blueplanet
Beiträge: 874

GH5 mit Timelapse, gibt es einen Trick?

Beitrag von blueplanet » Di 17 Jul, 2018 08:19

...wenn man das Ende "verpasst" (verschlafen ;) hat?
D.h. wenn die Aufnahmen durch die Kamera beendet, die Frage nach der Erstellung der Sequenz kommt, jedoch unbeantwortet bleibt bzw. anschließend die GH5 in den standby-Modus fällt. Wenn nun das Wiedergabemenü aufgerufen wird, kann ich mir zwar die Einzelaufnahmen als Bildfolge abspielen lassen, jedoch nicht im Nachhineinen in der Kamera (!) eine Filmsequez erstellen lassen.
Hat einer von Euch eine Tastenkombi oder Einstellmöglichkeit, dies zu ändern, rückgängig zu machen?
Fand ich schon bei der GH4 immer ein bisschen nervig, dass man wirklich auf die Minute genau am Ende der Timelapse auf der Matte stehen muss, um die Videosequenz auch berechnen zu lassen.
Aber vielleicht gibt es einen Trick?! ;)

Danke und beste Grüße
Jens




Sammy D
Beiträge: 949

Re: GH5 mit Timelapse, gibt es einen Trick?

Beitrag von Sammy D » Di 17 Jul, 2018 09:24

Du gehst ins Wiedergabe-Menue (nicht der Wiedergabe-Button!) > Time Lapse, waehlst die gewuenschte Zeitraffer (Rad links/rechts) aus und gehst am Bildschirm auf SET. Dort das Format auswaehlen und Ok.
So ging das auch schon bei der GH4. :)




blueplanet
Beiträge: 874

Re: GH5 mit Timelapse, gibt es einen Trick?

Beitrag von blueplanet » Di 17 Jul, 2018 09:46

...uff...ich danke Dir!! Werde ich so probieren. Wäre auch ein Ding gewesen, wenn das nicht ginge.
Aber auf das Wiedergabe-Menü bin ich nicht gekommen ;(
LG




Sammy D
Beiträge: 949

Re: GH5 mit Timelapse, gibt es einen Trick?

Beitrag von Sammy D » Di 17 Jul, 2018 10:04

Gerne.

Wofuer brauchst du das eigentlich? Damit verschenkst du doch jedwede Korrekturmoeglichkeit in der Post. Gut, man hat immer noch die RAWs, aber trotzdem...




blueplanet
Beiträge: 874

Re: GH5 mit Timelapse, gibt es einen Trick?

Beitrag von blueplanet » Mi 18 Jul, 2018 08:13

...ja gute Frage ;)
Ich sag' mal so - in 90 Prozent der Fälle reicht die sehr gute (und schnelle!!) Timelapse-Funktion in der Kamera vollkommen aus. Korrekturen werden dann halt "nur" über den gesamten Clip gelegt, was ja im Grunde genauso im RAW-Converter mit Lightroom etc. vollzogen wird.
O.k. Aberration oder ggf. das Weg-Retuschieren von Lensflare sowie die freie Codecwahl geht out of the box natürlich nicht/kaum, aber wie gesagt, dass lässt sich fast immer "verschmerzen" zumal die Überblendfunktion und damit auch die Qualität in der GH-Serie kaum der von LRTimelapse und co nachsteht.
Klar kommt, käme man an der Stelle noch ein Stück weiter, aber kann, wenn das Timelapse in einem Filmprojekt integriert ist, auch schnell in punkto Farbkorrektur, Schärfe etc. übers Ziel hinausschießen - und es sieht am Ende einfach "unhomogen" aus.
Ein bisschen aufpasssen sollte man auch bei den fps. Die GH5 gibt bekanntermaßen Timelapse maximal 4K in 25fps aus. Hat man ein 50fps-Projekt, dann vielleicht doch lieber aus Lightroom oder Photoshop heraus wo alle Optionen zur Verfügung stehen...




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Neu: Fujifilm X-T3 zeichnet 4K/60fps intern mit 10bit auf // Photokina 2018
von Skeptiker - Di 7:33
» DOF / Tiefenschärfe
von Skeptiker - Di 7:23
» GH5 Fehlermeldung bei Backupaufzeichnung 4K 400 mbps?
von gerhardba - Di 7:18
» Neue Sony Alpha 7 (R) III Firmware 2.0 macht Probleme
von iasi - Di 6:28
» Neues von den Robotern
von Skeptiker - Di 6:22
» Deinterlacing Plugin/Programm
von matze22 - Mo 21:55
» Spyder Pod Auto-Saugnapfstativ von Digital Juice
von blacktopfieber - Mo 21:53
» Panasonic Full Frame Kamera
von roki100 - Mo 21:46
» Portraitfilme - Oldtimer und ihre Fahrer
von blacktopfieber - Mo 21:41
» Erste Aufnahmen von der Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K
von markusG - Mo 21:25
» Bildbesprechungen und Gedanken zu Licht
von pillepalle - Mo 21:00
» Apple iPhone Xs - Bildqualität beim Filmen in 4K
von scrooge - Mo 20:05
» Adobe CC Update 2018 für Premiere Pro CC/After Effects CC ab sofort verfügbar
von slashCAM - Mo 19:39
» Adobe Premiere Rush CC -- neue App für den mobilen Videoschnitt erhältlich
von slashCAM - Mo 19:27
» Zoom F4/8 3D Ambi - Nach UHD Bild nun auch HD Sound ??
von FASN - Mo 19:16
» DJI Mavic 2 Pro und Mavic 2 Zoom: Zoom oder Hasselblad Kamera // IFA 2018
von rush - Mo 18:44
» Neuer Schnittrechner für 4k 50p Editing?
von rush - Mo 18:36
» Ximea xiB-64 Hochgeschwindigkeitskamera: 5K mit 300 fps
von CandyNinjas - Mo 16:07
» HI8 casetten digitalisieren
von mor61 - Mo 16:05
» mistika review beta verfügbar
von mash_gh4 - Mo 15:41
» Premiere startet nicht mehr
von Alf_300 - Mo 15:13
» Software gegen Verwackeln
von mash_gh4 - Mo 14:37
» Litepanels MicroPro 96-LED-Videoleuchte - STUDIOAUFLÖSUNG
von FarVisions - Mo 14:02
» Biete: Mikrofon Sennheiser MKE 440 + Windschutz MZH 440
von DLW - Mo 13:37
» GH 5 Zeitraffer
von audiophil79 - Mo 13:31
» RAM und Festplatten Frage
von dienstag_01 - Mo 13:07
» Suche einfache Cam mit Clean-HDMI (out)
von Jott - Mo 12:56
» GoPro Hero 7 Black mit HyperSmooth Stabilisierung bei 4K60p ??
von Roland Schulz - Mo 10:59
» Insta360 ONE X: Surround-Kamera mit höherer Auflösung und Speedramp Option
von KallePeng - Mo 10:12
» Fahraufnahmen
von domain - Mo 9:35
» Im Reich der Wasseramsel...
von manfred52 - Mo 8:34
» iOgrapher Multi Case: Cage fürs professionelle Filmen mit Apple und Android Smartphones
von kmw - Mo 8:09
» Magix VDL 16 Fehlermeldung, alles weg
von popaj - Mo 2:09
» Sehr Alte Video-Dateien werden teilweise nicht erkannt.
von walang_sinuman - Mo 0:22
» Kopter oder Drohne gesucht - soll 400g tragen können, sonst nichts
von Erik01 - So 21:40
 
neuester Artikel
 
Apple iPhone Xs - Bildqualität beim Filmen in 4K

Spitzen-Smartphones haben den Ruf eine ähnliche Filmqualität zu liefern, wie "echte" 4K-Kameras. Das wollten wir uns mit dem nagelneuen iPhone Xs einmal näher ansehen... weiterlesen>>

Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K - Bildqualität und Sensor-Verhalten

Die ersten Blackmagic Pocket Cinema Cameras 4K sind da und wir konnten schon mal ein paar Testaufnahmen machen... weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
Code Elektro - SHINOBI (Official Video)

Ein Mix aus typischen SciFi-Bildern und -Bausteinen fügt sich hier zu einem erzählenden Musikvideo zusammen, eine Art CGI / Echtbild-Anime -- Hintergrundinfos zur Produktion hier.