ich den Monitor noch anderweitig nutzen und einen Switch fuer einen zweiten und dritten Input vor den Monitor schalten.

Ich weiss leider nicht, ob und welche HDMI-Switches mit einem Signalqualitaetsverlust behaftet sind. Es sollen am Monitor 1920x1200, 10 bit ankommen.

Mein Verstand sagt mir, dass die Switches lediglich das Signal auf den entsprechenden Eingang legen; das Signal also bleibt wie es ist. Bin mir aber nicht sicher.

Wie ist das?

Vielen Dank!




mash_gh4
Beiträge: 2703

Re: Signal durch einen Switch veraendert?

Beitrag von mash_gh4 » Fr 23 Feb, 2018 20:07

Sammy D hat geschrieben:
Fr 23 Feb, 2018 17:19
Mein Verstand sagt mir, dass die Switches lediglich das Signal auf den entsprechenden Eingang legen; das Signal also bleibt wie es ist. Bin mir aber nicht sicher.
die "verluste" sind hier nicht so sehr das problem, weil es sich da um digitale übertragungen handelt, wo ohnehin nichts komprimiert wird und nur ganzzahlige werte einfach hin und her geschoben werden.

in der praxis wirst du aber vermutlich mit anderen -- ziemlich unguten -- problemen bekanntschaft machen, die leider viele von uns kennen, die in serverräumen hin und wieder eine ganze menge von maschinen über sgn. kvm-switches mit einer gemeinsamen tastatur bzw. von einem bildschirm aus warten müssen. die ursache für die damit verbundenen schwierigkeiten liegt darin, dass sich heutzutage gafikkarten mit dem bildschirm gleich beim einschalten, anstecken des monitors od. ä. darüber verständigen welche auflösung, wiedergabefrequenz, übertragungsformat etc. beide verstehen und verwenden wollen. genau das ist aber natürlich nicht möglich, wenn keine verbindung zum angeschlossenen monitor da ist, da er gerade eine andere quelle wiedergibt. es gibt kvm-switches, die diesbezüglich ein bisserl intelligenter sind, und auch in dieser hinsicht als vermittler auftreten, also quasi den angeschlossen monitor auch im inaktiven zustand zu vertreten mögen, aber leider ist auch diese lösung in der praxis wieder mit einer ganzen menge höchst ungewöhnlicher folgeerscheinungen verbunden. in summe ist das ganze leider wirklich ein deratiges ärgernis, dass man es am besten wirklich nur in unvermeidlichen fällen und mit sehr zurückhaltenden erwartungen in minimalen funktionsumfang nutzen sollte.

es gibt evtl. auch andere möglichkeiten, die hier hilfreich sein können. z.b. können die meisten heutigen monitore, die mehrere eingänge besitzten direkt über das videokabel mit hilfe des sgn. DDC (Display Data Channel) protokolls ferngesteuert wersden. dafür gibt's ganz nützliche tools, um dann bspw. über die funktionstatsten am keybord zwischen den eingängen umzuschalten, statt sich über die oft völlig unbedienbaren knöpfe direkt am gerät jedesmal wieder aufs neue ärgern zu müssen. leider gibt's aber auch bei dieser variante wieder ein ganz gravierendes problem: fernsteuern kann jeweils nur der eine rechner, der gerade am bildschirm zu sehen ist. d.h. um wieder zurück auf die andere quelle zu kommen, muss auch diese andereb benutzten ausgabegeräte in der lage sein bzw. im vorfeld so konfiguriert worden sein, dass es auch dort eine entsprechende steueranweisung in ergänzender weise zurück gibt. das macht die ganze sache dann letztlich wieder schrecklich kompliziert bis fast unbrauchbar.

ich hab mit diesen problem leider immer wieder zu tun, da ich ziemlich viel mit virtuellen maschinen arbeite, denen jeweils eigene grafikkarten im rechner zugewiesen sind -- man als den eingang am monitor umschalten muss, um auch tatsächlich etwas angezeigt zu bekommen. das ist leider eine unheimlich nervige sache. ansonsten kann man ja z.b. mittels synergy mehre computer nebeneinander, selbst über die grenzen verschiedener betriebssysteme hinweg, viel komfortabler als mit kvm-switches von den selben eingabegeräten aus nutzen. nur bei der bildschirmausgabe ist das leider alles viel unbefriedigender. das ist ja mit ein grund, warum ich in diesen dingen ein derart entschiedener verfechter minimalistischer ansätze und möglichst wenig kabeln und externer geräte bin.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Flaschenhals bei Premiere Pro ????
von DAF - Di 22:50
» Sony bringt spezielle ATOM X SSDmini für Atomos-Rekorder
von Skeptiker - Di 22:50
» Deutscher Look
von Frank Glencairn - Di 22:36
» Berater gesucht für Digitalisierungsprojekt
von Jott - Di 22:35
» Halb Papst - halb Maschine // LASERPOPE auf Kickstarter
von Frank B. - Di 22:33
» JVC GY HD201e Start
von Camiguin - Di 20:57
» Bedienungsanleitung für TBC von Electronic Design
von Janesdemuer - Di 19:24
» Objektivempfehlung für BMPCC/BMPCC4K
von AndySeeon - Di 19:05
» Zubehör Panasonic AG-DVC30 u.a. zu verkaufen
von cidercyber - Di 18:43
» Atomos Ninja V, Seriendefekt am 3,5 mm Input?
von MrMeeseeks - Di 17:51
» Fujifilm: Firmware 2.00 für X-T3 und X-H1 mit Hybrid Log Gamma, besserer Stabilisierung uvm.
von Jörg - Di 17:47
» Sony a7s und Atomos Ninja V - Hauptplatine der Kamera durchgebrannt
von Kamerafreund - Di 17:28
» Automatische Dateigrößenbegrenzung deaktivierbar?
von Jan - Di 17:06
» Manfrotto 504HD... wirklich so mies???
von pillepalle - Di 16:39
» Polaroid mal anders.....
von srone - Di 16:29
» Kompressions Probleme h264
von Darth Schneider - Di 15:49
» Videoschnitt in Hamburg
von TheGadgetFilms - Di 14:58
» Hover 2 Kameradrohne -- führt Tracking Shots selbständig aus
von -paleface- - Di 13:53
» FCP ersetzt Clips an falscher Stelle
von R S K - Di 12:36
» Wie ändert man die Framerate eines Projektes?
von GaToR-BN - Di 12:20
» DJI Osmo Pocket ist verfügbar und bekommt neuen Zeitlupen-Modus (Firmware-Update)
von Skeptiker - Di 11:55
» Walimex/Samyang/Rokinon 85mm 1.4 Canon-EF
von thsbln - Di 11:20
» Tokina AT-X 11-16mm f/2,8 Pro DX Canon EF
von thsbln - Di 11:17
» Shure SE215 High End in-ear-Kopfhörer
von thsbln - Di 11:14
» Auch IMAX erklärt VR-Testlauf für gescheitert
von Jott - Di 10:56
» Format-Tausendsassa - FUJIFILM X-T3 Bildqualität bei der 4K-Videoaufnahme
von Jörg - Di 7:39
» Technik Oscar u.a. für Adobe After Effects und Photoshop
von macaw - Mo 23:29
» fashionfilm GH5!!! GENIAL
von GaToR-BN - Mo 22:11
» Nvidia und RED demonstrieren 8K Editing in Echtzeit
von iasi - Mo 21:19
» Welche CPU ist optimal für DaVinci Resolve 15?
von iasi - Mo 21:07
» Webseite scrollen?
von dienstag_01 - Mo 20:18
» Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K in der Praxis: Hauttöne, Focal Reducer, Vergleich zur GH5S uvm.
von Darth Schneider - Mo 18:13
» Verkaufe gebrauchte Canon EOS 750d für 400€ VB
von Pablo Krappmann - Mo 16:26
» XQD Karten lassen sich nicht formatieren
von TomStg - Mo 16:18
» Problem Ronin S und GH5
von Heinrich123 - Mo 15:54
 
neuester Artikel
 
Format-Tausendsassa - FUJIFILM X-T3 Bildqualität bei der 4K-Videoaufnahme

Die FUJI X-T3 begeistert auf dem Papier mit zahlreichen 10 Bit Aufzeichungsoptionen. Und in der Praxis mit einer sehr sauberen Signalverarbeitung... weiterlesen>>

Kommentierte Gerüchte zu Panasonics S1(R) und weiterer L-Mount Kamera

Es gibt schon eine Menge Gerüchte zu Panasonics S1R und einer weiteren L-Mount Cinekamera. Diese wollen wir einmal kurz kommentieren... weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
ΔNOMΔLY

In Island zeigen sich die Elemente gerne mal von ihrer ungnädigen Seite -- hier kommt es gar zu weitgreifenden Anomalien... Unter anderem Drohnen-Footage effektvoll präsentiert.