musikseele
Beiträge: 15

Objektiv nach wiedereinschalten der Kamera unscharf !!! Hilfe dringend benötigt

Beitrag von musikseele » So 20 Mai, 2018 00:09

Hallo Leute,
ich bin ganz neu hier und stehe vor einem Problem.

Ich besitze 4 GH2 Kameras und eine GH5.
Jede GH2 hat ein Lumix G 25mm 1.7 ASPH aufgeschraubt.
Die Kameras, waren einmal bei einem Theaterstück (externe Stromzuvor via DC Kuppler) eingesetzt worden. Daher ist mir dieses Problem nie aufgefallen.

Ich stehe jetzt vor meiner eigenen Hochzeit und möchte 5 Kameras auf Stativen mit besagten Objektiven in der Kirche aufstellen.

Jede Kamera hat einen Funkfernauslöser von JC, der auf dem Bltzschuh montiert wird. So kann ich mit einem Tastendruck auf dem Sender alle 5 Kameras zur Videoaufnahme starten.

Da in der Kirche die Steckdosen in weiter Ferne liegen und ich nicht will, dass jemand über irgendwelche Kabel stolpert, nöchte ich das diesmal mit den Akkus bei zugeklappten Display machen. Gestern getestet. 2 Stunden hat jeder meiner Akkus geschaft. Teilweise 2:20 Min.

Mein Plan ist also, Stunden zuvor selber scharfzustellen (eine Person zum Schärfeziehen auf dem Klebebandkreuz am Boden), Kameras kurz vor Beginn anschalten lassen und die Aufnahme starten.

PROBLEM ist aber das was ihr da im Youtube Video sehen könnt.


Wer kann mir helfen?




cantsin
Beiträge: 4220

Re: Objektiv nach wiedereinschalten der Kamera unscharf !!! Hilfe dringend benötigt

Beitrag von cantsin » So 20 Mai, 2018 03:32

Tja, das ist das Problem von focus-by-wire. Auf die Schnelle würde mir da nur der Einsatz eines nicht-elektronisch gesteuerten (/manuellen) Objektivs als Lösung einfallen.




Jott
Beiträge: 13802

Re: Objektiv nach wiedereinschalten der Kamera unscharf !!! Hilfe dringend benötigt

Beitrag von Jott » So 20 Mai, 2018 07:22

Ist wohl normal. Manuelle Objektive besorgen oder auf gut Glück Autofokus anwerfen.

Hochzeit mit Technikstreß wegen Multicamselfie? Muss man echt wollen!




Sammy D
Beiträge: 861

Re: Objektiv nach wiedereinschalten der Kamera unscharf !!! Hilfe dringend benötigt

Beitrag von Sammy D » So 20 Mai, 2018 11:11

Es gibt leider keine Option das im Menue abzustellen.

Die Bastelloesung waere, das Objektiv so einzustellen wie du es brauchst, im laufenden Betrieb das Glas abzuschrauben, die Kontakte abkleben und wieder dranzumachen.




mash_gh4
Beiträge: 2409

Re: Objektiv nach wiedereinschalten der Kamera unscharf !!! Hilfe dringend benötigt

Beitrag von mash_gh4 » So 20 Mai, 2018 13:30

ich versteh ehrlich gestanden auh nicht, warum das die panasonic cameras bis heute noch immer nicht besser handhaben?

im prinzip ist ja technisch kein problem, die aktuellen einstellungen uas den elektronischen karten auszulesen, beim ausschalten auf die karte zu schreiben und nach dem einschalten wieder herzustellen. aber wie gesagt, leider machen sie das nicht.

im prinzip kann man sich darüber mit steuerung via WLAN und USB und eigener software hinweg helfen. davon würde ich dir im gegebenen fall aber eher abraten, weil damit die ganze timeout- und energiesparproblematik nur noch komplizierter wird.




Skeptiker
Beiträge: 4059

Re: Objektiv nach wiedereinschalten der Kamera unscharf !!! Hilfe dringend benötigt

Beitrag von Skeptiker » So 20 Mai, 2018 20:54

@ musikseele:

Weiss nicht, ob das irgendwie weiterhilft, aber hier ist eine Diskussion zum Fokussierverhalten der GH2 aus 2011 - der TO arbeitet heute für Panasonic, wenn ich mich nicht irre:

driftwood December 2011


GH2 & Focussing - Auto Focus & Manual Focus Tips

https://www.personal-view.com/talks/dis ... focus-tips

Ist was Brauchbares dabei ?

Bliebe ansonsten noch die Möglichkeit, einen GH2-Hack aufzuspielen (falls existent, habe trotz GH2 keine Erfahrung damit -> auch Marke "driftwood"??), der das Problem löst (oder die Kamera(s) ins Nirvana schickt?) !

Viel Glück!




beiti
Beiträge: 4729

Re: Objektiv nach wiedereinschalten der Kamera unscharf !!! Hilfe dringend benötigt

Beitrag von beiti » Mo 21 Mai, 2018 08:02

mash_gh4 hat geschrieben:
So 20 Mai, 2018 13:30
ich versteh ehrlich gestanden auh nicht, warum das die panasonic cameras bis heute noch immer nicht besser handhaben?
Die FZ1000 hat eine Menüfunktion zum Beibehalten des Zoomfaktors. Was nicht in der Anleitung steht: Solange die Kamera auf MF gestellt ist, merkt sie sich dann auch den Fokuspunkt und reproduziert ihn nach dem Wiedereinschalten exakt. Wundert mich schon sehr, dass Panasonic sowas an den Wechselobjektiv-Kameras nicht hinkriegt.
Interessantes rund um die Foto- und Videotechnik - fotovideotec.de




dosaris
Beiträge: 402

Re: Objektiv nach wiedereinschalten der Kamera unscharf !!! Hilfe dringend benötigt

Beitrag von dosaris » Mo 21 Mai, 2018 10:29

beiti hat geschrieben:
Mo 21 Mai, 2018 08:02
merkt sie sich dann auch den Fokuspunkt und reproduziert ihn nach dem Wiedereinschalten exakt. Wundert mich schon sehr, dass Panasonic sowas an den Wechselobjektiv-Kameras nicht hinkriegt.
was soll denn die Focussteuerung der Cam nach einem Objektivwechsel machen?
Danach sind doch völlig andere Verhältnisse!?
Also muss sie neu focusieren.




rush
Beiträge: 8049

Re: Objektiv nach wiedereinschalten der Kamera unscharf !!! Hilfe dringend benötigt

Beitrag von rush » Mo 21 Mai, 2018 10:49

dosaris hat geschrieben:
Mo 21 Mai, 2018 10:29


was soll denn die Focussteuerung der Cam nach einem Objektvwechsel machen?
Danach sind doch völlig andere Verhältnisse!?
Also muss sie neu focusieren.
Fokussteuerung?? Es geht hier doch um den MANUELLEN Fokus... und Sony etwa bekommt das trotz "by wire" Technik ja auch ordentlich hin... wenn ich da auf manuellen Fokus gehe, manuell fokussiere und die Kamera dann ausschalte und später erneut anschalte: dann ist der Fokus auch noch immer an derselben Stelle - genau so wie man es von einem manuellen Objektiv eben auch erwarten würde und es sein soll! Technisch nur eine Kleinigkeit. Und völlig unabhängig der Verhältnisse. Panasonic hat da offenbar einfach nicht die Hausaufgaben zu Ende gemacht wenn es dafür keine Möglichkeit gibt.
Und natürlich sieht die Sache nach einem Objektivwechsel anders aus - ist doch logisch! Bei einem rein manuellen Objektiv ist da ja ggfs. auch eine völlig andere Entfernung eingestellt - was willst du damit also sagen? *am kopf kratz* Beiti ging es nicht um einen Objektivwechsel - sondern um diese "Problematik" an Systemkameras mit Wechselmount in Verbindung mit by wire Glas... Bei Sony (zumindest meiner A7rII) wie gesagt klappt es ja, bei Pana (GH2) offenbar nicht. Vllt. klappt es ja bei neueren Modellen?

Dafür kriegt Sony es bei Powerzoom Objektiven etwa nicht hin sich nach dem Ausschalten die Brennweite zu merken ;)
keep ya head up




dosaris
Beiträge: 402

Re: Objektiv nach wiedereinschalten der Kamera unscharf !!! Hilfe dringend benötigt

Beitrag von dosaris » Mo 21 Mai, 2018 10:58

rush hat geschrieben:
Mo 21 Mai, 2018 10:49

Fokussteuerung?? Es geht hier doch um den MANUELLEN Fokus...
ok,
ich kenne die Intimitäten dieser Cam nicht, aber:

bei rein mechanischen Focus ist dieser natürlich unabhängig von der Elektronic.
Bei Servo-Focussteuerung muss aber der (nummerische) Vorgabewert irgend
einen Bezug haben. Manuell bedeutet hier nur, dass der Vorgabewert konstant bleibt.
Aber nach Objektivwechsel bedeutet dieser Wert etwas anders.

Aber:
wenn sich das YT-Video auf genau dieses Cam-Problem bezieht, vermute ich eher eine
defekte/leere interne PufferBatterie, da zuerst nach Neu-Eingabe
der Uhrzeit gefragt wird. Dadurch hat die ALLES vergessen.




rush
Beiträge: 8049

Re: Objektiv nach wiedereinschalten der Kamera unscharf !!! Hilfe dringend benötigt

Beitrag von rush » Mo 21 Mai, 2018 11:59

Er schreibt ja das dieses Problem bei allen 4 Kameras (und sogar der GH5?) gleichermaßen besteht... Insofern wäre das schon ungewöhnlich wenn bei allen die Puffer leer sind... Nicht auszuschließen bei den älteren gh2en aber schon ungewöhnlich
keep ya head up




beiti
Beiträge: 4729

Re: Objektiv nach wiedereinschalten der Kamera unscharf !!! Hilfe dringend benötigt

Beitrag von beiti » Mo 21 Mai, 2018 12:07

Hab's gerade mal mit der DMC-G70 und dem 14-140-Zoom probiert: Da geht ebenfalls der Fokus nach dem Ausschalten verloren (und es gibt auch keine Menü-Option, um es zu verhindern).
Ganz schön bescheuert. Ich dachte immer, das sei bei Systemkameras kein Thema und eher ein Problem von Kompakt- und Bridge-Kameras. Bei Panasonic ist es anscheinend umgekehrt...
Interessantes rund um die Foto- und Videotechnik - fotovideotec.de




Sammy D
Beiträge: 861

Re: Objektiv nach wiedereinschalten der Kamera unscharf !!! Hilfe dringend benötigt

Beitrag von Sammy D » Mo 21 Mai, 2018 12:12

Ist bei der ganzen GH-Reihe der Fall, unabhaengig von der Batterie.

Hab das schnell mal mit einigen Focus-by-Wire-Objektiven getestet: alle zeigen das gleiche Verhalten. Ausnahme: die Olympus-Pro-Reihe. Die sind zwar auch elektronisch, aber der umschaltbare Fokusring (wenn auf manuell gestellt) scheint das Reset ausser Kraft zu setzen.

Nachtrag:

Auch adaptierte EF-Glaeser setzen den Fokus zurueck, wenn sie auf AF eingestellt sind (an der Kamera hingegen auf MF).
Scheint also so zu sein, dass die Einstellungen (sofern vorhanden) am Objektiv Prioritaet vor den Einstellungen an der Kamera haben.




dosaris
Beiträge: 402

Re: Objektiv nach wiedereinschalten der Kamera unscharf !!! Hilfe dringend benötigt

Beitrag von dosaris » Mo 21 Mai, 2018 16:45

beiti hat geschrieben:
Mo 21 Mai, 2018 12:07
Hab's gerade mal mit der DMC-G70 und dem 14-140-Zoom probiert: Da geht ebenfalls der Fokus nach dem Ausschalten verloren
hab's noch mit dem gleichen Objektiv an einer GX-Cam probiert:
gleiches Verhalten.
Hab mir bisher nicht viel dabei gedacht sondern dies einfach als gegeben hingenommen,
da ja alle Betriebsparameter nach einem (eventuellen) Reset (zB Akku wechseln)
ohnehin neu initialisiert werden müssen.

Ein Reload der vorigen Betriebsparameter nach EInschalten sollte technisch möglich sein,
solange die Pufferbatterie hält.
Dies bedingt aber ein definiertes Kooperieren zw Cam u Objektiv (proprietäres Protokoll).
Und nach Wechsel auf ein Objektiv fremder Baureihen würde es manchmal funktionieren,
aber manchmal eben auch nicht, je nach Kombination.

Ein weiterer Grund für deses Verhalten wird sein, dass etliche Objektiv-Baureihen mit internem
Bildstabi vor dem Ausschalten in eine Transport-Sicherungsposition gefahren werden.
Hier ist die weiche Aufhängung der Linsengruppen stabiler fixiert als in Betriebsposition
und somit Stoß-unempfindlicher
(analog zur Landespur bei den Disks, wohin der S/L-Kopf beim Abschalten gefahren wird)




musikseele
Beiträge: 15

Re: Objektiv nach wiedereinschalten der Kamera unscharf !!! Hilfe dringend benötigt

Beitrag von musikseele » Di 22 Mai, 2018 11:38

Mein lieber Herr Gesangsverein...
Mit dieser Resonanz auf meinen Beitrag, hätte ich nicht gerechnet. Jetzt bin ich mal ein paar Tage nicht online gewesen und muss mit Erstaunen feststellen das viele Leute geantwortet haben. Im Lumix experience Forum (umständliche Registrierung) hab ich bisher noch kein Feedback erhalten.

Ich bin aber währenddessen auf den Gedanken gekommen, mir einfach manuelle alte lichtstarke Canon FD Objektive plus Camdiox Speed Booster zu kaufen da es in der Kirche nicht genug Licht für meine jetzigen 25mm 1.7 Objektive gibt. Damit ist mein Problem gelöst und die 5 Objektive gehen bald in die Bucht um den Schaden zu begrenzen. Was meint ihr was da bei einem 28mm 2.8 FD am Ende für eine Blende rauskommt?
Oder ist das 1.7 Pana am Ende doch lichtstärker? Abgesehen vom bokeh was ich da eigentlich nicht so sehr favorisiere.
Hab hier ein 50mm 1.4 fd, 28mm 2.8 fd und ein soligor irgendwas 200mm FD.
Ein Sigma 15-35mm EF sollte mit Metabones auf die Empore auf der GH5 sitzen und eine, später in der NLE, zoombare totale in 4K aufzeichnen.

Ich finde diese Focus-by Prinzip wire ziemlich dumm. Welche Vorteile sollte das haben.

Ach ja, das Datum war nicht mehr aktuell, da ich einen vollen Akku in eine 2 Jahre gelagerte GH2 gesteckt habe und zu faul war das Datum einzustellen. :-)
Sofern es eine Knopfzelle in der GH2 gibt...wie wäre die zu erneuern ohne Werkstatt?

Herzliche Grüße
Dennis




Jott
Beiträge: 13802

Re: Objektiv nach wiedereinschalten der Kamera unscharf !!! Hilfe dringend benötigt

Beitrag von Jott » Di 22 Mai, 2018 11:45

musikseele hat geschrieben:
Di 22 Mai, 2018 11:38
da es in der Kirche nicht genug Licht für meine jetzigen 25mm 1.7 Objektive gibt. Damit ist mein Problem gelöst und die 5 Objektive gehen bald in die Bucht um den Schaden zu begrenzen. Was meint ihr was da bei einem 28mm 2.8 FD am Ende für eine Blende rauskommt?
Wie meinen? Wenn das Licht mit 1,7 nicht reicht, dann mit 2.8 erst recht nicht. Die Angabe ist die maximale Blendenöffung, das 2.8 ist also im Vergleich deutlich "dunkler".

Allerdings: das wäre eine seltsame Kirche, wo beides nicht reicht.




musikseele
Beiträge: 15

Re: Objektiv nach wiedereinschalten der Kamera unscharf !!! Hilfe dringend benötigt

Beitrag von musikseele » Di 22 Mai, 2018 11:58

Nein nein, ich werde einen Focal reducer 0,75 zwischen FD Objektiv und Kamera schrauben.

Ich sag es mal so.
Ich habe noch ein Leica Sumilux natives MFT 15mm 1.7 mit manueller Blendeneinstellung, welches ich mal spaßeshalber rein von der Lichtempfindlichkeit gegen das 15-35mm 1.8 Sigma gegenübergestellt habe.
Wohlgemerkt habe ich mit dem Metabones Ultra nach Adaptierung eine 1.1 Blende.
Hab da aber wieder auf 1.8 gestellt (1.7 ging nicht) und verglichen.

Das Sigma war trotze aller manuelle Einstellungen (Weißabgleich ISO shutter etc.)
meines Erachtens heller.

Ich hab leider den Ordner gelöscht, sonst hätte ich die Timeline eben gerendert und zur Veranschaulichung hochgeladen.




Sammy D
Beiträge: 861

Re: Objektiv nach wiedereinschalten der Kamera unscharf !!! Hilfe dringend benötigt

Beitrag von Sammy D » Di 22 Mai, 2018 12:20

Bevor du die FD-Objektive im Rudel kaufst, wuerde ich mal nur eins testen. Besonders bei Offenblende sind die Randbereiche extrem weich, die Mitte ist auch nicht ueberragend scharf (allgemein gesagt; haengt vom einzelnen Glas ab).

Mit dem Camdiox-Focal-Reducer und einem FD f2.8 bist du bei f2.0. Wie viel Licht da wirklich durchgeht, muesste man testen.




Ulist
Beiträge: 52

Re: Objektiv nach wiedereinschalten der Kamera unscharf !!! Hilfe dringend benötigt

Beitrag von Ulist » Mi 23 Mai, 2018 11:55

Für das ursprüngliche Thema gibt es, zumindest für die GH5, vielleicht demnächst Abhilfe. In der Firmware 2.3 soll es folgende Funktion geben: "Die Funktion "Fokusring-Sperre" wurde hinzugefügt, um den Fokusring-Betrieb zu deaktivieren und die Fokusposition im benutzerdefinierten Menü festzulegen." Ob es das auch beim Ausschalten der Kamera funktioniert muss man erst mal testen, das steht natürlich nicht dabei.




Skeptiker
Beiträge: 4059

Re: Objektiv nach wiedereinschalten der Kamera unscharf !!! Hilfe dringend benötigt

Beitrag von Skeptiker » Mi 23 Mai, 2018 16:32

Sammy D hat geschrieben:
Di 22 Mai, 2018 12:20
Bevor du die FD-Objektive im Rudel kaufst, wuerde ich mal nur eins testen. Besonders bei Offenblende sind die Randbereiche extrem weich ...
Gilt das für Vollformat-Sensoren oder auch für M4/3 ?

Bei meiner GH2 plus Canon-Altglas konnte ich das nicht störend feststellen!

Aber mag schon stimmen: Die Blendenstufe, die man durch einen Speed Booster (ich habe keinen) plus Altoptik bei Offenblende gewinnt, muss man das Objektiv vielleicht wieder abblenden, um die Bildqualität (am Rand) zu optimieren.




Jan
Beiträge: 9014

Re: Objektiv nach wiedereinschalten der Kamera unscharf !!! Hilfe dringend benötigt

Beitrag von Jan » Mi 23 Mai, 2018 19:41

Alle andere Firmen behalten das (Canon, Nikon, Oly, Sony), die Panasonics stellen sich immer automatisch auf unendlich ein, wenn die Kamera ausgemacht wurde, egal ob bei Gx800, G70, G81 oder G9. Ist dann der zweite Panasonic Bug, nachdem man bei denen den erweiterten Zoom und Digitalzoom im Programm iA nicht deaktivieren kann, jede Firma hat so ihre Eigenheiten.
Wer es nicht einfach erklären kann, hat es auch noch nicht verstanden.

Albert Einstein (1879-1955)




Docu_Guy
Beiträge: 6

Re: Objektiv nach wiedereinschalten der Kamera unscharf !!! Hilfe dringend benötigt

Beitrag von Docu_Guy » Do 24 Mai, 2018 18:36

Hallo,

bei meiner G81 mit 12-60mm Kitobjektiv kann ich dieses Verhalten _nicht_ reproduzieren.

Also:
1. Ich stelle den Fokus auf MF.
2. Ich fokussiere per Drehring am Objektiv oder per Push-AF oder durch Verschieben des Fokusfeldes am Display.
3. Ich schalte die Kamera aus und wieder an.

Ergebnis: Die Fokuseinstellung bleibt erhalten.

Aufnahmemodus (iA, Creativer Videmodus, P, C1, ...) spielt keine Rolle.
Firmware Gehäuse ist 1.2, Firmware Objektiv ist 1.1

BTW was mir auffiel im Video des TO: Die GH2 fordert nach dem Einschalten dazu auf, die Uhreit neu einzustellen.
Kann es sein, dass die interne Pufferbatterie leer ist?

Grüße
Strukturiere oder stirb.




Jan
Beiträge: 9014

Re: Objektiv nach wiedereinschalten der Kamera unscharf !!! Hilfe dringend benötigt

Beitrag von Jan » Do 24 Mai, 2018 22:09

Setzte den MF mal auf nah, also weit in die rechte Richtung der MF-Skala, nach dem Einschalten liegt der Focus immer auf der linken Skala bei unendlich.
Wer es nicht einfach erklären kann, hat es auch noch nicht verstanden.

Albert Einstein (1879-1955)




Docu_Guy
Beiträge: 6

Re: Objektiv nach wiedereinschalten der Kamera unscharf !!! Hilfe dringend benötigt

Beitrag von Docu_Guy » Fr 25 Mai, 2018 07:22

Sorry, ich kann es immer noch nicht nachstellen.

Egal, wie ich auf der Fokusskala den Fokus einstelle (Unendlich, irgendwo dazwischen, ganz rechts bei der Makromarkierung), nach Aus- und Wiedereinschalten bleibt der Fokus erhalten.

Damit verhält sich meine G81 so, wie man das erwarten würde. Irgendeine Einstellung habe ich wohl anders gewählt. Vielleicht habe ich am Wochenende Zeit, das herauszufinden.

Grüße
Strukturiere oder stirb.




beiti
Beiträge: 4729

Re: Objektiv nach wiedereinschalten der Kamera unscharf !!! Hilfe dringend benötigt

Beitrag von beiti » Fr 25 Mai, 2018 08:01

Docu_Guy hat geschrieben:
Fr 25 Mai, 2018 07:22
Irgendeine Einstellung habe ich wohl anders gewählt.
Ich stelle mal eine wilde Theorie auf, woran es liegen könnte:

An der FZ1000 gibt es ja, wie gesagt, im Menü die Option "Zoom fortsetzen". Ist sie aktiviert, wird nach dem Wiedereinschalten der Kamera die vorige Zoomposition wiederhergestellt, aber auch - obwohl das nicht so dokumentiert ist - die manuelle Fokuseinstellung.

An den mFT-Modellen gibt es den Menüeintrag "Zoom fortsetzen" ebenfalls. Er versteckt sich dort allerdings im Untermenü "PZ-Objektiv" und ist daher nur wählbar, solange ein Powerzoom-Objektiv angesetzt ist.
Aber vielleicht bewirkt die Funktion, genau wie an der FZ1000, zusätzlich das Speichern des manuellen Fokus. Und vielleicht wirkt sich das, wenn es einmal aktiviert wurde, auch auf Nicht-PZ-Objektive aus.

Leider kommt man ohne PZ-Objektiv an den Menüeintrag nicht ran. Daher kann ich es nicht selber testen.
Ist jemand hier, der sowohl ein PZ-Objektiv als auch ein Nicht-PZ-Objektiv besitzt und das mal ausprobieren könnte? Also zunächst bei angesetztem PZ-Objektiv probieren, ob nach Aktivieren von "Zoom fortsetzen" auch der manuelle Fokus gespeichert beleibt. Und dann schauen, ob das danach auch mit Nicht-PZ-Objektiven funktioniert.
Interessantes rund um die Foto- und Videotechnik - fotovideotec.de




Docu_Guy
Beiträge: 6

Re: Objektiv nach wiedereinschalten der Kamera unscharf !!! Hilfe dringend benötigt

Beitrag von Docu_Guy » Fr 25 Mai, 2018 11:10

Hallo,

ich habe die entsprechende Menüeinstellung bei der G81 gefunden und das Verhalten verifiziert.

Individualmenü > Objektivpos. fortsetzen > ON auf Menüseite 7/9 unten
Menühilfe: Zoom- und Fokusposition beim Ausschalten der Kamera speichern.

Grüße
Strukturiere oder stirb.




Asjaman
Beiträge: 122

Re: Objektiv nach wiedereinschalten der Kamera unscharf !!! Hilfe dringend benötigt

Beitrag von Asjaman » Fr 25 Mai, 2018 11:26

Das wäre ja sensationell, wenn man tatsächlich das Objektivverhalten auf diese Weise beeinflussen könnte.
Wie oft habe ich mich über diese Veränderung des manuellen Focus nach dem Einschalten schon geärgert.
Zu dumm, dass bei der GH4 (oder auch der GX80) tatsächlich erst ein PZ Objektiv angeschlossen werden muss, um an die Einstellung zu kommen, aber beim freundlichen Fotohändler sollte man ja mal für eine Minute ein solches anschnabeln können.




Jan
Beiträge: 9014

Re: Objektiv nach wiedereinschalten der Kamera unscharf !!! Hilfe dringend benötigt

Beitrag von Jan » Fr 25 Mai, 2018 15:14

Docu_Guy hat geschrieben:
Fr 25 Mai, 2018 11:10
Hallo,

ich habe die entsprechende Menüeinstellung bei der G81 gefunden und das Verhalten verifiziert.

Individualmenü > Objektivpos. fortsetzen > ON auf Menüseite 7/9 unten
Menühilfe: Zoom- und Fokusposition beim Ausschalten der Kamera speichern.

Grüße

Ja stimmt, funktioniert aber nur mit neueren Modellen (Beispiel GX800 oder G81), bei der G70 und die GX80 gibt es beispielsweise den Menüpunkt nicht. Kann sein das es bei einem Powerzoomobjektiv funktioniert, nur muss man da auch ein Powerzoomobjektiv drauf haben, was die wenigsten besitzen. Ich habe sieben Original Panasonic-Objektive, davon ist kein Powerzoom dabei.
Wer es nicht einfach erklären kann, hat es auch noch nicht verstanden.

Albert Einstein (1879-1955)




Asjaman
Beiträge: 122

Re: Objektiv nach wiedereinschalten der Kamera unscharf !!! Hilfe dringend benötigt

Beitrag von Asjaman » Fr 01 Jun, 2018 19:47

beiti hat geschrieben:
Fr 25 Mai, 2018 08:01
Ist jemand hier, der sowohl ein PZ-Objektiv als auch ein Nicht-PZ-Objektiv besitzt und das mal ausprobieren könnte? Also zunächst bei angesetztem PZ-Objektiv probieren, ob nach Aktivieren von "Zoom fortsetzen" auch der manuelle Fokus gespeichert beleibt. Und dann schauen, ob das danach auch mit Nicht-PZ-Objektiven funktioniert.
Ich konnte das jetzt beim Händler mit der GH4 ausprobieren. PZ Linse angesetzt, in besagtes Menü gegangen und die Einstellung "Zoom fortsetzen" aktiviert. Kamera merkt sich nach Ausschalten Zoom- und Fokus-Position des PZ. Danach ein Lumix 12-35mm ohne PZ drangeschraubt, und leider ist der Fokus nach Ausschalten der Kamera nicht im Memory, wird also weiterhin beim Einschalten auf "Unendlich" gesetzt. Sehr betrüblich.




Bergspetzl
Beiträge: 1320

Re: Objektiv nach wiedereinschalten der Kamera unscharf !!! Hilfe dringend benötigt

Beitrag von Bergspetzl » Fr 01 Jun, 2018 22:42

warum nicht den Focus einstellen und die Optik leicht herausdrehen bis der Kontakt weg ist. Meistens reicht < 1/4 Umdrehung, dann ist die Optik auch noch fest im Bajonett.. Notfalls mit einem farbigen Klebeband eine Markierung machen, damit man es später beim Zusammenpacken nicht wieder vergisst oder die Optik mit Tape zusätzlich fixieren.

Ich habe das aus anderen Gründen schon x-Mal an anderen Kameras gemacht.

Die wird sich doch nicht sperren weil sie plötzlich kein Objektiv mehr erkennt und man kann das (zumindest bei Canon und bei Sony) einstellen, dass sie bei nicht erkannter Optik trotzdem einschalten/arbeitet.

?




Frank B.
Beiträge: 7448

Re: Objektiv nach wiedereinschalten der Kamera unscharf !!! Hilfe dringend benötigt

Beitrag von Frank B. » So 03 Jun, 2018 08:41

Wenn die Kontakte nicht mehr da sind, geht aber auch die Blendeneinstellung nicht mehr. Die bleibt dann fix, wobei die Frage ist, wie sich die dann nach dem Kontaktverlust weiter verhält.
Mit einer fixierten Blende, also auch mit rein manuellen Optiken, wäre ich in einer Kirche vorsichtig, weil da ganz krasse Lichtveränderungen durch die einfallende Sonne durch die Fenster besonders im Altarraum und in den Morgenstunden auftreten können. Ich persönlich würde die Blende auf Automatik stellen, wenn ich die Kamera sich selbst überlassen müsste.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Kickstarter: Gimbal Arculus ONYX - interessant, aber gescheitert
von TonBild - Di 14:08
» Suche Monitor
von suchor - Di 14:07
» Story in stop motion: The PEN Story
von ruessel - Di 14:03
» Zeiss wirft Samyang Design-Diebstahl bei Vollformat Serie Batis vor
von slashCAM - Di 13:59
» Grafikkarte mit CPU Unterstützung für mein Adobe Premiere CS 6
von dienstag_01 - Di 13:22
» Wann ersetzt Nikon RED? Compressed RAW für alle ...!
von -paleface- - Di 13:07
» Störung bei Aufnahme, Farben zu stark
von Onkel Danny - Di 12:52
» Umfrage: Wie oft filmst du mit deinem Smartphone?
von Roland Schulz - Di 12:49
» Premiere CC 2018 fehlt dolby Audiodecoder
von Onkel Benz - Di 10:54
» On the sad state of Macintosh hardware
von cantsin - Di 10:52
» Samyang bringt 85mm F1.4 EF Autofokus-Objektiv für 699 Euro
von Roland Schulz - Di 10:51
» Micro Nikkor 2.8/55mm
von Jack43 - Di 10:47
» Moderne Optiken reinigen
von ruessel - Di 10:13
» 8K kommt – deutlich schneller, als Sie denken
von Jott - Di 9:44
» Veydra-Objektiv - Fokusring-Problem
von Sammy D - Di 8:38
» Walimex 1.5/35mm
von Jack43 - Di 0:05
» Im Hintergrund mit 44khz arbeiten während CS6 mit 48khz rendert
von mash_gh4 - Mo 22:50
» Panasonic GH6 zur Photokina? 8K, ND, Compressed RAW u.a. Welche neuen Videofunktionen für die GH6?
von klusterdegenerierung - Mo 22:40
» Neues Weitwinkel-Objektiv für E-Mount -- Samyang AF 24mm F2.8 FE
von klusterdegenerierung - Mo 22:19
» EU beschließt Kennzeichnungs- und Registrierungspflicht für Drohnen
von Shiranai - Mo 17:08
» Spracheinstellung in AE (CS6) lässt sich nicht ändern
von Jörg - Mo 16:07
» Verkaufe: Tilta BMCC Shoulder Rig (komplettes Kit, Neu)
von Aerial68 - Mo 16:06
» Beeindruckt!
von klusterdegenerierung - Mo 14:46
» Foren Abonnieren
von Georgius - Mo 14:35
» Clips mit Adobe synchronisieren
von blickfeld - Mo 14:05
» Premiere Titel ruckelt
von dienstag_01 - Mo 12:56
» KI und volumetrische Videos - der nächste Meilenstein für die Videoproduktion
von slashCAM - Mo 12:40
» "Speedbooster" für Ursa Mini und andere S35 Blackmagic Kameras von LucAdapters
von klusterdegenerierung - Mo 12:38
» CAME-TV: Neuer Parallax Kamera Slider und magnetischer Kamera Car-Mount
von slashCAM - Mo 12:00
» Verkaufe Canon XC10 mit 256 u. 128 GB CFast 2.0
von wolfried - Mo 11:45
» Marvel vs DC oder ist Action in Super Hero Movies langweilig weil VFX/CGI physikalisch falsch animiert?
von Fader8 - Mo 10:55
» Computer für 4K-Videobearbeitung konfigurieren --Teil 3: Grafikkarten, GPUs und Videovorschau
von schloerg - Mo 8:38
» Blackmagic DaVinci Resolve 15 Beta 5 verfügbar
von mash_gh4 - Mo 1:03
» Workstation PC in einem anderen Raum nutzen. Geht das?
von mash_gh4 - Mo 0:32
» SUCHE: XDCA-FS7
von Bergspetzl - So 20:27
 
neuester Artikel
 
KI und volumetrische Videos - der nächste Meilenstein für die Videoproduktion

Früher ließ ein Greenscreen-Studio das Herz jedes Werbefilm- oder Musikvideo-Produzenten höher schlagen. Heute geht es gerne noch ein paar Nummern größer, z.B. mit "Volumetrischen Videos". Denn die werden gerade als "The Next Big Thing" gehandelt... weiterlesen>>

Panasonic GH6 zur Photokina? 8K, ND, Compressed RAW u.a. Welche neuen Videofunktionen für die GH6?

Die Photokina wirft bereits ihren Schatten voraus und in diesem Jahr soll die zweite Namenshälfte -kina (von Foto und Kino-Ausstellung) einen besonderen Schwerpunkt auf der Photokina bilden. Da für die Flaggschiff-GH Serie die Photokina traditionell den Rahmen für die Neuvorstellung stellt, wird es Zeit, sich über mögliche, kommende neue Funktionen einer GH6 Gedanken zu machen - und wie sieht eigentlich unser GH6 Wunschzettel aus? weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
TOMMY CASH - LITTLE MOLLY (Official Video)

Face-Swapping ist bekanntlich voll in Mode -- dieses Musikvideo geht allerdings nicht Richtung DeepFake, sondern man sieht eher die alte Malkovich-Variante.