justanoname
Beiträge: 2

Kaufberatung/Detailfrage: Welches Objektiv (Version) für die GH4

Beitrag von justanoname » Sa 07 Apr, 2018 18:28

Hi zusammen,

ich bin Fabian und noch ganz neu hier im Forum und bin ziemlicher Anfänger im Bereich filmen und würde mich über Rat zu einer konkreten Frage sehr freuen.
Vor kurzem habe ich mir eine GH4 gekauft, die mir als preiswerter Einstieg erschien, um mich ein bisschen im Bereich Bewegtbild auszuprobieren.
Als Objektiv habe derzeit ein Lumix 20 1,7 Pancake, das mir aufgrund seiner Kompaktheit gut gefällt (z.B. für Reisen), aber natürlich zum manuellen fokussieren völlig ungeeignet ist. Außerdem teste ich ein Voigtlander Nokton 25mm, das sich zwar leichter fokussieren lässt und mehr Freistellungspotential bietet, aber irgendwie wünsche ich mir doch etwas mehr Flexibilität was die Brennweite angeht. Hauptsächlich plane ich Street, Reportage und kleinere Interview-Szenen zu filmen.

Nun habe ich mir natürlich das hochgepriesene Sigma 18-35 samt Speedbooster ebenfalls angeschaut, bin aber noch unschlüssig ob dies die richtige Wahl ist, und für welche Option Nikon/Canon ich mich entscheiden sollte.
Der Hintergrund: Ich habe bereits je Menge Nikon-Foto-Equipment. Die Objektive (17-55, 2.8; 50, 1.4; 85, 18.8) würde ich – wenn sinnvoll – ebenfalls über den Speedbooster adaptiert gerne weiterverwenden.
Das Problem, und hier brauche ich euren Rat: Eigentlich wird ja immer empfohlen, die Canon-Version des Speedbosters samt Sigma-EF-Version zu kaufen, da dann eine elektronische Blendensteuerung vorhanden ist. Das ist für mich zwar nicht unbedingt der entscheidende Faktor, denn der Vorteil, das ich meine Nikkore adaptieren kann, würde überwiegen. Unsicher bin ich nun aber, ob es nicht auch deshalb sinnvoll ist, die Canon-Version des Sigmas zu erwerben, da sich diese an viele andere hochwertige Video-Kameras mit EF-Mount anbringen lässt. Falls ich also irgendwann über ein Update oder Systemwechsel nachdenke, wäre dies sicher die bessere Alternative, oder wie seht ihr das?

Für eure Hilfe bin ich sehr dankbar. hab mir jetzt lange den Kopf zerbrochen, komme aber alleine nicht weiter.




-paleface-
Beiträge: 2068

Re: Kaufberatung/Detailfrage: Welches Objektiv (Version) für die GH4

Beitrag von -paleface- » So 08 Apr, 2018 00:11

Kauf das wo du die meisten Objektive von hast.

BYTHEWAY verkaufe ich den Nikon F Speedbooster für die Gh4 ;-)

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anz ... pp_android
www.mse-film.de | Kurzfilme & Videoclips

www.daszeichen.de | Filmproduktion & Postproduktion




MrMeeseeks
Beiträge: 395

Re: Kaufberatung/Detailfrage: Welches Objektiv (Version) für die GH4

Beitrag von MrMeeseeks » So 08 Apr, 2018 00:50

Der Vorteil der Canon Version ist dass sie auch den Autofokus unterstützt, der ist leider nur ziemlich unbrauchbar. Persönlich empfinde ich den Blendenmitnehmer bei der Nikon Version wesentlich besser.
Weiterer Vorteil der Nikon Version ist der geringere Preis. Vorteil der Canon Version wäre wiederum bei einer GH5 die automatische Einstellung der Brennweite für den Stabi, was aber bei deiner GH4 völlig wegfällt, daher egal.

Falls Interesse besteht hätte ich ein neues Sigma 18-35 + 0,71 Nikon Speed Booster für 720€ abzugeben. :D.




justanoname
Beiträge: 2

Re

Beitrag von justanoname » So 08 Apr, 2018 10:11

Danke für eure Rückmeldung!

Lässt sich denn die Nikon-Version des Simas sinnvollerweise auf EF adaptieren (ich weiß das es solche Adapter gibt), wenn ich irgendwann entscheiden sollte, das System zu wechseln, oder macht das nicht so viel Sinn?

Und eine andere Frage: Ich könnte mir schon vorstellen, dass ich irgendwann auf die GH5 oder ähnlich upgrade. Dann wäre EF wegen dem Bildstabi also schon sinnvoll, was?

LG




-paleface-
Beiträge: 2068

Re: Kaufberatung/Detailfrage: Welches Objektiv (Version) für die GH4

Beitrag von -paleface- » So 08 Apr, 2018 11:10

Ja kannst du Adaptieren.
ABER diese Adapter RInge sind...semigeil.
Irgendwann fangen die an sich zu lockern. Für Foto egal...aber wenn du für Film schärfe ziehst nervt das.
Daher immer so wenig wie möglich zwischen Objektiv und Kamera haben.
www.mse-film.de | Kurzfilme & Videoclips

www.daszeichen.de | Filmproduktion & Postproduktion




MrMeeseeks
Beiträge: 395

Re: Re

Beitrag von MrMeeseeks » So 08 Apr, 2018 14:52

justanoname hat geschrieben:
So 08 Apr, 2018 10:11


Und eine andere Frage: Ich könnte mir schon vorstellen, dass ich irgendwann auf die GH5 oder ähnlich upgrade. Dann wäre EF wegen dem Bildstabi also schon sinnvoll, was?

LG
Du musst nur die Brennweiten Einstellung auf einen Knopf legen und kannst sie so jederzeit in einer Sekunde ändern.

Habe die Einstellung auch immer bei einer Brennweite belassen weil der Zoom-Bereich ohnehin recht klein ist, nie einen Unterschied bemerkt.




schroedingerskatze
Beiträge: 71

Re: Kaufberatung/Detailfrage: Welches Objektiv (Version) für die GH4

Beitrag von schroedingerskatze » Mo 09 Apr, 2018 14:16

Hi! Gestattet, dass ich mich hier auch einhake: ich nutze mein Sigma 18-35 an der GH5 mit passivem Adapter ohne Glas, da mir der 2-fach-Crop bei vielen meiner überwiegend sitzenden Interviewpartner entgegenkommt. Wenn ich nun doch mal auf die Schulter umsattle, schalte ich natürlich die IBIS hinzu. Um dafür nicht ständig die Brennweite neu einstellen zu müssen, bleibe ich zumeist bei 35mm oder ziehe allenfalls mal ein kleines Stück auf. Bei welcher Festeinstellung betreibt ihr denn in so einem Fall die IBIS? 18? 35? Irgendwas dazwischen? 24 als „Mittelwert“? 18mm als Brennweite bei 35mm als Wert für IBIS wirkt in meinen Augen zu unruhig.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Blackmagic RAW vorgestellt -- das beste aus zwei Welten? // IBC 2018
von mash_gh4 - Mo 11:58
» Erste Aufnahmen von der Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K
von roki100 - Mo 11:58
» Allerlei Getier im Revier
von DAF - Mo 11:56
» Cinema Grade - schon gehört?
von scrooge - Mo 11:45
» Neuer Kurzfilm: Echt
von Giftpilz - Mo 11:44
» Low-Budget-Spielfilmdrehbuch
von Giftpilz - Mo 11:41
» DOF / Tiefenschärfe
von domain - Mo 11:38
» Schauspielarbeit im No- und Low-Budget Kurzspielfilm
von Giftpilz - Mo 11:37
» Das ist doch fake oder?
von Giftpilz - Mo 11:33
» DJI Mavic 2 Pro und Mavic 2 Zoom: Zoom oder Hasselblad Kamera // IFA 2018
von Huitzilopochtli - Mo 11:06
» Animiertes Bokeh - Welcher physikalische Effekt?
von ruessel - Mo 9:43
» Loupedeck+: Bildmischpult für Adobe Premiere Pro CC // IBC 2018
von klusterdegenerierung - Mo 9:10
» Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K: Die neuen Features, und welches Zubehör für welchen Dreh?
von Sammy D - Mo 7:53
» BMPCC immer noch unschlagbar?
von roki100 - Mo 1:35
» Mein großer Filterfragen Thread
von Jost - Mo 0:35
» Sigma Optimization für Sony E-Mount Anschluss?
von beiti - Mo 0:13
» Objektiv für Panasonic Lumix G6, Für Nachtaufnahmen - Was ist Eure Empfehlung?
von beiti - Mo 0:05
» Apple MacBook Pro 2018 im 4K Schnitt Performance Test: ARRI, RED, VariCam Material in FCPX, Premiere Pro und Resolve
von iMac27_edmedia - So 18:30
» Hardware für Livestreaming
von Olllllllli - So 17:39
» Suche Handstabi / 3-Achsen-Gimbal für RX100VI
von wus - So 16:46
» Auch die Bridge-Kamera Canon PowerShot SX70 HS bekommt 4K-Videomodus // Photokina 2018
von Bruno Peter - So 15:39
» Eigene Webseite mit eigenen Videos - Streaming als HLS anbieten - HLS-Files & Struktur erstellen
von mash_gh4 - So 14:38
» Sony FE 24 mm F1.4 GM Objektiv -- video-optimiert und lichtstark // Photokina 2018
von rush - So 14:30
» Laowa mit neuen PL-Mount Cine-Objektiven [25-100mm, 12mm Zero-D]
von rush - So 14:25
» Zwei Panasonic FullFrame L-Mount Kameras und drei Objektive? zur // Photokina 2018
von Jott - So 13:50
» GoPro Hero 7 Black -- neue Actioncam mit HyperSmooth Stabilisierung und Live Streaming // Photokina 2018
von Roland Schulz - So 12:48
» Erfahrung/Empfehlung WeWi-Vorsatzlinse
von dosaris - So 11:32
» Die ganze Stadt ein Depp
von klusterdegenerierung - So 11:17
» Die Canon EOS R für Filmer - Erste Eindrücke // Photokina 2018
von Chillkröte - So 9:45
» Sony TRV320E zeigt Balken im Display. Kostenvoranschlag 330€
von tom_hain - So 9:21
» Blackmagic RAW - Qualität im Vergleich zu CinemaDNG // IBC 2018
von bennik88 - So 0:37
» Must have Plug Ins für DaVinci Resolve 15
von Drushba - Sa 16:36
» Zacuto Z-Finder EVF Pro (EVF Flip Modell)
von Ledge - Sa 15:51
» Wooden Camera 15mm Studio Bridgeplate + Safety Dovetail + Rod Clamp
von Ledge - Sa 15:50
» Kinoptik 9mm T1.7 PL Mount
von Ledge - Sa 15:50
 
neuester Artikel
 
Blackmagic RAW - Qualität im Vergleich zu CinemaDNG // IBC 2018

Blackmagic RAW (BRAW) sollte in der Qualität eigentlich CinemaDNG in nichts nachstehen. Warum der Vergleich jedoch von Anfang an hinkt, zeigt unsere Kurzanalyse... Denn was heißt hier eigentlich RAW? weiterlesen>>

Apple MacBook Pro 2018 im 4K Schnitt Performance Test: ARRI, RED, VariCam Material in FCPX, Premiere Pro und Resolve

Wir hatten das aktuelle MacBook Pro 15 in der Maximalausstattung zum Performance-Test mit Pro Kameraformaten in der Redaktion - hier unsere Eindrücke im Verbund mit ARRI, RED und Panasonic VariCam Material in FCPX und Premiere Pro CC. Auch die Renderperformance in DaVinci Resolve 15 haben wir uns angeschaut und mit dem Vorgänger von 2016 verglichen. weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
BTS - IDOL Official MV

Mit 45 Mio Views in den ersten 24 Stunden hat dieses K-Pop Musikvideo den aktuellen Rekord geknackt -- ansonsten wird hier nicht direkt Neuland betreten. Bunt und virtuell sind die Bilder (die nichts mit einem Behind-the-Scenes zu tun haben, BTS nennt sich die Boygroup)