funkytown
Beiträge: 625

Panasonic S1: Kein All-Intra mit V-Log Upgrade??

Beitrag von funkytown » Fr 08 Nov, 2019 11:40

Ich habe mir gerade das V-Log Upgrade für die Panasonic S1 installiert. Und dabei festgestellt, dass KEIN All-Intra mit 400 Mbit/s möglich ist. Was soll denn das? Das geht doch mit der GH5 auch. Das Thema wurde auch hier nicht in den Testberichten erwähnt. Oder habe ich da was übersehen?




Mediamind
Beiträge: 437

Re: Panasonic S1: Kein All-Intra mit V-Log Upgrade??

Beitrag von Mediamind » Fr 08 Nov, 2019 12:14

Nein, Du hast Recht. Allin ist zwar für mich kein Thema, wundern tut man sich schon. Zumal mit dem Update noch verrücktere Datenraten als mit XQD möglich sein werden. Ggf. kommt das noch, war doch damals mit der GH5 auch ein nachgereichtes Feature, so weit ich mich erinnere.




funkytown
Beiträge: 625

Re: Panasonic S1: Kein All-Intra mit V-Log Upgrade??

Beitrag von funkytown » Fr 08 Nov, 2019 12:31

Hat denn die S1H All-I?
Habe gerade in der Bedienungsanleitung nachgesehen. Ja, die S1H unterstützt All-I mit 400mbps. Ich verstehe das wirklich nicht. Da zahlt man 200 EURO für ein V-Log Upgrade und kann nun doch nicht die volle Datenrate nutzen. Was soll das Panasonic?




TheGadgetFilms
Beiträge: 862

Re: Panasonic S1: Kein All-Intra mit V-Log Upgrade??

Beitrag von TheGadgetFilms » Fr 08 Nov, 2019 14:09

Jo S1H kann das, kann ich so bestätigen ;)




funkytown
Beiträge: 625

Re: Panasonic S1: Kein All-Intra mit V-Log Upgrade??

Beitrag von funkytown » Fr 08 Nov, 2019 14:47

TheGadgetFilms hat geschrieben:
Fr 08 Nov, 2019 14:09
Jo S1H kann das, kann ich so bestätigen ;)
Die GH5 unterstützt All-Intra mit 400 Mbit, die S1 NICHT, die S1H unterstützt es wieder. Das macht doch überhaupt keinen Sinn!




rush
Beiträge: 9725

Re: Panasonic S1: Kein All-Intra mit V-Log Upgrade??

Beitrag von rush » Fr 08 Nov, 2019 15:01

Naja - irgendwie macht es aus Hersteller-Sicht schon Sinn seiner "Einsteiger" S1 nicht alle Features der deutlich preisintensiveren S1H mit auf den Weg zu geben... Zumindest empfinde ich das als durchaus nachvollziehbar - andere Hersteller handhaben das nicht anders.

Die GH5 war bzw ist ist sensormäßig in einer völlig anderen Liga unterwegs - entsprechend musste man die Kundschaft seinerzeit für MFT locken - weswegen man dort eine Vorreiterrolle in Hinblick auf die Codecs und Datenraten mit ins Paket legte... So zumindest meine Theorie.
keep ya head up




TheGadgetFilms
Beiträge: 862

Re: Panasonic S1: Kein All-Intra mit V-Log Upgrade??

Beitrag von TheGadgetFilms » Fr 08 Nov, 2019 15:05

Ja ich bin da ganz bei Rush. Die S1h soll ja die Video S1 sein, daher macht es marketingtechnisch schon sinn.
Könnte mir aber vorstellen, dass sich das über die Zeit auch ändert...




funkytown
Beiträge: 625

Re: Panasonic S1: Kein All-Intra mit V-Log Upgrade??

Beitrag von funkytown » Fr 08 Nov, 2019 16:09

Also sorry, das macht für mich gar keinen Sinn.

Also zum einen: Gerade die S1 mit den 24 Megapixel ist doch für Filmer interessant. Kein Crop und ideales Downsampling. Die S1H ist (auch) mit den 48 Megapixeln besonders für Fotografen interessant.

Und wenn ich schon für die S1 ein VLOG Upgrade dazukaufe (was doppelt so viel kostet wie das Upgrade für die GH5), dann erwarte ich auch dass ich die gleichen Funktionalitäten wie bei der GH5 habe.




TheGadgetFilms
Beiträge: 862

Re: Panasonic S1: Kein All-Intra mit V-Log Upgrade??

Beitrag von TheGadgetFilms » Fr 08 Nov, 2019 16:10

Dann würde ich mir die S1h und die S1 nochmal genauer angucken, dann wirst du schnell sehen dass die S1H komplett auf Video ausgelegt ist ;)




funkytown
Beiträge: 625

Re: Panasonic S1: Kein All-Intra mit V-Log Upgrade??

Beitrag von funkytown » Fr 08 Nov, 2019 16:16

TheGadgetFilms hat geschrieben:
Fr 08 Nov, 2019 16:10
Dann würde ich mir die S1h und die S1 nochmal genauer angucken, dann wirst du schnell sehen dass die S1H komplett auf Video ausgelegt ist ;)
Willst Du mich falsch verstanden? Natürlich sind beide Kameras für Video ausgelegt. Ich habe nichts anderes behauptet. Sondern mein Unverständnis darüber geäußert, warum das VLOG Upgrade der S1 kein All-Intra ermöglicht.




TheGadgetFilms
Beiträge: 862

Re: Panasonic S1: Kein All-Intra mit V-Log Upgrade??

Beitrag von TheGadgetFilms » Fr 08 Nov, 2019 16:17

Ja, und wir haben dir hier jetzt gefühlt 100 mal erklärt, warum ;)




Funless
Beiträge: 3252

Re: Panasonic S1: Kein All-Intra mit V-Log Upgrade??

Beitrag von Funless » Fr 08 Nov, 2019 16:18

@funkytown:

Ich glaube du bringst da was durcheinander ...
funkytown hat geschrieben:
Fr 08 Nov, 2019 16:09
Also zum einen: Gerade die S1 mit den 24 Megapixel ist doch für Filmer interessant. Kein Crop und ideales Downsampling. Die S1H ist (auch) mit den 48 Megapixeln besonders für Fotografen interessant.
Die S1H hat ebenfalls "nur" 24 Megapixel, während die S1R etwas über 47 Megapixel hat.
MfG
Funless

Cliff Booth hat geschrieben:Everybody who kills anybody accidentally goes to jail. That‘s called manslaughter.

Zuletzt geändert von Funless am Fr 08 Nov, 2019 16:19, insgesamt 1-mal geändert.




funkytown
Beiträge: 625

Re: Panasonic S1: Kein All-Intra mit V-Log Upgrade??

Beitrag von funkytown » Fr 08 Nov, 2019 16:18

TheGadgetFilms hat geschrieben:
Fr 08 Nov, 2019 16:17
Ja, und wir haben dir hier jetzt gefühlt 100 mal erklärt, warum ;)
Ja, aber die Erklärungen sind an den Haaren herbeigezogen.




funkytown
Beiträge: 625

Re: Panasonic S1: Kein All-Intra mit V-Log Upgrade??

Beitrag von funkytown » Fr 08 Nov, 2019 16:19

Funless hat geschrieben:
Fr 08 Nov, 2019 16:18
@funkytown:

Ich glaube du bringst da was durcheinander ...
funkytown hat geschrieben:
Fr 08 Nov, 2019 16:09
Also zum einen: Gerade die S1 mit den 24 Megapixel ist doch für Filmer interessant. Kein Crop und ideales Downsampling. Die S1H ist (auch) mit den 48 Megapixeln besonders für Fotografen interessant.
Die S1H hat ebenfalls "nur" 24 Megapixel, während die S1R etwas über 47 Megapixel hat.
Danke für die Korrektur.




funkytown
Beiträge: 625

Re: Panasonic S1: Kein All-Intra mit V-Log Upgrade??

Beitrag von funkytown » Fr 08 Nov, 2019 16:30

rush hat geschrieben:
Fr 08 Nov, 2019 15:01
Naja - irgendwie macht es aus Hersteller-Sicht schon Sinn seiner "Einsteiger" S1 nicht alle Features der deutlich preisintensiveren S1H mit auf den Weg zu geben... Zumindest empfinde ich das als durchaus nachvollziehbar - andere Hersteller handhaben das nicht anders.

Die GH5 war bzw ist ist sensormäßig in einer völlig anderen Liga unterwegs - entsprechend musste man die Kundschaft seinerzeit für MFT locken - weswegen man dort eine Vorreiterrolle in Hinblick auf die Codecs und Datenraten mit ins Paket legte... So zumindest meine Theorie.
Das würde Sinn machen, wenn Panasonic dies so kommunizieren würde. Die S1 wird aber (auf der Panasonic Webseite) beworben mit "atemberaubende Bildqualität für Foto- und Filmaufnahmen". Bei der S1R werden vor allem die 47 Megapixel herausgestellt für "optimale fotografische Ausdrucksmöglichkeit". Die S1 also als Einsteigerkamera (und die S1H implizierend als Profigerät) zu bezeichnen ist quatsch, sie hat einfach nur weniger Megapixel. Und Panasonic verkauft das auch so.

Und was die GH5 anbetrifft, spielt die nicht in einer anderen Liga. Die Kamera hat einfach nur einen kleineren Sensor mit allen Vor- und Nachteilen. Da musste niemand "gelockt" werden. Die GH5 ist nach vie vor erste Wahl für DSLR-Filmer.

@slashcam: Wieso wurde das Thema All-Intra bei der S1 eigentlich von Euch nicht thematisiert? Ihr hattet ja über das V-Log Update berichtet und auch zu beiden Kameras einen Testbericht veröffentlicht.




rush
Beiträge: 9725

Re: Panasonic S1: Kein All-Intra mit V-Log Upgrade??

Beitrag von rush » Fr 08 Nov, 2019 16:54

@funky... Ich kann Deinen "Frust" nachvollziehen - bleibe dennoch bei meiner "These".

Werbung und Realität sind selten zwei Paar Schuh... Beispiel: Die D90 wurde seinerzeit von Nikon offiziell als: "The Next Big Blockbuster" beworben... den Rest der Geschichte kennen die meisten von uns sicherlich noch.

Die GH5 kam damals in ein Segment der "Mini-Sensoren" die eigentlich für tot befunden wurden... die meisten Semi-Pros und Pros schielten in Richtung Vollformat oder mindestens APS-C... ohne solch Killer-Features wäre die GH5 damals unterhalb des Radars geblieben - sie musste einen gewissen "Mehrwert" bieten.

Im KB Bereich gibt es allerdings bis heute wenig wirkliche Konkurrenz in Sachen Video - insbesondere nicht beim Blick in die technischen Lastenhefte... Sony dümpelt seit Ewigkeiten in 420 8 Bit herum und die anderen wachen erst so langsam auf. Panasonic hat seine S1H nicht ohne Grund oberhalb der S1 platziert - entsprechend "muss" die S1 ja irgendwo Federn lassen.

Das heißt ja nicht das wir als (potentielle) Nutzer sowas toll finden - aber irgendwo nachvollziehen kann ich es aus Herstellersicht dann schon... sollte sich das Eis obenrum verdünnen und Sony was potenteres nachschieben - kann Panasonic ja immer noch agieren. Im kompetativen Umfeld der z.B. A7III steht Pana mit der S1 doch ganz gut dar - selbst ohne All-Intra 400 ist sie codemäßig bereits einen deutlichen Schritt "weiter vorn". Wer dann das "Beste" in Summe bekommen will, wird vermutlich auch zum anderen Body greifen müssen... oder hoffen das Pana irgendwann Einsicht mit den Upgradern hat... darauf wettern würde ich allerdings nicht - und es auch nicht unbedingt zeitnah erwarten... vielleicht iwann mal.
keep ya head up




funkytown
Beiträge: 625

Re: Panasonic S1: Kein All-Intra mit V-Log Upgrade??

Beitrag von funkytown » Fr 08 Nov, 2019 17:13

@rush

Das klingt erst einmal schlüssig. Allerdings ist ja mein Argument ein anderes. Wenn Panasonic schon in kostenpflichtiges Upgrade für Filmer (V-LOG) anbietet, dann erwarte ich auch eine Aufzeichnung mit der höchsten Datenrate (genau wie bei der GH5). Nicht mehr und nicht weniger.

Und wenn Panasonic bewußt bei der S1 auf All-Intra verzichtet hätte, dann hätten sie konserquenterweise auch "nur" 2 SD-Kartenschächte einbauen müssen, statt 1 Kartenschacht für SD und XQD. Die neuste Firmware für die S1 ermöglicht sogar die Nutzung von CF Express 2.0 Karten. Wozu die extrem hohen Datenraten, wenn ich ohnehin nur mit 150 Mbit aufzeichnen kann?? Ich verstehe deine Argumentation, es passt nur nicht zur Firmenpolitik von Panasonic.

Im Übrigen ist der Unterschied in der Bildqualität zwischen 10 Bit 4:2:2 Long GOP (150 Mbit) und All-Intra (400 Mbit) auch nur marginal. Der Nachteil (für die S1) bzw der Vorteil (für die S1H) ist also so minimal, dass es wirklich kein Entscheidungsgrund FÜR oder GEGEN die S1/S1H darstellt bzw. nicht als Kaufargument taugt.

Die ProResRAW Unterstützung ausschliesslich für die S1H wäre ein viel besseres Beispiel dafür, warum man mehr Geld ausgeben darf.




rush
Beiträge: 9725

Re: Panasonic S1: Kein All-Intra mit V-Log Upgrade??

Beitrag von rush » Fr 08 Nov, 2019 17:49

Habe mich jetzt nicht intensiver mit den beiden Modellen beschäftigt - aber XQD würde ich nicht per se als High End einstufen... Also zumindest nicht beim Blick auf die realen Datenraten die bei 400 Mbit/s auflaufen.

Dabei langweilen sich sowohl XQD als auch SD UHS-II ... Soll heißen das beide Standards mehr als potent genug sind - selbst der alte UHS-1 SD-Standard schreibt diese Datenraten mit entsprechenden Karten problemlos konstant weg.
XQD dient meiner Meinung nach eher dazu dem Kunden noch etwas mehr Geld aus der Tasche zu locken.
CF Express ist dann nochmal eine andere Hausnummer - allerdings müsste die Kamera da schon ganz andere Datenmengen ausgeben um diese Bandbreite nur annähernd sinnvoll nutzen zu können... nochmal: wir reden bei 400mbit/s von überschaubaren 50MB/s... Keinen 500MB/s!

Ich drück dir Die Daumen... Vielleicht hilft es ja Gleichgesinnte zu finden und Mal freundlich bei Panasonic anzuklopfen... Sie sind ja durchaus Consumerorientiert und hören auch eher Mal auf Feedback wie so einige andere Hersteller.
keep ya head up




MrMeeseeks
Beiträge: 769

Re: Panasonic S1: Kein All-Intra mit V-Log Upgrade??

Beitrag von MrMeeseeks » Fr 08 Nov, 2019 18:20

Die S1 war die erste Kamera und ein Hybrid aus Foto & Video. Daher auch der XQD Kartenslot, der ist allein für die Bilder relevant um den großen Puffer schnell zu leeren. Vermutlich aber war das Sonys im Austausch gegen den Sensor, wie schon bei der Nikon Z6 (mal hier gelesen und klingt auch logisch)

Die SH1 kam später und hat die Funktionen erweitert und auf Video ausgelegt. Im Grunde sollte man froh sein dass Panasonic die Kamera nicht so extrem kastriert hat um sie von anderen eigenen Modellen stärker zu unterscheiden, so wie es die Konkurrenz macht.

Wenn man die S1 mit der SH1 vergleicht, dann zeigt es sich eigentlich dass Panasonic mit der S1 zu weit nach vorne geprescht ist, denn die neuere SH1 bietet für den doppelten! Preis eher geringe Neuerungen.

Wenn dir die Funktionen so wichtig sind, dann musst du halt eine SH1 kaufen. Es beschwert sich ja auch niemand warum die S1 keine 47 Megapixel hat...dafür gibt es ja das passende Modell.




Jott
Beiträge: 16454

Re: Panasonic S1: Kein All-Intra mit V-Log Upgrade??

Beitrag von Jott » Fr 08 Nov, 2019 19:20

“wir reden bei 400mbit/s von überschaubaren 50MB/s... “

Videofiles werden in der Regel schubweise geschrieben, nicht konstant. Das ergibt punktuell deutlich weniger überschaubare Datenraten als du meinst.




rush
Beiträge: 9725

Re: Panasonic S1: Kein All-Intra mit V-Log Upgrade??

Beitrag von rush » Sa 09 Nov, 2019 09:27

@Jott... Bist Du Dir da ganz sicher?

Und warum ist es dann möglich komprimiertes RAW mit einer alten UHS-I SD Karte wegzuschreiben? Im Falle von braw 5:1 reden wir bei der Pocket 4k @25p immerhin von ~80MB konstant - und die packen einige SD Karten des alten UHS-1 Standard in der Tat noch.
keep ya head up




MrMeeseeks
Beiträge: 769

Re: Panasonic S1: Kein All-Intra mit V-Log Upgrade??

Beitrag von MrMeeseeks » So 10 Nov, 2019 14:51

Jott hat geschrieben:
Fr 08 Nov, 2019 19:20
“wir reden bei 400mbit/s von überschaubaren 50MB/s... “

Videofiles werden in der Regel schubweise geschrieben, nicht konstant. Das ergibt punktuell deutlich weniger überschaubare Datenraten als du meinst.
Und welche Regel soll das sein? Bei der GH5 ist es jedenfalls nicht so, auch nicht bei einer Panasonic S1 und auch nicht bei einer BMPCC 4k. Bei allen Kameras kann ich zu jederzeit stop drücken und den Akku sofort entfernen, dennoch sind alle Frames einer Videodatei vorhanden.




Jott
Beiträge: 16454

Re: Panasonic S1: Kein All-Intra mit V-Log Upgrade??

Beitrag von Jott » So 10 Nov, 2019 18:05

Ist doch schön, dann kann man sich ja mit dem Taschenrechner die billigst möglichen Karten raussuchen.




dienstag_01
Beiträge: 9683

Re: Panasonic S1: Kein All-Intra mit V-Log Upgrade??

Beitrag von dienstag_01 » Mo 11 Nov, 2019 09:08

Jott hat geschrieben:
So 10 Nov, 2019 18:05
Ist doch schön, dann kann man sich ja mit dem Taschenrechner die billigst möglichen Karten raussuchen.
Undenkbar!
Hallo!




cantsin
Beiträge: 6279

Re: Panasonic S1: Kein All-Intra mit V-Log Upgrade??

Beitrag von cantsin » Mo 11 Nov, 2019 09:34

IMHO habt ihr beide (Meeks und jott) recht.

Dass Kameras schubweise schreiben, wäre mir ebenfalls neu. Zumindest sollte man sich auf die Herstellerangaben verlassen können, welcher Spezifikation und welchen kontinuierlichen Mindestdurchsatz eine Karte schaffen muss.

Auf einem anderen Blatt stehen aber die Herstellerangaben für die Schnelligkeit von Karten. Häufig wird sowieso nur die Leserate spezifiziert und die Schreibrate nur im Kleingedruckten. Aber selbst darauf kann man sich nicht verlassen, weil viele Speicherkarten (wie z.B. die mit 94 MB/s spezifizierten Sony SD-Karten) intern mit schnelleren Pufferspeichern ausgestattet sind, aber auf langsamere Schreibraten zurückfallen, sobald dieser Puffer vollgelaufen ist.

Mit dem Taschenrechner kann man daher in der Tat nichts ausrechnen.




rush
Beiträge: 9725

Re: Panasonic S1: Kein All-Intra mit V-Log Upgrade??

Beitrag von rush » Mo 11 Nov, 2019 09:52

Man kann nur selbst testen - oder sich auf bereits geschriebenes Wort berufen.

Ich nutze - neben zwei flotten UHS-II Karten - primär noch ältere Samsung Evos UHS-1 Micro SD Karten in der Pocket 4K... Bis 25p @ 4k bei 8:1 kann man da eigentlich wenig falsch machen und budgetfreundlich recorden.

Klar - in professionellen Bereich würde ich auch immer die flotten Karten präferieren weil die Kostenmäßig sowieso keine Rolle spielen bzw verrechnet werden können - aber für Semipro und künstlerische Sachen ohne Budget/Hobby ist das eine wunderbare Möglichkeit etwas Kosten zu sparen.
keep ya head up




funkytown
Beiträge: 625

Re: Panasonic S1: Kein All-Intra mit V-Log Upgrade??

Beitrag von funkytown » Mo 11 Nov, 2019 10:07

MrMeeseeks hat geschrieben:
Fr 08 Nov, 2019 18:20
Wenn dir die Funktionen so wichtig sind, dann musst du halt eine SH1 kaufen. Es beschwert sich ja auch niemand warum die S1 keine 47 Megapixel hat...dafür gibt es ja das passende Modell.

Du willst mich anscheinend wieder falsch verstehen. Ich bin mit der S1 glücklich. All-Intra ist mir nicht wichtig. Es gibt überhaupt keinen Grund deshalb auf die S1H zu wechseln. Zumal es zwischen All-Intra und Long GOP in Sachen Bildqualität praktisch keinen Unterschied gibt. All-I ist nicht per se besser, sondern verhält sich nur anders im Schnitt. Insofern ist dies auch kein Feature, was für das teurere Modell spricht. Im Gegensatz zu anderen Features wie 47 Megapixeln oder ProRes RAW.

Mein Punkt ist aber ein ganz anderer: Ich jammere ja nicht, dass die S1 kein All-Intra hat. Ich jammere weil das (200 Euro kostenpflichtige) VLOG Upgrade diese Funktion nicht freischaltet. Ich möchte einfach nur die gleiche Funktionalität wie bei dem VLOG Upgrade der GH5.

Das Argument: "Dann hättest Du eben die S1H kaufen sollen" ist am Thema vorbei.




rush
Beiträge: 9725

Re: Panasonic S1: Kein All-Intra mit V-Log Upgrade??

Beitrag von rush » Mo 11 Nov, 2019 10:13

Die GH5 als Vergleich heranzuziehen hinkt meiner Meinung nach aber eben doch ein wenig - die Gründe habe ich weiter oben angeführt.
keep ya head up




funkytown
Beiträge: 625

Re: Panasonic S1: Kein All-Intra mit V-Log Upgrade??

Beitrag von funkytown » Mo 11 Nov, 2019 10:18

rush hat geschrieben:
Mo 11 Nov, 2019 10:13
Die GH5 als Vergleich heranzuziehen hinkt meiner Meinung nach aber eben doch ein wenig - die Gründe habe ich weiter oben angeführt.
Ich ziehe nicht die GH5 als Vergleich, sondern folgende kostenpflichtigen Software-Upgrades:

GH5: VLOG Upgrade DMW-SFU1 (100 EUR)
S1: VLOG Upgrade DMW-SFU2 (200 EUR)

Beide machen genau dasselbe: Sie schalten V-LOG als Bildprofil frei und ermöglichen die Aufzeichnung mit 10 Bit 4:2:2 in LONG GOP und (nur bei der GH5!) ALL-Intra. Und genau das stößt bei mir auf Unverständnis. Ich hoffe jetzt wird es etwas verständlicher ;)




tehaix
Beiträge: 372

Re: Panasonic S1: Kein All-Intra mit V-Log Upgrade??

Beitrag von tehaix » Mo 11 Nov, 2019 10:51

funkytown hat geschrieben:
Mo 11 Nov, 2019 10:18

Ich ziehe nicht die GH5 als Vergleich, sondern folgende kostenpflichtigen Software-Upgrades:

GH5: VLOG Upgrade DMW-SFU1 (100 EUR)
S1: VLOG Upgrade DMW-SFU2 (200 EUR)

Beide machen genau dasselbe: Sie schalten V-LOG als Bildprofil frei und ermöglichen die Aufzeichnung mit 10 Bit 4:2:2 in LONG GOP und (nur bei der GH5!) ALL-Intra. Und genau das stößt bei mir auf Unverständnis. Ich hoffe jetzt wird es etwas verständlicher ;)
Ich bin sonst wirklich niemand, der Hersteller in Schutz nimmt und finde die S1 sicher nicht perfekt. Aber ich muss ehrlich sagen - ich kann dein Unverständnis nicht verstehen. Ich bin selbst Besitzer der S1 und habe das VLOG-Update aufgespielt - ist doch alles tutti?! Überragende Bildqualität für eine DSLM, stellt alles in den Schatten was aus dem Hause Canon, Nikon, Sony kommt. Für mich einzigartig.

Aber anscheinend geht es dir nicht weit genug? Nur weil bei der GH5 ein ALL-Intra Format zur Verfügung gestellt wird, bedeutet das doch noch lange nicht, dass das bei einer völlig (!) anderen Kamera ebenfalls so ist. Nur weil ein kostenpflichtiges Firmware-Update für Kamera XY existiert, ist das doch kein Referenzrahmen für Kamera AB. Das sind zwei unterschiedliche Paar Schuhe. Ein Firmware-Update für eine Sony Venice sieht anders aus, als für eine FS5. Völlig normal. Du hast keinen Anspruch darauf, dass alles genau gleich abläuft wie bei anderen Modellen. Warum du den XQD-Slot als Zeichen für verstärkte Videozentrierung der S1 im Vergleich aufführst, ist mir ebenfalls schleierhaft. Die videozentrierte S1H hat zwei SD-Slots, KEINEN XQD-Slot. Der XQD-Slot ist doch reiner Marketing-Gag von Sony.

Ich vermute du bist verärgert, da du dir nach einem ersten Lesen der Specs und dem Kauf der S1 mehr erhofft hast. Anscheinend warst du nicht gründlich genug (sonst wären dir die Unterschiede zwischen S1, S1H und S1R genauer bekannt gewesen). Das ist natürlich nicht optimal, aber nicht der Fehler der Hersteller. Sorry, ich verstehe die Aufregung wirklich nicht.




TheGadgetFilms
Beiträge: 862

Re: Panasonic S1: Kein All-Intra mit V-Log Upgrade??

Beitrag von TheGadgetFilms » Mo 11 Nov, 2019 10:53

funkytown hat geschrieben:
Fr 08 Nov, 2019 16:18
TheGadgetFilms hat geschrieben:
Fr 08 Nov, 2019 16:17
Ja, und wir haben dir hier jetzt gefühlt 100 mal erklärt, warum ;)
Ja, aber die Erklärungen sind an den Haaren herbeigezogen.
Sind sie nicht, du checkst es nur nicht. Und das ist nicht unser Problem. Informier dich halt vernünftig.




funkytown
Beiträge: 625

Re: Panasonic S1: Kein All-Intra mit V-Log Upgrade??

Beitrag von funkytown » Mo 11 Nov, 2019 11:07

TheGadgetFilms hat geschrieben:
Mo 11 Nov, 2019 10:53
funkytown hat geschrieben:
Fr 08 Nov, 2019 16:18


Ja, aber die Erklärungen sind an den Haaren herbeigezogen.
Sind sie nicht, du checkst es nur nicht. Und das ist nicht unser Problem. Informier dich halt vernünftig.
Lies' Dir doch einfach meinen letzten Post durch. Dann wirst Du verstehen, warum deine Erklärungen am Thema vorbei gingen.




dienstag_01
Beiträge: 9683

Re: Panasonic S1: Kein All-Intra mit V-Log Upgrade??

Beitrag von dienstag_01 » Mo 11 Nov, 2019 11:12

cantsin hat geschrieben:
Mo 11 Nov, 2019 09:34
IMHO habt ihr beide (Meeks und jott) recht.

Dass Kameras schubweise schreiben, wäre mir ebenfalls neu. Zumindest sollte man sich auf die Herstellerangaben verlassen können, welcher Spezifikation und welchen kontinuierlichen Mindestdurchsatz eine Karte schaffen muss.

Auf einem anderen Blatt stehen aber die Herstellerangaben für die Schnelligkeit von Karten. Häufig wird sowieso nur die Leserate spezifiziert und die Schreibrate nur im Kleingedruckten. Aber selbst darauf kann man sich nicht verlassen, weil viele Speicherkarten (wie z.B. die mit 94 MB/s spezifizierten Sony SD-Karten) intern mit schnelleren Pufferspeichern ausgestattet sind, aber auf langsamere Schreibraten zurückfallen, sobald dieser Puffer vollgelaufen ist.

Mit dem Taschenrechner kann man daher in der Tat nichts ausrechnen.
Wenn man die nötigen Spezifikationen kennen würde, z.B. die durchgehend gewährleistete Datenrate, dann könnte man schon die benötigte Speicherkarte *mit dem Taschenrechner ausrechnen*. Dass man die nicht hat, ist das Problem, nicht, dass Videofiles irgendwie komisch (schubweise) geschrieben werden. (Was in seiner suggerierten Bedeutung, dass es temporär eine viel höhere Datenrate bräuchte, falsch ist).
Mir geht es da eher um ein Verständnisproblem, ist ja bei anderen Speichermedien wie Festplatten und SSD genauso.




MrMeeseeks
Beiträge: 769

Re: Panasonic S1: Kein All-Intra mit V-Log Upgrade??

Beitrag von MrMeeseeks » Di 12 Nov, 2019 05:58

funkytown hat geschrieben:
Mo 11 Nov, 2019 10:18
rush hat geschrieben:
Mo 11 Nov, 2019 10:13
Die GH5 als Vergleich heranzuziehen hinkt meiner Meinung nach aber eben doch ein wenig - die Gründe habe ich weiter oben angeführt.
Ich ziehe nicht die GH5 als Vergleich, sondern folgende kostenpflichtigen Software-Upgrades:

GH5: VLOG Upgrade DMW-SFU1 (100 EUR)
S1: VLOG Upgrade DMW-SFU2 (200 EUR)

Beide machen genau dasselbe: Sie schalten V-LOG als Bildprofil frei und ermöglichen die Aufzeichnung mit 10 Bit 4:2:2 in LONG GOP und (nur bei der GH5!) ALL-Intra. Und genau das stößt bei mir auf Unverständnis. Ich hoffe jetzt wird es etwas verständlicher ;)

Da scheitert es doch schon wieder am Verständnis. Es sind zwei verschiedene Vlog Bildprofile für zwei verschiedene Kameras. Wie kommt man denn auf die Idee da irgendwelche Parallelen ziehen zu müssen? Was bei dir da auf Unverständnis stößt ist auch völlig irrelevant weil es hier scheinbar jeder andere begriffen hat.

Da bietet eine Kamera eine minimale Funktion nicht und man spielt hier gleich den Choleriker und tut so als hätte der Panasonic Chef einem persönlich einen Dolch in den Rücken gestochen. Da hat man eine tolle Kamera und man sucht das Haar in der Suppe, verkauf den Hobel besser, leg dir was andere zu und erspar den Leuten das Drama hier.




rush
Beiträge: 9725

Re: Panasonic S1: Kein All-Intra mit V-Log Upgrade??

Beitrag von rush » Di 12 Nov, 2019 07:04

Vermeintliche Probleme bzw Nachteile anzusprechen finde ich ja total wichtig und auch richtig - möglicherweise gibt es ja einige Panasonic Sympathisanten die nach der GH Reihe in Richtung Kleinbild schielen und dann wie funky beinahe selbstverständlich davon ausgehen ähnliche Funktionalität zu erhalten wenn man schon einen extra Taler abdrückt.

Das dem nicht so ist wurde geklärt - ob und wann Panasonic da ggfs nachbessern wird steht in den Sternen. Wer also zwingend all intra 400 benötigt muss - Stand heute - bei der GH bleiben oder zum etwas teureren Modell greifen
keep ya head up




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Was schaust Du gerade?
von roki100 - Mo 2:19
» 24p zu 23,976
von dienstag_01 - Mo 1:25
» Sequenz in Timeline eingefügt -- reingezoomt?
von Ensasserin - Mo 1:18
» Z Cam E2G, E2C, E2-6F, E2-S6, E2-F8
von iasi - So 22:28
» BMPCC (original, 4K, 6K) und externe Steuerung?
von rush - So 22:11
» DJI Mavic Mini Drohne: 2.7K Video und nur 249g: Führerschein- und registrierfrei
von klusterdegenerierung - So 20:35
» Erste Aufnahmen von der Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K
von klusterdegenerierung - So 20:22
» FOTGA A50 Field Moni in 4 Versionen SDI
von klusterdegenerierung - So 19:42
» Manfrotto MVH502A Pro Fluid Video Neiger
von Jörg - So 19:39
» B-Cam zu FS7/Filmen Freibad
von rainermann - So 19:37
» DJI: Drohnen sind bald per Handy App identifizierbar
von vaio - So 19:35
» Brauche Einsteigertipps für Premiere Pro (8bit vs. 10bit, V-LOG, HLG, etc)
von dienstag_01 - So 18:31
» Altes Thema neu aufgelegt: GEMA freie MUsik nicht GEMA frei?
von handiro - So 18:28
» Ursa Mini Shoulder Kit - VCT14 kompatibel?
von Frank Glencairn - So 17:07
» Wie Profis arbeiten!
von roki100 - So 13:49
» mit Dank
von Chiara - So 13:21
» Josh baut sein Youtube Studio
von klusterdegenerierung - So 12:48
» Cliptutorial: DOP Lawrence Sher über den Umgang mit Farben bei „Joker“ u.a. ...
von slashCAM - So 10:27
» GH5: suche conversion LUTs
von Darth Schneider - So 10:26
» Laufband Greenscreen welche Farbe?
von Frank Glencairn - So 8:32
» Premiere: Basic-Frage: Empfehlt Ihr das Schneiden mit Sequenzen?
von Ensasserin - Sa 22:52
» JOKER - Teaser Trailer
von MrMeeseeks - Sa 21:24
» Z-Axis Stabilisator für Einhand Gimbals
von roki100 - Sa 16:24
» Neuer WEEBILL-S Gimbal von ZHIYUN: u.a.mit latenzarmer Videovorschau
von roki100 - Sa 16:07
» Sigma fp -- 4K RAW-Kamera demnächst für 1899 Dollar verfügbar
von roki100 - Sa 16:03
» A6400 Lautstärke der Tonaufzeichnung bei Video
von Jan - Sa 15:57
» Sea-thru: Fade Unterwasseraufnahmen bekommen echte Farben durch neuen Algorithmus
von vaio - Sa 15:08
» Barstow, California heute Abend um 22,25Uhr auf 3SAT
von dienstag_01 - Sa 11:49
» AJA veröffentlicht neue Desktop Software v15.5 für KONA, Io und T-TAP
von slashCAM - Sa 10:12
» Workstation HP Z4 G4 - Was haltet ihr von dieser Workstation Konfiguration
von stiffla123 - Sa 10:02
» Vollformat RAW für 2000 Euro? Die Sensor-Bildqualität der Sigma fp in 4K und FullHD
von iasi - Sa 6:55
» Die visuell besten Musikvideos
von klusterdegenerierung - Sa 0:15
» Apple: Neues MacBook Pro 16“ - höhere Auflösung, neue Tastatur, mehr GPU-Power ...
von motiongroup - Fr 19:39
» Titanic 2 - The Return of Jack (2020 Movie Trailer)
von Benutzername - Fr 19:17
» CCD-TR808E Video auf Mac mit trappelndem Ton
von wolelk - Fr 18:46
 
neuester Artikel
 
Vollformat RAW für 2000 Euro? Die Sensor-Bildqualität der Sigma fp in 4K und FullHD

Die Sigma fp wird von vielen Filmern mit Spannung erwartet. RAW-Aufzeichnung mit einem FullFrame Sensor unter 2.000 Euro gab es ja bis jetzt noch nicht. Doch kann Sigma auch die hoch gesteckten Erwartungen erfüllen? weiterlesen>>

James Dean CGI-Puppe spielt Hauptrolle in neuem Film

Schlechte Nachrichten für Schauspieler: die Toten spielen ab jetzt wieder mit - und zwar nicht irgendwelche, sondern die Stars. So soll der legendäre James Dean, 1955 im Alter von nur 24 Jahren gestorben, im Film "Finding Jack" eine der Hauptrollen spielen -- doch was heißt hier "spielen"? weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
Deep in the Guatemalan Jungle with my FPV Drones

Hals- oder vielleicht besser gesagt rotorbrecherische Flugaufnahmen gibt es hier zu bestaunen -- extrem gekonnt lässt der offensichtlich Racing-geschulte Pilot seine kleine Drohne durch die Luft wirbeln (Danke ans Forum für den Hinsweis).