Mediamind
Beiträge: 1082

Staub im Sigma Art 24-70 f:2.8 DGDN

Beitrag von Mediamind » Di 23 Feb, 2021 14:06

Ich habe die Optik 2 mal. Einmal für L-Mount und für E-Mount. Bei der älteren L-Mount Version hat sich unter dem Frontelement Staub angesiedelt. Ich habe morgen ein Dreh und dabei ist es mir aufgefallen. Das sollte so eigentlich nicht sein. Noch ist das kein Problem, wenn ich aber bedenke, dass ich dieses Objektiv gar nicht unter schwierigen Bedingungen eingesetzt habe, finde ich das nicht soll toll. Im Netz findet man einiges dazu. Ich scheine damit nicht alleine zu sein. So etwas wird im Laufe der Nutzung nicht besser. Hat jemand aus dem Forum hiermit ebenfalls Erfahrungen machen dürfen (müssen)?




pillepalle
Beiträge: 3801

Re: Staub im Sigma Art 24-70 f:2.8 DGDN

Beitrag von pillepalle » Di 23 Feb, 2021 14:18

Manche Objektive können schon mal Staub nach innen ziehen (z. B. über die Fokusringe). Bei versiegelten Optiken mit Dichtingen passiert das normalerweise selten bis nie. Kann auch sein dass die Sigma nur am Mount eine Dichtung hat.

Ist jedenfalls nicht wirklich tragisch, denn davon wirst Du nichts im Bild sehen. Ich hatte das mal bei einem älteren Nikkor und beim Service meinten sie zu mir das lohne sich nicht, sie deshalb auseinander nehmen zu lassen.

VG
Eigene Gedanken müsste man haben...




Mediamind
Beiträge: 1082

Re: Staub im Sigma Art 24-70 f:2.8 DGDN

Beitrag von Mediamind » Di 23 Feb, 2021 14:34

Hast schon Recht. Ist eher eine Frage der Ästhetik. Auf der anderen Seite wirbt Sigma mit Staub- und Spritzwasserschutz. Man kann vermuten, dass dies ggf. wirklich nur auf den Anschluss zum Gehäuse hin gedichtet ist. Wohl ist mir dabei allerdings nicht. Ich habe mit meiner Gh5 und dem Panleica 12-60 auf Island im Sprühnebel der Wasserfälle gefilmt und sowohl Gehäuse als auch Optik hatten keine Probleme, obohl das Wasser an der Kamera runter tropfte. Auch Staub kenne ich bei den Panleicas nicht und die waren schon an vielen Stellen der Welt im Einsatz. Ich wäre jetzt mal nicht so optimistisch und würde die Artlinse so behandeln. Ich frage mich, wie die Gläser von R.P.Television von innen aussehen, das sind ja noch mal ganz andere Anforderungen und Bedingungen.




rush
Beiträge: 11601

Re: Staub im Sigma Art 24-70 f:2.8 DGDN

Beitrag von rush » Di 23 Feb, 2021 15:00

Habe davon im Zusammenhang mit dem 24-70 2.8 DG DN von Sigma leider auch hier und da gelesen - das hielt mich u.a. davon ab vom Tamron - welches ich seit Erscheinen nutze - auf das Sigma zu wechseln... Die Ergonomie des Sigmas gefällt mir eigentlich besser von der Anordnung der Drehringe - andererseits scheint sogar der AF des Tamron in Nuancen besser zu sein (hörensagen).

An meiner betagten A7RII ist AF sowieso nur für Foto zu gebrauchen - aber an einer A7 IV oder A7S III möchte man natürlich schon auch jene Möglichkeiten möglichst gut nutzen.
keep ya head up

Zuletzt geändert von rush am Di 23 Feb, 2021 15:34, insgesamt 2-mal geändert.




pillepalle
Beiträge: 3801

Re: Staub im Sigma Art 24-70 f:2.8 DGDN

Beitrag von pillepalle » Di 23 Feb, 2021 15:00

Klar muss man bei Salzwasser etwas vorsichtiger sein. Aber ehrlich gesagt habe ich Jahrzehnte auch ohne abgedichtete Optiken gearbeitet und damit nie ein Problem gehabt. Auch teilweise unter wirklich harten Bedingungen. Mit ein Grund warum die heute spritzwassergeschützt sind, ist die interne Elektronik und Motoren. Die vertragen nun mal keine Feuchtigkeit. Man nutzt das Zeug ja, dann darf es auch ein paar Gebrauchsspuren haben. Sonst muss man die sich eben in die Vitrine stellen :)

Ich habe keine Sigma Zooms, aber bei meinen Art Primes sind jedenfalls noch kein Staubeinschlüsse. Gehört wohl immer auch etwas Glück dazu.

VG
Eigene Gedanken müsste man haben...




rush
Beiträge: 11601

Re: Staub im Sigma Art 24-70 f:2.8 DGDN

Beitrag von rush » Di 23 Feb, 2021 15:30

Primes haben ja auch keinen ausfahrenden Zoom-Tubus - daher sind die schonmal per se etwas weniger staubanfällig.
Luftpumpen die bei jedem Zoomvorgang Staub förmlich einatmen neigen leider eher mal dazu - und wenn dann konstruktiv irgendwas nicht ganz bis ins Kleinste bedacht wurde kann das durchaus zu einem Problem führen.

Dem Video hier nach zu urteilen scheint Sigma das "Problemchen" aber zu adressieren und anzugehen über den Support-Weg:

keep ya head up




MrMeeseeks
Beiträge: 1180

Re: Staub im Sigma Art 24-70 f:2.8 DGDN

Beitrag von MrMeeseeks » Di 23 Feb, 2021 17:15

Mediamind hat geschrieben:
Di 23 Feb, 2021 14:34
Ich habe mit meiner Gh5 und dem Panleica 12-60 auf Island im Sprühnebel der Wasserfälle gefilmt und sowohl Gehäuse als auch Optik hatten keine Probleme, obohl das Wasser an der Kamera runter tropfte. Auch Staub kenne ich bei den Panleicas nicht und die waren schon an vielen Stellen der Welt im Einsatz. Ich wäre jetzt mal nicht so optimistisch und würde die Artlinse so behandeln.
Kann ich so bestätigen. Das Leica 12-60 habe ich seit Jahren in Verwendung und wird von mir wirklich "grob" behandelt. Während der Tubus aussieht als hätte man ihn mit der Flex bearbeitet, ist im Inneren nicht ein Staubkorn. Dabei ist innere Tubus sogar relativ lang.


Zwar stört der Staub nicht wirklich, eher auf dem Sensor selber, dennoch mindert sowas drastisch den Wiederverkaufswert.




rush
Beiträge: 11601

Re: Staub im Sigma Art 24-70 f:2.8 DGDN

Beitrag von rush » Mi 24 Feb, 2021 13:55

Side-Note: Sigma hat soeben das 28-70 2.8 DG DN als kompakteren Kompanion für Sony E und den L-Mount vorgestellt.

Etwas weniger Glas, 4mm untenrum abgefeilt und der Wegfall eines Schalters resultieren in einem deutlich leichteren und kleineren Gehäuse.

Damit gibt es neben dem 24-70er Art nun auch eine Contemporary Version die vermutlich als Antwort auf das kleine 28-75 von Tamron abzielt.

https://www.sigma-global.com/en/lenses/c021_28_70_28/
keep ya head up




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Wie mache ich einen Lowbudget-Produktclip interessant ohne das Setting zu verlassen?
von Frank Glencairn - So 13:36
» Handbrake > MP4 Videos sind ausgewaschen...
von matze22 - So 13:25
» Was schaust Du gerade?
von Darth Schneider - So 13:13
» Was hast Du zuletzt gekauft?
von Darth Schneider - So 12:57
» Fujifilm stellt lichtstarkes Fujinon XF 18mm F1.4 R LM WR für 999,- Euro vor
von Darth Schneider - So 12:19
» Wie richtet man einen DaVinci Resolve 17 Project Server ein?
von KunstKnecht - So 12:16
» S1 mit neuer Firmware: Probleme mit dem AF mit Sigma Optiken
von cantsin - So 11:22
» Die besten DSLMs für Video: Sony, Canon, Panasonic, Nikon, Blackmagic, Fujifilm - welche Kamera wofür?
von rush - So 11:22
» ARRI unterstützt B-Mount als universelle 24-V-Akkuschnittstelle
von TonBild - So 11:02
» ASUS PRIME Z390-P schaltet nicht zum Windows Auto-Start durch
von Bruno Peter - So 10:38
» Bildfehler bei Digitalisierung von VHS-C
von DonHS - So 10:09
» Gudsen Moza Moin: Neue Gimbal-Actioncam mit 2.45" Touchscreen
von Bruno Peter - So 7:52
» DJI Air 2s Drohne: Großes Upgrade der Mavic Air 2 mit 1
von Frank Glencairn - So 6:59
» Nvidia bringt neue Profi-Grafikkarten für Workstations: RTX A5000 und RTX A4000
von nachtaktiv - So 1:04
» Wenn du als Regisseur not amused bist.
von nachtaktiv - So 0:54
» RØDE Connect: Kostenloses Podcast- und Streaming-Tool für bis zu vier NT-USB Mini Mikros
von exi - Sa 19:59
» Portables Streaming-Setup Part Deux
von Sammy D - Sa 17:20
» BMPCC 6K Pro - Akkukompatibilität ❗
von Darth Schneider - Sa 8:33
» MSI Prestige PS341WU 34" 5120x2160 für Schnitt?
von hellcow - Sa 1:36
» Canon EOS R5 Firmwareupdate 1.3.0: Canon Log 3, Cinema Raw Light und IPB-Light in der Praxis
von Gore - Fr 17:43
» Arbeitet ihr komplett alleine oder im Team?
von Frank Glencairn - Fr 13:21
» Panasonic NV-MX500 geht nicht an
von MLJ - Fr 13:03
» Preiswerter Einsteiger Kran Walimex oder Dörr!
von pillepalle - Fr 12:33
» Lebensdauer Sony PXW X200
von MarSch - Fr 10:04
» >Der LED Licht Thread<
von Frank Glencairn - Fr 8:24
» Verwendung Videoszene durch TV Sender
von K.-D. Schmidt - Fr 7:48
» DeckLink in MacPro2019
von Frank Glencairn - Fr 7:09
» Panasonic und die L-Mount - Vergangenheit, Gegenwart und eine mögliche Zukunft
von Jörg - Fr 6:50
» Flying the Tordrillos, FPV style (Shendrones, RED Commodo, Gopro 9)
von StanleyK2 - Do 20:45
» Frischer Video Editor sucht Projekte / Festanstellung
von Gore - Do 20:40
» Sony A7S III erste Erfahrungen, Bugs, Problemlösungen,...
von Mediamind - Do 19:47
» !!BIETE!! DJI Mavic Air 2 Fly More Combo
von klusterdegenerierung - Do 17:15
» Emfehlung Videofunkstrecke
von pillepalle - Do 16:22
» Drei neue Canon RF-Objektive sowie R3 Ankündigung
von TomWI - Do 15:54
» Gestohlen - 2x GH5 / drei Objektive / Atomos Ninja V
von Pianist - Do 15:06
 
neuester Artikel
 
Die besten DSLMs für Video

Noch nie gab es so viele hochperformante Video-DSLMs wie aktuell - es fällt nicht leicht, den Überblick zu behalten. Hier unser großer Überblick über die unserer Meinung nach besten Video DSLMs 2021 und wofür sich welche Kamera am besten eignet. Mit übersichtlichen Infos zu jeder Kamera ... weiterlesen>>

L-Mount Betrachtungen

Angeregt durch einen Forenthread zur neuen Sigma fp L wollten wir auch einmal ein paar Gedanken zur L-Mount zusammenführen. Besonders über deren Positionierung im Umfeld der Filmer. weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
concatenation 2 OLYMPIC GAME

Die olympischen Spiele als großes bewegtes Puzzle, bei dem man sich die Teilchen passend zuschneiden kann -- genug Geduld vorausgesetzt...