Hardware: Schnittrechner, Grafikkarten und mehr Forum



Frage zu Intel ME Sicherheitsupdate



Die Hardware ist tot, es lebe die Hardware. Fragen zu Optimierung von Schnittsystemen, den idealen Komponenten sowie Verkabelungen, RAID...
Antworten
klusterdegenerierung
Beiträge: 11121

Frage zu Intel ME Sicherheitsupdate

Beitrag von klusterdegenerierung » So 10 Dez, 2017 19:37

Hallo Erfahrene,
bzgl. dem hier gepostetem Sicherheitsproblem bei Intel habe ich eine Frage.

Gigabyte hat nun auch ein Bios update bereitgestellt und ich könnte nun flashen,
allerdings hatte ich nach jedem flashen in letzter Zeit Theater mit einigen Lizenzen.

Inder Regel konnte man das dann irgendwann beheben,
aber Office 2013 macht mir jedesmal einen riesen Ärger wegen meiner schnöden 1x bzw OEM Lizenz.

Nachdem flashen ist die Lizenz abgelaufen und wird nach 24h gesperrt.
Bislang half mir eine neue Lizenz, aber das kann ja auch nicht die Lösung sein.

Habt ihr ähnliche Probleme und wie löst ihr die?
Oder habt ihr zb eine 365er Lizenz, bei der es diese Probleme nicht gibt?

Danke! :-)
"disliken und nicht abonnieren vergessen"




Roland Schulz
Beiträge: 3255

Re: Frage zu Intel ME Sicherheitsupdate

Beitrag von Roland Schulz » So 10 Dez, 2017 19:52

...also bei BIOS Updates hatte ich bisher NIE Probleme mit irgendwelchen Lizenzen (MS, Adobe CC, EDIUS...).
Mickisoft Office habe ich u.A. auch drauf (2016).

Beim letzten Hardwarewechsel (6700K nach 8700K) musste natürlich schon alles neu aktiviert werden (Installation behalten).

ASUS hat immer noch kein BIOS Update :-(




klusterdegenerierung
Beiträge: 11121

Re: Frage zu Intel ME Sicherheitsupdate

Beitrag von klusterdegenerierung » So 10 Dez, 2017 20:01

Ich habe das Gefühl, das wenn ich dem Techniker nicht tüchtig auf den Zahn gefühlt hätte, wäre bis jetzt auch nix passiert,
denn wie gesagt, der wußte nix davon.

Hast Du denn ne Idee wieso mir das Office bei so einer Aktion ständig abschmiert, kann man das nicht unterbinden?

Offtopic
Ach Roland, hast Du mal den neuen Zhiyun Joystick ausprobiert?
Ich habe mir ja damals dummerweise die Fernbedienung geholt, kurz bevor der Joystick kam und mich nervt die agressive Steuerung.
Kann ich das einstellen? Mann kann ja keine realistische Bewegung damit machen weil das Teil bei der kleinsten Berührung steil geht!
"disliken und nicht abonnieren vergessen"




Alf_300
Beiträge: 7364

Re: Frage zu Intel ME Sicherheitsupdate

Beitrag von Alf_300 » So 10 Dez, 2017 20:18

Ich würde einem BIOS Update nicht vertrauen, denn ist der PC gestartet übernimmt Windows und kocht sein eigenes Süppchen.




klusterdegenerierung
Beiträge: 11121

Re: Frage zu Intel ME Sicherheitsupdate

Beitrag von klusterdegenerierung » So 10 Dez, 2017 20:43

Kannst Du das mal etwas genauer definieren?
"disliken und nicht abonnieren vergessen"




Alf_300
Beiträge: 7364

Re: Frage zu Intel ME Sicherheitsupdate

Beitrag von Alf_300 » So 10 Dez, 2017 21:06

Ein Bios-Update sorgt meiner Meinung nach nur dafür dass die Liste der undokumentierten Funktionen verlängert wird.
Es müßte also der CHip gewechselt werden

Witziger Weiße fndet jeder Telemertrie in Ordnung




Roland Schulz
Beiträge: 3255

Re: Frage zu Intel ME Sicherheitsupdate

Beitrag von Roland Schulz » So 10 Dez, 2017 21:30

@Guido:
Keine Ahnung warum Dein Office Probleme macht, nach nem BIOS Update hatte ich echt noch nie Stress, auch nicht mit Windows. Vielleicht ist das Gigabyte spezifisch dass da irgendwelche Hardware IDs geändert werden.

Was meinst Du mit neuem Joystick?!
Ich hab nur den Crane v1 und der Joystick ist eigentlich gut im Vergleich zu dem vom Moza Air, wobei man damit auch beim „Kranheber“ nachführen kann. Das Ding geht im Vergleich zum Crane aber wirklich in Null Komma Nix von 0 auf 100.
Die Joystickgeschwindigkeiten kann man aber bei beiden in der App einstellen, dem Moza fehlt aber sowas wie ne Expofunktion (wie bei den Koptern...), der Crane ist da eher gutmütig kontrollierbar. Die Fernbedienung habe ich bei beiden nicht, vermisse ich auch nicht und kostet beim Moza mit 200€ schon ordentlich Geld.

Den Crane v2 oder Crane 2 hatte ich nie in den Händen. Der 2 ist mir u.A. wegen dem Griff viel zu groß, sonst hätte ich da vielleicht zugeschlagen.
Beim Moza stelle ich aber schon fest dass das bis auf den Joystick ne Stufe besser zu sein scheint. Der Gimbal vibriert auf nem Einbein montiert eigentlich gar nicht, der Crane hat da öfter schonmal Stress gemacht.
Start-Stop Schwenks enden beim Moza irgendwie natürlicher/weicher, gefällt mir besser. Stoppen beim Crane erfolgt irgendwie spontaner, kann aber ggf. auch schon mal gewünscht und vorteilhafter sein.
Der Crane liegt irgendwie auch etwas besser in der Hand.
Stabilisierung hat sich meine ich bei meinem Crane verschlechtert, die Wanderei die ich jetzt habe hatte ich früher nicht so stark, kann mich aber auch täuschen.
Mit kürzeren Brennweiten nach wie vor alles top.
Muss auch noch mehr Erfahrungen mit dem Moza sammeln.




klusterdegenerierung
Beiträge: 11121

Re: Frage zu Intel ME Sicherheitsupdate

Beitrag von klusterdegenerierung » So 10 Dez, 2017 21:36

Ne ich meine den hier für den V1
"https"://www.amazon.de/Zhiyun-Wireless-Smooth-2- ... yun+ZW-B02

Und ich hatte mir zuvor den hier gekauft, den kann man halt nicht so befestigen und nervt irgendwie rum.
https://cvp.com/product/zhiyun-tech_b000006_remote
"disliken und nicht abonnieren vergessen"




Roland Schulz
Beiträge: 3255

Re: Frage zu Intel ME Sicherheitsupdate

Beitrag von Roland Schulz » So 10 Dez, 2017 22:12

Hab ich beide nicht - keine Erfahrung!
Die Preise sind aber echt nen Schnapper, testen kann man da schon ganz gerne mal.
Bei Moza kostet der das Vierfache :-( - wenn der dann genau so linear läuft wie am Gimbal selbst können die den gerne behalten - brauche „ich“ aber ohnehin nicht, wahrscheinlich genau so wenig wie den Zweihandgriff. Das Ding ist gut, keine Frage - für mein Zeug will ich aber möglichst portabel bleiben, da ist das Ding eher im Weg.




klusterdegenerierung
Beiträge: 11121

Re: Frage zu Intel ME Sicherheitsupdate

Beitrag von klusterdegenerierung » So 10 Dez, 2017 22:21

Roland Schulz hat geschrieben:
So 10 Dez, 2017 22:12
Das Ding ist gut, keine Frage - für mein Zeug will ich aber möglichst portabel bleiben, da ist das Ding eher im Weg.
Ändert sich mit den Projekten! :-)
"disliken und nicht abonnieren vergessen"




Roland Schulz
Beiträge: 3255

Re: Frage zu Intel ME Sicherheitsupdate

Beitrag von Roland Schulz » Mo 11 Dez, 2017 07:07

klusterdegenerierung hat geschrieben:
So 10 Dez, 2017 22:21
Roland Schulz hat geschrieben:
So 10 Dez, 2017 22:12
Das Ding ist gut, keine Frage - für mein Zeug will ich aber möglichst portabel bleiben, da ist das Ding eher im Weg.
Ändert sich mit den Projekten! :-)
Globsch net - Pfad bei mir war bisher 2 Nikon Pro Bodies mit kiloschweren Linsen und kleinem Panasonic FHD Camcorder im Rucksack, dann Tasche mit PXW-X70 & RX100 und dickem Stativ am Ärmel, aktuell a6500 mit "Essential Glas" und Gimbal im "Handtäschchen", Stativ bleibt meist im Kofferraum ;-)!
Gut, ob das 70-300 jetzt "Essential Glas" ist muss ich noch überlegen...




blueplanet
Beiträge: 852

Re: Frage zu Intel ME Sicherheitsupdate

Beitrag von blueplanet » Mo 11 Dez, 2017 08:31

Roland Schulz hat geschrieben:
So 10 Dez, 2017 19:52

Beim letzten Hardwarewechsel (6700K nach 8700K) musste natürlich schon alles neu aktiviert werden (Installation behalten).

ASUS hat immer noch kein BIOS Update :-(
...ich weiß zwar nicht welches Bord Du jetzt hast, aber ASUS hat grundsätzlich BIOS-Updates betreffend der Problematik. Sie werden nur nicht wie sonst üblich mit "Version...3404, sondern als "Version -" bezeichnet. Siehe auch hier
https://www.asus.com/de/Motherboards/Z1 ... _Download/

VG
Jens




klusterdegenerierung
Beiträge: 11121

Re: Frage zu Intel ME Sicherheitsupdate

Beitrag von klusterdegenerierung » Mo 11 Dez, 2017 09:01

Roland hat sich doch jüsst ein Z370 gekauft, das dürfte doch eigentlich garnicht betroffen sein, oder ist das auch ein 1151?
"disliken und nicht abonnieren vergessen"




Roland Schulz
Beiträge: 3255

Re: Frage zu Intel ME Sicherheitsupdate

Beitrag von Roland Schulz » Mo 11 Dez, 2017 10:07

Richtig, ich habe ein Z370 mit i7-8700K drauf. Wenn ich ehrlich bin hab ich das Detection Tool noch gar nicht laufen lassen.
Nach Intel Statement hier
https://www.intel.com/content/www/us/en ... tware.html
ist Serie 8 aber schon betroffen, stand auch schon an mehreren anderen Stellen. Werde das nachher vielleicht doch mal mit dem Detection Tool verifizieren.

Das ASUS Z170 Deluxe hat tatsächlich schon am 22.11.2017 ein Update erhalten, mein Hero X Board bis heute nicht!




Alf_300
Beiträge: 7364

Re: Frage zu Intel ME Sicherheitsupdate

Beitrag von Alf_300 » Mo 11 Dez, 2017 10:13

BIOS 0802 ?

Coffee Lake soll nicht betroffen sein.




Roland Schulz
Beiträge: 3255

Re: Frage zu Intel ME Sicherheitsupdate

Beitrag von Roland Schulz » Mo 11 Dez, 2017 10:59

BIOS ist 0802, korrekt!
Man liest mal so mal so, werde nachher mal das Intel-Tool ausführen, dann weiß ich mehr...




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» GH5 VLog - Erfahrungen
von TheGadgetFilms - Mi 12:16
» Messevideo: Panasonic Vollformat S1R & S1: 4K 60p, Ergonomie, 10 Bit? uvm. // Photokina 2018
von slashCAM - Mi 12:15
» Im Land der Schwabach
von manfred52 - Mi 12:06
» GH5 oder GH4 Objektive
von Mediamind - Mi 11:59
» Erste Aufnahmen von der Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K
von Axel - Mi 11:50
» Ausgabedatei in Davinci Resolve viel zu groß
von Rabattaktion - Mi 11:17
» GH5 oder GH4 oder .... Stichwort Autofocus
von Denkbewegungen - Mi 11:09
» Import Inspire2 cdng Clips in FCP
von Manfred Pfefferle - Mi 10:58
» "Copyright Notice" für Verkauf-DVDs wichtig?
von rabe131 - Mi 10:41
» Leica S3: Mittelformatkamera nutzt volle Sensorfläche für 4K Video // Photokina 2018
von Frank B. - Mi 10:22
» AJA HDR Image Analyzer // IBC 2018
von slashCAM - Mi 10:18
» DJI Mavic 2 Pro und Mavic 2 Zoom: Zoom oder Hasselblad Kamera // IFA 2018
von Roland Schulz - Mi 9:41
» a1000 Handheld oder a2000 Handheld Gimbal zu empfehlen?
von Roland Schulz - Mi 9:35
» Apple MacBook Pro 2018 im 4K Schnitt Performance Test: ARRI, RED, VariCam Material in FCPX, Premiere Pro und Resolve
von Jott - Mi 9:04
» Rode Stereo-VideoMic incl. Windschutz
von herzomax - Mi 7:26
» BMPCC immer noch unschlagbar?
von cantsin - Mi 0:55
» Panasonic Lumix S1 -- spiegellose Vollformat-Kameras offiziell angekündigt mit 4K/60p // Photokina 2018
von cantsin - Mi 0:45
» Atomos Ninja V im ersten Praxistest im Interview Setup mit Panasonic GH5S // IBC 2018
von Skeptiker - Di 23:30
» DNxHD SQ oder HQ?
von Jost - Di 23:00
» Objektiv für Panasonic Lumix G6, Für Nachtaufnahmen - Was ist Eure Empfehlung?
von beiti - Di 22:44
» GFX 100Megapixels Concept -- auch Fujifilm plant 4K-fähige Mittelformat-Kamera // Photokina 2018
von rush - Di 21:40
» Von Resolve zu Resolve Studio?
von scrooge - Di 21:10
» Exklusiv: weitere Fotos der Panasonic Lumix S1(R) von der // Photokina 2018
von pillepalle - Di 17:44
» Neue L-Mount Alliance: Leica + Panasonic + Sigma kooperieren // Photokina 2018
von Skeptiker - Di 17:29
» Venedig - ein weiterer Film
von Andreas_Kiel - Di 16:28
» Neue Firmware für GH5, Gh5s,... angekündigt
von -paleface- - Di 16:05
» SLR Magic Anamorphot 40 1.33 COMPACT
von andieymi - Di 15:26
» Bildstreifen horizontal und vertikal SONY AVCHD-Handycam (Sony HDR-XR550)
von Jott - Di 14:55
» "Camera" für Chromakey
von Sammy D - Di 12:37
» Geht jemand zur NEWI Hausmesse?
von klusterdegenerierung - Di 12:35
» Cinema Grade: Color Grading auf eine völlig neue Art // IBC 2018
von Axel - Di 12:15
» Kaufberatung Videooptik für Canon 5D Mark IV
von cantsin - Di 11:55
» Hilfe! Timelapse 4 B/s in RAW
von Benny92 - Di 11:54
» DOF / Tiefenschärfe
von klusterdegenerierung - Di 11:37
» Blackmagic RAW - Qualität im Vergleich zu CinemaDNG // IBC 2018
von Rick SSon - Di 10:56
 
neuester Artikel
 
Atomos Ninja V im ersten Praxistest im Interview Setup mit Panasonic GH5S // IBC 2018

Wir haben die IBC 2018 erneut genutzt, um bei unseren Interviews vor Ort neues Equipment zu testen. Diesmal haben wir den Atomos Ninja V in unser GH5S basiertes Interview-Rig integriert. Hier unsere ersten Erfahrungen in Sachen: 5 Screen, neues Menülayout, Akkulaufzeit, Montage-Optionen, u.a. weiterlesen>>

Blackmagic RAW - Qualität im Vergleich zu CinemaDNG // IBC 2018

Blackmagic RAW (BRAW) sollte in der Qualität eigentlich CinemaDNG in nichts nachstehen. Warum der Vergleich jedoch von Anfang an hinkt, zeigt unsere Kurzanalyse... Denn was heißt hier eigentlich RAW? weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
Mamoon

Auch ein Weg, mehr Materialität in digitale Filmaufnahmen zu bringen: auf Styroporwürfel projiziert erhält man sowohl eine Art Korn-Look als auch eine zusätzliche Räumlichkeit. Erinnert an sehr frühes Kino. (Behind the scenes)