Hardware: Schnittrechner, Grafikkarten und mehr Forum



Beleuchtung und Wandfarbe für Schnittplatz gesucht



Die Hardware ist tot, es lebe die Hardware. Fragen zu Optimierung von Schnittsystemen, den idealen Komponenten sowie Verkabelungen, RAID...
Antworten
pixelschubser2006
Beiträge: 1323

Beleuchtung und Wandfarbe für Schnittplatz gesucht

Beitrag von pixelschubser2006 » Do 18 Mai, 2017 20:40

Hallo,

ich kann in den nächsten Tagen mein neues Firmendomizil einrichten. Dann zieht auch mein Schnittplatz um. Da die räumlichen Bedingungen nun erheblich besser sind als in meiner "Dachkammer", möchte ich zumindest mit vertretbaren Mitteln auch Beleuchtung und Akustik optimieren. Der Raum ist etwa 3 x 4 Meter groß, ist weiß gestrichen und gefliest (also der Boden!). Als erste Amtshandlung kommt ein Teppich rein. Als Tisch habe ich schwere Arbeitsplatten, ähnlich wie die für die Küche, aber schwerer und 90cm tief. Farbe ist ganz helles grau. Da knapp darüber ein Brüstungskanal verläuft, und die Platten direkt an der Wand verschraubt werden, habe ich nicht so furchtbar viel Spielraum in der Tiefe.

Was mir nun noch nicht gefällt:

Die Beleuchtung, die Wandfarbe hinter den Monitoren und die Akustik. Dafür erbitte ich Tipps.

Zur Beleuchtung:

Ich habe hier einige Tipps gelesen, die auf Osram Leuchtstoffröhren Typ 840 oder 940 hinaus laufen. Ist das noch aktuell oder ist die LED-Technik soweit fortgeschritten daß es hier bezahlbare Alternativen gibt? Habe auch noch einen Deckenfluter, wo mehrere Leuchtstoffröhren reingehen. Müsste erstmal nachschauen, welcher Typ. Ggf. kann man den für indirekte Beleutung miteinbeziehen....

Wandfarbe & Akustik

Ich würde gerne die 3 qm hinter den Monitoren neutralgrau streichen. Bislang sind mir Wandfarben in grau immer ins Bläuliche abgedriftet. Kennt jemand eine Abtönfarbe - oder fertig angerührt bei Obi o.ä.- die wirklich neutralgrau ergibt?

Ggf. würde ich mir auch Akustikelemente aufhängen, die gleich die passende Farbe haben. Allerdings würde ich irgendwann mal nen großen Fernseher über die bisherigen Monitore hängen... da wäre das unpraktisch...

Wer hat da also vernünftige Tipps? Brauche mit Sicherheit noch ein paar Akustikabsorber und wollte für alle Maßnahmen nur ungern viel mehr als 300 Euro ausgeben... wobei 500 wahrscheinlich realistischer sind, oder?

Danke für jeden Tipp, Markus
Zuletzt geändert von pixelschubser2006 am Do 18 Mai, 2017 21:12, insgesamt 1-mal geändert.




Auf Achse
Beiträge: 2737

Re: Beleuchtung und Wandfarbe für Schnittplatz gesucht

Beitrag von Auf Achse » Do 18 Mai, 2017 20:52

Warte mit allen Akustik - Maßnahmen bis alles fertig eingerichtet ist. Denn durch Möbel usw. ändert sich die noch dramatisch. Und ein Teppich ist als Dämpfung schon mal gut.

Auf Achse




Frank Glencairn
Beiträge: 6020

Re: Beleuchtung und Wandfarbe für Schnittplatz gesucht

Beitrag von Frank Glencairn » Do 18 Mai, 2017 21:20

Ich würd ja ne Fototapete nehmen :D

Nimm ne RAL Farbe, RAL 7005 Mausgrau, oder RAL 7037 Staubgrau haben sich bewährt.




Enigma
Beiträge: 18

Re: Beleuchtung und Wandfarbe für Schnittplatz gesucht

Beitrag von Enigma » Do 18 Mai, 2017 21:24

Wenn‘s wirklich neutralgrau sein soll, würde ich die Farbe in einem Farbladen mischen lassen. 3m2 kosten nicht die Welt.

Bei der Beleuchtung auf reflexfreies, indirektes Licht achten. Nimm doch das, was Du schon hast zum Anfangen.

Teppich über die Fliesen bringt was im Hochtonbereich. Wenn Du offene Büchergestelle mit Büchern hast, stelle die in die Ecken und hinter den Schnittplatz. Eventuell noch ein Sofa, kann auch ein altes sein. Möglichst an alle Wände etwas stellen. Mit der Möblierung möglichst „unruhige“ Flächen erzeugen, das hilft gegen Flatterechos und erzeugt ein „diffuses“ Schallfeld.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Kommt es auf Auflösung an? - Interview mit Geoff Boyle
von WoWu - Mo 0:26
» Biete: Blackmagic Pocket – mit Zubehör
von MarcusWolschon - So 22:39
» Filmschaffende = Hartz IV?
von kundesbanzler - So 22:38
» Neues Adobe Premiere Update
von Jörg - So 22:31
» Lumetri Scopes fehlerhaft?
von WoWu - So 21:59
» Zwei neue Camcorder von Sony – FDR-AX53 und HDR-CX625 // CES 2016
von Darth Schneider - So 21:19
» *Tausche* - A7R II gegen A7S II
von christophmichaelis - So 21:14
» Lautstärke beim Tascam DR-100 MK3
von bArtMan - So 21:07
» Medien importieren und am Speicherort belassen
von Jommnn - So 20:44
» Kamera reagiert nicht mehr
von gunman - So 20:34
» Sigma gibt Preise für Vollformat 14mm F1.8 und 24-70 F2.8 Art Objektive bekannt
von j.t.jefferson - So 19:44
» Blackmagic Pocket Cinema Camera
von palermojules - So 19:40
» kameraberatung für letterbox 4zu3 film kamera?
von rkunstmann - So 19:39
» Sony DSC-RX100 V 4K(Zustand wie neu, Garantie bis April 2019)
von StephanAusBonn - So 18:23
» Fotografieren ohne Objektiv: Forscher arbeiten an linsenlosen Kameras
von K.-D. Schmidt - So 17:31
» GHOST CULTURE - DAWN GEOMETRY (OFFICIAL)
von slashCAM - So 16:40
» Halbe Sicht, halber Hassle: Google mit neuem VR180 Format inklusive Kameras
von MIIIK - So 16:36
» Movcam Cage für Sony A7s Kamerakäfig
von HeldvomFeld - So 16:12
» Drehfertig unter 10.000 Euro: Blackmagic URSA Mini Pro, Canon C200 und Panasonic AU-EVA1
von wolfgang - So 16:04
» Filmproduktion „Ü-50“ gründen. Cutter & Co welcome!
von Castiglion - So 14:53
» 30fps in 24fps konvertieren
von beiti - So 12:47
» ikan field Monitor 5 Zoll Full HD HDMI Monitor
von Auf Achse - So 10:58
» Panasonic VariCam LT 5.5 Update mit 240p Raw Output u.v.m.
von rob - So 10:27
» imac 5k für Videoschnitt
von dopevenzo - So 10:13
» Gleiches Video 2x hochgeladen auf Youtube, aber verschiedene Sättigung?
von dopevenzo - So 10:10
» Urheberrechte/Copyright auf LookUp / Luts tatsächlich Möglich ?
von dopevenzo - So 9:59
» Drehbuchschreibprogramme - Mein Test
von beiti - So 9:16
» Heute auf Neo/KiKA: "The Glass House"
von Frank B. - So 8:36
» Lumix G70 oder FDR-AX33
von Wilos95 - So 4:31
» GH4 Einstellungen für Videodreh
von Olaf Kringel - So 1:31
» VDL 2016 plus startet nicht mehr
von popaj - Sa 23:20
» Die Gestalterin - Ein Porträtfilm
von Wurzelkaries - Sa 21:38
» AVC H.264 (XAVCS) /HVEC H.265 Konvertierungs Qualität ???
von Jott - Sa 21:28
» Canon C300 - Probleme bei Objektiven mit Bildstabilisator
von smena - Sa 20:35
» [Biete] Panasonic AG-MC200 XLR Mikrofon
von vtler - Sa 17:15
 
neuester Artikel
 
Drehfertig unter 10.000 Euro: Blackmagic URSA Mini Pro, Canon C200 und Panasonic AU-EVA1

Mit Canons C200 und Panasonics AU-EVA1 wollen zwei Branchengrößen den 4K Cine-Kamera Markt unter 10.000 Euro mitgestalten. Erstaunlich sind dabei nicht nur die Unterschiede, sondern auch die Gemeinsamkeiten... weiterlesen>>

Günstige GPUs für die Videobearbeitung am Horizont...

Die Schöpfung von Kryptowährungen scheint unfassbar profitabel. Weshalb AMD-Grafikkarten seht teuer und faktisch weltweit ausverkauft sind. Doch in Zukunft dürften gerade Videobearbeiter aus der aktuellen Situation besonderen Nutzen ziehen können. weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
GHOST CULTURE - DAWN GEOMETRY (OFFICIAL)

Kühlende SciFi-Renderings zu ebenfalls kühler Musik, als Kontrast zu heißen Sommertagen.