Hardware: Schnittrechner, Grafikkarten und mehr Forum



Arlt PC für Schnitt geeignet ?



Die Hardware ist tot, es lebe die Hardware. Fragen zu Optimierung von Schnittsystemen, den idealen Komponenten sowie Verkabelungen, RAID...
Antworten
martin2
Beiträge: 554

Arlt PC für Schnitt geeignet ?

Beitrag von martin2 » Mo 16 Okt, 2017 20:31

Hallo mitnander!

http://www.arlt.com/PC/Komplett-PCs/Gam ... X1060.html

Oben genannten Rechner möchte ich für den Schnitt mit Edius einsetzen. Wäre dieser Artikel geeignet ? Kann man da einfach noch ne blackmagic für HDMI in/out reinsetzen und alles ist gut?

https://www.blackmagicdesign.com/de/pro ... nsitypro4k

Oder erfordert das von den arlt-Leuten spezielle Kenntnisse?

Ich danke euch
Gruß Martin

PS: Ich weiß, dass es Firmen gibt, die speziell Rechner bauen. Aber halt nicht für 1000 +/-




dienstag_01
Beiträge: 8203

Re: Arlt PC für Schnitt geeignet ?

Beitrag von dienstag_01 » Mo 16 Okt, 2017 20:39

Bei Edius könnte man überlegen, ob man eine bessere CPU (i7) und dafür eine preiswertere GPU nimmt.
Ansonsten, für HD geht das.




martin2
Beiträge: 554

Re: Arlt PC für Schnitt geeignet ?

Beitrag von martin2 » Di 17 Okt, 2017 21:20

danke dienstag !

hab grade gesehen, dass ist ja kein i 7er mit 7700, habs gleich korrigiert.

grazie!

dienstag:
mit dem folgenden Modell sollte es besser laufen, oder?

http://www.arlt.com/PC/Komplett-PCs/Gam ... 60-3G.html

mit ner blackmagic karte sollte das auch gehen? über USB 3 sollte ich auch mit ner externen 7200 U Festplatte schneiden können, oder?

danke nochmals !




dienstag_01
Beiträge: 8203

Re: Arlt PC für Schnitt geeignet ?

Beitrag von dienstag_01 » Di 17 Okt, 2017 22:04

Ob eine Blackmagic Karte läuft, hängt davon ab, welche eingebaut werden soll. Meines Wissens hat dein Mainboard neben dem 16x Steckplatz für die Grafikkarte nur noch zwei PCI-E 1x. Damit funktioniert z.B eine Decklink Mini Monitor, aber keine Decklink Mini Recorder.




markusG
Beiträge: 665

Re: Arlt PC für Schnitt geeignet ?

Beitrag von markusG » Di 17 Okt, 2017 22:39

martin2 hat geschrieben:
Mo 16 Okt, 2017 20:31
Oben genannten Rechner möchte ich für den Schnitt mit Edius einsetzen. Wäre dieser Artikel geeignet ?
Hallo! Würdest du eh bestellen? Wenn ja würde ich an deiner Stelle vielleicht auch mal in der Bucht (oder wo auch immer) nach Händlern schauen, die alte HP Workstations vertreiben; eine Z4x0 sollte da reichen. So gibt es in der Bucht bspw. eine Z420 mit Intel Xeon E5-1650 (6c 3,2 GHz), 32GB Ram, SSD, HDD, Quadro K600. Für 670€.

Für Davinci vlt etwas untermotorisiert, aber für Schnitt mit Edius & bissl Multitasking sicher ganz gut aufgestellt. Und ich finde die Kisten recht unverwüstlich und relativ einfach zu erweitern.




dienstag_01
Beiträge: 8203

Re: Arlt PC für Schnitt geeignet ?

Beitrag von dienstag_01 » Di 17 Okt, 2017 22:47

markusG hat geschrieben:
Di 17 Okt, 2017 22:39
martin2 hat geschrieben:
Mo 16 Okt, 2017 20:31
Oben genannten Rechner möchte ich für den Schnitt mit Edius einsetzen. Wäre dieser Artikel geeignet ?
Hallo! Würdest du eh bestellen? Wenn ja würde ich an deiner Stelle vielleicht auch mal in der Bucht (oder wo auch immer) nach Händlern schauen, die alte HP Workstations vertreiben; eine Z4x0 sollte da reichen. So gibt es in der Bucht bspw. eine Z420 mit Intel Xeon E5-1650 (6c 3,2 GHz), 32GB Ram, SSD, HDD, Quadro K600. Für 670€.

Für Davinci vlt etwas untermotorisiert, aber für Schnitt mit Edius & bissl Multitasking sicher ganz gut aufgestellt. Und ich finde die Kisten recht unverwüstlich und relativ einfach zu erweitern.
Würde ich sein lassen, hat kein Quicksync.




markusG
Beiträge: 665

Re: Arlt PC für Schnitt geeignet ?

Beitrag von markusG » Di 17 Okt, 2017 23:35

dienstag_01 hat geschrieben:
Di 17 Okt, 2017 22:47
markusG hat geschrieben:
Di 17 Okt, 2017 22:39
[...]Intel Xeon E5-1650 (6c 3,2 GHz)
Würde ich sein lassen, hat kein Quicksync.
Tatsache! o.O
Gibt es da eigentlich große Unterschiede untereinander? Die "kleineren" Z2xx bieten ja Prozessoren mit QuickSync (Xeon E3...)

Davon ab - vielleicht gibt es ja auch ähnliche Angebote mit Consumerkisten. Fand nur das o.g. Angebot recht teuer im Vergleich^^




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Vimeo OTT: Das Selbstbau-Videoportal samt eigener App // NAB 2018
von cantsin - Fr 12:35
» Preise für Videoschnitt
von Alf_300 - Fr 12:34
» Large Format 4K-Cinema Kamera mit DIN A4 großem Sensor - LargeSense LS911
von slashCAM - Fr 12:24
» RAW Wars - ProRes RAW gegen CinemaDNG
von Fader8 - Fr 11:42
» Jurassic World: Fallen Kingdom - finaler Trailer
von Funless - Fr 11:40
» Fujifilm: APS-C Flaggschiff X-H1 mit 5-Achsen-IBIS, F-Log und DCI 4K Aufnahme vorgestellt
von Skeptiker - Fr 11:16
» Fraunhofer zeigt erste JPEG XS Implementierung auf der // NAB 2018
von mash_gh4 - Fr 10:52
» Welche Kamera für Klassenraum?
von freezer - Fr 10:17
» Biete Panasonic AG-UX 180 4K defekt mit Zubehör
von ConcepTV - Fr 9:52
» Sony stellt die Alpha 7 III vor - Wundertüte für Videographen
von Roland Schulz - Fr 9:51
» Neue Dell Alienware Laptops mit auf 5 GHz übertakteten i9 CPUs
von slashCAM - Fr 8:14
» Biete: mehrere Panasonic HC-X800 3CCD Full HD Camcorder(für Konzertaufnahmen genutzt)
von Kaiser-neppo - Fr 7:36
» The Equalizer II - offizieller Trailer
von Funless - Fr 1:13
» Codecs Erklärung bitte...
von WoWu - Fr 0:46
» Neues Apple ProRes RAW Format angekündigt // NAB 2018
von Funless - Fr 0:29
» Senderhaftung bei investigativen Dokus?
von handiro - Do 21:53
» Fairlight Audio Schnitt
von El Pan - Do 16:57
» VERKAUF: Zhiyun Crane PLUS - Gimbal bis 2,5 Kg
von ksingle - Do 16:50
» Messevideo: Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K: Ergonomie, Speedbooster, (ProRes) RAW uvm. // NAB 2018
von cantsin - Do 16:16
» Leica Thalia Großformat-Objektive künftig auch für LPL-Mount // NAB 2018
von slashCAM - Do 15:40
» Gute Kamera ohne Schnickschnack
von Jan - Do 13:42
» Brauchbare Chortonaufnahme mit unpassendem Equipment
von freezer - Do 13:01
» Audio: Wie bekomme ich bein Stereo zurück - Premiere CC?
von marty_mc - Do 12:20
» Premiere CC Timecode mit Clipnummer
von marty_mc - Do 11:29
» Messevideo: Shape Sony A7R3 Cage u. Sony Venice Dovetail System // NAB 2018
von marty_mc - Do 11:28
» Qualitäts Unterschiede Final Cut & After Effects
von Jott - Do 11:24
» Schnell und einfach zum eigenen 3D-Charakter
von slashCAM - Do 10:03
» a7s Belichtungszeit beim Filmen wenn es zu Sonnig ist?
von Bruno Peter - Do 8:11
» Panasonic NV-GS330 MiniDV auf PC
von Steelfox - Do 7:13
» Konvertierung nachteilig von 50p auf 30 oder 60p?
von beiti - Mi 22:45
» Tolle Drohnen Doku
von Auf Achse - Mi 22:26
» wie codiere ich 4K videos sinnvoll (qualität/dateigröße/bitrate)?
von srone - Mi 21:40
» Canon EOS M50 - 4K-Video und Dual Pixel Autofokus unter 600 Euro
von Jan - Mi 19:37
» Das Video ist nach den rendern verpixelt! MIT BILDERN! (Premiere Pro)
von Peppermintpost - Mi 19:13
» Manfrotto MVH502AH Pro
von eXp - Mi 17:30
 
neuester Artikel
 
RAW Wars - ProRes RAW gegen CinemaDNG

Mit ProRes RAW haben Apple und Atomos auf der NAB ein großes Fass aufgemacht, doch bei näherem Hinsehen gibt es noch einige offene Fragen und verhärtete Fronten. weiterlesen>>

Erster Apple ProRes RAW Shoot: Panasonic EVA1, Shogun Inferno und Final Cut Pro X 10.4.1

Wir hatten im Umfeld der NAB Gelegenheit zu ersten ProRes RAW Aufnahmen. Wie gestaltet sich der Workflow? Welche Controls bietet FCPX? Wie performant läuft ProRes RAW auf Laptops? Im Folgenden unsere ersten Eindrücke vom Handling und der Verarbeitung von ProRes RAW. weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
J Fever - Why Call the Police

Kaum etwas prosaischeres als eine Rolle Klopapier -- doch führt sie eine Kamera durch die Nacht, kann ein schönes Musikvideo entstehen; der auf Chinesisch gerappte Text ist vielschichtig und recht lyrisch (und glücklicherweise untertitelt).