Hardware: Schnittrechner, Grafikkarten und mehr Forum



Beleuchtung und Wandfarbe für Schnittplatz gesucht



Die Hardware ist tot, es lebe die Hardware. Fragen zu Optimierung von Schnittsystemen, den idealen Komponenten sowie Verkabelungen, RAID...
Antworten
pixelschubser2006
Beiträge: 1341

Beleuchtung und Wandfarbe für Schnittplatz gesucht

Beitrag von pixelschubser2006 » Do 18 Mai, 2017 20:40

Hallo,

ich kann in den nächsten Tagen mein neues Firmendomizil einrichten. Dann zieht auch mein Schnittplatz um. Da die räumlichen Bedingungen nun erheblich besser sind als in meiner "Dachkammer", möchte ich zumindest mit vertretbaren Mitteln auch Beleuchtung und Akustik optimieren. Der Raum ist etwa 3 x 4 Meter groß, ist weiß gestrichen und gefliest (also der Boden!). Als erste Amtshandlung kommt ein Teppich rein. Als Tisch habe ich schwere Arbeitsplatten, ähnlich wie die für die Küche, aber schwerer und 90cm tief. Farbe ist ganz helles grau. Da knapp darüber ein Brüstungskanal verläuft, und die Platten direkt an der Wand verschraubt werden, habe ich nicht so furchtbar viel Spielraum in der Tiefe.

Was mir nun noch nicht gefällt:

Die Beleuchtung, die Wandfarbe hinter den Monitoren und die Akustik. Dafür erbitte ich Tipps.

Zur Beleuchtung:

Ich habe hier einige Tipps gelesen, die auf Osram Leuchtstoffröhren Typ 840 oder 940 hinaus laufen. Ist das noch aktuell oder ist die LED-Technik soweit fortgeschritten daß es hier bezahlbare Alternativen gibt? Habe auch noch einen Deckenfluter, wo mehrere Leuchtstoffröhren reingehen. Müsste erstmal nachschauen, welcher Typ. Ggf. kann man den für indirekte Beleutung miteinbeziehen....

Wandfarbe & Akustik

Ich würde gerne die 3 qm hinter den Monitoren neutralgrau streichen. Bislang sind mir Wandfarben in grau immer ins Bläuliche abgedriftet. Kennt jemand eine Abtönfarbe - oder fertig angerührt bei Obi o.ä.- die wirklich neutralgrau ergibt?

Ggf. würde ich mir auch Akustikelemente aufhängen, die gleich die passende Farbe haben. Allerdings würde ich irgendwann mal nen großen Fernseher über die bisherigen Monitore hängen... da wäre das unpraktisch...

Wer hat da also vernünftige Tipps? Brauche mit Sicherheit noch ein paar Akustikabsorber und wollte für alle Maßnahmen nur ungern viel mehr als 300 Euro ausgeben... wobei 500 wahrscheinlich realistischer sind, oder?

Danke für jeden Tipp, Markus
Zuletzt geändert von pixelschubser2006 am Do 18 Mai, 2017 21:12, insgesamt 1-mal geändert.




Auf Achse
Beiträge: 2767

Re: Beleuchtung und Wandfarbe für Schnittplatz gesucht

Beitrag von Auf Achse » Do 18 Mai, 2017 20:52

Warte mit allen Akustik - Maßnahmen bis alles fertig eingerichtet ist. Denn durch Möbel usw. ändert sich die noch dramatisch. Und ein Teppich ist als Dämpfung schon mal gut.

Auf Achse




Frank Glencairn
Beiträge: 6084

Re: Beleuchtung und Wandfarbe für Schnittplatz gesucht

Beitrag von Frank Glencairn » Do 18 Mai, 2017 21:20

Ich würd ja ne Fototapete nehmen :D

Nimm ne RAL Farbe, RAL 7005 Mausgrau, oder RAL 7037 Staubgrau haben sich bewährt.




Enigma
Beiträge: 18

Re: Beleuchtung und Wandfarbe für Schnittplatz gesucht

Beitrag von Enigma » Do 18 Mai, 2017 21:24

Wenn‘s wirklich neutralgrau sein soll, würde ich die Farbe in einem Farbladen mischen lassen. 3m2 kosten nicht die Welt.

Bei der Beleuchtung auf reflexfreies, indirektes Licht achten. Nimm doch das, was Du schon hast zum Anfangen.

Teppich über die Fliesen bringt was im Hochtonbereich. Wenn Du offene Büchergestelle mit Büchern hast, stelle die in die Ecken und hinter den Schnittplatz. Eventuell noch ein Sofa, kann auch ein altes sein. Möglichst an alle Wände etwas stellen. Mit der Möblierung möglichst „unruhige“ Flächen erzeugen, das hilft gegen Flatterechos und erzeugt ein „diffuses“ Schallfeld.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Sigma 18-35 1.8 Art Nikon zum Tausch oder Kauf
von Bergspetzl - Sa 11:49
» ALPHATRON EVF / Fieldmonitor
von ksingle - Sa 11:42
» Video Magix 14 Plus
von McPitty - Sa 11:30
» Warum braucht man einen neue Kamera ( oder nicht )
von DenK - Sa 11:22
» [Biete] Metabones Speedbooster EF Linsen an M4/3
von ksingle - Sa 11:05
» Angst um die Zukunft: wie viel Cutter-Jobs lassen sich automatisieren?
von Axel - Sa 10:22
» Avatar 2 soll der erster 3D-Kinofilm ohne Brille werden
von wolfgang - Sa 9:43
» VHS Kassette über Grabber auf PC übertragen ruckelt
von Jott - Sa 8:51
» Kong: Skull Island
von Axel - Sa 7:53
» VHS Zeiten wieder Zurückholen!
von MLJ - Sa 0:50
» BBC: 360° Video ist keine Einstiegsdroge für VR
von PowerMac - Sa 0:33
» Akku-Ladegerät für Canon und Panasonic?
von Sammy D - Sa 0:05
» Wie wären korrekte Rendereinstellungen?
von joerg - Fr 23:54
» Tom Wlaschiha: Mehr Mut beim Film
von MLJ - Fr 23:46
» Actioncamerafinder -- Features von 47 Kameras vergleichen
von carstenkurz - Fr 23:36
» Waterbird - der Multi Slider
von Bergspetzl - Fr 22:28
» 360 ° Video Bearbeiten
von tibes - Fr 21:47
» Linkin Park Sänger Chester Bennington gestorben
von Funless - Fr 21:46
» Floaty bird floating
von slashCAM - Fr 18:18
» Zeitlich begrenzte Preissenkung bei Blackmagic Video Assist Modellen
von Stephan82 - Fr 18:14
» 10 Bit 60p (V-Log L) mit der Panasonic GH5 und dem Atomos Inferno (+ Speedbooster)
von wolfgang - Fr 18:12
» Verkaufe diverses
von Gregott - Fr 17:57
» Premiere Pro: Schrift in Projektdatei fehlt - Name der Font ermitteln?
von nawunderbar - Fr 16:29
» Speedbooster Ultra/XL und Sigma Art Zooms (18-35 u.a.) an der Panasonic GH5 - Teil 2
von pfau - Fr 16:07
» Sound Devices MixPre-3/6: Audio-Recorder, Mixer und USB-Interface in einem // NAB 2017
von TomWI - Fr 15:51
» Firmware-Updates für Sony FS5 und Z150 verfügbar mit Hybrid Log Gamma Support
von Jonu - Fr 14:53
» 4k / 1080 Timeline - Schlechte Qualität
von stritzi - Fr 14:03
» FCPX Audio Effekte Öffnen
von spacemonkey - Fr 14:02
» Mein eigener Nepal Reisefilm
von Auf Achse - Fr 12:41
» QNAP TS-419P
von Frank Glencairn - Fr 12:27
» Musikstudio Bundle
von lossantos - Fr 12:09
» ! SUCHE BETACAM ODER DIGIBETA KAMERA !
von rush - Fr 11:46
» Nikons kommende DSLM: Curved Sensor + neue Optiken?
von MrMeeseeks - Fr 11:12
» Crane v2 + Sony A6300 + 10-18er - Balancing?
von rush - Fr 10:10
» Ronin-M Gimbal in MC-CASES Koffer Trolley
von thorstenhary - Fr 9:02
 
neuester Artikel
 
10 Bit 60p (V-Log L) mit der Panasonic GH5 und dem Atomos Inferno (+ Speedbooster)

Eines der wichtigeren Unterscheidungsmerkmale aktueller Bewegtbildkameras ist ihre Fähigkeit, 50/60p in 10 Bit aufzeichnen zu können (oder nicht). Die Sony FS7 kann es, ebenso die Ursa Mini von BMD. Die Panasonic GH5 kann es auch - benötigt hierfür jedoch einen externen Recorder wie den Shogun Inferno von Atomos. Wir haben die Kombination kurz in der Praxis getestet und waren positiv überrascht weiterlesen>>

Sony PXW-FS7 II Teil 1: Hardware, Bedienung und Kit-Optik SELP18110G

Mit der zweiten Version der FS7 hat Sony noch einmal einige Verbesserungen nachgereicht, die allerdings auch mit einem vergleichsweise hohen Aufpreis bezahlt sein wollen. Wir haben uns die neue Version PXW-FS7K mit der ebenso neuen Kit-Optik dafür näher angesehen. weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
Floaty bird floating

Bekanntlich können interessante Effekte auftreten, wenn die Verschlußzeit der Kamera synchron zur Bewegungsrhythmik im Bild getaktet ist -- da kann schon mal ein Vogel durch das Bild schweben, wie hier bei 20fps.