Mediamind
Beiträge: 991

S1, Gh5, GH5s Backsidemonitor und EVF aus, wenn HDMI Out und Tethering benutz wird

Beitrag von Mediamind » Fr 08 Jan, 2021 10:07

Bei der Verwendung des Ronin RS2 mit Raveneye stand ich vor dem Problem, dass bei Nutzung des HDMI-Out und parallel dazu Tethering über USB-C immer zum Ergebnis hatte, das sich der EVF und der Monitor auf der Rückseite der S1, GH5 und Gh5s ausschaltete. Auch für die S1h soll das so sein. Zur Nutzung am Ronin RS2 bleibt einem nur übrig, ein Smartphone am Gimbal zu nutzen, damit eine Bildkontrolle hat. Das empfand ich als extrem hinderlich für einen leichten Aufbau ohne Chichi am Gimbal. Ich habe den Panasonic Support kontaktiert um zu erfahren, ob es eine Möglichkeit gibt, die Kamera am Ronin wie gewünscht zu nutzen. Hier die Antwort:

Bitte entschuldigen Sie, dass es leider zur Verzögerung unserer Antwort gekommen ist.
Wir bedauern sehr, Ihnen mitteilen zu müssen, dass es laut unseren Informationen leider keine Lösung für das Problem gibt.
Trotzdem haben wir Ihre Anregung zur Kenntnisnahme an die zuständige Abteilung weitergeleitet.
Wir bedauern, Ihnen keine andere Auskunft geben zu können und bitten Sie um Ihr Verständnis.
Die vorstehenden Auskünfte werden von uns nach bestem Wissen gegeben. Sie sind nicht rechtlich bindend. Insbesondere stellen Sie keine Eigenschaftszusicherung dar, die Ansprüche gegen uns oder Ihren Fachhändler begründen.


Ich hoffe, die Info hilft denjenigen, die wie ich auf der Suche nach einer Lösung sind. Auch wenn das Ergebnis eben ist: Keine Chance :-(




rush
Beiträge: 11464

Re: S1, Gh5, GH5s Backsidemonitor und EVF aus, wenn HDMI Out und Tethering benutz wird

Beitrag von rush » Fr 08 Jan, 2021 10:21

Müsste das nicht bei den älteren Sonys auch so sein? Diese schalten doch bei Verwendung des HDMI Ausgangs auch spätestens im Record Mode entsprechend das Display ab wenn ich mich recht entsinne was ein ähnliches Problem darstellen dürfte im von Dir genannten Einsatzzweck.
keep ya head up




Mediamind
Beiträge: 991

Re: S1, Gh5, GH5s Backsidemonitor und EVF aus, wenn HDMI Out und Tethering benutz wird

Beitrag von Mediamind » Fr 08 Jan, 2021 10:58

Kann ich leider nichts zu sagen. Die A7SIII hat da keine Probleme. Bei meiner Recherche bin ich über Hinweise gestolpert, dass dieses "Feature" mit einem Softwareupdate erst Einzug hielt. Vorher berichteten User, man hätte HDMI und Tethering ohne "Blackout" nutzen können.




videofreund23
Beiträge: 175

Re: S1, Gh5, GH5s Backsidemonitor und EVF aus, wenn HDMI Out und Tethering benutz wird

Beitrag von videofreund23 » Di 16 Feb, 2021 00:07

was war dann deine lösung? Hdmi splitter?




mash_gh4
Beiträge: 4006

Re: S1, Gh5, GH5s Backsidemonitor und EVF aus, wenn HDMI Out und Tethering benutz wird

Beitrag von mash_gh4 » Di 16 Feb, 2021 07:25

ich kenn die feiheiten des tetherings über USB nicht, weil ich das immer über WLAN abwickle. dort gibt's zwar im detail auch jede menge probleme, aber dieses konkrete verhalten ist mir dort bisher zumindest noch nie ins auge gestochen. ich müsste es allerdings ausprobieren, um 100% sicher sagen zu können, dass es sich dort anders verhält.




Mediamind
Beiträge: 991

Re: S1, Gh5, GH5s Backsidemonitor und EVF aus, wenn HDMI Out und Tethering benutz wird

Beitrag von Mediamind » Di 16 Feb, 2021 14:47

Mir liegt mittlerweile eine Antwort von Panasonic vor. Geht leider nicht, das Display bleibt beim Tethering und USB-Steuerung aus. Eine Lösung habe ich nicht. Werde ich auch nicht weiter verfolgen. Die A7SIII wird nun ausschließlich mit dem Raveneye verwendet. Das ist eine deutlich bessere Lösung, da der AF perfekt arbeitet. Ich habe gestern einen Dreh in einer Behörde mit Gimbal und der Sony. Einfacher geht es nicht. Die Gh5 nehme ich für den Ronin-SC und die A7SIII ist auf dem RS2 ohne Konkurrenz.




videofreund23
Beiträge: 175

Re: S1, Gh5, GH5s Backsidemonitor und EVF aus, wenn HDMI Out und Tethering benutz wird

Beitrag von videofreund23 » Di 16 Feb, 2021 18:13

über hdmi ein atomos anschließen?




Mediamind
Beiträge: 991

Re: S1, Gh5, GH5s Backsidemonitor und EVF aus, wenn HDMI Out und Tethering benutz wird

Beitrag von Mediamind » Di 16 Feb, 2021 18:27

Ist eine Option. Das Setup ist mir persönlich zu schwer und hat keine nennenswerten Vorteile für meinen Workflow. Je wenige Gerödel bei der Gimbalarbeit, um so besser. Die S1 ist schon ein Brummer, die Art-Linsen sind auch kein Leichtgewicht, da brauche ich nicht noch meinen Ninja V. Für kurze Takes wäre das ok aber bei längeren Einsätzen ist das eine Qual.




mash_gh4
Beiträge: 4006

Re: S1, Gh5, GH5s Backsidemonitor und EVF aus, wenn HDMI Out und Tethering benutz wird

Beitrag von mash_gh4 » Di 16 Feb, 2021 19:44

Mediamind hat geschrieben:
Di 16 Feb, 2021 18:27
Ist eine Option. Das Setup ist mir persönlich zu schwer und hat keine nennenswerten Vorteile für meinen Workflow. Je wenige Gerödel bei der Gimbalarbeit, um so besser.
deswegen finde ich eine drahtlose WLAN-steuerung in dem fall ohnehin sinnvoller als die USB-variante, auch weile es die gimbal-freiheit besser schützt.

leider wird das aber der praxis von vielen ferigen produkten tatsächlich nur über den umweg der app am handy umgesetzt. prinzipiell wäre das zwar nicht nötig, aber das konfigurieren der WLAN-verbindung gestaltet sich ein bisserl komplizierter als bei bluetooth, weshalb man in der praxis dieser deutlich einfacher umzusetzenden form meist den vorzug gibt.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Nikon NX-Studio: Kostenlose Bild- und Videobearbeitungssoftware inkl. Metadaten-Support
von XyZ-3D - Sa 23:44
» Was schaust Du gerade?
von roki100 - Sa 23:43
» Aufschlussreiches Golem-Interview zu 20 Jahren VLC-Player
von rdcl - Sa 23:23
» RØDE Wireless Go II: kompakte Lösung für drahtlosen 2-Kanal Videoton mit zwei Sendern
von iMac27_edmedia - Sa 23:06
» Umfrage: In RAW filmen, Deine Meinung?
von mash_gh4 - Sa 22:30
» DJI FPV: Neue FPV-Drohne mit OcuSync 3.0 ist bis zu 140 km/h schnell
von ArmedApe - Sa 22:26
» DPReviewTV Fujifilm X-S10 vs Sony a6400
von cantsin - Sa 22:23
» Schnitt- und Compositing-Trends 2030 - Videoanwendungen im nächsten Jahrzehnt
von roki100 - Sa 21:29
» Was hast Du zuletzt gekauft?
von ruessel - Sa 20:56
» Latenz bei Sennheiser AVX-MKE2
von iMac27_edmedia - Sa 20:39
» Lagerung der Akkus, brandgefährlich?
von nicecam - Sa 20:36
» Blackmagic Fusion. Zeig deine Kunst! :)
von roki100 - Sa 20:04
» Nikon Z6/Z7 II-Kameras - Neue Firmware, neues Movie Kit und Blackmagic RAW
von roki100 - Sa 18:52
» Da Vinci Resolve V14 +++ Audioformat
von cantsin - Sa 16:21
» Neue Mittelklasse GPU von AMD - Radeon RX 6700XT
von Bluboy - Sa 15:57
» Wie unbedeutend...
von markusG - Sa 13:53
» KEP 59 1A Wölfe in Berlin
von Heinrich123 - Sa 12:36
» Neue ARRI Kamera vorgestellt: AMIRA Live - für Broadcast Einsätze
von rdcl - Sa 6:13
» Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K Pro - mit integriertem ND-Filter und optionalem Sucher
von roki100 - Fr 23:16
» Aufbau VR-Studio / 3D-Visualisierung
von Evlmnkey - Fr 22:58
» Sirui kündigt anamorphotisches Weitwinkel-Objektiv 35mm F/1.8 1.33x an
von roki100 - Fr 21:39
» Netflix Damengambit: Einblicke in den guten Ton
von pillepalle - Fr 21:37
» Nikon entwickelt 1 Zoll 4K-Sensor mit 18 -22 Blendenstufen
von pillepalle - Fr 21:07
» Google gibt Virtual Reality auf
von prime - Fr 20:35
» Premiere / Ae Codec 8bps.mov
von Jott - Fr 19:47
» Asynchron nach Export
von dienstag_01 - Fr 17:05
» Low Angle View - Das 20. Jahrhundert von unten betrachtet
von 7River - Fr 17:04
» Z6 oder Z6 II für überwiegend FullHD - Frage eines Newbies
von Rohschnitzer21 - Fr 16:41
» Formula 1: Drive to Survive - Staffel 3 | Offizieller Trailer | Netflix
von Funless - Fr 16:29
» Vegas Stream:Neue Live-Streaming Software mit Integration in Vegas Pro
von slashCAM - Fr 15:27
» Anpassung an mobile User
von TomWI - Fr 14:39
» Media Offline
von oove2 - Fr 13:09
» Verkaufe: IFOOTAGE Mini Crane M1 III, Kamera Kran, Jib, komplett mit Tasche
von panalone - Fr 12:35
» Sony PXW400 parallel auf beide SxS aufnehmen
von acrossthewire - Fr 12:12
» Neue Phantom mit 76,000fps und BSI Sensor
von pillepalle - Fr 8:18
 
neuester Artikel
 
Schnitt- und Compositing-Trends 2030

Welche Entwicklungen darf man bei Schnitt- und Compositing-Anwendungen in den nächsten 10 Jahren erwarten? Ein paar Trends zeichnen sich jedenfalls schon deutlich ab... weiterlesen>>

Sony FX3 - Praxistest

Wir hatten bereits Gelegenheit zu einem ausführlichen Test der neuen Sony FX3 in der Praxis und haben uns vor allem die Ergonomie, den Autofokusbetrieb bei 200mm f2.8 (!), die Hauttonreproduktion inkl. LOG/LUT, Cinetone und allen Farbprofilen, die starke Zeitlupenfunktion, den Akkuverbrauch, die Stabilisierungsleistung uvm. angeschaut: Ist die Sony FX3 die bessere A7S III? weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
concatenation 2 OLYMPIC GAME

Die olympischen Spiele als großes bewegtes Puzzle, bei dem man sich die Teilchen passend zuschneiden kann -- genug Geduld vorausgesetzt...