ClipKanal: Das Video des Tages Forum



Hardcore A...Hydrogen "Jean-Pierre"



Redaktionsempfehlungen: Kurzfilme, angesagte Looks, Filmgeschichtliches, aber auch Augenpulver oder schlicht unterhaltsame, charmante, nerdige, virale, aufschlussreiche, treffende, satirische, edukative, inspirierende, gut gemachte Clips...
Antworten
slashCAM
Administrator
Administrator
Beiträge: 11259

Hardcore A...Hydrogen "Jean-Pierre"

Beitrag von slashCAM » Fr 23 Feb, 2018 16:40

Bild
Die Entstehung dieses Musikvideos dauerte laut den Machern rund ein Jahr und es zeigt, wie sich Neural Style Transfer und Optical Flow mittlerweile extrem sauber für Effekte einsetzen lassen. Auch die Eigenschaften der Selbstähnlichkeit von Deep Dream werden sehr hypnotisierend genutzt. Die Musik selbst ist sicherlich nicht jedermanns Sache, aber bietet auf jeden Fall eine beeindruckend exakte Performance. Wir sind eigentlich keine Fans von digitalem Grindcore, staunen bei aufgedrehten Lautsprechern trotzdem nicht schlecht. Energie hat das ganze jedenfalls. Zur Sicherheit wollen wir auch noch eine Epilepsiewarnung für dieses Video aussprechen.

Hier geht es zum Video auf den slashCAM Magazin-Seiten:
Hardcore A...Hydrogen "Jean-Pierre"




Frank Glencairn
Beiträge: 7278

Re: Hardcore A...Hydrogen

Beitrag von Frank Glencairn » Fr 23 Feb, 2018 16:56

Ich frage mich, was daran ein Jahr gedauert hat?

Und IMHO zeigt dieser Clip vor allem, daß Neural Style Transfer und Optical Flow, Deep Dream und ähnliche Gimmicks, erstaunlich langweilige, beliebige, und uninspirierte Bilder ergeben, wenn sie wie ein x-beliebiger Instagram Filter, einfach auf irgendwas drauf geklatscht werden.

Erinnert mich an den Morphing Hype aus den 90er Jahren. Es gab zwar kaum ne sinnvolle Anwendung, mußte aber irgendwie in jedem Musikvideo vorkommen.
Das ganze konnte nach kurzer Zeit natürlich keiner mehr sehen, deshalb ist es auch sehr schnell wieder verschwunden.




freezer
Beiträge: 1203

Re: Hardcore A...Hydrogen

Beitrag von freezer » Fr 23 Feb, 2018 17:53

Ist das der Solarisationseffekt der 20-Zehner Jahre?
LAUFBILDkommission
Robert Niessner - Graz - Austria
Blackmagic Cinema Blog
www.laufbildkommission.wordpress.com




klusterdegenerierung
Beiträge: 10548

Re: Hardcore A...Hydrogen

Beitrag von klusterdegenerierung » Sa 24 Feb, 2018 19:46

Was ich mich schon nach einer halben Minute gefragt habe, wenn das doch ach son toller besonderer Effekt ist,
der 1 Jahr gedauert hat, warum haben die dann die ewig gleiche Einstellung vom Gitarrengüther und Sängern genommen
und warum bewegt dieser sich so schnell, das man den Effekt nicht mal richtig betrachten kann?

Hatte schon nach ner Minute die faxen dicke von der ewig gleichen Perspektive und dem rumgezappel!




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Samyang kündigt anamorphe 2xOptik als Preisschlager an
von slashCAM - So 22:33
» An diesem Video kommt man nicht vorbei!!
von klusterdegenerierung - So 22:32
» 8K kommt – deutlich schneller, als Sie denken
von Funless - So 22:19
» Fairlight Audio minderwertig?
von handiro - So 22:03
» Wird Instagrams IGTV das Hochkant-Hosentaschen-YouTube?
von Frank Glencairn - So 21:55
» Samyang kündigt anamorphische Optiken an
von klusterdegenerierung - So 21:42
» Beamer
von beiti - So 20:08
» 3D-Objekt in After Effekt
von Georgius - So 19:26
» Stativ mit 7,65 m Auszug für Action und 360 Grad Cams vorgestellt: Rollei Skytrip
von Frank Glencairn - So 18:37
» Videotutorial: ARRI Skypanel 360 - große Lichtfläche für optimalen Wrap
von bennik88 - So 17:11
» Adobe Project Rush - Videos überall schneiden und systemübergreifend bearbeiten
von motiongroup - So 16:11
» MP4-Datei mit 50 FPS kann nicht abgespielt werden
von thos-berlin - So 12:59
» Cullmann-Stativ: Der 20-Jahre-Test
von 3Dvideos - So 12:50
» Werkhallen mit LED beleuchten – Erfahrungen gesucht
von thos-berlin - So 12:44
» Samsung 970 Evo und Pro PCIe-SSDs im Heise-Test
von slashCAM - So 11:18
» Magix Video Pro x Programmsicherung
von gunman - So 10:56
» Einstellung vergessen
von Axel - So 10:50
» SD-Karte ScanDisk Ultra - 80 oder 90 MB/s ??
von dienstag_01 - So 10:49
» Canon GX7 Video mit 50 FPS kann auf aktuellem TV nicht abgespielt werden
von LM100 - So 10:06
» Zhiyun Crane Software OS X - Geht nicht?
von Pieperperspektiven - So 0:36
» Jurassic World 2 - Fallen Kingdom (2018)
von Skeptiker - So 0:26
» Enter als Tastaturbefehl?
von klusterdegenerierung - Sa 22:25
» Dienstleister mit Bandreinigungsmaschinen
von handiro - Sa 21:49
» Biete: Kessler Crane - Pocket Dolly Set (neu)
von RollingSteve - Sa 21:11
» Kaufberatung - motorisierter Parallax Slider
von DAF - Sa 17:38
» Erstes Kino mit Cinema-LED-Wand ab 5.Juli in Deutschland
von Auf Achse - Sa 16:32
» Pr EBU R128 LUFS pegeln
von Jalue - Sa 11:25
» Filmen mit dem Smartphone: Rode VideoMic Me-L - kabelloses Mikro für iPhone und Co. vorgestellt
von slashCAM - Fr 16:09
» Grafikkarte mit CPU Unterstützung für mein Adobe Premiere CS 6
von Bischofsheimer - Fr 15:57
» [Biete] Sony DCR-TRV270E Camcorder, Digital 8 inkl. Akkus & Tasche - defekt
von vtler - Fr 14:23
» Premiere Titel ruckelt
von MarcoCGN80 - Fr 12:46
» Umfrage: Wie oft filmst du mit deinem Smartphone?
von motiongroup - Fr 12:19
» Wer sucht passende Schauspieler?
von Steelfox - Fr 12:05
» SUCHE: XDCA-FS7
von Bergspetzl - Fr 10:33
» Photoshop oder ich dreht durch!
von klusterdegenerierung - Fr 9:32
 
neuester Artikel
 
Blender und die Ohnmacht vor der Youtube-Willkür

Wer aktuell den Youtube-Kanal der Blender-Foundation aufruft bekommt eine merkwürdige Fehlermeldung zu sehen: "This Video contains content from BlenderFoundation. It is not available in your country." weiterlesen>>

KI und volumetrische Videos - der nächste Meilenstein für die Videoproduktion

Früher ließ ein Greenscreen-Studio das Herz jedes Werbefilm- oder Musikvideo-Produzenten höher schlagen. Heute geht es gerne noch ein paar Nummern größer, z.B. mit "Volumetrischen Videos". Denn die werden gerade als "The Next Big Thing" gehandelt... weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
TOMMY CASH - LITTLE MOLLY (Official Video)

Face-Swapping ist bekanntlich voll in Mode -- dieses Musikvideo geht allerdings nicht Richtung DeepFake, sondern man sieht eher die alte Malkovich-Variante.