justanoname
Beiträge: 2

Kaufberatung/Detailfrage: Welches Objektiv (Version) für die GH4

Beitrag von justanoname » Sa 07 Apr, 2018 18:28

Hi zusammen,

ich bin Fabian und noch ganz neu hier im Forum und bin ziemlicher Anfänger im Bereich filmen und würde mich über Rat zu einer konkreten Frage sehr freuen.
Vor kurzem habe ich mir eine GH4 gekauft, die mir als preiswerter Einstieg erschien, um mich ein bisschen im Bereich Bewegtbild auszuprobieren.
Als Objektiv habe derzeit ein Lumix 20 1,7 Pancake, das mir aufgrund seiner Kompaktheit gut gefällt (z.B. für Reisen), aber natürlich zum manuellen fokussieren völlig ungeeignet ist. Außerdem teste ich ein Voigtlander Nokton 25mm, das sich zwar leichter fokussieren lässt und mehr Freistellungspotential bietet, aber irgendwie wünsche ich mir doch etwas mehr Flexibilität was die Brennweite angeht. Hauptsächlich plane ich Street, Reportage und kleinere Interview-Szenen zu filmen.

Nun habe ich mir natürlich das hochgepriesene Sigma 18-35 samt Speedbooster ebenfalls angeschaut, bin aber noch unschlüssig ob dies die richtige Wahl ist, und für welche Option Nikon/Canon ich mich entscheiden sollte.
Der Hintergrund: Ich habe bereits je Menge Nikon-Foto-Equipment. Die Objektive (17-55, 2.8; 50, 1.4; 85, 18.8) würde ich – wenn sinnvoll – ebenfalls über den Speedbooster adaptiert gerne weiterverwenden.
Das Problem, und hier brauche ich euren Rat: Eigentlich wird ja immer empfohlen, die Canon-Version des Speedbosters samt Sigma-EF-Version zu kaufen, da dann eine elektronische Blendensteuerung vorhanden ist. Das ist für mich zwar nicht unbedingt der entscheidende Faktor, denn der Vorteil, das ich meine Nikkore adaptieren kann, würde überwiegen. Unsicher bin ich nun aber, ob es nicht auch deshalb sinnvoll ist, die Canon-Version des Sigmas zu erwerben, da sich diese an viele andere hochwertige Video-Kameras mit EF-Mount anbringen lässt. Falls ich also irgendwann über ein Update oder Systemwechsel nachdenke, wäre dies sicher die bessere Alternative, oder wie seht ihr das?

Für eure Hilfe bin ich sehr dankbar. hab mir jetzt lange den Kopf zerbrochen, komme aber alleine nicht weiter.




-paleface-
Beiträge: 2118

Re: Kaufberatung/Detailfrage: Welches Objektiv (Version) für die GH4

Beitrag von -paleface- » So 08 Apr, 2018 00:11

Kauf das wo du die meisten Objektive von hast.

BYTHEWAY verkaufe ich den Nikon F Speedbooster für die Gh4 ;-)

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anz ... pp_android
www.mse-film.de | Kurzfilme & Videoclips

www.daszeichen.de | Filmproduktion & Postproduktion




MrMeeseeks
Beiträge: 442

Re: Kaufberatung/Detailfrage: Welches Objektiv (Version) für die GH4

Beitrag von MrMeeseeks » So 08 Apr, 2018 00:50

Der Vorteil der Canon Version ist dass sie auch den Autofokus unterstützt, der ist leider nur ziemlich unbrauchbar. Persönlich empfinde ich den Blendenmitnehmer bei der Nikon Version wesentlich besser.
Weiterer Vorteil der Nikon Version ist der geringere Preis. Vorteil der Canon Version wäre wiederum bei einer GH5 die automatische Einstellung der Brennweite für den Stabi, was aber bei deiner GH4 völlig wegfällt, daher egal.

Falls Interesse besteht hätte ich ein neues Sigma 18-35 + 0,71 Nikon Speed Booster für 720€ abzugeben. :D.




justanoname
Beiträge: 2

Re

Beitrag von justanoname » So 08 Apr, 2018 10:11

Danke für eure Rückmeldung!

Lässt sich denn die Nikon-Version des Simas sinnvollerweise auf EF adaptieren (ich weiß das es solche Adapter gibt), wenn ich irgendwann entscheiden sollte, das System zu wechseln, oder macht das nicht so viel Sinn?

Und eine andere Frage: Ich könnte mir schon vorstellen, dass ich irgendwann auf die GH5 oder ähnlich upgrade. Dann wäre EF wegen dem Bildstabi also schon sinnvoll, was?

LG




-paleface-
Beiträge: 2118

Re: Kaufberatung/Detailfrage: Welches Objektiv (Version) für die GH4

Beitrag von -paleface- » So 08 Apr, 2018 11:10

Ja kannst du Adaptieren.
ABER diese Adapter RInge sind...semigeil.
Irgendwann fangen die an sich zu lockern. Für Foto egal...aber wenn du für Film schärfe ziehst nervt das.
Daher immer so wenig wie möglich zwischen Objektiv und Kamera haben.
www.mse-film.de | Kurzfilme & Videoclips

www.daszeichen.de | Filmproduktion & Postproduktion




MrMeeseeks
Beiträge: 442

Re: Re

Beitrag von MrMeeseeks » So 08 Apr, 2018 14:52

justanoname hat geschrieben:
So 08 Apr, 2018 10:11


Und eine andere Frage: Ich könnte mir schon vorstellen, dass ich irgendwann auf die GH5 oder ähnlich upgrade. Dann wäre EF wegen dem Bildstabi also schon sinnvoll, was?

LG
Du musst nur die Brennweiten Einstellung auf einen Knopf legen und kannst sie so jederzeit in einer Sekunde ändern.

Habe die Einstellung auch immer bei einer Brennweite belassen weil der Zoom-Bereich ohnehin recht klein ist, nie einen Unterschied bemerkt.




schroedingerskatze
Beiträge: 79

Re: Kaufberatung/Detailfrage: Welches Objektiv (Version) für die GH4

Beitrag von schroedingerskatze » Mo 09 Apr, 2018 14:16

Hi! Gestattet, dass ich mich hier auch einhake: ich nutze mein Sigma 18-35 an der GH5 mit passivem Adapter ohne Glas, da mir der 2-fach-Crop bei vielen meiner überwiegend sitzenden Interviewpartner entgegenkommt. Wenn ich nun doch mal auf die Schulter umsattle, schalte ich natürlich die IBIS hinzu. Um dafür nicht ständig die Brennweite neu einstellen zu müssen, bleibe ich zumeist bei 35mm oder ziehe allenfalls mal ein kleines Stück auf. Bei welcher Festeinstellung betreibt ihr denn in so einem Fall die IBIS? 18? 35? Irgendwas dazwischen? 24 als „Mittelwert“? 18mm als Brennweite bei 35mm als Wert für IBIS wirkt in meinen Augen zu unruhig.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Erste Aufnahmen von der Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K
von thsbln - Mi 19:27
» Seit wann produziert Netflix so ein brutales Zeugs?
von thsbln - Mi 19:12
» Netflix - Bald pleite?
von 20k - Mi 19:03
» Toni Northrup: Micro Four-Thirds is DEAD
von 20k - Mi 18:50
» Rohmaterial kalkulieren
von Jörg - Mi 18:49
» Wie kann ich diese Störungen in einer Audidatei beseitigen?
von dosaris - Mi 17:20
» Video-Player für Atomos Ninja V Rohmaterial in DNxHD
von Kamerafreund - Mi 16:13
» PP CC 2017 Hängt sich beim Zoomen in der Timline auf + Dateien in der Timline Flackern Sporadisch
von Jörg - Mi 16:02
» Vergleich Sony Alpha 6300 und 6500
von xandix - Mi 15:57
» Filmen mit dem Smartphone: Apple iPhone XS, Filmic Pro und Zhiyun Smooth 4 Gimbal in der Praxis
von kmw - Mi 15:35
» Günstigste Kamera für TV Qualität
von Roland Schulz - Mi 14:50
» Blackmagic Design: Großes DaVinci Resolve 15.2 Update mit über 30 neuen Funktionen
von Panamatom - Mi 14:45
» Samsung Exynos 9820 für Galaxy S10: 8K Videoaufnahme mit 30 fps - 4K mit 150 fps
von slashCAM - Mi 12:54
» Was ist mit Drehbüchern?
von alex15 - Mi 10:57
» Farbkorrektur, Color Management und der Vorteil des linearen Arbeitsfarbraums
von rudi - Mi 10:43
» The Wandering DP
von pillepalle - Mi 8:25
» FUJIFILM X-T3 bekommt HLG-Option mit nächstem Firmware-Update
von Roland Schulz - Mi 7:36
» Suche Kamera - Camcorder oder DSLR
von videoarb - Mi 7:34
» Apple stellt ua. neues MacBook Air mit Retina-Display und eGPU Unterstützung vor
von motiongroup - Mi 6:58
» Large Frame Loop Aufnahmen mit Panasonic EVA1 simuliert
von kling - Di 22:42
» Trump Ramp - Fake Video aus dem weißen Haus?
von Jott - Di 21:33
» Slow Motion mindestens 200fps, gerne 4:2:2 10 Bit
von kuntha - Di 18:13
» ARRI: SUP 4.0 für Alexa LF mit neuen Anamorphic De-Squeeze Faktoren, LBUS-Unterstützung u.a.
von slashCAM - Di 14:27
» Rode Filmmaker Funke rauscht as hell?!
von rush - Di 12:38
» Tiffen bringt neue Filter-Kits für DJI-Kameradrohnen (Mavic, Inspire)
von blueplanet - Di 12:14
» GH5 oder Sony Alpha 6500 oder XY
von xandix - Di 11:47
» Lichtset für Interviews to go?
von Pianist - Mo 20:45
» Probleme mit Kopfhörern - Canon EOS 80D
von Siebteradler - Mo 20:09
» (V) Panasonic G81 und Zubehör
von schlaflos011 - Mo 17:35
» Freie LUT-Tankstelle - Fresh LUTs
von CameraRick - Mo 17:33
» Aktuelle Slow-Motion Kameras (+400fps) im Rent?
von 422 - Mo 17:27
» V: Tokina AT-X 11-16mm f/2,8 Pro DX II
von schlaflos011 - Mo 13:56
» ARRI Alexa LF goes Vintage mit neuer DNA Objektivserie speziell für LF
von slashCAM - Mo 13:42
» Theateraufführung
von Darth Schneider - Mo 13:20
» HDR weiterhin wirre "Bastelei" ...
von Roland Schulz - Mo 13:04
 
neuester Artikel
 
Filmen mit dem Smartphone: Apple iPhone XS, Filmic Pro und Zhiyun Smooth 4 Gimbal in der Praxis

Wir haben uns das neue iPhone XS im Verbund mit der Filmic Pro App in der Praxis angeschaut und hierbei auch erste Erfahrungen mit den Smooth 4 Smartphone Gimbal von Zhiyun gemacht. Interessiert waren wir hierbei vor allem, wie sich das iPhone XS zusammen mit der Log-Funktion von Filmic Pro bei Hauttönen schlägt. Als Vergleich haben wir kurz auch das aktuelle Samsung S9+ - ebenfalls mit Filmic Pro Log - hinzugezogen. weiterlesen>>

Farbkorrektur, Color Management und der Vorteil des linearen Arbeitsfarbraums

Farbkorrektur kann nur korrekt funktionieren, wenn sie in einem kontrollierten Farbraum stattfindet. Dies bedeutet in der Praxis, dass man laut Lehrbuch immer in einem linearen Farbraum korrigieren sollte. Doch warum ist das so und was bedeutet dies eigentlich? weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
Code Elektro - SHINOBI (Official Video)

Ein Mix aus typischen SciFi-Bildern und -Bausteinen fügt sich hier zu einem erzählenden Musikvideo zusammen, eine Art CGI / Echtbild-Anime -- Hintergrundinfos zur Produktion hier.