Hardware: Schnittrechner, Grafikkarten und mehr Forum



Arlt PC für Schnitt geeignet ?



Die Hardware ist tot, es lebe die Hardware. Fragen zu Optimierung von Schnittsystemen, den idealen Komponenten sowie Verkabelungen, RAID...
Antworten
martin2
Beiträge: 553

Arlt PC für Schnitt geeignet ?

Beitrag von martin2 » Mo 16 Okt, 2017 20:31

Hallo mitnander!

http://www.arlt.com/PC/Komplett-PCs/Gam ... X1060.html

Oben genannten Rechner möchte ich für den Schnitt mit Edius einsetzen. Wäre dieser Artikel geeignet ? Kann man da einfach noch ne blackmagic für HDMI in/out reinsetzen und alles ist gut?

https://www.blackmagicdesign.com/de/pro ... nsitypro4k

Oder erfordert das von den arlt-Leuten spezielle Kenntnisse?

Ich danke euch
Gruß Martin

PS: Ich weiß, dass es Firmen gibt, die speziell Rechner bauen. Aber halt nicht für 1000 +/-




dienstag_01
Beiträge: 8034

Re: Arlt PC für Schnitt geeignet ?

Beitrag von dienstag_01 » Mo 16 Okt, 2017 20:39

Bei Edius könnte man überlegen, ob man eine bessere CPU (i7) und dafür eine preiswertere GPU nimmt.
Ansonsten, für HD geht das.




martin2
Beiträge: 553

Re: Arlt PC für Schnitt geeignet ?

Beitrag von martin2 » Di 17 Okt, 2017 21:20

danke dienstag !

hab grade gesehen, dass ist ja kein i 7er mit 7700, habs gleich korrigiert.

grazie!

dienstag:
mit dem folgenden Modell sollte es besser laufen, oder?

http://www.arlt.com/PC/Komplett-PCs/Gam ... 60-3G.html

mit ner blackmagic karte sollte das auch gehen? über USB 3 sollte ich auch mit ner externen 7200 U Festplatte schneiden können, oder?

danke nochmals !




dienstag_01
Beiträge: 8034

Re: Arlt PC für Schnitt geeignet ?

Beitrag von dienstag_01 » Di 17 Okt, 2017 22:04

Ob eine Blackmagic Karte läuft, hängt davon ab, welche eingebaut werden soll. Meines Wissens hat dein Mainboard neben dem 16x Steckplatz für die Grafikkarte nur noch zwei PCI-E 1x. Damit funktioniert z.B eine Decklink Mini Monitor, aber keine Decklink Mini Recorder.




markusG
Beiträge: 658

Re: Arlt PC für Schnitt geeignet ?

Beitrag von markusG » Di 17 Okt, 2017 22:39

martin2 hat geschrieben:
Mo 16 Okt, 2017 20:31
Oben genannten Rechner möchte ich für den Schnitt mit Edius einsetzen. Wäre dieser Artikel geeignet ?
Hallo! Würdest du eh bestellen? Wenn ja würde ich an deiner Stelle vielleicht auch mal in der Bucht (oder wo auch immer) nach Händlern schauen, die alte HP Workstations vertreiben; eine Z4x0 sollte da reichen. So gibt es in der Bucht bspw. eine Z420 mit Intel Xeon E5-1650 (6c 3,2 GHz), 32GB Ram, SSD, HDD, Quadro K600. Für 670€.

Für Davinci vlt etwas untermotorisiert, aber für Schnitt mit Edius & bissl Multitasking sicher ganz gut aufgestellt. Und ich finde die Kisten recht unverwüstlich und relativ einfach zu erweitern.




dienstag_01
Beiträge: 8034

Re: Arlt PC für Schnitt geeignet ?

Beitrag von dienstag_01 » Di 17 Okt, 2017 22:47

markusG hat geschrieben:
Di 17 Okt, 2017 22:39
martin2 hat geschrieben:
Mo 16 Okt, 2017 20:31
Oben genannten Rechner möchte ich für den Schnitt mit Edius einsetzen. Wäre dieser Artikel geeignet ?
Hallo! Würdest du eh bestellen? Wenn ja würde ich an deiner Stelle vielleicht auch mal in der Bucht (oder wo auch immer) nach Händlern schauen, die alte HP Workstations vertreiben; eine Z4x0 sollte da reichen. So gibt es in der Bucht bspw. eine Z420 mit Intel Xeon E5-1650 (6c 3,2 GHz), 32GB Ram, SSD, HDD, Quadro K600. Für 670€.

Für Davinci vlt etwas untermotorisiert, aber für Schnitt mit Edius & bissl Multitasking sicher ganz gut aufgestellt. Und ich finde die Kisten recht unverwüstlich und relativ einfach zu erweitern.
Würde ich sein lassen, hat kein Quicksync.




markusG
Beiträge: 658

Re: Arlt PC für Schnitt geeignet ?

Beitrag von markusG » Di 17 Okt, 2017 23:35

dienstag_01 hat geschrieben:
Di 17 Okt, 2017 22:47
markusG hat geschrieben:
Di 17 Okt, 2017 22:39
[...]Intel Xeon E5-1650 (6c 3,2 GHz)
Würde ich sein lassen, hat kein Quicksync.
Tatsache! o.O
Gibt es da eigentlich große Unterschiede untereinander? Die "kleineren" Z2xx bieten ja Prozessoren mit QuickSync (Xeon E3...)

Davon ab - vielleicht gibt es ja auch ähnliche Angebote mit Consumerkisten. Fand nur das o.g. Angebot recht teuer im Vergleich^^




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Sony PXW-Z90 - 4K oder 10 Bit FullHD(R)
von pixelschubser2006 - Fr 7:18
» Wie erreiche diese farbenfrohen Eyecatcher Look am einfachsten
von Darth Schneider - Fr 6:57
» Fehlerhafte Kapitelauswahl | nicht ausgewählte Pfeile sind zu sehen | Adobe Encore CS6
von dienstag_01 - Fr 0:49
» PommES - 99FIRE-FILMS-AWARD 2018
von Drushba - Fr 0:40
» Reiserucksack für FS7 gesucht - Ideen? Erfahrung?
von iMac27_edmedia - Do 23:43
» echt jetzt? HEILSTÄTTEN Trailer German Deutsch (2018)
von 7River - Do 23:10
» Fujifilm: APS-C Flaggschiff X-H1 mit 5-Achsen-IBIS, F-Log und DCI 4K Aufnahme vorgestellt
von Frank B. - Do 18:56
» 22 x ARRI ALEXA, 6 x Film, 3 x RED: Die Kameras der 2018 Oscar-nominierten Filme
von Paralkar - Do 17:58
» Black Magic Design Production Camera 4k lohnenswert oder alternative?
von Helge Renner - Do 17:42
» Ein paar Event-Video Software/Hardware Fragen
von citrullin - Do 17:30
» Zhiyun CRANE PLUS: Probleme
von ksingle - Do 16:42
» Bessere Videofunktion: Panasonic G70 mit neuem Objektiv behalten oder Neuanschaffung?
von Jan - Do 16:05
» Blackmagic Intensity Shuttle USB 3.0
von Wurzelkaries - Do 15:28
» Ist das Sinnvoll & möglich GH5 Speedbooster - Samyang
von cantsin - Do 14:46
» Ursa Mini Pro CFast Slot
von Irie_Guide - Do 14:27
» VJs +o. drehende Kamerassistenten gesucht Raum Nürnberg+Bundesweit
von Norddeich TV Produktion - Do 13:46
» Deblurring wird immer besser - DeblurGAN
von Spreeni - Do 13:34
» Neu und lichtstark: Samyang XP 50mm F1.2 für EF-Mount
von slashCAM - Do 13:27
» 2.0er Firmware Update für Panasonic EVA1 mit All-I Recording, 5.7K RAW Output uvm.
von slashCAM - Do 12:51
» Frage: dcp export fürs Kino
von freezer - Do 8:11
» (Semi)professionelle Video Aufnahmen mit Sony Alpha 7 II möglich?
von trommlertom - Do 7:36
» Zagmachi - God´s Lament
von buster007 - Do 6:11
» DaVinci Resolve: Wie Viewer-Ausgabe auf externen Monitor?
von PowerMac - Mi 21:05
» Surround 7.1 - Welchen Dateityp wählen?
von walang_sinuman - Mi 18:19
» Suche Filmer und/oder Cutter als freie Mitarbeiter
von CasperK80 - Mi 17:30
» upsampling von 8bit auf 10bit erkennen - wie?
von mash_gh4 - Mi 16:59
» Linkstar RL-24VC im Test - Großes LED Panel mit einstellbarer Farbtemperatur und Akkubetrieb
von kabauterman - Mi 16:52
» Diskussionen im TV: Was ist eigentlich diese Digitalisierung!?
von Peppermintpost - Mi 15:48
» ROV - motorisierter Slider von Rhino
von Rafolta - Mi 15:13
» Bildungsurlaub Videoschnitt mit FCPX gesucht
von Lorphos - Mi 14:24
» Sony FDR AX 53 zu verkaufen
von hock jürgen - Mi 13:57
» ProCoder 3 von Grassvalley
von Peter Friesen - Mi 13:25
» Video: The Shape of Water: Farbkonzept, Kamera und Oscar-Chancen
von Frank B. - Mi 11:55
» Suche gute synth app
von klusterdegenerierung - Mi 11:22
» GH5 Shutter Hack 2018
von Mediamind - Mi 10:53
 
neuester Artikel
 
Sony PXW-Z90 - 4K oder 10 Bit FullHD(R)

Die Sony PXW-Z90 ist eine professionelle Variante des Consumer-4K-Camcorders FDR-AX700. Lohnt sich der Aufpreis? weiterlesen>>

Erstes Hands On Fujifilm XH-1 -- Hauttöne F-LOG & ETERNA, Bedienung, 4K 8 Bit @ 200 Mbit/s uvm.

Wir hatten Gelegenheit zu einem ersten Hands-On mit der neuen Fujifilm XH-1 und haben uns F-Log und die neue ETERNA Filmsimulation, 4K mit 200 Mbit/s, die Ergonomie, Belichtungstools, speziell das Zusammenspiel mit Fuji-Zoom-Optiken im Videobetrieb u.v.m. angeschaut. weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
Zagmachi - Gods Lament

Mal wieder ein getantzes Musikvideo aus Korea -- nicht so durchgeknallt wie seinerzeit Gangnam Style, aber durchaus phantasievoll umgesetzt. (Den Songtext findet man bei Vimeo übersetzt.)