trommlertom
Beiträge: 9

Objektiv für Videoaufnahmen mit GX80 gesucht

Beitrag von trommlertom » Mo 12 Feb, 2018 13:20

Hallo!
Ich möchte mit meiner GX-80 Familienfeiern (Hochzeiten) usw. filmen.
Wer kann mir gute und bezahlbare Objektive empfehlen?

Welche Brennweiten sollte man in Betracht ziehen, um flexibel zu sein?

Ich freue mich auf Eure Ideen und Tipps!

Gruß Thomas




strassenfilm
Beiträge: 62

Re: Objektiv für Videoaufnahmen mit GX80 gesucht

Beitrag von strassenfilm » Di 13 Feb, 2018 10:37

Moin. Habe die Kamera auch, schönes kleines Ding, Glückwunsch!

An Objektiven würde ich folgendes empfehlen:

1. Lumix 25mm 1.7
... ist fast schon ein Muss für das Geld und quasi ein Standardobjektiv für sehr viele Situationen mit schönem Bild. Habe schon nur mit dem Objektiv ein komplettes Musikvideo gedreht.

2. SLR Magic Hyperprime 12mm 1.6
Super-Weitwinkel für die Totalen mit stufenloser Blende. Nicht ganz billig, lohnt sich aber.

plus ein lichtstarkes Tele/Portrait (z.B. 85mm) oder aber ein Telezoom (z.B. 45-150 o.ä. von Panasonic oder Olympus - flexibler, brauchen aber alle mehr Licht). Die Entscheidung ist ein bischen schwieriger, aber da gibt's auch einiges an Auswahl.
Ein Tipp zum Schluss sind dann noch alte Canon FD-Objektive (günstig auf Ebay) und ein passiver MFT/FD-Adapter - wenn cremiger, eher weicher look Dir wichtiger sind als das letzte Quäntchen 4k-Schärfe. Zu dem Thema gibt's hier einige Threads.

Hoffe, das hilft für den Anfang.




trommlertom
Beiträge: 9

Re: Objektiv für Videoaufnahmen mit GX80 gesucht

Beitrag von trommlertom » Di 13 Feb, 2018 11:11

strassenfilm hat geschrieben:
Di 13 Feb, 2018 10:37
Moin. Habe die Kamera auch, schönes kleines Ding, Glückwunsch!

An Objektiven würde ich folgendes empfehlen:

1. Lumix 25mm 1.7
... ist fast schon ein Muss für das Geld und quasi ein Standardobjektiv für sehr viele Situationen mit schönem Bild. Habe schon nur mit dem Objektiv ein komplettes Musikvideo gedreht.

2. SLR Magic Hyperprime 12mm 1.6
Super-Weitwinkel für die Totalen mit stufenloser Blende. Nicht ganz billig, lohnt sich aber.

plus ein lichtstarkes Tele/Portrait (z.B. 85mm) oder aber ein Telezoom (z.B. 45-150 o.ä. von Panasonic oder Olympus - flexibler, brauchen aber alle mehr Licht). Die Entscheidung ist ein bischen schwieriger, aber da gibt's auch einiges an Auswahl.
Ein Tipp zum Schluss sind dann noch alte Canon FD-Objektive (günstig auf Ebay) und ein passiver MFT/FD-Adapter - wenn cremiger, eher weicher look Dir wichtiger sind als das letzte Quäntchen 4k-Schärfe. Zu dem Thema gibt's hier einige Threads.

Hoffe, das hilft für den Anfang.
Hallo! Vielen Dank für deine Tipps...
:-)
Das Lumix 25 hatte ich schon im Visier, es aber dann verworfen, weil 25 mm (50mm ohne Crop) doch recht unpraktisch ist, wenn man ganze Personen auf dem Bild haben möchte. D.h. man muss den "Turnschuh-Zoom" sehr stark beanspruchen... :-)
Das mit den Canon FD Objektiven klingt spannend. Hat man beim adaptieren keine Qualitätsverluste?
Wie sieht es da mit dem Cropfaktor aus?
Wenn ich beispielsweise ein Canon FD Lens 28mm 1:2,8 Weitwinkelobjektiv nehme. Habe ich dann quasi ein 14mm MFT?
Oder wird einfach nur ein Bereich ausgeschnitten? d.h. ich mir steht nicht der komplette Objektivbereich zur Verfügung?

Danke und Gruß Thomas




GaToR-BN
Beiträge: 21

Re: Objektiv für Videoaufnahmen mit GX80 gesucht

Beitrag von GaToR-BN » Di 13 Feb, 2018 18:14

Ich würde überlegen, ob man bei Hochzeiten immer die Zeit hat das Objektiv + evtl. NR-Filter schnell mal zu wechseln. Da würde ich eher ein Zoom nehmen.
Das Lumix 18 - 35 2.8 finde ich recht flexibel. Die alte Variaten kann man auch günstiger gebraucht bekommen.

Wirklich vielen Optionen und zusätzliche Lichtstärke hat man, wenn man das Sigma 18 - 35 1.8 mit einem Speedbooster kombiniert. Gesamtpreis (bei günstigen Speedbooster ab 200 Euro) ist dann ca. 800 Eur. Dann ist es nicht nicht mehr billig - aber visuell kann man damit sehr viel umsetzen. Auch die Ringe für Zoom und Fokus sind zum Filmen ein Traum.

Der Anschaffungspreis ist höher aber der Wertverlust bei guten Linsen ist dafür geringer. Deswegen würde ich für die Linsen mehr ausgeben als für die Body.

Ein Beispiel:




Asjaman
Beiträge: 122

Re: Objektiv für Videoaufnahmen mit GX80 gesucht

Beitrag von Asjaman » Di 13 Feb, 2018 18:30

Hallo!

Das Panasonic 12-35mm 2.8 sollte eigentlich nicht fehlen in der Ausrüstung. Das ist lichtstark genug und deckt schon eine Menge ab mit dem Brennweitenbereich. Ich nutze es oftmals sowohl an der GX80 wie auch an der GH4.

Edit: ups, wahrscheinlich meinte Gator mit dem 18-35mm das gleiche Objektiv wie ich? Gibt es ein Lumix 18-35mm?




cantsin
Beiträge: 4232

Re: Objektiv für Videoaufnahmen mit GX80 gesucht

Beitrag von cantsin » Di 13 Feb, 2018 19:15

Beim 18-35mm ging es um die Adaptierung eine Sigma-Objektivs mit Canon- oder Nikon-Mount an die Kamera.

Wichtig zu wissen ist, dass Panasonics Zooms die einzigen MFT-Objektive mit eingebauter Stabilisierung sind. In Run&Gun-Situationen mit Innenaufnahmen bzw. Schwachlicht führt daher an dem Panasonic 12-35mm/2.8 kaum ein Weg vorbei.




Asjaman
Beiträge: 122

Re: Objektiv für Videoaufnahmen mit GX80 gesucht

Beitrag von Asjaman » Di 13 Feb, 2018 19:24

cantsin hat geschrieben:
Di 13 Feb, 2018 19:15
Beim 18-35mm ging es um die Adaptierung eine Sigma-Objektivs mit Canon- oder Nikon-Mount an die Kamera.
GaTor-BN schrieb vorher von einem Lumix: "Das Lumix 18 - 35 2.8 finde ich recht flexibel."
- darauf bezog ich mich.




trommlertom
Beiträge: 9

Re: Objektiv für Videoaufnahmen mit GX80 gesucht

Beitrag von trommlertom » Di 13 Feb, 2018 19:31

Vielen Dank für die guten Tipps...

Das mit dem Speedbooster bzw. Adapterring lässt aber noch ein paar Fragen offen.
Wenn ich einen Adapterring benutze, habe ich dann die gleiche bildgrösse auf meiner mft als ob ich ein Canon Objektiv an einer Canon nutze ?

Oder wird nur ein Ausschnitt verwendet, also habe ich quasi einen cropfaktor? Das ist mir noch unklar...

Und ein speedbooster verhält sich wie ein adapterring aber verbessert zusätzlich die lichtstärke? Oder ist bzgl. Cropfaktor ein Unterschied zwischen speedbooster und adapterring?

Gruss Thomas




srone
Beiträge: 6841

Re: Objektiv für Videoaufnahmen mit GX80 gesucht

Beitrag von srone » Mi 14 Feb, 2018 15:16

wenn wir von einem crop von ca 2 bei der gx80 ausgehen, verhält sich ein 28mm 1:2,8 canon fd sozusagen wie ein 56mm 1:2,8 objektiv, bei normalem adapter.
mit einem speedbooster (faktor 0,72) verhält sich selbiges objektiv wie ein ca 40mm 1:2,0 (in bezug auf vollformat(kb)).


lg

srone
"x-log is the new raw"




GaToR-BN
Beiträge: 21

Re: Objektiv für Videoaufnahmen mit GX80 gesucht

Beitrag von GaToR-BN » Do 15 Feb, 2018 17:25

cantsin hat geschrieben:
Di 13 Feb, 2018 19:15
GaTor-BN schrieb vorher von einem Lumix: "Das Lumix 18 - 35 2.8 finde ich recht flexibel."
- darauf bezog ich mich.
Vollkommen korrekt. Ich meinte das Lumix 12 - 35 mm 2,8. Das ist ein guter Allrounder und bietet viele Optionen. Brennweite ist hier dann 24 - 70 mm.

Beim Speedbooster wird das durchaus etwas komplexer was die Werte angeht. Das hängt davon ab, welchen Speedbooster man nimmt und je nach dem gibt es ja bei 4K auch noch keinen größeren Cropfaktor falls nur ein Teil des Sensors verwendet werden sollte. Dafür hat man was die Lichtstärke angeht extrem viele Möglichkeiten. Objektive mit hoher Lichtstärke, können dann schon fast zu einem Nachtsichtgerät werden (z.B. 50 mm 1.4 Sigma).




Frank B.
Beiträge: 7456

Re: Objektiv für Videoaufnahmen mit GX80 gesucht

Beitrag von Frank B. » Do 15 Feb, 2018 21:22

Ich würde dir empfehlen, dich auch mal bei Olympus Objektiven umzusehen. Die haben auch einige lichtstarke Zooms von ziemlich guter Qualität. Da die GX80 ja einen IBIS hat, müssen die auch nicht zwingend einen OS haben.




trommlertom
Beiträge: 9

Re: Objektiv für Videoaufnahmen mit GX80 gesucht

Beitrag von trommlertom » Do 15 Feb, 2018 21:47

Frank B. hat geschrieben:
Do 15 Feb, 2018 21:22
Ich würde dir empfehlen, dich auch mal bei Olympus Objektiven umzusehen. Die haben auch einige lichtstarke Zooms von ziemlich guter Qualität. Da die GX80 ja einen IBIS hat, müssen die auch nicht zwingend einen OS haben.
Danke, das werde ich mir mal ansehen.




Frank B.
Beiträge: 7456

Re: Objektiv für Videoaufnahmen mit GX80 gesucht

Beitrag von Frank B. » Do 15 Feb, 2018 21:53




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» 8K kommt – deutlich schneller, als Sie denken
von Funless - So 23:52
» 3D-Objekt in After Effekt
von pixler - So 23:19
» An diesem Video kommt man nicht vorbei!!
von domain - So 23:06
» Wird Instagrams IGTV das Hochkant-Hosentaschen-YouTube?
von rudi - So 22:49
» Samyang kündigt anamorphe 2xOptik als Preisschlager an
von iasi - So 22:35
» Fairlight Audio minderwertig?
von handiro - So 22:03
» Beamer
von beiti - So 20:08
» Stativ mit 7,65 m Auszug für Action und 360 Grad Cams vorgestellt: Rollei Skytrip
von Frank Glencairn - So 18:37
» Videotutorial: ARRI Skypanel 360 - große Lichtfläche für optimalen Wrap
von bennik88 - So 17:11
» Adobe Project Rush - Videos überall schneiden und systemübergreifend bearbeiten
von motiongroup - So 16:11
» MP4-Datei mit 50 FPS kann nicht abgespielt werden
von thos-berlin - So 12:59
» Cullmann-Stativ: Der 20-Jahre-Test
von 3Dvideos - So 12:50
» Werkhallen mit LED beleuchten – Erfahrungen gesucht
von thos-berlin - So 12:44
» Samsung 970 Evo und Pro PCIe-SSDs im Heise-Test
von slashCAM - So 11:18
» Magix Video Pro x Programmsicherung
von gunman - So 10:56
» Einstellung vergessen
von Axel - So 10:50
» SD-Karte ScanDisk Ultra - 80 oder 90 MB/s ??
von dienstag_01 - So 10:49
» Canon GX7 Video mit 50 FPS kann auf aktuellem TV nicht abgespielt werden
von LM100 - So 10:06
» Zhiyun Crane Software OS X - Geht nicht?
von Pieperperspektiven - So 0:36
» Jurassic World 2 - Fallen Kingdom (2018)
von Skeptiker - So 0:26
» Enter als Tastaturbefehl?
von klusterdegenerierung - Sa 22:25
» Dienstleister mit Bandreinigungsmaschinen
von handiro - Sa 21:49
» Biete: Kessler Crane - Pocket Dolly Set (neu)
von RollingSteve - Sa 21:11
» Kaufberatung - motorisierter Parallax Slider
von DAF - Sa 17:38
» Erstes Kino mit Cinema-LED-Wand ab 5.Juli in Deutschland
von Auf Achse - Sa 16:32
» Pr EBU R128 LUFS pegeln
von Jalue - Sa 11:25
» Filmen mit dem Smartphone: Rode VideoMic Me-L - kabelloses Mikro für iPhone und Co. vorgestellt
von slashCAM - Fr 16:09
» Grafikkarte mit CPU Unterstützung für mein Adobe Premiere CS 6
von Bischofsheimer - Fr 15:57
» [Biete] Sony DCR-TRV270E Camcorder, Digital 8 inkl. Akkus & Tasche - defekt
von vtler - Fr 14:23
» Premiere Titel ruckelt
von MarcoCGN80 - Fr 12:46
» Umfrage: Wie oft filmst du mit deinem Smartphone?
von motiongroup - Fr 12:19
» Wer sucht passende Schauspieler?
von Steelfox - Fr 12:05
» SUCHE: XDCA-FS7
von Bergspetzl - Fr 10:33
» Photoshop oder ich dreht durch!
von klusterdegenerierung - Fr 9:32
» KAMERAKRAN 120 AT
von kwoe - Do 23:26
 
neuester Artikel
 
Blender und die Ohnmacht vor der Youtube-Willkür

Wer aktuell den Youtube-Kanal der Blender-Foundation aufruft bekommt eine merkwürdige Fehlermeldung zu sehen: "This Video contains content from BlenderFoundation. It is not available in your country." weiterlesen>>

KI und volumetrische Videos - der nächste Meilenstein für die Videoproduktion

Früher ließ ein Greenscreen-Studio das Herz jedes Werbefilm- oder Musikvideo-Produzenten höher schlagen. Heute geht es gerne noch ein paar Nummern größer, z.B. mit "Volumetrischen Videos". Denn die werden gerade als "The Next Big Thing" gehandelt... weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
TOMMY CASH - LITTLE MOLLY (Official Video)

Face-Swapping ist bekanntlich voll in Mode -- dieses Musikvideo geht allerdings nicht Richtung DeepFake, sondern man sieht eher die alte Malkovich-Variante.