Brahmavata Smithee
Beiträge: 78

Re: Panasonic S5 - Pixelfehler, der vielleicht alle Modelle betrifft

Beitrag von Brahmavata Smithee » So 07 Aug, 2022 23:41

Ich habe keine S5, nur die G9 und OG BMPCC und da habe ich solche rote Pixel nicht.
Wenn ich bei der G9 welche hätte, würde ich natürlich Pixel Refresh ausführen und hoffen das die danach verschwinden, wenn nicht, dann nochmal Pixel Refresh ausführen...
Ähm - du hast meine Bilder "ausgewertet" und weitere rote Pixel entdeckt - aber nicht erwähnt,
ob in allen Kameras an den selben Stellen auftauchen (sehr wahrscheinlich nicht),
ob sie in allen Isos auftauchen (wahrscheinlich nicht)
oder nur in einzelnen Bildern.

Kein Problem bisher mit deiner Blackmagic, keine roten Pixel?
Aha. Also doch nicht das täglich Bread and Butter?
Sozusagen Pixel Mapping statt Fusselscheck?

Zu RED: In dem Video geht es nur um Fixed Pattern Noise.
Nicht ums Mappen eines defekten Pixel.
Also auch nicht bei RED bread and Butter.




roki100
Beiträge: 12039

Re: Panasonic S5 - Pixelfehler, der vielleicht alle Modelle betrifft

Beitrag von roki100 » So 07 Aug, 2022 23:58

Brahmavata Smithee hat geschrieben:
So 07 Aug, 2022 23:41
Ich habe keine S5, nur die G9 und OG BMPCC und da habe ich solche rote Pixel nicht.
Wenn ich bei der G9 welche hätte, würde ich natürlich Pixel Refresh ausführen und hoffen das die danach verschwinden, wenn nicht, dann nochmal Pixel Refresh ausführen...
Ähm - du hast meine Bilder "ausgewertet" und weitere rote Pixel entdeckt - aber nicht erwähnt,
ob in allen Kameras an den selben Stellen auftauchen (sehr wahrscheinlich nicht),
ob sie in allen Isos auftauchen (wahrscheinlich nicht)
oder nur in einzelnen Bildern.
ahso, ich habe mir nur die Bilder der beiden Kameras angesehen:
"CAM_01_P1000298" (ISO12800)
"CAM_02_P1000022" (ISO6400)

Ich habe nochmal nachgeschaut:
Bei "CAM_01_P1000294" (ISO640) sehe ich keine rote Pixel im vergleich zu "CAM_01_P1000298" (ISO12800)
Das selbe auch wenn ich "CAM_02_P1000015" (ISO 640) mit "CAM_02_P1000022" (ISO6400) vergleiche, ist bei ISO 640 Bild keine rote Pixel zu sehen.

Ich habe außerdem erwähnt dass die rote Pixel die ich endeckt habe nicht an gleiche stelle auftauchen. Bei beiden Kameras "CAM_01_P1000298" und "CAM_02_P1000022" sind die roten Pixel unterschiedlich verteilt. Das ist aber auch ISO 6400 und ISO 12800, da sind auch andere Pixelfehler zu sehen und nicht nur rote.
Jesus und das (zweite) Gebot: "Du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst!’
SlashCam-User und das (erste) Gebot über alles: "Du sollst deine Kamera lieben wie dich selbst!"




iasi
Beiträge: 20040

Re: Panasonic S5 - Pixelfehler, der vielleicht alle Modelle betrifft

Beitrag von iasi » Mo 08 Aug, 2022 06:20

Brahmavata Smithee hat geschrieben:
So 07 Aug, 2022 23:41
Ich habe keine S5, nur die G9 und OG BMPCC und da habe ich solche rote Pixel nicht.
Wenn ich bei der G9 welche hätte, würde ich natürlich Pixel Refresh ausführen und hoffen das die danach verschwinden, wenn nicht, dann nochmal Pixel Refresh ausführen...
Ähm - du hast meine Bilder "ausgewertet" und weitere rote Pixel entdeckt - aber nicht erwähnt,
ob in allen Kameras an den selben Stellen auftauchen (sehr wahrscheinlich nicht),
ob sie in allen Isos auftauchen (wahrscheinlich nicht)
oder nur in einzelnen Bildern.

Kein Problem bisher mit deiner Blackmagic, keine roten Pixel?
Aha. Also doch nicht das täglich Bread and Butter?
Sozusagen Pixel Mapping statt Fusselscheck?

Zu RED: In dem Video geht es nur um Fixed Pattern Noise.
Nicht ums Mappen eines defekten Pixel.
Also auch nicht bei RED bread and Butter.
Hast du nun eigentlich den Pixel Refresh mal durchgeführt?

"Fixed Pattern Noise" ist das, was du "defekte Pixel" nennst.




Brahmavata Smithee
Beiträge: 78

Re: Panasonic S5 - Pixelfehler, der vielleicht alle Modelle betrifft

Beitrag von Brahmavata Smithee » Mo 08 Aug, 2022 08:58

ahso, ich habe mir nur die Bilder der beiden Kameras angesehen:
"CAM_01_P1000298" (ISO12800)
"CAM_02_P1000022" (ISO6400)

Ich habe nochmal nachgeschaut:
Bei "CAM_01_P1000294" (ISO640) sehe ich keine rote Pixel im vergleich zu "CAM_01_P1000298" (ISO12800)
Das selbe auch wenn ich "CAM_02_P1000015" (ISO 640) mit "CAM_02_P1000022" (ISO6400) vergleiche, ist bei ISO 640 Bild keine rote Pixel zu sehen.

Ich habe außerdem erwähnt dass die rote Pixel die ich endeckt habe nicht an gleiche stelle auftauchen. Bei beiden Kameras "CAM_01_P1000298" und "CAM_02_P1000022" sind die roten Pixel unterschiedlich verteilt. Das ist aber auch ISO 6400 und ISO 12800, da sind auch andere Pixelfehler zu sehen und nicht nur rote.
Danke fürs Nachschauen! Sieht so aus, als hätte CAM_01 die meisten roten Pixel.
Aber siehst du auch den roten Pixel, der im gleichen Bereich bei allen drei Cams auftaucht?

Es sind doch normalerweise nur 25% der Sensorfläche für Rot empfindlich, oder?
Warum herrschen die trotzdem vor?




roki100
Beiträge: 12039

Re: Panasonic S5 - Pixelfehler, der vielleicht alle Modelle betrifft

Beitrag von roki100 » Mo 08 Aug, 2022 09:12

Brahmavata Smithee hat geschrieben:
Mo 08 Aug, 2022 08:58
Aber siehst du auch den roten Pixel, der im gleichen Bereich bei allen drei Cams auftaucht?
Nein 🤷🏿‍♂️
Es sind doch normalerweise nur 25% der Sensorfläche für Rot empfindlich, oder?
Warum herrschen die trotzdem vor?
Die rote Pixel die bei CAM_1 UND CAM_2 mit höherem ISO Wert zu sehen sind, ist höchsten 0.01% oderso.
Bei CAM_3 finde ich keine rote Pixel.
Jesus und das (zweite) Gebot: "Du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst!’
SlashCam-User und das (erste) Gebot über alles: "Du sollst deine Kamera lieben wie dich selbst!"




Bildlauf
Beiträge: 329

Re: Panasonic S5 - Pixelfehler, der vielleicht alle Modelle betrifft

Beitrag von Bildlauf » Mo 08 Aug, 2022 17:15

[/quote]
Hab hier mal mit meiner S5 ein Schwarzfoto (mit Objektivdeckel) mit den gleichen Kameraeinstellungen (ISO 320 + 1/50, geschlossene Blende) gemacht und in Raw Therapee als undebayertes PNG ["Demosaicing: None (Shows sensor pattern)"] rausgerendert:
[/quote]

Ich habe zwei S5. Und habe bei beiden getestet.
Wie @cantsin haben ich mit Objektivdeckel bei ISO 320, Blende dicht und 1/50 Foto gemacht und entdecke weder in der Post wie im Screenshot Pixel, die rot sind.
Fotografiert allerdings in jpeg. Fotografiere gar nicht, müsste ich mich sonst mit den Funktionen nochmal vertraut machen.

@Brahmavata Smithee:
Vielleicht hilft das, sonst kann ich nochmal einen test machen, wie der test soll, damit es repräsentativ ist. Also scheint in Ordnung zu sein von meiner Seite, aber kann nochmal prüfen mit anderen Parametern .
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.




Brahmavata Smithee
Beiträge: 78

Re: Panasonic S5 - Pixelfehler, der vielleicht alle Modelle betrifft

Beitrag von Brahmavata Smithee » Mo 08 Aug, 2022 20:26

Hallo Bildlauf,
Hast du schon richtig gemacht, JPEG reicht, RAW macht aber die Fehlersuche einfacher.
Wenn du aber wie ich "nur" filmst, ist der Aufwand nicht gerechtfertigt,
sich mit RAW vertraut zu machen.

Du musst von ISO320 aufwärts bis 12800 Testphotos machen.
Die roten Pixel sind in den höhren Isos besser zu sehen und lassen sich dann
leichter bis Iso 320 rückverfolgen, da sie schwächer werden.
Interessant ist aber nur der Bereich wie in meinem Anfangspost angegeben.
Die rote Pixel die bei CAM_1 UND CAM_2 mit höherem ISO Wert zu sehen sind, ist höchsten 0.01% oderso.
Bei CAM_3 finde ich keine rote Pixel.
Doch, einen gibt es bei Cam drei und war Auslöser dieses Theads. Schau noch mal zur Orientierung hier:
download/file.php?id=38754&mode=view




roki100
Beiträge: 12039

Re: Panasonic S5 - Pixelfehler, der vielleicht alle Modelle betrifft

Beitrag von roki100 » Mo 08 Aug, 2022 20:40

Einfach CAM_1 und CAM_2 Bilder übereinanderlegen und Deckkraft auf 50%
hab rein gezoomt und screenshot gemacht:
Bildschirmfoto 2022-08-08 um 20.42.04.png
Ganzes Bild (weiß umkreist)
CAM_1_2.jpg
Eher ein Zufall das die beiden rote Pixel so nah sind....
Jesus und das (zweite) Gebot: "Du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst!’
SlashCam-User und das (erste) Gebot über alles: "Du sollst deine Kamera lieben wie dich selbst!"

Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von roki100 am Di 09 Aug, 2022 01:01, insgesamt 1-mal geändert.




Bildlauf
Beiträge: 329

Re: Panasonic S5 - Pixelfehler, der vielleicht alle Modelle betrifft

Beitrag von Bildlauf » Di 09 Aug, 2022 00:14

Brahmavata Smithee hat geschrieben:
Mo 08 Aug, 2022 20:26

Du musst von ISO320 aufwärts bis 12800 Testphotos machen.
Die roten Pixel sind in den höhren Isos besser zu sehen und lassen sich dann
leichter bis Iso 320 rückverfolgen, da sie schwächer werden.
Interessant ist aber nur der Bereich wie in meinem Anfangspost angegeben.

Ich teste das gerne nochmal mit den ISO Steps und gucke auch auf Waveform Monitor ob der an bestimmter Stelle stärker ausschlägt.




Bildlauf
Beiträge: 329

Re: Panasonic S5 - Pixelfehler, der vielleicht alle Modelle betrifft

Beitrag von Bildlauf » Mi 10 Aug, 2022 11:15

@Brahmavata Smithee

Hier diverse Raw Bilder zunächst von einer Cam S5:

https://www.dropbox.com/sh/e22tcp2qdohr ... hxpJa?dl=0


ISO aufsteigend
Blende geschlossen
Objektivdeckel
Belichtungszeit 20 Millisekunden, entspricht ja 1/50 bei Video

Allerdings sind die sehr verrauscht, doch besser in jpeg? Habe ich da was fotomäßig falsch eingestellt?




Brahmavata Smithee
Beiträge: 78

Re: Panasonic S5 - Pixelfehler, der vielleicht alle Modelle betrifft

Beitrag von Brahmavata Smithee » So 14 Aug, 2022 20:19

Mach bitte lieber in jpeg - dennich habe nur "Raw-Therapee" zum öffnen,
da kann man die Bilder nicht wie im Daumenkono durchlaufen lassen.
Ausserdem kann es sein, dass RAW-Therapee defekte Pixel rausrechnet.
Ansonsten alles gut, nimm ruhig "Standard" als Bildprofil




Bildlauf
Beiträge: 329

Re: Panasonic S5 - Pixelfehler, der vielleicht alle Modelle betrifft

Beitrag von Bildlauf » Mo 15 Aug, 2022 09:32

Brahmavata Smithee hat geschrieben:
So 14 Aug, 2022 20:19
Mach bitte lieber in jpeg - dennich habe nur "Raw-Therapee" zum öffnen,
da kann man die Bilder nicht wie im Daumenkono durchlaufen lassen.
Ausserdem kann es sein, dass RAW-Therapee defekte Pixel rausrechnet.
Ansonsten alles gut, nimm ruhig "Standard" als Bildprofil
Moin,

ich mache mich die Tage nochmal ran, werde ich aber nicht vor Mittwoch/Donnerstag schaffen, aber eilt ja nicht.
Mache dann in jpeg. Wäe ja schon interessant zu wissen ob da mit dem Sensor etwas los.




Brahmavata Smithee
Beiträge: 78

Re: Panasonic S5 - Pixelfehler, der vielleicht alle Modelle betrifft

Beitrag von Brahmavata Smithee » Mi 17 Aug, 2022 23:04

Super! Bitte im Format 3:2, so dass der ganze Sensor in der Aufnahme zu sehen ist.




blueplanet
Beiträge: 1190

Re: Panasonic S5 - Pixelfehler, der vielleicht alle Modelle betrifft

Beitrag von blueplanet » Do 18 Aug, 2022 08:07

...für alle gestressten Red-Pixel-S5-Geschädigten ;)...ja es gibt sie...in absoluten Extremkonstellationen. Dazu braucht es keine Testcharts ;))
Sie entstehen an unterschiedlichen Stellen des Sensors (also nicht immer gleich) im Tiefschwarz bzw. dort wo überhaupt kein Licht mehr auf den Sensor trifft. Vielleicht liegt es auch an dem -Panasonic sei Dank- fehlenden Tiefpassfilter in der S5, dem wirklich ausgezeichneten Dynamikverhalten. In 99 Prozent wird dieser bei anderen Kameramodellen zur Vermeidung von Moiré-Effekt verbaut. Das wiederum geht mit einem "glattbügeln" von feinsten Kontrasten einher, die vorallem im Videobereich nicht "erwünscht" sind (Kinolook)...und was bei der S5 demzufolge, im Videobereich, sehr schnell ein Thema ist. Feinste Linienstrukturen im Zusammenhang mit dem internen Codec führen gern zu "Unruhe" im Bild bzw. zu Minikontrasten, was im Foto durchaus ein "Segen" sind. Unterm Strich ist und bleibt es jedoch bei der S5 alles im dunkelgrünen Bereich und wäre "Jammern" auf wirklich mehr als hohem Niveau.
Insofern ist es wohl eher müßig die Nadel, die Pixel im Heuhaufen zu suchen (ausgenommen es währe wirklich ein einzelner (!), tatsächlich technischer Defekt), zumal es immer die Möglichkeit gibt, ggf. mit dem Kopierstempel für Abhilfe zu sorgen bzw. spielt es bei Videoaufnahmen eine noch unmaßgeblichere Rolle.

Zur Pixelberuhigung ;) habe ich ein Foto angehangen, was 2021 in Island, in einer wirklich stockdunklen Lavahöhle entstanden ist. Lediglich die Stirnlampen erhellten den Schrittbereich.
Im RAW-Bild habe ich -diesmal- überhaupt keinen Fehlerpixel gefunden bzw. tritt dieser Fall gefühlt bei 5000 Fotos einmal auf...wie gesagt anscheinend abhängig von bestimmten Licht-Konstellationen.

LG
Jens
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.




roki100
Beiträge: 12039

Re: Panasonic S5 - Pixelfehler, der vielleicht alle Modelle betrifft

Beitrag von roki100 » Do 18 Aug, 2022 13:41

Das hat mit OLPF (was auch in den meisten teuere cinema Kameras verbaut ist) absolut nix zu tun... weil OLPF sich vor dem Sensor befindet und die sogenannte Fehlerpixel dementsprechend nicht beeinflusst werden.

Nochmal / Zusammengefasst
Alle Kameras (auch teuere cinema Kameras wie RED, Arri, Sony & Co.) haben Fehlerpixel und die Lösung ist Pixel Refresh. Die ein paar Fehlerpixel bei S1, S1H, S5 bei höhere ISO Wert scheint ein Witz dagegen zu sein im vergleich zu dem, was man bei Canon, Sony, Red & Co. sieht...

Hier zB. Sony A7SIII


(siehe unten links)
Sicherlich ist das nicht so bei allen A7SIII, aber in so einem Fall würde ich die Kamera wahrscheinlich zurückschicken wollen... Dennoch, es ist abhängig von Temperatur (da war es wahrscheinlich sehr heiß) und Sony empfiehlt Sensor Remap.... Aber auch RED empfiehlt in so einem Fall "Sensor Calibration", was das selbe ist wie "Pixel Refresh" bei Panasonic.

....Diese Pixelfehler erscheinen im Bild als einzelne, nadelscharfe helle Punkte, wo Dunkelheit sein sollte. Da im Bayer-Sensor die Pixel einfarbig sind, sind Hotpixel oft vollfarbig rot, grün oder blau....Jeder gängige Bildsensor weist nach der Fertigung bereits einen Anteil von etwa 1⁄1000 defekter Pixel auf (helle oder dunkle), bei einem 8-Megapixel-Sensor werden z. B. 8.000 defekte Pixel als normal betrachtet. Diese Pixel werden bei der Montage individuell festgestellt und in der Kamera gespeichert....
https://de.wikipedia.org/wiki/Hotpixel

So, jetzt haben wir uns nochmal wiederholt... ;)
Jesus und das (zweite) Gebot: "Du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst!’
SlashCam-User und das (erste) Gebot über alles: "Du sollst deine Kamera lieben wie dich selbst!"




Darth Schneider
Beiträge: 12251

Re: Panasonic S5 - Pixelfehler, der vielleicht alle Modelle betrifft

Beitrag von Darth Schneider » Do 18 Aug, 2022 19:48

Ohne oder mit OLPF hin oder her.
Schaut euch mal an was er über die Fujis zu sagen hat:

Mache Kameras brauchen womöglich durch reinen Zufall gar keinen, weil sie sehen auch ganz ohne OLPF einfach cinematsch aus…;)))
Gruss Boris
Alles vor und rund herum um die Kamera ist für einen guten Film viel, viel wichtiger als die Kamera selber.




roki100
Beiträge: 12039

Re: Panasonic S5 - Pixelfehler, der vielleicht alle Modelle betrifft

Beitrag von roki100 » Do 18 Aug, 2022 19:55

Es geht um Hot/StuckPixel bzw. Pixelfehler und davon sind die Sensoren von Fuji auch nicht befreit.
OLPF ändert nix an derartige Pixelfehler.
Jesus und das (zweite) Gebot: "Du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst!’
SlashCam-User und das (erste) Gebot über alles: "Du sollst deine Kamera lieben wie dich selbst!"




Bildlauf
Beiträge: 329

Re: Panasonic S5 - Pixelfehler, der vielleicht alle Modelle betrifft

Beitrag von Bildlauf » Fr 19 Aug, 2022 19:09

Brahmavata Smithee hat geschrieben:
Mi 17 Aug, 2022 23:04
Super! Bitte im Format 3:2, so dass der ganze Sensor in der Aufnahme zu sehen ist.
Kanst Du damit was anfagen?

Blende zu
Objektivdeckel
ISO aufsteigend
20 ms

Ich habe 3:2 eingestellt und so ist dann der Auschnitt bei den Bildern. Kenne mich mit Foto echt gar nicht aus.....

https://www.dropbox.com/sh/1vbqipqk17ha ... KE9xa?dl=0




Brahmavata Smithee
Beiträge: 78

Re: Panasonic S5 - Pixelfehler, der vielleicht alle Modelle betrifft

Beitrag von Brahmavata Smithee » So 21 Aug, 2022 14:14

Hallo Bildlauf,
vielen Dank!
Die Belichtung ist 1/20, sollte nichts ausmachen.
Kurioserweise kommen die Bilder auf meinem Mac um 90°
gedreht hochkant und wie in 16:9 an, werden in Dropbox aber richtig dargestellt.
Jetzt, im hellen Raum, sehe ich nicht den geringsten Fehler,
selbst ISO 51200 sieht zu gut aus um wahr zu sein - kann es sein,
dass die Rauschunterdrückung voll aufgedreht ist?
Vielleicht bügelt die Pixelfehler weg...?

Im Zweifelsfall dann doch V-log,
denn dann wird auch die Rauschunterdrückung abgeschaltet.

An alle anderen:
Ständig redet ihr darüber, dass hot Pixel normal sind und liefert Bildbeispiele wie das hier:



Ich rede davon, dass bei drei Kameras stuck pixel im selben Bereich auftreten,
durch alle ISOs durch, wobei sie bei fallender ISO schwächer werden.
Nur darum geht es, einfach noch einmal den ersten Post aufmerksam lesen.
Dass bei ultralangen Belichtungszeiten Bilder wie das obige entstehen oder
von ISO zu ISO ein Pixel aufleuchtet, um dann wieder zu verschwinden, geschenkt.
Grüße,
Brahmavata




Brahmavata Smithee
Beiträge: 78

Re: Panasonic S5 - Pixelfehler, der vielleicht alle Modelle betrifft

Beitrag von Brahmavata Smithee » So 21 Aug, 2022 22:47

Jetzt, im abgedunkelten Raum, sehe ich nichts.
Drei rote Pixel bei 51200.
Aber kein Einzelner, der sich durch alle Blendenstufen durchzieht
Zu gut, um wahr zu sein oder du hast eine absolutes Ausnahme-Exemplar ergattert.
Wenn es dir möglich ist und du weitere Zeit hast,
prüfe bitte die Rauschunterdrückung im Standard-Bildprofil,
drehe sie runter und schiesse bitte nochmal eine Serie.
Oder mache eine Serie in V-Log, wo die Rauschunterdrückung abgeschaltet ist.
Herzliche Grüße und Danke,
Brahmavata




Bildlauf
Beiträge: 329

Re: Panasonic S5 - Pixelfehler, der vielleicht alle Modelle betrifft

Beitrag von Bildlauf » Mo 22 Aug, 2022 13:43

@Brahmavata Smithee

Meine Einstellungen sind, mit denen ich quasi zu 100 % filme (und damit dann ja auch die Fotos gemacht habe) und sehr zufrieden bin sind....

Natural Profile

Kontrast: -1
Highlights: -3
Schatten: +3
Farbe: -1
Hue: 0
Rauschen: 0
Schärfe: -3

.... und mir ist nie etwas negativ aufgefallen mit Pixeln oder grafischen Störungen. Im Gegenteil, so ist das diekt aus der Kamera ein sehr sauberes, rauscharmes Bild wo selbst da nicht Pixelfehler aufallen (die bei mehr rauschendem material womöglich untergehen).

Ich kann das bei Zeiten gerne nochmal fotografieren wie Du sagtest.

Aber anders gefragt, vielleicht gehst Du da mit so ein paar toten Pixeln etwas zu sehr in die Tiefe?
Ich bin wirklich auch sehr sehr empfindlich mit Artefakten, Rauschen und solchen Themen etc. mache mir aber wegen dieser thematik echt weniger Gedanken, ob da 3 Pixel tot sind bei ISO 52000.

3 Pixel von über 20 Millionen. Selbst 100 tote Pixel werden nicht auffallen, ausgenommen halt so Astrosachen etc.

Wiedrum verstehe ich wenn Du da einer bestimmten Sache auf den Grund kommen möchtest und unterstütze Dich da gerne.

Soll alles nicht heißen, daß ich Deinen Forschdrang bei der Frage nicht ernst nehme.




Brahmavata Smithee
Beiträge: 78

Re: Panasonic S5 - Pixelfehler, der vielleicht alle Modelle betrifft

Beitrag von Brahmavata Smithee » Mo 22 Aug, 2022 14:21

Du vergisst- es geht um drei brandneue S5, drei Kameras, die im Augenblick im Vergleich zu deiner S5 als defekt durchgehen könnten… (Wann ist sie übrigens gekauft?)
Wenn du noch Zeit findest (eigentlich sind es ja nur 3 Minuten ohne Upload)
bitte einmal im Standard Profil, alles auf null, Sharpness ganz runter, Rauschunterdrückung ganz runter.
Und noch mal in V-Log, wo nach meiner Erinnerung alle Einstellungen wie Kontrast, Schärfe etc abgeschaltet sind.
Merci, Brahmavata




Bildlauf
Beiträge: 329

Re: Panasonic S5 - Pixelfehler, der vielleicht alle Modelle betrifft

Beitrag von Bildlauf » Mo 22 Aug, 2022 14:34

Mit der S5, mit der ich getestet habe, die wurde im Februar 2022 gekauft.
Bei dieser S5 vom Februar habe ich nie einen Pixelrefresh durchgeführt.
Habe zu Werkseinstellungen zurückgesetzt, aber da passiert ja nichts mit Pixeln.

Die andere S5 habe ich im Juni 2022 erworben. Ich nehme zu den meißten Drehs beide mit wegen backup, wechsle die aber immer mal durch, da fallen mir keine Untershciede zwischen den beiden kameras auf.

Klar, gerne kann ich da nochmal einen Test machen nach Deinen Parametern, sende ich morgen!




Brahmavata Smithee
Beiträge: 78

Re: Panasonic S5 - Pixelfehler, der vielleicht alle Modelle betrifft

Beitrag von Brahmavata Smithee » Mo 22 Aug, 2022 16:21

Super, wenn du magst, teste auf beiden, dann ist das Thema wirklich durch:
1/50 (Standard-Belichtungszeit bei 24 und 25 Bildern/Sekunde)

Bildformat 3:2

Standard Bildprofil:
Alles auf 0, Schärfe ganz runter,
Rauschunterdrückung ganz runter.

Danach V-Log - da lässt sich nach meiner Erinnerung nichts einstellen
und ich habe meine S5 im Augenblick nicht zur Hand, um es nachzuprüfen.
Wenn ja, dann bitte auch dort Schärfe und Rauschunterdrückung runterdrehen!

Und ich meine, es ist irgendwo eine zweite Rauschunterdrückung für Langzeitbelichtungen im Menü versteckt. Die sicherheitshalber bitte auch aus, auch wenn diese wahrscheinlich erst ab einer Sekunde Belichtungszeit arbeitet…

Ich komme auch erst am Samstag wieder an einen 4k-Monitor, es hat also ein bisschen Zeit!




Bildlauf
Beiträge: 329

Re: Panasonic S5 - Pixelfehler, der vielleicht alle Modelle betrifft

Beitrag von Bildlauf » Mi 24 Aug, 2022 10:34

Ok ich fotografiere bei beiden Kameras in jeweils beiden Bildprofilen das mal durch.

Belichtungszeit kann ich im Foto nur in ms auswählen. Da wähle ich dann 20 ms, was ja 1/50 entspricht. Oder soll ich eine andere Belichtungszeit nehmen?

Bildformat 3:2 (Breite:Höhe)

Wegen dieser Langzeitrauschunterdrückung sage mir bitte sonst nochmal den Pfad im Menü der S5, falls ich es nicht finden sollte etc. Weil ist mir bislang nicht begegnet, ist bestimmt im Foto Menü.
Ansonsten übernehme ich die Parameter, wie Du geschrieben hast.

Ich sende das zu Freitag!




Brahmavata Smithee
Beiträge: 78

Re: Panasonic S5 - Pixelfehler, der vielleicht alle Modelle betrifft

Beitrag von Brahmavata Smithee » Mi 24 Aug, 2022 10:49

Lieber Bildlauf,
ich komme erst Samstag Abend wieder an meine S5 und einen 4k Monitor.
Vorher kann ich nicht behilflich sein.
Aber ich meine, dass im Photo und Filmmodus das Shutterformat eingestellt werden kann, ob man die Anzeige in FoS oder MS dargestellt bekommt …? Wenn ich mich recht entsinne, waren deine letzten Bilder laut Exif auf 1/20 Sek belichtet - also 50ms oder 20 FpS.
Schau mal nach!
Nochmals danke,
Brahmavata




Bildlauf
Beiträge: 329

Re: Panasonic S5 - Pixelfehler, der vielleicht alle Modelle betrifft

Beitrag von Bildlauf » Mi 24 Aug, 2022 11:14

Im Filmmodus kann man Grad oder Brüche einstellen.
Im Fotomodus habe ich nur ms gefunden, so auf die Schnelle.

Meine letzten Bilder müssten auf 20 ms sekunden belichtet worden sein, nicht auf 1/20 Sekunde

Wir reden ja von Foto, ich benötige die richtige Belichtungszeit in ms!
So jetzt würde ich 20ms nehmen, weil das 1/50 Sekunde ist.

Ich habe echt nicht die Zeit gerade mich mit der Fotofunktion intensiver vertraut zu machen, ich gucke nochmal nach der rauschunterdrückung für Langzeitbelichtung, gehe aber davon aus, daß die eh off ist.

Gerne fotografiere ich Dir dann die Serien ab.




Brahmavata Smithee
Beiträge: 78

Re: Panasonic S5 - Pixelfehler, der vielleicht alle Modelle betrifft

Beitrag von Brahmavata Smithee » Mi 24 Aug, 2022 15:52

Wie gesagt, ich meine die Exif Dateien
hätten Brüche anzeigt, soll heissen, dass bei 1/20 = 20FpS fotgrafiert wurde. Habe auch die BDA durchgewühlt und nichts bisher dazu gefunden, wo / wie man sich im Fotomodus FpS(Brüche) odet mS anzeigt… Datenvolunen ist auch zu sehr ausgeschöpft, um es sich vom youtuber erklären zu lassen…




roki100
Beiträge: 12039

Re: Panasonic S5 - Pixelfehler, der vielleicht alle Modelle betrifft

Beitrag von roki100 » Do 25 Aug, 2022 01:22

Ich habe auch ein Test gemacht (VLOG, RAW, ISO 4000):
Bildschirmfoto 2022-08-25 um 01.18.39.png
Auch beim zoomen finde ich keine rote sogenannte Stuck Pixel. Alles sauber.... Die Kamera ist neu (hab erst 54 shots gemacht), Pixelfehler kommen bestimmt aber irgendwann später. :)
Jesus und das (zweite) Gebot: "Du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst!’
SlashCam-User und das (erste) Gebot über alles: "Du sollst deine Kamera lieben wie dich selbst!"

Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.




Brahmavata Smithee
Beiträge: 78

Re: Panasonic S5 - Pixelfehler, der vielleicht alle Modelle betrifft

Beitrag von Brahmavata Smithee » Do 25 Aug, 2022 07:26

@roki100, kannst du die Testbilder
hochladen? Denn deine Kamera wäre die nächste, die besser als meine brandneuen drei S5 abschneidet. ABER: Kann es sein, dass dein Programm bei RAW stuck Pixel automatisch rausrechnet? Lieber wäre mir deshalb eine Testreihe in jpeg…

Übrigens, den Shuttercount kann man über das versteckte Service Menü prüfen, brandneu hat sie 50 Shots.




roki100
Beiträge: 12039

Re: Panasonic S5 - Pixelfehler, der vielleicht alle Modelle betrifft

Beitrag von roki100 » Do 25 Aug, 2022 14:56

Brahmavata Smithee hat geschrieben:
Do 25 Aug, 2022 07:26
Übrigens, den Shuttercount kann man über das versteckte Service Menü prüfen, brandneu hat sie 50 Shots.
Bildschirmfoto 2022-08-25 um 14.39.04.png
Brahmavata Smithee hat geschrieben:
Do 25 Aug, 2022 07:26
ABER: Kann es sein, dass dein Programm bei RAW stuck Pixel automatisch rausrechnet?
Nein.

Hier orig. jpg aus der Kamera.. Eventuell musst Du die Files herunterladen, da Google-Imageviewer die Bilder wahrscheinlich beeinflusst, man kann aber auch da näher zoomen, dann ist es besser... Zumindest sehe ich da keine rot Stuck Pixel.

ISO640



ISO4000



ISO51200


Ich hatte ja nicht so viele Kameras (aktuell ist die S5 meine dritte) und das was wir hier machen (Deckel drauf/alles schwarz da bin ich glaube ich der einzige der damals öfter Bilder von User eingeholt hat, zB. P4K von cantsin ;) auch manch andere Kameras von User irgendwo im Netz zB. Ursa Mini 4.6k uvm. was auch der Hauptgrund ist warum ich auf die 4.6k verzichte...) ist für mich nichts neues.... Ehrlich gesagt habe ich noch nie so sauberes Bild bei höhere ISO Werte gesehen^^ Wie man auch an ISO51200 sieht, wird der Sensor kaum heiß, nur an den Seiten (links/rechts) ein wenig - DAS ist sehr gut.

Nebenbei (was mir bisher aufgefallen ist, ist Rauschverhalten und Denoiser):

ZB. mit Davinci eigenen Denoiser. Das sieht man nicht auf den ersten Blick, erst wenn man sehr nah ran zoomt.

"Spaital NR" Mode "Faster" Radius "Small". Zoomt man näher (zoom 400%) sieht man das:
Bildschirmfoto 2022-08-25 um 15.50.12.png
(VLOG 10Bit 422...)

Blockartige Artefakte (ähnlich wie das, was man eigentlich von BRAW und zB. blauen Himmel kennt...).
Bei der S5 ist das in Verbindung mit NR Faster/Small zu sehen - das bedeutet, kamerainterner NR Prozess bei Blackmagic Kameras mit BRAW, scheint nichts anderes zu sein: "Spaital NR" Mode "Faster" Radius "Small" ?

Ändert man nun Mode auf "Better" Radius auf "Large" sind die Blockartige Artefakte weg:
Bildschirmfoto 2022-08-25 um 15.57.44.png
Jesus und das (zweite) Gebot: "Du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst!’
SlashCam-User und das (erste) Gebot über alles: "Du sollst deine Kamera lieben wie dich selbst!"

Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.




Brahmavata Smithee
Beiträge: 78

Re: Panasonic S5 - Pixelfehler, der vielleicht alle Modelle betrifft

Beitrag von Brahmavata Smithee » Do 25 Aug, 2022 17:28

@roki: Danke, Schaue ich mir Samstag in Ruhe an, jetzt habe ich nur das Smartphone.
Wenn es dir möglich ist, lade deine jpegs über filetransfer.io oder wetransfer hoch. Hast du die sharpness und noise reduction beim testen mit Kappe / Schwarz komplett runtergedreht? So habe ich meine Testphotos gemacht…




roki100
Beiträge: 12039

Re: Panasonic S5 - Pixelfehler, der vielleicht alle Modelle betrifft

Beitrag von roki100 » Do 25 Aug, 2022 17:34

Ja, S und NR auf 0.

Nebenbei: ich habe auch Rauschverhalten von ProRes RAW untersucht, da ist Chroma rauschen etwas stärker als sonst. Ansonsten ist aber auch da, wie bei den anderen jpg und raw Bilder, keine sogenannte rote Stuck Pixel zu sehen.

ProRes RAW und Chroma rauschen scheint aber kein spezifisches Problem mit der S1(h)/S5 zu sein, sondern ist auch bei anderen Kameras so (hat also etwas mit PPRAW zu tun). Momentan ist das auch nur mit NeatVideo sauber zu beseitigen - andere NR Software wie RedGiant Denoiser III usw. für FCPX + PPRAW, kann man mM. vergessen.
Jesus und das (zweite) Gebot: "Du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst!’
SlashCam-User und das (erste) Gebot über alles: "Du sollst deine Kamera lieben wie dich selbst!"




iasi
Beiträge: 20040

Re: Panasonic S5 - Pixelfehler, der vielleicht alle Modelle betrifft

Beitrag von iasi » Do 25 Aug, 2022 21:36

Na - wie sieht´s aus?

Seit ihr beim Pixel-Schürfen fündig geworden? :D




roki100
Beiträge: 12039

Re: Panasonic S5 - Pixelfehler, der vielleicht alle Modelle betrifft

Beitrag von roki100 » Do 25 Aug, 2022 21:38

iasi hat geschrieben:
Do 25 Aug, 2022 21:36
Na - wie sieht´s aus?

Seit ihr beim Pixel-Schürfen fündig geworden? :D
Nicht so schnell wie bei RED oder Canon ;)
Jesus und das (zweite) Gebot: "Du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst!’
SlashCam-User und das (erste) Gebot über alles: "Du sollst deine Kamera lieben wie dich selbst!"




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Deepfake: Bruce Willis digitaler Zwilling tritt in Werbeclips auf
von macaw - Sa 22:41
» Sony FX30 mit APS-C/S35 Sensor im ersten Hands-On: Handling, Hauttöne, AF uvm.
von Tscheckoff - Sa 22:39
» Was schaust Du gerade?
von Map die Karte - Sa 22:21
» Nightwatch - Demons Are Forever (Nattevagten - dæmoner går i arv) — Ole Bornedal
von Map die Karte - Sa 21:33
» Sony stellt FX30 vor - Cinema Line goes Super35
von roki100 - Sa 21:32
» FX6 Skins
von roki100 - Sa 21:24
» Panasonic S5 - Allgemeine Fragen, Tipps und Tricks, Zeig deine Bilder/Videos usw.
von roki100 - Sa 20:26
» Fluidköpfe für Videoanwendungen
von Frank Glencairn - Sa 19:52
» Kompaktkamera für Video und Fotos
von gunman - Sa 19:35
» Apple iPhone 14 und iPhone 14 Pro: Bessere Low-Light Aufnahmen, Actioncam-Modus und Notruf per Satellit
von Axel - Sa 19:14
» Nikon Z9 wieso kein Hype?
von Rick SSon - Sa 18:54
» Blackmagic Cloud Pod und Cloud Store Mini 8TB - Netzspeicher einfach für Alle
von rush - Sa 18:25
» Neue Intel Raptor Lake CPUs kommen mit bis zu 34 Kernen und 6 GHz
von markusG - Sa 18:22
» Blackmagic DaVinci Resolve 18.0.4 bringt Blackmagic RAW 2.7
von Bruno Peter - Sa 16:35
» Was hast Du zuletzt gekauft?
von j.t.jefferson - Sa 16:33
» TTartisan 23mm 1.4 Fuji-X OVP
von thsbln - Sa 15:02
» Andor | offizieller Trailer | Disney+
von klusterdegenerierung - Sa 11:33
» The Crow — Rupert Sanders
von Map die Karte - Sa 11:12
» Magix stürzt ab bei Export
von Martin95 - Sa 11:07
» Nach dem Trailer zu urteilen, könnte der doch was werden
von Map die Karte - Sa 11:01
» Intel ARC A770 Desktop-Grafikkarte ab 12.Oktober für ca. 400 Euro im Handel
von MK - Fr 22:49
» BRAW für Z CAM E2-Serie + Unterstützung in Resolve
von Rick SSon - Fr 22:35
» Resolve 18.0.4. ist da
von klusterdegenerierung - Fr 21:24
» Filmen Tipps für Anfänger - Einfach und schnell umzusetzen
von klusterdegenerierung - Fr 20:05
» Was hörst Du gerade?
von klusterdegenerierung - Fr 20:02
» Asterix & Obelix im Reich der Mitte (Astérix & Obélix: L'Empire du Milieu) — GC
von Jott - Fr 17:52
» Z Cam E2G, E2C, E2-6F, E2-S6, E2-F8
von Clemens Schiesko - Fr 17:01
» Rodenstock Digital Vario ND EXTENDED 82mm für 30 Eur?!
von roki100 - Fr 15:59
» Apple iPhone 14 Pro - Sensor-Qualität in 4K 10 Bit ProRes inkl. Dynamik und Rolling Shutter
von slashCAM - Fr 15:02
» Nach der Bild- die Videorevolution: Neue KI "Make-a-Video" generiert Videos nach Text
von slashCAM - Fr 14:03
» Alternativen zur Fritzbox mit mehr als 1GbE LAN
von JohnKlein94 - Fr 13:49
» Resolve- Renderfiles dunkler als in der Vorschau - warum?
von AndySeeon - Fr 13:30
» Whisper: Neue kostenlose KI verwandelt Sprache in Text und übersetzt automatisch in alle Sprachen
von R S K - Fr 12:36
» RED Komodo 6K Kamera wird 6.000 Dollar kosten - Auslieferung startet demnächst
von Banolo - Fr 10:19
» Windows 7 und Pinnacle Studio 9 SE
von Rene123 - Fr 10:09
 
neuester Artikel
 
Apple iPhone 14 Pro Sensor Test

Das neue iPhone 14 Pro wirbt unter anderem mit noch cinematischeren Aufzeichnungsmöglichkeiten. Dies wird natürlich primär durch nachträgliche, digitale Eingriffe in das Bild erzielt. Doch auch der neue Sensor selbst bietet erweiterte Möglichkeiten... weiterlesen>>

Sony FX30 Test

Wir hatten Gelegenheit zu einem ersten Vorab Hands-On mit der neuen Sony FX30 mit 20.1 MP APS-C Sensor. Die Sony FX30 stellt mit einer UVP. von 2.299 Euro den günstigsten Einstieg in die Cinema Line von Sony dar - verfügt jedoch über nahezu alle Funktionen der Vollformat-Schwester FX3. Hier unsere ersten Aufnahmen und Erfahrungen mit der neuen S35-Sony FX30
weiterlesen>>