AndySeeon
Beiträge: 302

Metabones Speedbooster der BMPCC4K an GH5(s) möglich?

Beitrag von AndySeeon » Di 15 Sep, 2020 17:53

Hallo GH5/GH5S- Nutzer,

ich bin derzeit am Überlegen, meine HC-X1 wegen der miserablen Dynamik inbesondere in dunklen Bildbereichen zu verkaufen und mir statt dessen eine GH5S für den reinen Filmbetrieb zuzulegen.
Die meisten Aufnahmen mache ich der BMPCC4K, für diese habe ich auch verschiedene Metabones Speedbooster für meine NIKKORe. Native MFT- Objektive habe ich keine, nur ein adaptiertes FT- Objektiv.

Meine erste Frage: passen die Metabones Speedbooster 0,64 und 0,71 an die GH5S? Da die NIKKORe nur mechanisch adaptierbar sind, geht es nur um den mechanischen Anschluss. Nicht dass die Adapter mit der Linse an den Sensor stoßen. Hat da jemand Erfahrung?

Meine zweite Frage: Mir geht es um eine MFT- (oder S35) Kamera mit Autofokus für dokumentarische Aufnahmen in Umgebungen mit starken Kontrasten (z.B. Kirchen), wo keine Zeit zum manuellen Fokussieren bleibt. Sie soll 10 Bit 4:2:2 in 4K DCI aufnehmen - das kann nur die GH5S? Gibt es eurerseits andere Empfehlungen für diese Zwecke?

Gruß, Andreas




cantsin
Beiträge: 7898

Re: Metabones Speedbooster der BMPCC4K an GH5(s) möglich?

Beitrag von cantsin » Di 15 Sep, 2020 17:59

AndySeeon hat geschrieben:
Di 15 Sep, 2020 17:53
Die meisten Aufnahmen mache ich der BMPCC4K, für diese habe ich auch verschiedene Metabones Speedbooster für meine NIKKORe. Native MFT- Objektive habe ich keine, nur ein adaptiertes FT- Objektiv. Meine erste Frage: passen die Metabones Speedbooster 0,64 und 0,71 an die GH5S?
Hast Du die normalen Metabones Speed Booster-Modelle (Ultra 0.71x und XL 0.64x) oder die spezifischen Modelle für die Pocket 4K? Die normalen gehen in jedem Fall.
Meine zweite Frage: Mir geht es um eine MFT- (oder S35) Kamera mit Autofokus für dokumentarische Aufnahmen in Umgebungen mit starken Kontrasten (z.B. Kirchen), wo keine Zeit zum manuellen Fokussieren bleibt. Sie soll 10 Bit 4:2:2 in 4K DCI aufnehmen - das kann nur die GH5S?
Den Video-Autofokus der GH5/s halte ich nicht für brauchbar bzw. verlässlich. Bei Deinen Anforderungen kommt wahrscheinlich nur einer A7s III in Frage.




AndySeeon
Beiträge: 302

Re: Metabones Speedbooster der BMPCC4K an GH5(s) möglich?

Beitrag von AndySeeon » Di 15 Sep, 2020 20:26

@Cantsin: Danke für Deine Infos. Mein Gedanke ist immer noch, bei den vorhandenen Objektiven zu bleiben und vor allem bei MFT (bzw. max. S35). Die Sony ist eine FF- Kamera mit entsprechenden Folgekosten bei den Objektiven.

Wenn ich einen Systemwechsel bei meiner FF- Kamera vornehmen würde, würde ich eher zu Canon tendieren. Dann würde ich meine D800 samt aller NIKKORe verkaufen. Die EF- Objektive von Canon sind weitaus kompatibler zu anderen Kameras (u.a. zur BMPCC6K) und vor allem signaltechnisch adaptierbar im Gegensatz zu meinen Nikon- Objektiven. Das Thema ist auch noch nicht vom Tisch...

Gruß, Andreas




Mediamind
Beiträge: 716

Re: Metabones Speedbooster der BMPCC4K an GH5(s) möglich?

Beitrag von Mediamind » Di 15 Sep, 2020 20:26

Metabones ist gut aber auch teuer. Bei mir reicht ein Viltrox für einen Bruchteil des Preises. Hier stößt auch nichts gegen den Sensor. Bei AF schließe ich mich Cantsins Aussage aus eigener Erfahrung in Kirchen an und ergänze: Ist nicht als kontinuierlicher AF zu gebrauchen. Die Nutzung des AF im manuellen Focusbetrieb ist hingegen eine gute Lösung bei statischen Sitiuationen. Die GH5 ist auf MF und man kann eine taste mit einem Push AF belegen. Dann zeppelt der AF einmal hin und her, hat dann aber in der Regel den Focus. Vorteil: Der Kontrast AF kann gut für das Scharfestellen genutzt werden und man kann dann manuell weiter arbeiten.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Wiedereinsteiger, welches System für Schnitt?
von motiongroup - Fr 8:34
» Panasonic GH5 Speicherkarte 400Mbps
von Huitzilopochtli - Fr 8:25
» Ridley Scott's "Raised by Wolves" - Trailer
von motiongroup - Fr 8:09
» Nvidia mit brachialem Grafikkarten-Update - Neue Ampere GPU für den Videoschnitt
von iasi - Fr 8:07
» Erstes Hands On mit der Canon EOS C70: 16+ DR, 10 Bit Log, ND-Filter, XLR-Audio, Kompakt-Gehäuse uvm ...
von DAF - Fr 7:03
» Canon Cinema EOS C70 - S35 RF-Mount mit optionalem EF-Speedbooster
von Jott - Fr 6:59
» Blackmagic Design stellt Ursa Mini Pro 12K mit interner 12K (!) BRAW Videoaufnahme vor
von -paleface- - Do 23:09
» Zwei neue Flexscan Monitore mit USB-C von Eizo: EV2795 und EV2495
von norbi - Do 22:57
» Benötige 4K 60fps
von Tscheckoff - Do 22:15
» Panasonic GH6 mit 8K Video und neuem AF-System? - Panasonic bestätigt neues GH Model
von Funless - Do 21:16
» Die ersten Kritiken zu Tenet. Eure Meinung zum Film?
von 7River - Do 20:59
» Qualität im Quell- und Programmmonitor abweichend
von Jörg - Do 19:54
» S5 - Erfahrungen etc.
von JosefR - Do 19:35
» Kaufberatung für Videoschnitt-Laptop (Premiere Pro): Spezifikationen
von Jost - Do 18:46
» Arri Signature Zooms
von iasi - Do 18:41
» Focus Peaking in der Post?
von Bluboy - Do 17:55
» Metalinse macht aus flachem Glas perfektes 180°-Fisheye
von slashCAM - Do 15:54
» Kinotechnik XXL Führung
von ruessel - Do 15:23
» 4K TV als Schnittmonitor
von nailujluj - Do 14:25
» Aufstiegsgenehmigung auch wenn ich auf einem privaten Grundstück starte?
von Jott - Do 14:23
» digital camera that trades 8mm film for 720p
von MLJ - Do 14:09
» Passion für Lost Places
von nicecam - Do 13:57
» WDR Online-Hörtest für den Dialog
von ruessel - Do 12:47
» Apple: iPad Air mit A14 Bionic CPU: Noch mehr Leistung für Echtzeit 10 Bit H.265 4:2:2 Editing?
von R S K - Do 12:25
» Neue Sony A7S III filmt intern in 4K 10 Bit 4:2:2 bis 120fps - mit 15+ Dynamikumfang
von Axel - Do 9:59
» Super 8 vs. digital: Where Did You Learn to Dance
von ruessel - Do 8:55
» BMD Hyperdeck Studio Mini - lauter Lüfter - gelöst
von Sammy D - Mi 23:09
» Canon EOS R6 im Praxistest - die bessere Alternative für 4K 10 Bit LOG 50p? - Teil1
von Franky3000 - Mi 22:41
» Osmo Pocket Verlängerungsstab - Will nicht mit mir spielen :-(
von nicecam - Mi 22:04
» Wie REC 2100 HLG nach REC 709 Farbraum umwandeln?
von victorjaschke - Mi 21:31
» Was schaust Du gerade?
von 7River - Mi 17:20
» KI synchronisiert Lippenbewegungen mit Audio in Echtzeit
von slashCAM - Mi 14:45
» Aufnahmeformat 1080i/25
von Tomtom03 - Mi 12:48
» Arsenal 2, the intelligent camera assistant
von ruessel - Mi 12:24
» Premiere Pro Audio Spur 2 zu leise nach rendern
von Weberklaus - Mi 12:15
 
neuester Artikel
 
Hands On mit der Canon EOS C70


Wir hatten Gelegenheit zu einem ersten Hands-On inkl. erster Probeaufnahmen mit der neuen Canon EOS C70. Hier unsere Eindrücke zum neuen Einstiegsmodell in die Cinema EOS Linie, das mit einem völlig neuem Formfaktor aufwartet und tatsächlich viel mehr Pro ist, als man auf den ersten Blick meinen könnte. weiterlesen>>

Canon EOS R6 im Praxistest

Die Canon EOS R6 steht ein wenig im Schatten der Canon EOS R5 - allerdings zu unrecht, da sie für Filmer, die hochwertige 10 Bit Log 50/60p Formate benötigen die qualitativ bessere und zudem auch noch deutlich günstigere Alternative darstellt. Hier unsere Erfahrungen mit der Canon EOS R6, bei denen es um Hauttöne, Gimbal-Shots, LOG/LUT Workflows, 50p und vieles mehr geht. weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
concatenation 2 OLYMPIC GAME

Die olympischen Spiele als großes bewegtes Puzzle, bei dem man sich die Teilchen passend zuschneiden kann -- genug Geduld vorausgesetzt...