Ingamann
Beiträge: 35

GH5 3,5 Buchse-Mikrofonempfindlichkeit

Beitrag von Ingamann » So 21 Jan, 2018 15:52

Ich war überrascht.
Hatte meine Mikrofone aus dem Bestand
Rode SMV und Sony ECM-S959C ausprobiert und mit erstaunen festgestellt, dass sich eine relativ geringe Eingangsempfindlichkeit in beiden Fällen beim Vergleich mit dem internen Mikrofon ergab.
Als ich dann mein Eigenbau-Mikrofon mit Elektretkapseln angeschlossen habe, da war die Empfindlichkeit in der Größenordnung des kamerainternen Mikrofons.
Für mein Verständnis ist das nicht mal schlecht, denn so ist die Verwendung von Elektretmikrofonen ohne Speiseadapter möglich.
Ob nun bei der Verwendung der o.g. Mikrofone wegen des geringen Pegels andere Parameter wie z.B. der Rauschabstand negativ auffallen, das habe ich nicht untersucht.
Die Pegeldifferenz aber lag in diesem Vergleich bei ca. 15 dB.
Bei den verwendeten Mikrofonkapseln handelt es sich z.B. um folgende bei Conrad erhältliche Typen, mit denen man auf diese Weise ein sehr leichtes Mikrofon realisieren kann.

https://www.conrad.de/de/mikrofon-kapsel-3-10-vdc-frequenz-bereich30-bis-20000-hz-emy-63m-38-db-335412.html

oder auch mit Nierencharakter

https://www.conrad.de/de/mikrofon-kapsel-15-10-vdc-frequenz-bereich30-bis-17000-hz-emy-624b-302180.html

Die Versorgungsspannung die diese Elektretmikrofone benötigen, stellt die GH5 am Mikrofoneingang als "Plug-in-Power" mit ca. 2,1Volt zur Verfügung.
In diesem Zusammenhang ist auch folgende Seite interessant, auf der der Autor vieles über die richtige/zweckmäßige Mikrofonierung zusammengetragen hat.
Ich habe hier viele Lücken in meinem Verständnis füllen können.

http://www.sengpielaudio.com/

Korrektur:
Jetzt habe ich noch einmal nachgemessen. Den oben beschriebenen Unterschied im Pegel den habe ich jetzt nicht wieder gefunden. Also es sind in allen 3 Varianten der gleiche Pegel.
Der Vorzug aber bleibt, man kann sich mit den Elektret-Kapseln ein sehr schön leichtes Mikrofon bauen.

Bild
Hier habe den Frequenzgang des internen Mikrofonverstärkers mittels Audacity (weißes Rauschen) dargestellt.
damit ist ersichtlich, dass durch den Verstärker selbst keine Manipulation des Frequenzganges erfolgt.




Ingamann
Beiträge: 35

Re: GH5 3,5 Buchse-Mikrofonempfindlichkeit

Beitrag von Ingamann » Mi 24 Jan, 2018 14:16

Bild

GH5, Mikrofonverstärkerfrequenzgang an der 3,5 Mikrofonbuchse.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Diskussionen im TV: Was ist eigentlich diese Digitalisierung!?
von r.p.television - Mi 14:21
» Frage: dcp export fürs Kino
von carstenkurz - Mi 14:11
» Sony FDR AX 53 zu verkaufen
von hock jürgen - Mi 13:57
» upsampling von 8bit auf 10bit erkennen - wie?
von TheBubble - Mi 13:57
» Deblurring wird immer besser - DeblurGAN
von Spreeni - Mi 13:49
» 22 x ARRI ALEXA, 6 x Film, 3 x RED: Die Kameras der 2018 Oscar-nominierten Filme
von Frank Glencairn - Mi 13:42
» ProCoder 3 von Grassvalley
von Peter Friesen - Mi 13:25
» Fujifilm: APS-C Flaggschiff X-H1 mit 5-Achsen-IBIS, F-Log und DCI 4K Aufnahme vorgestellt
von Frank B. - Mi 12:50
» Sony PXW-Z90 - 4K oder 10 Bit FullHD(R)
von Roland Schulz - Mi 12:22
» Video: The Shape of Water: Farbkonzept, Kamera und Oscar-Chancen
von Frank B. - Mi 11:55
» Suche gute synth app
von klusterdegenerierung - Mi 11:22
» GH5 Shutter Hack 2018
von Mediamind - Mi 10:53
» Bessere Videofunktion: Panasonic G70 mit neuem Objektiv behalten oder Neuanschaffung?
von NewLex - Mi 8:27
» Black Magic Design Production Camera 4k lohnenswert oder alternative?
von Fred1x7 - Mi 8:23
» DaVinci Resolve: Wie Viewer-Ausgabe auf externen Monitor?
von mash_gh4 - Mi 1:09
» (Semi)professionelle Video Aufnahmen mit Sony Alpha 7 II möglich?
von trommlertom - Mi 0:34
» Tiffen Filter Vergleich
von WoWu - Di 23:25
» Sony NEX EA50 Body, TOP!
von Charlinsky - Di 21:27
» LukiLink - Smartphone als Recording-Monitor und Live-Streaming-Device
von klusterdegenerierung - Di 18:37
» Manfrotto MVK502C-1 VIDEO-STATIV SET, 535 MPRO Beine + MVH502A Videokopf, MVH502 Video/Foto-Stativ
von MBV - Di 17:29
» persönliche Hilfe in Berlin, Premiere Pro cc 2017
von Jörg - Di 16:44
» Samsung produziert weltgrößte 2.5" SSD mit 30 TB
von slashCAM - Di 16:21
» MFT / EF Adapter gesucht
von Olaf Kringel - Di 15:36
» Monitorkalibrierung mit BM Mini Monitor
von Sammy D - Di 14:49
» Biete DJI Ronin M mit Case
von Jesko - Di 14:09
» Sony FS700 rauschen
von klusterdegenerierung - Di 14:05
» Ich möchte ein Glied eurer Hand
von Olaf Kringel - Di 13:20
» Sony Alpha 7sII + Objektive + Zubehör
von Breitmaulfrosch - Di 12:34
» Neue Kameras von Panasonic -- spiegellose LUMIX GX9 (sowie kompakte TZ202)
von gekkonier - Di 10:23
» "Das vergessene deutsche Kino" - Filme aus der Weimarer Republik auf der Berlinale 2018
von nachtaktiv - Di 10:11
» DJI MAVIC AIR mit schlechter Video-Qualität?
von freezer - Di 7:22
» Deutsche TV-Serien sind im Kommen - produziert von Sky, Netflix und Amazon
von rainermann - Mo 23:45
» Projektor Kauf
von carstenkurz - Mo 23:37
» Tonpegelproblem mit Lavaliermikrofon und Zoom H4N
von carstenkurz - Mo 23:29
» Tragbare 360° Kamera FITT360 -- immersive (oder unscharfe?) Erinnerungen
von PowerMac - Mo 23:13
 
neuester Artikel
 
Sony PXW-Z90 - 4K oder 10 Bit FullHD(R)

Die Sony PXW-Z90 ist eine professionelle Variante des Consumer-4K-Camcorders FDR-AX700. Lohnt sich der Aufpreis? weiterlesen>>

Erstes Hands On Fujifilm XH-1 -- Hauttöne F-LOG & ETERNA, Bedienung, 4K 8 Bit @ 200 Mbit/s uvm.

Wir hatten Gelegenheit zu einem ersten Hands-On mit der neuen Fujifilm XH-1 und haben uns F-Log und die neue ETERNA Filmsimulation, 4K mit 200 Mbit/s, die Ergonomie, Belichtungstools, speziell das Zusammenspiel mit Fuji-Zoom-Optiken im Videobetrieb u.v.m. angeschaut. weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
The Clay in Stop-Motion Animation at Aardman Studios

Bei Colour matching denkt man im Filmbereich automatisch Grading-Software oder Negativentwicklung -- aber bei den Aardman Studios verwendet man dafür eine alte Kaugummimaschine. Nämlich um den perfekten Farbton der für Figuren wie Wallace & Gromit verwendeten Knetmasse hinzubekommen...