justanoname
Beiträge: 2

Kaufberatung/Detailfrage: Welches Objektiv (Version) für die GH4

Beitrag von justanoname » Sa 07 Apr, 2018 18:28

Hi zusammen,

ich bin Fabian und noch ganz neu hier im Forum und bin ziemlicher Anfänger im Bereich filmen und würde mich über Rat zu einer konkreten Frage sehr freuen.
Vor kurzem habe ich mir eine GH4 gekauft, die mir als preiswerter Einstieg erschien, um mich ein bisschen im Bereich Bewegtbild auszuprobieren.
Als Objektiv habe derzeit ein Lumix 20 1,7 Pancake, das mir aufgrund seiner Kompaktheit gut gefällt (z.B. für Reisen), aber natürlich zum manuellen fokussieren völlig ungeeignet ist. Außerdem teste ich ein Voigtlander Nokton 25mm, das sich zwar leichter fokussieren lässt und mehr Freistellungspotential bietet, aber irgendwie wünsche ich mir doch etwas mehr Flexibilität was die Brennweite angeht. Hauptsächlich plane ich Street, Reportage und kleinere Interview-Szenen zu filmen.

Nun habe ich mir natürlich das hochgepriesene Sigma 18-35 samt Speedbooster ebenfalls angeschaut, bin aber noch unschlüssig ob dies die richtige Wahl ist, und für welche Option Nikon/Canon ich mich entscheiden sollte.
Der Hintergrund: Ich habe bereits je Menge Nikon-Foto-Equipment. Die Objektive (17-55, 2.8; 50, 1.4; 85, 18.8) würde ich – wenn sinnvoll – ebenfalls über den Speedbooster adaptiert gerne weiterverwenden.
Das Problem, und hier brauche ich euren Rat: Eigentlich wird ja immer empfohlen, die Canon-Version des Speedbosters samt Sigma-EF-Version zu kaufen, da dann eine elektronische Blendensteuerung vorhanden ist. Das ist für mich zwar nicht unbedingt der entscheidende Faktor, denn der Vorteil, das ich meine Nikkore adaptieren kann, würde überwiegen. Unsicher bin ich nun aber, ob es nicht auch deshalb sinnvoll ist, die Canon-Version des Sigmas zu erwerben, da sich diese an viele andere hochwertige Video-Kameras mit EF-Mount anbringen lässt. Falls ich also irgendwann über ein Update oder Systemwechsel nachdenke, wäre dies sicher die bessere Alternative, oder wie seht ihr das?

Für eure Hilfe bin ich sehr dankbar. hab mir jetzt lange den Kopf zerbrochen, komme aber alleine nicht weiter.




-paleface-
Beiträge: 1985

Re: Kaufberatung/Detailfrage: Welches Objektiv (Version) für die GH4

Beitrag von -paleface- » So 08 Apr, 2018 00:11

Kauf das wo du die meisten Objektive von hast.

BYTHEWAY verkaufe ich den Nikon F Speedbooster für die Gh4 ;-)

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anz ... pp_android
www.mse-film.de | Kurzfilme & Videoclips

www.daszeichen.de | Filmproduktion & Postproduktion




MrMeeseeks
Beiträge: 278

Re: Kaufberatung/Detailfrage: Welches Objektiv (Version) für die GH4

Beitrag von MrMeeseeks » So 08 Apr, 2018 00:50

Der Vorteil der Canon Version ist dass sie auch den Autofokus unterstützt, der ist leider nur ziemlich unbrauchbar. Persönlich empfinde ich den Blendenmitnehmer bei der Nikon Version wesentlich besser.
Weiterer Vorteil der Nikon Version ist der geringere Preis. Vorteil der Canon Version wäre wiederum bei einer GH5 die automatische Einstellung der Brennweite für den Stabi, was aber bei deiner GH4 völlig wegfällt, daher egal.

Falls Interesse besteht hätte ich ein neues Sigma 18-35 + 0,71 Nikon Speed Booster für 720€ abzugeben. :D.




justanoname
Beiträge: 2

Re

Beitrag von justanoname » So 08 Apr, 2018 10:11

Danke für eure Rückmeldung!

Lässt sich denn die Nikon-Version des Simas sinnvollerweise auf EF adaptieren (ich weiß das es solche Adapter gibt), wenn ich irgendwann entscheiden sollte, das System zu wechseln, oder macht das nicht so viel Sinn?

Und eine andere Frage: Ich könnte mir schon vorstellen, dass ich irgendwann auf die GH5 oder ähnlich upgrade. Dann wäre EF wegen dem Bildstabi also schon sinnvoll, was?

LG




-paleface-
Beiträge: 1985

Re: Kaufberatung/Detailfrage: Welches Objektiv (Version) für die GH4

Beitrag von -paleface- » So 08 Apr, 2018 11:10

Ja kannst du Adaptieren.
ABER diese Adapter RInge sind...semigeil.
Irgendwann fangen die an sich zu lockern. Für Foto egal...aber wenn du für Film schärfe ziehst nervt das.
Daher immer so wenig wie möglich zwischen Objektiv und Kamera haben.
www.mse-film.de | Kurzfilme & Videoclips

www.daszeichen.de | Filmproduktion & Postproduktion




MrMeeseeks
Beiträge: 278

Re: Re

Beitrag von MrMeeseeks » So 08 Apr, 2018 14:52

justanoname hat geschrieben:
So 08 Apr, 2018 10:11


Und eine andere Frage: Ich könnte mir schon vorstellen, dass ich irgendwann auf die GH5 oder ähnlich upgrade. Dann wäre EF wegen dem Bildstabi also schon sinnvoll, was?

LG
Du musst nur die Brennweiten Einstellung auf einen Knopf legen und kannst sie so jederzeit in einer Sekunde ändern.

Habe die Einstellung auch immer bei einer Brennweite belassen weil der Zoom-Bereich ohnehin recht klein ist, nie einen Unterschied bemerkt.




schroedingerskatze
Beiträge: 61

Re: Kaufberatung/Detailfrage: Welches Objektiv (Version) für die GH4

Beitrag von schroedingerskatze » Mo 09 Apr, 2018 14:16

Hi! Gestattet, dass ich mich hier auch einhake: ich nutze mein Sigma 18-35 an der GH5 mit passivem Adapter ohne Glas, da mir der 2-fach-Crop bei vielen meiner überwiegend sitzenden Interviewpartner entgegenkommt. Wenn ich nun doch mal auf die Schulter umsattle, schalte ich natürlich die IBIS hinzu. Um dafür nicht ständig die Brennweite neu einstellen zu müssen, bleibe ich zumeist bei 35mm oder ziehe allenfalls mal ein kleines Stück auf. Bei welcher Festeinstellung betreibt ihr denn in so einem Fall die IBIS? 18? 35? Irgendwas dazwischen? 24 als „Mittelwert“? 18mm als Brennweite bei 35mm als Wert für IBIS wirkt in meinen Augen zu unruhig.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Ton- und Bildsynchronisation
von Jott - Mo 4:44
» Software gegen Verwackeln
von TK1971 - Mo 3:48
» TV ist quasi tot
von Starshine Pictures - Mo 3:00
» The Red Dunes of Praia de Vale do Lobo
von hellcow - Mo 0:35
» Black Magic Pocket BMPCC - Bild wirkt 'dunkel'
von Onkel Danny - So 23:31
» Resolve 15 - export als individuelle Clips nicht möglich
von blickfeld - So 22:47
» V-Mount vs Np-F Akku
von Alexandergrobber - So 21:41
» Max. Anzahl von Akkus im Handgepäck (Flug)
von Jalue - So 21:36
» BDXL M-Disc 100GB als Archiv Backup Erfahrungen
von Jott - So 20:11
» Blackmagic überrascht mit eGPU: Thunderbolt 3 und Radeon Pro 580 für 695 Euro
von motiongroup - So 19:04
» Markenrecht - wie weit darf ich gehen?
von pixelschubser2006 - So 18:14
» Polaroid mal anders.....
von domain - So 18:05
» Lumix G9 + 5 Objektive, wie neu, Kauf 20.06.18
von FarVisions - So 17:38
» Kratzer auf Sony SPK-X1 Gehäuselinse
von Sony18 - So 17:05
» Neues YouTube Copyright Match Tool soll unerlaubte Re-Uploads erkennen
von slashCAM - So 9:48
» YouTube mal wieder
von motiongroup - So 9:14
» Apple: Aktualisierte MacBook Pro mit Intel Coffee Lake-Prozessoren (4-/6-core)
von rush - Sa 23:42
» [BIETE] Samyang 35mm 1.4 FE Sony AF A7 Autofocus f/1.4 Rokinon Objektiv
von rush - Sa 21:28
» 50p zu 50i - Material der a7s nachträglich interlacen
von WoWu - Sa 21:07
» Drei Ingmar Bergman Filme auf Tele 5
von rush - Sa 20:58
» Wo gute Gema-Freie Musik günstig kaufen?
von linorise - Sa 19:15
» Dioptrienausgleich richtig einstellen
von Roland Schulz - Sa 18:16
» Bewegungsanalyse für die Schule Kameraset, Hilfe
von TheBubble - Sa 17:54
» SONY FS5 inkl. RAW, 80h, Zustand A
von christophmichaelis - Sa 15:49
» GH4 - Falsche Format-Einstellungen?
von quedular - Sa 15:26
» Verfahren der Bildstabilisation Teil 1: Mechanische, digitale und optische Bildstabilisierung
von TheGadgetFilms - Sa 15:09
» Fehler beim Exportieren als Datei MP4 !!
von R S K - Sa 12:44
» Bluray Authoring, Alternative zu Toast
von Jott - Sa 12:21
» Fußball-Spiele als 3D-Rekonstruktion im Wohnzimmer -- die Zukunft?
von slashCAM - Sa 12:11
» VK Tiffen Steadicam Merlin 2 Schwebestativ
von Bentlay - Sa 10:19
» PhotoMirage erzeugt bewegte Bilder aus einem Standbild
von K.-D. Schmidt - Sa 9:08
» Premiere CC Steuerung per Pfeiltasten
von docdawson - Sa 5:07
» GH5 + Sigma 18-35 ohne Speedbooster / IBIS
von cantsin - Fr 23:27
» Probleme Catalyst Browse
von Tarribo - Fr 23:20
» Platz 7 der erfolgreichsten Filme nach Einspielergebnis 2018
von iasi - Fr 23:00
 
neuester Artikel
 
Verfahren der Bildstabilisation Teil 1: Mechanische, digitale und optische Bildstabilisierung

Bildstabilisation lässt sich heutzutage auf sehr unterschiedliche Art und Weise bewirken. Wir beleuchten die gängigsten Verfahren und diskutieren deren Vor- und Nachteile. weiterlesen>>

DJI Ronin-S und Panasonic GH5S - wie gut ist der Einhand-Gimbal Ronin-S im leichten Setup? Teil 2

Im zweiten Teil unseres Ronin-S Test schauen wir uns das Handling mit leichteren Systemkameras wir der Panasonic GH5S u.a. an. Wie unterscheidet sich das Handling hier vom EOS C200-Setup? Wie lassen sich die Kameras am Gimbal steuern und wie funktioniert das Fokus-Wheel am DJI Ronin-S? Und was sind 360° Flashlight-Roles? Inkl. Überraschung bei GH5S + Sigma 18-35 f 1.8 + Focal Reducer am Ronin-S ... weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
Zero One

Nach kodifizierten Vorgaben hat sich diese Animation selbst generiert -- verwendet wurde die Open Source Software / Programmier-Umgebung Processing, die sich für allerlei verschiedene Anwendungszwecke im grafischen Bereich einsetzen läßt.