roki100
Beiträge: 11576

Re: Panasonic S5 - Pixelfehler, der vielleicht alle Modelle betrifft

Beitrag von roki100 » Do 04 Aug, 2022 14:48

iasi hat geschrieben:
Do 04 Aug, 2022 14:47
roki100 hat geschrieben:
Do 04 Aug, 2022 14:29


Die S5 hat kein blackshading (blackshading entfernt komische Linien FPNs oä....), sondern nur pixel refresh Funktion.
Blackshading entfernt/maskiert Pixel-Fehler. Diese Pixel-Fehler sind fest und unveränderlich.

Pixel refresh macht dasselbe.

Das ist nicht das selbe. Hier bei Slashcam wird das mM. gut beschreiben was blackshading ist:
"Ursache des Fixed Pattern Noise bei Kamerasensoren sind unterschiedliche Lichtempfindlichkeiten verschiedener Pixel. Da sich das dadurch entstehend feste Bildrausch-Muster bei größeren Wechseln der Umgebungstemperatur (und damit der Temperatur des Sensors) ändert, sollte die - nur ca 1 Sekunde dauernde - Kalibrierung wiederholt werden, sofern das Rauschen dadurch deutlich störend angewachsen ist..." https://www.slashcam.de/news/single/Bla ... 13331.html

Auch BMD unterscheidet zwischen "pixel mapping" und "blackshading".
Jesus und das (zweite) Gebot: "Du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst!’
SlashCam-User und das (erste) Gebot über alles: "Du sollst deine Kamera lieben wie dich selbst!"




iasi
Beiträge: 19631

Re: Panasonic S5 - Pixelfehler, der vielleicht alle Modelle betrifft

Beitrag von iasi » Do 04 Aug, 2022 15:14

roki100 hat geschrieben:
Do 04 Aug, 2022 14:48
iasi hat geschrieben:
Do 04 Aug, 2022 14:47


Blackshading entfernt/maskiert Pixel-Fehler. Diese Pixel-Fehler sind fest und unveränderlich.

Pixel refresh macht dasselbe.

Das ist nicht das selbe. Hier bei Slashcam wird das mM. gut beschreiben was blackshading ist:
"Ursache des Fixed Pattern Noise bei Kamerasensoren sind unterschiedliche Lichtempfindlichkeiten verschiedener Pixel. Da sich das dadurch entstehend feste Bildrausch-Muster bei größeren Wechseln der Umgebungstemperatur (und damit der Temperatur des Sensors) ändert, sollte die - nur ca 1 Sekunde dauernde - Kalibrierung wiederholt werden, sofern das Rauschen dadurch deutlich störend angewachsen ist..." https://www.slashcam.de/news/single/Bla ... 13331.html

Auch BMD unterscheidet zwischen "pixel mapping" und "blackshading".
Es geht um fixe Pixelstörungen.
Egal wie du´s nennst. Man kann sie durch Kalibrierung beseitigen.

Bei Red heißt es dann:
"Black shading works by measuring the pattern of fixed noise, storing it in memory, and then subtracting it out of all subsequent frames leaving only random noise behind."




roki100
Beiträge: 11576

Re: Panasonic S5 - Pixelfehler, der vielleicht alle Modelle betrifft

Beitrag von roki100 » Do 04 Aug, 2022 15:23

pixel refresh/mapping hat nichts mit Beseitigung von vertikale/horizontale FPNs (in dunkele Bereiche/Schattenbereiche) zu tun. Pixel refresh/mapping beseitigt gezielt einzelne (ohne irgendein Muster) hot/stuck pixel, indem benachbarte pixel quasi maskiert dupliziert und auf die entsprechende hot/stuck pixel stelle angewendet wird.

Wie bereits erwähnt, Kamerahersteller wie zB. BMD unterscheidet nicht umsonst zwischen pixel mapping und blackshading.

So wie es aussieht ist blackshading bei RED nichts weiter als pixel mapping^^ Wahrscheinlich hat irgendein chinesische RED Entwickler das ganze durcheinander gebracht^^
Jesus und das (zweite) Gebot: "Du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst!’
SlashCam-User und das (erste) Gebot über alles: "Du sollst deine Kamera lieben wie dich selbst!"




MrMeeseeks
Beiträge: 1561

Re: Panasonic S5 - Pixelfehler, der vielleicht alle Modelle betrifft

Beitrag von MrMeeseeks » Do 04 Aug, 2022 15:36

iasi hat geschrieben:
Do 04 Aug, 2022 14:26
SamSuffy hat geschrieben:
Do 04 Aug, 2022 14:17


Ich stimme dir ja voll zu, doch das Bild, dass Brahma hier eingestellt hat, ist ja kein RAW, sondern schon das prozessierte Endprodukt.
Da gibts nix mehr zu debayern.

Er schrieb auch dass er dies ja gleich in den schwarzen Vorhängen seiner Bühnenaufnahme gesehen hat.
Daher finde ich es schon nicht so toll, was da, zumindest bei der S5, von Panasonic ausgeliefert wird.
Da hatte ich bei einer Red in ziemlicher Kälte und langen Belichtungszeiten schon ganz
anderes Lehrgeld bezahlt. Blackshading hätte mir damals viel Ärger und Arbeit erspart.
Ist Heute wieder die Iasi Geschichtsstunde ja?
giphy.gif

Die einzig ehrliche Geschichte die je von dir kam war die Aussage dass du mit deiner Samsung NX500 zufrieden bist.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.




roki100
Beiträge: 11576

Re: Panasonic S5 - Pixelfehler, der vielleicht alle Modelle betrifft

Beitrag von roki100 » Do 04 Aug, 2022 16:08

@iasi
bei RED scheint tatsächlich blackshading nichts anderes zu sein als pixel refresh/mapping. Es wird empfohlen immer vor der Aufnahme "Calibration" auszuführen....



Er sagt, nachdem man die Kamera ausgeliehen oder NEU gekauft hat, sollte man das vor der Aufnahme auf jeden Fall ausführen....
Jesus und das (zweite) Gebot: "Du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst!’
SlashCam-User und das (erste) Gebot über alles: "Du sollst deine Kamera lieben wie dich selbst!"




legor

Re: Panasonic S5 - Pixelfehler, der vielleicht alle Modelle betrifft

Beitrag von legor » Do 04 Aug, 2022 16:11

roki100 hat geschrieben:
Do 04 Aug, 2022 14:32
legor hat geschrieben:
Do 04 Aug, 2022 14:30


Was bin ich froh, keine schwarzen Bühnenvorhänge filmen zu müssen :-)

Hast Du die S5? Falls ja, hat dein S5 Sensor schon bei ISO320 (!) solche Pixelfehler?
Ich teste nicht,ich filme nur:-)




roki100
Beiträge: 11576

Re: Panasonic S5 - Pixelfehler, der vielleicht alle Modelle betrifft

Beitrag von roki100 » Do 04 Aug, 2022 16:13

legor hat geschrieben:
Do 04 Aug, 2022 16:11
roki100 hat geschrieben:
Do 04 Aug, 2022 14:32



Hast Du die S5? Falls ja, hat dein S5 Sensor schon bei ISO320 (!) solche Pixelfehler?
Ich teste nicht,ich filme nur:-)
:D
Das ist vorbildlich und eine gute Einstellung.
Jesus und das (zweite) Gebot: "Du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst!’
SlashCam-User und das (erste) Gebot über alles: "Du sollst deine Kamera lieben wie dich selbst!"




cantsin
Beiträge: 11201

Re: Panasonic S5 - Pixelfehler, der vielleicht alle Modelle betrifft

Beitrag von cantsin » Do 04 Aug, 2022 18:14

Brahmavata Smithee hat geschrieben:
Mi 03 Aug, 2022 12:40
ich hatte drei brandneue Pansonic S5 zur Hand, welche in selben Bereich des Sensors
einen roten, Stuck Pixel haben. [...]
Die eingekreisten Stuck Pixel sind alle bereits bei ISO 320 sichtbar.
Dann handelt es sich nicht um stuck pixel, denn die sind bei allen ISOs gleich. Außerdem ist ein stuck pixel immer voll belichtet (also z.B. 100% rot), und das scheint hier auch nicht der Fall zu sein?!?




roki100
Beiträge: 11576

Re: Panasonic S5 - Pixelfehler, der vielleicht alle Modelle betrifft

Beitrag von roki100 » Do 04 Aug, 2022 18:19

cantsin hat geschrieben:
Do 04 Aug, 2022 18:14
Brahmavata Smithee hat geschrieben:
Mi 03 Aug, 2022 12:40
ich hatte drei brandneue Pansonic S5 zur Hand, welche in selben Bereich des Sensors
einen roten, Stuck Pixel haben. [...]
Die eingekreisten Stuck Pixel sind alle bereits bei ISO 320 sichtbar.
Dann handelt es sich nicht um stuck pixel, denn die sind bei allen ISOs gleich. Außerdem ist ein stuck pixel immer voll belichtet (also z.B. 100% rot), und das scheint hier auch nicht der Fall zu sein?!?
wenn das schon bei ISO 320 zu sehen ist, dann scheinbar ja.
Ist bei deiner S5 auch so? Oder Sigma FP, würde mich echt interessieren... kannst Du bitte (Deckel drauf/alles schwarz) DNG File zur verfügung stellen?
Jesus und das (zweite) Gebot: "Du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst!’
SlashCam-User und das (erste) Gebot über alles: "Du sollst deine Kamera lieben wie dich selbst!"




cantsin
Beiträge: 11201

Re: Panasonic S5 - Pixelfehler, der vielleicht alle Modelle betrifft

Beitrag von cantsin » Do 04 Aug, 2022 18:29

roki100 hat geschrieben:
Do 04 Aug, 2022 18:19
cantsin hat geschrieben:
Do 04 Aug, 2022 18:14


Dann handelt es sich nicht um stuck pixel, denn die sind bei allen ISOs gleich. Außerdem ist ein stuck pixel immer voll belichtet (also z.B. 100% rot), und das scheint hier auch nicht der Fall zu sein?!?
wenn das schon bei ISO 320 zu sehen ist, dann scheinbar ja.
Ist bei deiner S5 auch so? Oder Sigma FP, würde mich echt interessieren... kannst Du (Deckel drauf und eine) DNG File zur verfügung stellen?
Objektiv kann man das eigentlich nur am Raw-Bild im undebayerten Sensorpattern beurteilen/sehen.

Hab hier mal mit meiner S5 ein Schwarzfoto (mit Objektivdeckel) mit den gleichen Kameraeinstellungen (ISO 320 + 1/50, geschlossene Blende) gemacht und in Raw Therapee als undebayertes PNG ["Demosaicing: None (Shows sensor pattern)"] rausgerendert:

P1064030.png

Kann da keine Probleme entdecken.

@bramantha, teil hier doch mal eine Raw-Datei Deiner Kamera. Was Du für stuck pixel hältst, könnte möglicherweise einfach Sensorrauschen im Zusammenspiel mit Debayering-Fehlern sein - und wenn das bei anderen Kameras nicht siehst, liegt das eventuell einfach an deren stärkeren Rauschfilterung. Gerade im Log-Videomodus zeichnet sich Panasonic dadurch aus, das Signal nur schwach rauschzufiltern [was für die Postproduktion eigentlich positiv ist], während u.a. Sony und Fuji sehr aggressiv in der Kamera filtern.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von cantsin am Do 04 Aug, 2022 19:09, insgesamt 1-mal geändert.




roki100
Beiträge: 11576

Re: Panasonic S5 - Pixelfehler, der vielleicht alle Modelle betrifft

Beitrag von roki100 » Do 04 Aug, 2022 18:50

cantsin hat geschrieben:
Do 04 Aug, 2022 18:29
@bramantha, teil hier doch mal eine Raw-Datei Deiner Kamera. Was Du für stuck pixel hältst, könnte möglicherweise einfach Sensorrauschen im Zusammenspiel mit Debayering-Fehlern sein - und wenn das bei anderen Kameras nicht siehst, liegt das eventuell einfach an deren stärkeren Rauschfilterung. Gerade im Log-Videomodus zeichnet sich Panasonic dadurch aus, das Signal nur schwach rauschzufiltern [was für die Postproduktion eigentlich positiv ist], während u.a. Sony und Fuji sehr aggressiv in der Kamera filtern.
Stimmt! Das ist auf jeden fall zu beachten...
Jesus und das (zweite) Gebot: "Du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst!’
SlashCam-User und das (erste) Gebot über alles: "Du sollst deine Kamera lieben wie dich selbst!"




Brahmavata Smithee
Beiträge: 56

Re: Panasonic S5 - Pixelfehler, der vielleicht alle Modelle betrifft

Beitrag von Brahmavata Smithee » Sa 06 Aug, 2022 08:35

Es ist ein Stuck Pixel. Es kommt ja noch der Gain bei steigender ISO hinzu. Es bringt nichts, nur bei Iso 320
zu schauen-sondern bis 12800 zu fotografieren- jpeg - und sich das Ergebnis „Rückwärts“ von 12800 an anzuschauen. Eben verrauschtes V-Log, wo es von hotten Pixeln wimmelt. Und beim durchflippen zu den unteren ISO merkt man: Oh,einer bleibt. Wird aber schwächer. Zu den Konzertbildern:
Richtig, die wurden nicht mit ISO 320 gedreht, die Panny war auf Auto-Iso, aber auf 4000 begrenzt. (Ich benutzte manuelle Objektive) Wir drehen
ja alle nicht um 12:00 Mittags in der Sahara und mit höheren Isos. Ich lade heute Abend die Bilder/Testserien der drei Kameras hoch und poste den Link,
dann kann sich jede(r) selber ein Bild machen und hat auch die Exif Daten.




Brahmavata Smithee
Beiträge: 56

Re: Panasonic S5 - Pixelfehler, der vielleicht alle Modelle betrifft

Beitrag von Brahmavata Smithee » Sa 06 Aug, 2022 21:27

So, hier die Dateien, für eine Woche downloadbar:

https://we.tl/t-St3ZNgovs8

Bei Kamera eins und zwei habe ich noch mit dem Standard - Profil getestet,
siehe EXIF, und bis Iso 6400 getestet, danach verschwindet er im Rauschen

Bei Kamera drei in V-log, er ist dadurch besser sichtbar, ich habe bis Iso 12800 photographiert.

Am bestem erkennbar, wenn man die Bilder wie einen Film durchlaufen lässt.




cantsin
Beiträge: 11201

Re: Panasonic S5 - Pixelfehler, der vielleicht alle Modelle betrifft

Beitrag von cantsin » So 07 Aug, 2022 09:59

Brahmavata Smithee hat geschrieben:
Sa 06 Aug, 2022 21:27
So, hier die Dateien, für eine Woche downloadbar:

https://we.tl/t-St3ZNgovs8
Danke - aber Dein Upload enthält nur JPEGs. Damit kann man keine stuck pixels sicher nachweisen.




Brahmavata Smithee
Beiträge: 56

Re: Panasonic S5 - Pixelfehler, der vielleicht alle Modelle betrifft

Beitrag von Brahmavata Smithee » So 07 Aug, 2022 13:19

Danke - aber Dein Upload enthält nur JPEGs. Damit kann man keine stuck pixels sicher nachweisen.
Ich weiss. Aber die S5 dreht nun mal nicht in Raw, sondern ProRes. Daher JPEG als Entsprechung.
Und man SIEHT den Stuck Pixel ja!
Wenn du dir unsicher bist, mein erster Post gibt ja den Hinweis, wo man in etwa hinschauen muss,
aber alle drei liegen bei allen drei Kameras rechts nahe der Bildmitte.
Wenn man kein 4k Display hat, kann man also auch reinzoomen.




cantsin
Beiträge: 11201

Re: Panasonic S5 - Pixelfehler, der vielleicht alle Modelle betrifft

Beitrag von cantsin » So 07 Aug, 2022 13:27

Brahmavata Smithee hat geschrieben:
So 07 Aug, 2022 13:19
Danke - aber Dein Upload enthält nur JPEGs. Damit kann man keine stuck pixels sicher nachweisen.
Ich weiss. Aber die S5 dreht nun mal nicht in Raw, sondern ProRes. Daher JPEG als Entsprechung.
Und man SIEHT den Stuck Pixel ja!
Sorry, aber so einfach ist das nicht.

Nochmal: Was Du als stuck pixel wahrnimmst, kann einfach Sensorrauschen sein, zumal bei einer Kamera, deren Rauschfilterung deutlich schwächer/zurückhaltender ist als die anderer Hersteller. Selbst dann, wenn die Artefakte an denselben Stellen auftreten. (Dann können das immer noch hot pixel sein, aber keine stuck pixel, und durchs Debayering verstärkt werden - weil die Algorithmen der Kamera-Signalverarbeitung immer Entscheidungen treffen müssen, ob das Farbsignal eines Pixels nun Bildrauschen ist oder nicht.)

Ein stuck pixel liegt nur dann vor, wenn einer der undebayerten (entweder roten, grünen oder blauen) Sensorpixel bei allen ISOs auf voller Helligkeit in seiner jeweiligen monochromen Farbe leuchtet.

Wenn Du von Sony oder anderen Herstellern kommst, könnte deren Bild auf Raw-Ebene genauso aussehen (bzw. sieht aus meiner Sicht fast immer so aus, wenn die Kamera einen CMOS-Sensor hat). Du siehst das dann nur nicht in den JPEGs oder im Videomaterial, weil es durch die kamerainterne Rauschfilterung weggebügelt wird. Und im Gegensatz zu Sony stellt Panasonic bei V-Log-Aufnahme die Rauschfilterung praktisch ab.




roki100
Beiträge: 11576

Re: Panasonic S5 - Pixelfehler, der vielleicht alle Modelle betrifft

Beitrag von roki100 » So 07 Aug, 2022 13:35

Brahmavata Smithee hat geschrieben:
So 07 Aug, 2022 13:19
Aber die S5 dreht nun mal nicht in Raw...
Die S5 kann im Fotomodus kein RAW (*.RW2) ?
Jesus und das (zweite) Gebot: "Du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst!’
SlashCam-User und das (erste) Gebot über alles: "Du sollst deine Kamera lieben wie dich selbst!"




iasi
Beiträge: 19631

Re: Panasonic S5 - Pixelfehler, der vielleicht alle Modelle betrifft

Beitrag von iasi » So 07 Aug, 2022 13:41

roki100 hat geschrieben:
So 07 Aug, 2022 13:35
Brahmavata Smithee hat geschrieben:
So 07 Aug, 2022 13:19
Aber die S5 dreht nun mal nicht in Raw...
Die S5 kann im Fotomodus kein RAW (*.RW2) ?
Im Fotomodus dreht z.B. die GH5 - aber dann doch auch nicht in Raw




roki100
Beiträge: 11576

Re: Panasonic S5 - Pixelfehler, der vielleicht alle Modelle betrifft

Beitrag von roki100 » So 07 Aug, 2022 13:43

iasi hat geschrieben:
So 07 Aug, 2022 13:41
roki100 hat geschrieben:
So 07 Aug, 2022 13:35


Die S5 kann im Fotomodus kein RAW (*.RW2) ?
Im Fotomodus dreht z.B. die GH5 - aber dann doch auch nicht in Raw
Siehe Beiträge oben, es ging um RAW Datei, damit man die FuckStuck Pixel besser untersuchen kann... und dafür reicht ein RAW Foto mit Deckel drauf.
Die S5 dreht Videos in RAW nur extern mit NinjaV...
Mit GH5 kannst Du im Fotomodus auch RAW Video drehen, aber nur für ein paar Sekunden... ;)

cantsin hat recht, mit VLOG (und NR -5) wird eigentlich kamerainternes NR Prozess ausgehebelt und daher (im vergleich zu andere Kameras) auch sichtbar....
Jesus und das (zweite) Gebot: "Du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst!’
SlashCam-User und das (erste) Gebot über alles: "Du sollst deine Kamera lieben wie dich selbst!"




Brahmavata Smithee
Beiträge: 56

Re: Panasonic S5 - Pixelfehler, der vielleicht alle Modelle betrifft

Beitrag von Brahmavata Smithee » So 07 Aug, 2022 17:03

@cantsin:
Hast du dir die Photoserien angeschaut?

Bist du sicher, dass ein Stuck Pixel unabhängig von der ISO gleich hell beibt?
Denn das Signal des Sensors witd bei steigender ISO doch verstärkt,
also steigt die Helligkeit des Stuck Pixel?

Was man jetzt sieht und diskutieren kann:

-Der rote Stuck / Hot Whatever Pixel ist an Ort und Stelle "eingebrannt" - bei allen drei Kameras.
-Er wird bei abnehmender ISO schwächer
-Der rote, stuck Pixel geht ab ISO 12800 im Rauschen unter.

Grundsätzlich:
RAW gibt es nicht, denn zwei der Kameras sind wieder bei Panasonic.
Bei der dritten habe ich den Stuck Pixel rausgemappt.

Trotzdem ist das Problem für mich nicht erledigt.
Denn ich halte es weiterhin für seltsam, das er an ziemlich der gleichen Stelle auftaucht
und die Seriennummer darauf hinweisen, dass es unterschiedliche Batches sind.
Zuletzt geändert von Brahmavata Smithee am So 07 Aug, 2022 17:09, insgesamt 1-mal geändert.




cantsin
Beiträge: 11201

Re: Panasonic S5 - Pixelfehler, der vielleicht alle Modelle betrifft

Beitrag von cantsin » So 07 Aug, 2022 17:09

Brahmavata Smithee hat geschrieben:
So 07 Aug, 2022 17:03
@cantsin:
Hast du dir die Photoserien angeschaut?

Bist du sicher, dass ein Stuck Pixel unabhängig von der ISO gleich hell beibt?
"- Stuck pixels are always completely bright, as if they're fully overexposed
- Dead pixels are always off, as if receiving no light (these are usually less obvious)
- Hot pixels are not permanently stuck, but show up during long exposures (as the sensor heats up). These usually are defective pixels to some degree, and the same sensor will usually have the same hot pixels in the same conditions."

https://photo.stackexchange.com/questio ... difference




Brahmavata Smithee
Beiträge: 56

Re: Panasonic S5 - Pixelfehler, der vielleicht alle Modelle betrifft

Beitrag von Brahmavata Smithee » So 07 Aug, 2022 17:11

- Stuck pixels are always completely bright, as if they're fully overexposed
Lieber cantsin, das ist alles? Kein Widerspruch, dass die Helligkeit mit der Iso abnimmt.
Die Seite, wo das Zitat herstammt, ist auch das erste Google Ergebnis, kenne ich natürlich auch.

Im wahren Leben kenne ich es so, von den CCD-Broadcast Mühlen, mit denen ich es
vor dreissig Jahren zu tun hatte über CMOS seit den 2000ern, dass das Stuck Pixel mit der
Verstärkung zu / abnimmt.

Deshalb erlaube mir noch einmal die Frage:
Hast du dir die Bilderserien angeschaut?
Denn ich weiss nicht, was die Diskussion soll,
bis du nicht selber gesagt hast:
"Ja, sehe ich, da ist ein roter Pixel- bei allen drei Kameras,
an ziemlich der gleichen Stelle"
oder
"Sehe nix".

Danach kann man rausfinden, ob er Stuck / Hot / der erste Beweis für ausserirdisches Leben ist.




iasi
Beiträge: 19631

Re: Panasonic S5 - Pixelfehler, der vielleicht alle Modelle betrifft

Beitrag von iasi » So 07 Aug, 2022 18:21

Brahmavata Smithee hat geschrieben:
So 07 Aug, 2022 17:11
- Stuck pixels are always completely bright, as if they're fully overexposed
Lieber cantsin, das ist alles? Kein Widerspruch, dass die Helligkeit mit der Iso abnimmt.
Die Seite, wo das Zitat herstammt, ist auch das erste Google Ergebnis, kenne ich natürlich auch.

Im wahren Leben kenne ich es so, von den CCD-Broadcast Mühlen, mit denen ich es
vor dreissig Jahren zu tun hatte über CMOS seit den 2000ern, dass das Stuck Pixel mit der
Verstärkung zu / abnimmt.

Deshalb erlaube mir noch einmal die Frage:
Hast du dir die Bilderserien angeschaut?
Denn ich weiss nicht, was die Diskussion soll,
bis du nicht selber gesagt hast:
"Ja, sehe ich, da ist ein roter Pixel- bei allen drei Kameras,
an ziemlich der gleichen Stelle"
oder
"Sehe nix".

Danach kann man rausfinden, ob er Stuck / Hot / der erste Beweis für ausserirdisches Leben ist.
Höhere ISO ist doch nur eine Signalverstärkung.
Da wird dann eben der rote Pixel auch verstärkt, wenn du ISO erhöhst.

Da jeder Sensor Pixelfehler hat, die bei Langzeitbelichtung und/oder extremen Temperaturen auftreten, gibt´s ja die "Karte", in der all die bösen Pixel verzeichnet sind, damit die Kamera sie einfach unberücksichtigt lassen kann.

Bei z.B. Red kann man diese "Karten" selbst erzeugen.
Wenn Panasonic dies nicht bietet, ist´s natürlich ein Problem, wenn sich solch ein böses Pixel zeigt.




cantsin
Beiträge: 11201

Re: Panasonic S5 - Pixelfehler, der vielleicht alle Modelle betrifft

Beitrag von cantsin » So 07 Aug, 2022 18:41

iasi hat geschrieben:
So 07 Aug, 2022 18:21

Da jeder Sensor Pixelfehler hat, die bei Langzeitbelichtung und/oder extremen Temperaturen auftreten, gibt´s ja die "Karte", in der all die bösen Pixel verzeichnet sind, damit die Kamera sie einfach unberücksichtigt lassen kann.

Bei z.B. Red kann man diese "Karten" selbst erzeugen.
Wenn Panasonic dies nicht bietet, ist´s natürlich ein Problem, wenn sich solch ein böses Pixel zeigt.
Doch, hat die S5 auch, nennt sich "Pixel Refresh", und befindet sich im Schraubenschlüssel-Menü. Das hier ist wirklich eine Phantomdebatte.




roki100
Beiträge: 11576

Re: Panasonic S5 - Pixelfehler, der vielleicht alle Modelle betrifft

Beitrag von roki100 » So 07 Aug, 2022 18:41

Brahmavata Smithee hat geschrieben:
So 07 Aug, 2022 17:11
Deshalb erlaube mir noch einmal die Frage:
Hast du dir die Bilderserien angeschaut?
also ich habe mir das eben grade angeschaut. Bei beiden Kameras sind die "Stuck"-Hot oder was auch immer - Pixel, nicht an gleicher stelle.... es gibt außerdem mehr von diese rote Pixel an andere stelle und auch nicht gleich mit der andere Kamera zB:
CAM_01_P1000298.JPG
CAM_02_P1000022.JPG
Jesus und das (zweite) Gebot: "Du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst!’
SlashCam-User und das (erste) Gebot über alles: "Du sollst deine Kamera lieben wie dich selbst!"

Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von roki100 am So 07 Aug, 2022 18:49, insgesamt 1-mal geändert.




iasi
Beiträge: 19631

Re: Panasonic S5 - Pixelfehler, der vielleicht alle Modelle betrifft

Beitrag von iasi » So 07 Aug, 2022 19:12

cantsin hat geschrieben:
So 07 Aug, 2022 18:41
iasi hat geschrieben:
So 07 Aug, 2022 18:21

Da jeder Sensor Pixelfehler hat, die bei Langzeitbelichtung und/oder extremen Temperaturen auftreten, gibt´s ja die "Karte", in der all die bösen Pixel verzeichnet sind, damit die Kamera sie einfach unberücksichtigt lassen kann.

Bei z.B. Red kann man diese "Karten" selbst erzeugen.
Wenn Panasonic dies nicht bietet, ist´s natürlich ein Problem, wenn sich solch ein böses Pixel zeigt.
Doch, hat die S5 auch, nennt sich "Pixel Refresh", und befindet sich im Schraubenschlüssel-Menü. Das hier ist wirklich eine Phantomdebatte.
Na dann ist´s wirklich kein Problem.




Brahmavata Smithee
Beiträge: 56

Re: Panasonic S5 - Pixelfehler, der vielleicht alle Modelle betrifft

Beitrag von Brahmavata Smithee » So 07 Aug, 2022 19:14

@roki100

Danke fürs schauen!
Stimmt, aber auf den ersten Blick nicht durchgängig durch mehrere Isos
und nicht bei allen drei Kameras gleichzeitig im selben Bereich, oder?

Das würde ich für normal halten.

Ich habe aber nicht geschrieben, an gleicher Stelle, sondern:
Liebe Freunde,
ich hatte drei brandneue Pansonic S5 zur Hand, welche in selben Bereich des Sensors
einen roten, Stuck Pixel haben. Siehe Photos, die Seriennummer steht bei.
Eben Kamera 1 bis 3.

Stellt sich die Frage, warum rote Pixel vorherrschen...?
Na dann ist´s wirklich kein Problem.
Seit wann ist 1/50 eine Langzeitbelichtung?
Zuletzt geändert von Brahmavata Smithee am So 07 Aug, 2022 19:23, insgesamt 1-mal geändert.




iasi
Beiträge: 19631

Re: Panasonic S5 - Pixelfehler, der vielleicht alle Modelle betrifft

Beitrag von iasi » So 07 Aug, 2022 19:21

Brahmavata Smithee hat geschrieben:
So 07 Aug, 2022 19:14
@roki100

Danke fürs schauen!
Stimmt, ich sehe die aber nur bei Kamera 1 und nicht durchgehend, oder?

Das würde ich für normal halten.

Ich habe aber nicht geschrieben, an gleicher Stelle, sondern:
Liebe Freunde,
ich hatte drei brandneue Pansonic S5 zur Hand, welche in selben Bereich des Sensors
einen roten, Stuck Pixel haben. Siehe Photos, die Seriennummer steht bei.
Eben Kamera 1 bis 3.

Stellt sich die Frage, warum rote Pixel vorherrschen...?
Na dann ist´s wirklich kein Problem.
Seit wann ist 1/50 eine Langzeitbelichtung?
Seit es eben auch thermische Gründe geben kann, dass ein Pixel aufleuchtet.

Einfach mal "Pixel Refresh" durchführen und sehen, was geschieht.




roki100
Beiträge: 11576

Re: Panasonic S5 - Pixelfehler, der vielleicht alle Modelle betrifft

Beitrag von roki100 » So 07 Aug, 2022 19:23

Brahmavata Smithee hat geschrieben:
So 07 Aug, 2022 19:14
Seit wann ist 1/50 eine Langzeitbelichtung?
Hast du dir das hier mal angeschaut? viewtopic.php?f=57&t=156304&start=35#p1146597

Nachdem man die Kamera ausgeliehen oder NEU gekauft hat und auch vor jede Aufnahme, wird empfohlen, Sensor Calibration (wie cantsin richtig erkannt hat, es ist das selbe wie bei Panasonic Pixel Refresh) auszuführen... Warum sollte deiner Meinung nach bei Panasonic (S5&Co) das anders sein? Sei froh dass Panasonic das anbietet, andere Kameras wie Sigma FP haben (soweit ich weiß) das nicht. Wenn ich es richtig verstanden habe, Pixel Refresh maskiert den benachbarten Pixel und kopiert diesen auf den Stuck/Hot Pixel....das wird dann in Kamera gespeichert und das Bild ist sauber...treten irgendwann erneuert irgendwo neue Stuck/Hot Pixel auf, kannst Du nochmal Pixel Refresh ausführen (das alte wird zurückgesetzt bzw. überschrieben)....Erst wenn Du soviel Stuck/Hot-Pixel hast wie Sterne...dann wird es problematischer... aber diese ein paar Pixel is nix.
Jesus und das (zweite) Gebot: "Du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst!’
SlashCam-User und das (erste) Gebot über alles: "Du sollst deine Kamera lieben wie dich selbst!"

Zuletzt geändert von roki100 am So 07 Aug, 2022 19:28, insgesamt 1-mal geändert.




Brahmavata Smithee
Beiträge: 56

Re: Panasonic S5 - Pixelfehler, der vielleicht alle Modelle betrifft

Beitrag von Brahmavata Smithee » So 07 Aug, 2022 19:27

Seit es eben auch thermische Gründe geben kann, dass ein Pixel aufleuchtet.
Ach Kinders... ich habe schon geschrieben,
dass ich die Tests in direkt nach dem Anschalten der Kamera gemacht habe.
Und ich war nicht auf der Venus.

Und da hier RED angeführt wird - ARRI setzt die Obergrenze bei 10 defekten Pixeln.




roki100
Beiträge: 11576

Re: Panasonic S5 - Pixelfehler, der vielleicht alle Modelle betrifft

Beitrag von roki100 » So 07 Aug, 2022 19:32

Brahmavata Smithee hat geschrieben:
So 07 Aug, 2022 19:27
Und da hier RED angeführt wird - ARRI setzt die Obergrenze bei 10 defekten Pixeln.
Das heißt, hättest Du eine ARRI, würde auch ARRI dir sagen "ist nicht schlimm, es sind 3, 4 oder 5"....

Du schickst die Panasonic Kamera ein, Panasonic Service führt Pixel Refresh aus und sagen dir "es ist repariert"....Du schaust dann auf das schwarze Bild, siehst keine rote Pixel mehr und sagst dir "ist repariert". ;) Genau: dann mach doch gleich selber und gut ist.
Jesus und das (zweite) Gebot: "Du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst!’
SlashCam-User und das (erste) Gebot über alles: "Du sollst deine Kamera lieben wie dich selbst!"




Brahmavata Smithee
Beiträge: 56

Re: Panasonic S5 - Pixelfehler, der vielleicht alle Modelle betrifft

Beitrag von Brahmavata Smithee » So 07 Aug, 2022 22:00

roki, du hast nicht gesagt, ob “deine” Pixel durchgängig da sind, oder in einzelnen Bildern Pixel Mapping wurde schon durchgekaut.




roki100
Beiträge: 11576

Re: Panasonic S5 - Pixelfehler, der vielleicht alle Modelle betrifft

Beitrag von roki100 » So 07 Aug, 2022 22:33

Ich habe keine S5, nur die G9 und OG BMPCC und da habe ich solche rote Pixel nicht.
Wenn ich bei der G9 welche hätte, würde ich natürlich Pixel Refresh ausführen und hoffen das die danach verschwinden, wenn nicht, dann nochmal Pixel Refresh ausführen...
Jesus und das (zweite) Gebot: "Du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst!’
SlashCam-User und das (erste) Gebot über alles: "Du sollst deine Kamera lieben wie dich selbst!"




iasi
Beiträge: 19631

Re: Panasonic S5 - Pixelfehler, der vielleicht alle Modelle betrifft

Beitrag von iasi » So 07 Aug, 2022 22:44

Brahmavata Smithee hat geschrieben:
So 07 Aug, 2022 19:27
Seit es eben auch thermische Gründe geben kann, dass ein Pixel aufleuchtet.
Ach Kinders... ich habe schon geschrieben,
dass ich die Tests in direkt nach dem Anschalten der Kamera gemacht habe.
Und ich war nicht auf der Venus.

Und da hier RED angeführt wird - ARRI setzt die Obergrenze bei 10 defekten Pixeln.
Defekte Pixel?
Und bei Arri sollen es also nur 10 davon sein - was immer das auch sein soll.

Hier mal etwas älteres zu Panasonic:
http://m43photo.blogspot.com/2011/04/gh ... ixels.html




iasi
Beiträge: 19631

Re: Panasonic S5 - Pixelfehler, der vielleicht alle Modelle betrifft

Beitrag von iasi » So 07 Aug, 2022 22:52

roki100 hat geschrieben:
So 07 Aug, 2022 22:33
Ich habe keine S5, nur die G9 und OG BMPCC und da habe ich solche rote Pixel nicht.
Wenn ich bei der G9 welche hätte, würde ich natürlich Pixel Refresh ausführen und hoffen das die danach verschwinden, wenn nicht, dann nochmal Pixel Refresh ausführen...
Bei einer Red hatte ich eine Nachaufnahme, die mit längerer Belichtszeit gemacht wurde, einen bunten Sternenteppich - ich hatte versäumt ein Black Shading zu machen.
Die Störungen waren fix, weshalb ich eine Maske erstellen konnte, mit der ich dann die Aufnahme flicken konnte - nicht optimal, aber nutzbar.
Black Shading, Pixel Refresh etc. setzen vor dem Debayern an und können somit Nebenwerte zu fehlerhaften Pixelwerten zum Debayern nutzen.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Seagate kündigt 30 TB Festplatten für 2023 an, 50 TB und mehr sollen 2026 kommen
von medienonkel - Do 12:28
» Doku: KZ-Gedenkstätte Dachau
von 3Dvideos - Do 11:55
» Ein paar Resolve-Tricks
von berlin123 - Do 11:49
» Premiere Essential Graphics - Responsive Rounded Rectangle?
von dergottwald - Do 11:02
» Nach dem Trailer zu urteilen, könnte der doch was werden
von Map die Karte - Do 10:56
» Wim Wenders: „Bei der Restaurierung besteht die Gefahr, dass man den Film verfälscht“
von iasi - Do 10:51
» Ist das ein Dish oder Octabox?
von Frank Glencairn - Do 10:11
» Lexar Professional Typ A Gold: schnellste CFexpress Karten mit 800 MB/s Schreibgeschwindigkeit
von andieymi - Do 10:05
» Drohnen fliegen wird einfacher: DJI Mavic 3 erhält das weltweit erste C1-Drohnen-Zertifikat
von slashCAM - Do 9:45
» Camcorder multiple Perspektiven
von cantsin - Do 9:39
» Wednesday Addams | Netflix | offizieller Teaser Trailer
von Funless - Do 9:26
» Was schaust Du gerade?
von ruessel - Do 9:25
» Canon EOS R5 C im Praxistest - die beste Foto-Video-DSLM? 8K 50p RAW, Hauttöne, LOG/LUT uvm.
von Darth Schneider - Do 8:52
» Megabetrug: YouTube zahlt 23 Millionen Dollar an Content-ID Scammer aus
von jjpoelli - Do 8:25
» Panasonic S5 - Pixelfehler, der vielleicht alle Modelle betrifft
von blueplanet - Do 8:07
» Atomos Ninja V im ersten Praxistest im Interview Setup mit Panasonic GH5S // IBC 2018
von roki100 - Mi 22:46
» $100 Licht Setup für einen $100 Millionen Film?
von Darth Schneider - Mi 20:21
» TikTok prescht vor: KI generiert Bilder nach Beschreibung
von Darth Schneider - Mi 20:04
» Viertes Vollformat Prime für L-Mount - Panasonic LUMIX S 35mm F1.8
von roki100 - Mi 19:32
» DJI Avata: Bald kommt eine neue FPV Drohne von DJI
von medienonkel - Mi 18:24
» Dynamic Shootout - Alle gegen ARRI (u.a. Panasonic S1H und Nikon Z9)
von roki100 - Mi 17:53
» Rode GoII aufgehangen?
von klusterdegenerierung - Mi 17:09
» Nikon Z9: 12 Bit 8K RAW in der Praxis: Performance, LOG-LUT Workflows, Hauttöne, Zeitlupe ...
von Darth Schneider - Mi 15:57
» Same Color Space looks different in Photoshop & After Effects
von Bluboy - Mi 14:06
» Blackmagic Cloud Pod und Cloud Store Mini 8TB - Netzspeicher einfach für Alle
von rush - Mi 9:38
» KI statt Greenscreen: Videohintergründe per Kommandozeile ändern
von SamSuffy - Mi 9:11
» Regisseur Wolfgang Petersen gestorben
von 7River - Mi 6:41
» Panasonic Leica 42,5 mm f:1.2 Nocticron für MFT
von Mediamind - Mi 6:39
» Was hörst Du gerade?
von Bluboy - Di 23:14
» Grafikkartenpreise fallen immer weiter - jetzt zuschlagen oder auf neue Nvidia RTX 4000 GPUs warten?
von Jörg - Di 22:41
» Tragischer Unfall am Set trotz Filmwaffe: Kamerafrau stirbt nach Schuß von Alec Baldwin
von iasi - Di 22:36
» Camcorder mit 4k und Dolby 5.1
von anfaengerulli - Di 22:24
» Was hast Du zuletzt gekauft?
von klusterdegenerierung - Di 20:33
» Die Tribute von Panem X - Das Lied von Vogel und Schlange (The Hunger Games: The Ballad of Songbirds and Snakes) — FL/MA
von Map die Karte - Di 19:20
» Basecamp Matte Box System von Polar Pro inkl. Vari ND
von panalone - Di 18:31
 
neuester Artikel
 
Blackmagic Cloud Pod und Store Mini 8TB

Wir hatten die Möglichkeit, einmal die neuen Cloud Storage Hardware Produkte von Blackmagic näher auszuprobieren. Vor allem die unterschiedlichen Anschlussmöglichkeiten der verschiedenen Modelle bestimmen dabei ihre Einsatzszenarien. weiterlesen>>

Beste Video-DSLMs nach Preis-Leistung

Nachdem wir in unserer letzten Bestenliste Video-DSLMs ausschließlich nach ihrer Funktion beurteilt haben, steht diesmal das Preis-Leistungsverhältnis im Vordergrund. Hier unsere Preis-Leistungs-Favoriten im Micro Four Thirds, APS-C/S35 und Vollformatsegment weiterlesen>>