Panasonic MFT GH4 / GH5 / GH5s Forum



4/3 Objektiv an m43-Cam ?



... was nur diese speziellen Panasonic-Modellserien betrifft
Antworten
dosaris
Beiträge: 508

4/3 Objektiv an m43-Cam ?

Beitrag von dosaris » Do 11 Okt, 2018 09:11

hallo,

wer hat ggf Erfahrung mit dem Betrieb eines 4/3-Objektivs (zB Leica) an
einer Pana-Cam mit Micro-4/3-Anschluss per Adapter (mit Kontakten)?

welche Kombination?
welche der regulär vorhandenen Funktionen ging nicht?
Abberation? Unschärfe? Defocusierung?
welcher Adapter?

Danke für Hinweise




cantsin
Beiträge: 4916

Re: 4/3 Objektiv an m43-Cam ?

Beitrag von cantsin » Do 11 Okt, 2018 09:33

Es gibt offizielle Adapter sowohl von Panasonic, als auch von Olympus. Four Thirds und Micro Four Thirds sind elektronisch miteinander kompatibel, insofern gibt's da keine Probleme. Nur die Autofokus-Performance der adaptierten Objektive ist schlechter als bei MFT- Objektiven.




Blackbox
Beiträge: 99

Re: 4/3 Objektiv an m43-Cam ?

Beitrag von Blackbox » Do 11 Okt, 2018 15:55

Ich habs nur mit alten Objektiven aus Olympus e-Reihe mal an der GH4 versucht, dann aber sein gelassen.
2 verschiedene Billigadapter probiert. Einer verlor sehr regelmässig den Kontakt, woraufhin jedesmal die Kamera aus und wieder eingeschaltet werden musste, der andere funktioniert besser, ist aber auch nicht zuverlässig genug um damit ernsthaft was machen zu können.
Bei GUTEN 4/3 Objektiven mag sich der Oly oder Pana Adapter lohnen, soll ja auch zuverlässig und ohne Kontaktprobleme funktionieren.
Der Autofocus war verglichen mit mft sehr langsam, manuelle Nachhilfe war oft nötig, was aber wegen focus by wire sehr entnervend war. Ohne Kontrollmonitor ging bei Video nichts.
Autofocus lief an GH4 auch langsamer als bei der Oly-e Kamera.
Weiteres Problem: der focus-Motor war auch bei namueller Bedienung so laut, dass Mikros deutlich von der Kamera abgesetzt sein müssen.




dosaris
Beiträge: 508

Re: 4/3 Objektiv an m43-Cam ?

Beitrag von dosaris » Do 11 Okt, 2018 17:54

Blackbox hat geschrieben:
Do 11 Okt, 2018 15:55
... mit alten Objektiven aus Olympus e-Reihe mal an der GH4 versucht...
2 verschiedene Billigadapter probiert. Einer verlor sehr regelmässig den Kontakt, woraufhin jedesmal die Kamera aus und wieder eingeschaltet werden musste, der andere funktioniert besser, ist aber auch nicht zuverlässig genug um damit ernsthaft was machen zu können.
danke,
interessantes feedback.

Nach meinem Informationsstand haben die Adapter rein passive Verdrahtung drin.
Also nix mit Prozessor, der in die Steuerung eingreifen würde.

Wenn dies (laut four-thirds.org) so ist, dann sollten die Probleme doch eher
Unverträglichkeiten zw Objektiv u Camera sein, wenn die elektr. Signale korrekt
durchgeschleust werden !?!
Also nicht ein Problem des Adapters !?!

Das Autofocus langsamer läuft als bei m43 ist hingegen öfters zu lesen.
(Damit kann ich leben, da ich vorwiegend manuell fokusiere). Dies müsste dann
zw 4/3-Objektiv und 4/3-Cam aber ebenfalls so sein...

In den Release-Notes zu meiner Cam-Firmware wird auch darauf hingewiesen.




cantsin
Beiträge: 4916

Re: 4/3 Objektiv an m43-Cam ?

Beitrag von cantsin » Do 11 Okt, 2018 21:03

Einfache Empfehlung: An der Mehrausgabe für einen originalen Panasonic- oder Olympus-Adapter nicht knausern. Die sitzen mechanisch bombenfest und funktionieren einwandfrei.

Ich hatte auch einmal einen Billigadapter, der nicht tat, was er sollte, obwohl die Adaptierung in der Tat rein passiv ist (und da nur Kontakte durchgeschleift werden).




GX8

Re: 4/3 Objektiv an m43-Cam ?

Beitrag von GX8 » Do 11 Okt, 2018 21:40

Sogar dringende Empfehlung, nur die Olympus MMF 1/2/3 bzw den Panasonic DMW-MA1 zu verwenden,wenn sorgenfrei gewünscht ist.
Der Unterschied zwischen den Dreien von Oly:MMF-1 Vollmetall,MMF-2 Kunstoff,MMF-3 Kunststoff-gegen Staub abgedichtet.
Die Panasonic Kameras arbeiten mit Kontrast-AF,die Olympus FT-Objektive hingegen sind für Phasendedektion AF ausgelegt.Deshalb der wesentlich langsamere,aber doch genaue Autofokus.Einzig die MFT-Kamera Olympus OM-M1-kann beide AF-Arten bedienen.
Optisch sind die teureren FT-Objektive wirklich gut,es greifen auch keine kameraseitigen Software-Korrekturen bzgl.Entzerrung usw.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Darstellung von Warnkleidung durch A7iii und GH5s
von Jott - Di 18:18
» Adobe Pro Video Apps exportieren Apple ProRes 4444 und 422 jetzt auch unter Windows
von pH0u57 - Di 18:02
» Gimbal Kaufberatung Ronin s oder Crane oder was?
von rush - Di 17:46
» Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K in der Praxis: Hauttöne, Focal Reducer, Vergleich zur GH5S uvm.
von pH0u57 - Di 17:44
» Godzilla: King of the Monsters - offizieller Trailer
von carstenkurz - Di 17:39
» Flaschenhals bei Premiere Pro ????
von klusterdegenerierung - Di 17:22
» Sony produziert Kinofilm mit Sony A7SII und Vantage Hawk 65 Anamorphoten
von klusterdegenerierung - Di 17:20
» Kichikus Welt 2.0
von klusterdegenerierung - Di 17:11
» Nikon Z6 - die beste 4K Vollformat 10 Bit Spiegellose für Video? Hauttöne, LOG vs LUT, AF, inkl. Canon EOS R Vergleich
von pillepalle - Di 16:53
» Kommentierte Gerüchte zu Panasonics S1(R) und weiterer L-Mount Kamera
von -paleface- - Di 16:29
» Gehalt für fest angestellte Mediengestalter?
von Gore - Di 15:31
» Kamera für Kinderbeobachtung mit relativ gutem Ton
von Frank Glencairn - Di 15:22
» Bald ist wieder deutschlandweiter Kurzfilmtag -- über 250 Events geplant
von slashCAM - Di 14:57
» Polaroid mal anders.....
von ruessel - Di 12:35
» Neuer Patch für VDL. Akt. Version 18.0.2.225
von fubal147 - Di 12:04
» Erste Aufnahmen von der Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K
von Sammy D - Di 11:25
» Fuji X-T3 RAW Bearbeitung Odyssee
von Jörg - Di 10:25
» Grafikkarte Premiere Pro CC Version 13
von Jason_muc - Di 10:07
» Erster 8K-Sender NHK BS8K startet mit Austrahlung des 70mm Klassikers 2001
von Darth Schneider - Di 8:39
» korrupte MXF Datei wiederherstellen.
von FNAG - Di 0:50
» Arbeitsbereiche in Premiere Pro CC 2018 exportieren
von oidvoda - Mo 21:24
» Zeitschrift VIDEO 2/1999 mit Test der DV-Recorder gesucht
von xandix - Mo 21:01
» [BIETE] Feelworld F6 Andycine A6 4k Fieldmonitor HDMI wie smallHD Focus
von rush - Mo 20:56
» Künstliche Intelligenz hilft beim Rotoskopieren - Kognat Rotobot
von Axel - Mo 20:39
» Kamera oder Camcorder zum Filmen auf Reise
von ThoBech - Mo 20:28
» iMovie mp4 Full HD Video asynchron in Windows
von R S K - Mo 20:12
» Viltrox EF-M2 - Würdige Speedbooster-Alternative zum Sparpreis
von Skeptiker - Mo 19:07
» Atomos Ninja V, Seriendefekt am 3,5 mm Input?
von Mediamind - Mo 18:31
» Person des öffentlichen Lebens
von Tee - Mo 18:20
» Monster-Flunder - MSI P65 Creator 8RF-451 Notebook im 4K-Schnitt-Performance Test
von bteam - Mo 17:07
» YouTube Rewind 2018: Was waren die Top-10 Trending YouTube-Videos in 2018?
von slashCAM - Mo 15:45
» Stativ für O-Töne von großen Menschen
von soundofciao - Mo 15:34
» Neues Spitzenmodell Nvidia Titan RTX: 24 GB für 2.700 Euro und 8K Editing in Echtzeit
von RUKfilms - Mo 15:29
» Blackmagic warnt vor gefälschten DaVinci Resolve Studio Dongles
von slashCAM - Mo 13:30
» Wie gut ist der Canon EOS C200 Dual Pixel AF bei komplett offener f2.0 für Lowlight und Action?
von Yournized - Mo 12:32
 
neuester Artikel
 
Kommentierte Gerüchte zu Panasonics S1(R) und weiterer L-Mount Kamera

Es gibt schon eine Menge Gerüchte zu Panasonics S1R und einer weiteren L-Mount Cinekamera. Diese wollen wir einmal kurz kommentieren... weiterlesen>>

Monster-Flunder - MSI P65 Creator 8RF-451 Notebook im 4K-Schnitt-Performance Test

Wir konnten uns ein besonders potentes Windows Notebook in der Redaktion näher ansehen, das sich zur 4K-Videobearbeitung eignet und trotz seiner Leistungsdaten ziemlich flach und leicht bleibt: Das MSI P65 Creator 8RF-451. weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
Flasher - Material (Official Video)

Fängt ein bißchen lahm an das Musikvideo, aber schaltet nach einigen Sekunden in eine Art Turbomodus, bevor es völlig durchdreht und sich auf der YouTube-Metaebene austobt.